1. Sie befinden sich im Planungs-Board des Küchen-Forum.

    Aufgrund der großen Nachfrage und unserem Bemühen, jedem bestmöglich gerecht zu werden, ist es unbedingt erforderlich dieses Thema vor der Eröffnung eines neuen Planungsthreads zu lesen und sich an alle darin enthaltenen Anweisungen zu halten.
    Durch die hohe Anzahl der erforderlichen Rückfragen unsererseits geht der Planungsfluss verloren. Das kostet Zeit, und die steht jedem hier aktiven Planer nur begrenzt zur Verfügung.
    Wie man mit dem Alno-Planer umgeht, Bilder/Grundriss anhängt und welche Planungsdateien erforderlich sind, erfahren Sie hier...
    Wichtig! Bitte unbedingt zu den Planungsbildern auch den vermaßten Grundriss (Heizung, Wandvorsprünge usw) mit hochladen.

Planung der Einbauleuchten und noch keinen genauen Küchenplan

Dieses Thema im Forum "Küchenplanung im Planungs-Board" wurde erstellt von Jooyce, 10. Sep. 2009.

  1. Jooyce

    Jooyce Mitglied

    Seit:
    9. März 2009
    Beiträge:
    10

    Hallo,

    uns überholt derzeit das Thema Küchenplanung, da unser Bauunternehmer für die Decke bereits die genaue Position der Einbauleuchten benötigt und auch noch gerne wissen möchte, wo wir welche Anschlüsse planen. Und wir wollten die Küchenplanung eigentlich erst nach dem Richtfest beginnen….

    Leider bekomme ich auf meinem Rechner die gängigen Küchenplaner nicht installiert, daher zur Verdeutlichung einmal den Grundriss als pdf und einmal in Word den geplanten Aufbau der Küche.

    Wir haben uns den folgenden Aufbau der Küche gedacht:
    In die 1,30 m Nische sollen zwei Hochschräke (einmal mit Kühlschrank, der andere mit Auszügen), in die 1,50 m Nische drei Hochschränke ( in der Mitte 60 cm mit Backofen und Mikrowelle, rechts und links zwei Apotheke mit jeweils 40 cm) und vor dem Fenster Arbeitsplatte mit Spüle (das Fenster bekommt unten ein feststehendes Glaselement) und dann die Arbeitsplatte als Raumtrenner mit Induktionskochfeld und Inselhaube. Vor der Arbeitsplatte etwas höhere Schränke, die vom Essbereich zu öffnen sind und den direkten Blick auf die Arbeitsplatte verhindern sollen.

    Als Bodenbelag wollen wir den gesamten Wohn- und Küchenbereich mit Parkett auslegen.

    Nun würde mich interessieren, wie Ihr diese Küchenplanung findet.

    Da wir keinerlei Wandschränke planen, benötigen wir über der Arbeitsplatte Einbauleuchten. Gibt es da bestimmte Regeln, die wir für eine optimale Beleuchtung einhalten sollten? Mit wie vielen Leuchten müssen wir planen?

    Ich bin auf Feedback gespannt und freue mich sehr über jeden guten Vorschlag.

    Viele Grüße, Tanja
     

    Anhänge:

  2. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.668
    AW: Planung der Einbauleuchten und noch keinen genauen Küchenplan

    Hallo Tanja,
    die Küchenplanung finde ich schon mal sehr gelungen. Ein oder zwei Kleinigkeiten gibt es immer ;-) .. dazu mal folgende Hinweise.

    - Apothekerschrank
    ==> zum Lesen, ich würde hier eher Schränke mit Innenauszügen und oben Fachbrettern wählen. Zumal du ja bei der Position der Schränke sowieso nur einseitig drankommst. Dann ist der Schrank mit Innenauszügen besser, weil du da auch von vorn an die Sachen kommst. Durch die Aufteilung der Nischen könnte man evtl. sogar 45-60-45 stellen und auf Blenden verzichten. Da sollen aber die Profis mal etwas zu sagen.

