Planung EFH Neubau Wohn/Essbereich

Beiträge
8
Hallo liebe Community,

nach viel lesen und lernen bin ich jetzt soweit und stelle auch mal unsere Entwürfe ein.
Wir haben nun schon einige Runden in verschiedenen Küchenstudio's gedreht und es geht in die Feinplanung. Die Tendenz geht zu einer Häcker Küche (Systemat), allerdings haben wir auch Nobilia ins Auge gefasst. Bei den Geräten wird es vermutlich auf einen Mix aus BSH und Miele hinauslaufen.

Der angehängte Entwurf ist im Grund das "Beste" was wir aus den verschiedenen Vorschlägen gemacht haben und ich würde gern mit eurer Hilfe vielleicht nochmal ein paar Ideen sammeln.

Im Ursprünglichen Entwurft ist der GSP neben der Spüle geplant, allerdings würde ich gern versuchen eine schöne Möglichkeit zu finden in dem der GSP höher ist (Version 2).
Bei der Version 2 fehlen die Hängeschränke, wobei ich diese für sehr praktisch (Stauraum für Gläser / Tassen) Empfinde, aus dem täglichen Gebrauch herraus.
MUPL wird entweder in der Insel neben dem Kochfeld oder aber in der Zeile landen, wobei noch unklar ist ob das Kochfeld mittig oder aussermittig in der Insel platziert wird.

Vielleicht könnt ihr mir noch den ein oder anderen Tipp geben. Vielen Dank schon mal.

PS: Noch alles gute euch für 2015.

Planung EFH Neubau Wohn/Essbereich - 316346 - 2. Jan 2015 - 11:42 Planung EFH Neubau Wohn/Essbereich - 316346 - 2. Jan 2015 - 11:42 Planung EFH Neubau Wohn/Essbereich - 316346 - 2. Jan 2015 - 11:42 Planung EFH Neubau Wohn/Essbereich - 316346 - 2. Jan 2015 - 11:42

Checkliste zur Küchenplanung

Anzahl Personen im Haushalt: 3
Davon Kinder?: 1
Art des Gebäudes?: Neu-/Umbau, Planänderungen möglich
Körpergrössen aller Hauptbenutzer (wegen Arbeitshöhe) in cm: 180 und 160
Brüstungshöhe des Fensters (in cm): 100
Fensterhöhe (in cm): 129
Raumhöhe in cm: 255
Heizung: Fussbodenheizung
Sanitäranschlüsse: vollkommen variabel
Ausführung Kühlgerät: Integriert im Hochschrank (60cm)
Kühlgerät Größe: bis 178 cm Höhe
Ausführung Tiefkühl (TK)-Gerät: Im Kühlschrank bis 2 Schubladen unten
Dunstabzugshaube: Umluft
Backofen etc. hochgebaut?: Ja
Hochgebauter Geschirrspüler?: Wenn möglich
Kochfeldart: Induktion
Kochfeldbreite ca. (in cm)?: 80 oder 90
Spülenform: 1,5 Becken mit Abtropffläche
Geplante Heißgeräte: Dampfgarer ohne Wasseranschluß, Backofen
Küchenstil: Modern
Sitzmöglichkeit in der Küche / im Küchenbereich: Keine
Sitzmöglichkeit: Für wieviel Personen?: Nein
Sitzmöglichkeit: Tisch - wenn gesonderter Tisch oder offene Küche: Wird nach Bedarf neu gekauft
Gewünschte o. vorhandene Tischgröße: 200x80
Wofür soll der Sitzplatz in der Küche genutzt werden? Wie häufig?:
Welche Arbeitshöhe ist angedacht (in cm)?:
91
Was steht auf der Arbeitsplatte oder soll dort stehen?: Kaffeemaschine, Wasserkocher, Messerblock, Küchenmaschine
Welche weiteren Küchenmaschinen müssen in der Küche untergebracht werden?: Toaster
Was soll in der Küche außer den Standards untergebracht werden?: Geschirr komplett (nichts in Ess-/Wohnzimmer)
Welchen Stauraum gibt es sonst noch?: Speisekammer, Keller
Was/wie wird gekocht? (Alltagsküche, Menüs, Snacks usw):
Wie häufig wird gekocht?(fast) täglich 1x warm[/COLOR]
Wird alleine gekocht? Oder auch gemeinsam? Mit und für Gäste?:
Was stört an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum?:
Welche Mülltrennung soll in der Küche vorgehalten werden?: Biomüll, Gelber Sack Müll, Restmüll
Steht schon ein Küchenhersteller fest oder wird bevorzugt?:
Steht schon ein Gerätehersteller fest oder wird bevorzugt?:
Preisvorstellung (Budget): bis 15.000,-
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:

Evelin

Mitglied
Beiträge
7.946
Wohnort
Perth, Australien
Halleo Stinker und herzlich willkommen im Forum.

Obwohl du dich so gut in den Planer eingearbeitet hast, fehlt eine Kleinigkeit, die pos Dateien. Ohne die, kann man die kpl niht öffnen.

und kónntest du noch den Hausgrundriss als Bild einstellen?
 
Beiträge
8
Hallo Evelin,

hab den ursprünglichen Faden aktualisiert. Die Pos und auch das Bild des Grundriss sollte jetzt verfügbar sein.

Danke euch schon mal.
 

Evelin

Mitglied
Beiträge
7.946
Wohnort
Perth, Australien
und warum wollt ihr das Kochfeld auf der Insel haben?

Der GSP ist in beiden Planungen nicht günstig. V1 ist er mittendrin im Geschehen und in V2 zu weit weg von der Spüle (hochgebaut oder?)
 
Beiträge
8
Tja, weil wir es schön finden.
Meine Idee ist das ich beim Kochen schnell mal was am Kühlschrank holen kann und oder hinter mir in die Spüle schmeiße, wobei man auch schön zu zweit arbeiten kann. Jemand an der Spüle macht bspw. Salat während die 2. Person an der Insel kocht.
Darüber hinaus laden sich Freunde bei uns gern zum Essen ein, so dass dann man bequem vor der Insel stehen und dem Koch zuschauen kann.

Wir hatten aufgrund der Größe der Insel verschiedene Varianten gesehen, probiert.
1: Spüle in der Insel und Kochfeld an der Wand.
2: Spüle vor dem Fenster und Kochfeld an der Wand
3: Spüle vor dem Fenster und Kochen in der Insel

Wie bereits gesagt bin ich mit der Position des GSP in beiden Varianten nicht wirklich glücklich. Aufgrund des Komfort ist ein hochgebauter GSP wirklich klasse, allerdings sehe ich zur Zeit keinen wirklich guten Aufstellungsort.

Noch ist nichts bestellt und noch weniger fix geplant, außer der Gerätewand und dem MUPL . :-)
 
Beiträge
8
Genau so, alle Türen nach Süden (die Großen) als Schiebetür und die beiden kleinen Elemente im Erker als fest bzw. in der Küche als Terrassentür.

EDIT:
Im Essbereich wird es evtl. eine Falttüre, so dass man im Sommer ein luftiges Esszimmer hat.
 
Zuletzt bearbeitet:

Mela

Premium
Beiträge
7.711
Du schreibst, dass die Gerätewand fest ist. Ich finde, dass durch die in die Wand eingelassen Schränke deine Speisekammer viel Platz verliert und sie ist ja nicht üppig bemessen. Wenn die Terrassentür eine Schiebetür ist, so kannst du mit der Insel nach planunten rutschen oder sie sogar vergrößern, so dass eine kleine Spüle und Kochfeld auf der Insel Platz finden würden.
 
Beiträge
8
Hallo Mela,

Vielen Dank für deine Anregung. Die Speisekammer ist für die Unterbringung des "täglichen" Bedarfs gedacht, also ein paar Kisten Getränke, Milch, Nudel, Dosen, Küchengeräte-Friedhof usw. Für alles weitere haben wir einen Kellerraum mit 25m2.
Meinst du die 2,3m Stellfläche reichen nicht aus, wobei ich in der Ecke neben den Schrankwand Staubsauger, Besen etc. mir vorstelle kann.

Bei der Größe der Insel hab ich so meine Probleme. Max. Arbeitsplatten tiefe sind 118cm, somit wird es auf 60+45 tiefe Schränke hinauslaufen. Die AP wird also ca 110cm tief und damit es nach was aussieht denke ich wird sie so um 210cm breit.
Einer der Küchenbauer hat mal das Stichwort "goldener Schnitt" fallen gelassen, damit es von den Proportionen passt.
 
Beiträge
7.606
Nur mal aus Spaß würde es mich echt interessieren, wo der KFB den goldenen Schnitt anwenden wollte :rolleyes:
Abgesehen davon: Welche APL-Material wollt ihr? Die APL auf meiner Halbinsel ist zweigeteilt, es war nicht anders zu machen (und wenn es gegangen wäre, hätten wir das Teil am Stück nicht in die Wohnung reingekriegt). Die Monteure haben sehr sauber gearbeitet, somit ist die Teilung unproblematisch.
 
Beiträge
8
Zum Thema Goldener Schnitt. Ich gehe von aus er hat uns damit klar machen wollen, dass die Proportionen von Länge / Breite stimmen sollte.
Das Material der APL wird Schichtstoff sein bzw. kein Stein/Glas etc.

Bis jetzt hat jeder KFB mir gesagt das 118cm max. möglich ist OHNE das man irgendwelche "Fugen" hat. Es gibt wohl noch die Möglichkeit etwas Größer zu werden mit einer "angesetzten" Kante, wobei uns das optisch nicht gefällt.

Wie zufrieden bist du mit der Fuge Isabella?
Ich hab gerade bei einer Koch- / Spülinsel etwas Angst das wir aufgrund von Feuchtigkeit auf dauer nicht viel Freude haben werden.

PS: Am Stück geht jede APL größe rein, wir bauen dann einfach das Haus drum rum. :-)
PPS: Bin ich im Kopf vielleicht schon zu sehr auf dargestellte Möglichkeit eingeschossen?
 
Beiträge
7.606
Meine APL ist aus Granit, die Fuge ist schmal und aus Silikon und verläuft ca. in der Mitte der Halbinsel über die gesamte Länge. Wie das bei Schichtstoff ist, kann ich nicht sagen, wobei auch Schichtstoff-APLs werden geteilt... da kann ein Spezialist sicher mehr dazu sagen.Bild ansehen 141123Bild ansehen 141126
 

Keita

Mitglied
Beiträge
1.326
Bei Schichtstoff-APLs sind Längsstöße genau so eben und dicht wie Eckverbindungen. Wem das nicht geheuer ist, kann den Stoß bspw. auch als gestalterisches Element nutzen.
 
Beiträge
818
Hi, zuersteinmal allen ein frohes neues Jahr ;-), aktuell etwas stressig und ich kann nur selten hier vorbeischauen. :(

Bei der Küche fände ich Plan1 mit einer angedockten Hochschrankwand wie bei Michel nur gespiegelt sehr schön, da ist dann auch die GSP hoch, es ist symmetrisch und der KS ist näher am Essbereich ...
05-Gertewand-geschlossen-69-1390749907.jpg
 

Mela

Premium
Beiträge
7.711
Ich habe einmal geschubst und entgegen deinen bisherigen Planungen das Kochfeld an der Wand geplant, damit vermeidest du Querströmungen und auch dein Budget ist leider endlich.

Bitte ermittelt noch eure optimale Arbeitshöhe.
3 Methoden haben sich da etabliert:
- Ellbogen abwinkeln und von dort 15 cm runtermessen
- Höhe Beckenknochen messen
- z. B. Bügelbrett nehmen und in verschiedenen Höhen Probeschnippeln und messen, wenn es einem am bequemsten erscheint. Sich Vorbeugen, dann ist's zu niedrig, die Schultern hochziehen, dann ist's zu hoch.
Idealerweise ergeben alle 3 Methoden ca. denselben Wert

Ich habe einmal die Fensterzeile mit 86 cm und die Insel mit 99 cm Arbeitshöhe geplant. So hat jeder die passende für sich. Die Höhen können sich nach eurer optimalen Arbeitshöhe natürlich ändern.

Den Vorratsraum habe ich einmal mit Schränken möbliert und die Position des Fensters geschätzt.

Nun zur Küchenplanung, beginnend planoben rechts - nach Muckelinas Vorschlag
Hochschränke eingekoffert mit 12,5 cm und 57,5 cm Tiefe
Kühlschrank
BO
DGC
Michelschrank - könnte aber auch anders gelöst werden
5 cm Blende
60er Auszug
Kochfeld mit DA
3 x 80er Auszug

Insel, beginnend planoben, 6er Raster:
Wange, unten ausgeklinkt damit kein Schmutzecken entsteht
GSM
60er Spüle - großes Spülbecken ohne Abtropfe
40 MUPL
60 Auszug
Wange

gegengestellt:
90, 60, 90 Drehtürenschränke mit 45 cm Tiefe
 

Anhänge

Beiträge
8
Hallo Mela,

vielen Dank für deine Planung. Kannst du mir noch verraten was ein Michelschrank ist? Tante Google findet dazu keine wirklich aussagekräftigen Bilder.

Das Kochen an der Wand würde ich auch sehr stark bevorzugen allerdings muss ich erst nochmal einen Kampf mit meiner Frau ausfechten.

Bezüglich der APL-Höhe wird es wohl auf meine drauf hinauslaufen. :-) Hauptkocher bin leider ich.. :-)
 
Oben