    - Eckschrank:
    Ich würde die geplanten 80er Unterschränke eher auf 90 verbreiten und dafür komplett auf einen Eckschrank verzichten. Das sorgt für einheitliches Bild und entspricht den Erkenntnissen aus Tote Ecken - gute Ecken.

    Ich gehe davon aus, dass ihr die Arbeitsplatte in die Fensterlaibung führen wollt.

    Wie ist denn das Fenster geplant? Hier empfiehlt sich ja eines, das im unteren Bereich ein festes Brüstungselement hat. Dann gibt es keine Kollisionen mit dem Wasserhahn und man muss zum Fensteröffnen nicht evtl. Kräutertöpfe etc. wegräumen.

    Ich habe deine Planung mit den angesprochenen Änderungsvorschlägen mal visualisiert und unten angehängt.

    Zur Beleuchtung ... das hängt sicherlich stark von der Art der Deckenstrahler/Einbauleuchten ab. Die Position sollte nicht über die Mitte der Arbeitsfläche hinausgehen .. eher leichte Tendenz Richtung Wand, damit keine Schatten gebildet werden.
     

    Anhänge:

  3. martin

    martin Moderator

    Seit:
    23. Jan. 2006
    Beiträge:
    9.378
    Ort:
    Barsinghausen
    AW: Planung der Einbauleuchten und noch keinen genauen Küchenplan

    Für Maurer ist 1cm kein Maß. Außerdem werden auf Bauzeichnungen normalerweise immer Rohbaumaße angegeben, bedeutet für die Nischen ca. -2,5cm. Selbst wenn das Fertigmaß angegeben ist: ohne wenigstens 2cm Luft würde ich das niemals planen.
     
  4. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.668
    AW: Planung der Einbauleuchten und noch keinen genauen Küchenplan

    ... ok, das stimmt. Es war ja auch generell schon als 40-60-40 angedacht. Dann paßt es ja.

    Danke, Martin ;-)
     
  5. Jooyce

    Jooyce Mitglied

    Seit:
    9. März 2009
    Beiträge:
    10
    AW: Planung der Einbauleuchten und noch keinen genauen Küchenplan

    Hallo Kerstin,

    zunächst vielen Dank für das Lob! Wir sind uns zwischendurch doch wieder sehr unsicher gewesen, ob das Nischenkonzept wirklich eine gute Idee war.

    Die Grafiken sehen ja super aus!!! Da freu ich mich doch gleich richtig auf die neue Küche!

    Würdest Du über den Hochschränken ein Trockenbauelement machen, damit die Schränke richtig eingesetzt sind? Und wenn ja, muss man da mit „Luft“ planen?

    Der Hinweis mit dem Apothekerschrank leuchtet auf jeden Fall ein! Da werden wir wohl wechseln. Allerdings werden wir lieber bei den 40 cm Maß bleiben. Für 45 cm sind wir nicht nervenstark genug. Das hat Martin ja auch gleich bestätigt.

    Das mit dem Eckschrank muss ich erst noch mal in Ruhe nachdenken. Spontan leuchtet mir das noch nicht ein :-)

    Genau. Das Fenster hat im unteren Bereich ein festes Brüstungselement. Arbeitsplatte soll in die Fensterlaibung geführt werden, wobei wir noch keine Vorstellung haben, was für eine Art von Arbeitsplatte zu unseren Anforderungen und unserm Budget passt. Oder ist das eine rein optische Entscheidung?

    Bei der Beleuchtung haben wir an vier Einbaustrahler mit je 20 Watt auf der langen Seite und einem rechts neben der Dunstabzugshaube. Bei der Frage: Ob wir vor den Hochschränken auch Einbauleuchten oder besser eine „normale“ Deckenbeleuchtung machen sollen, kommen wir nicht richtig auf eine Antwort. Kann da vielleicht jemand einen Tip geben oder aus eigenen Erfahrungen berichten?

    Ende nächste Woche haben wir auch endlich einen Termin in einem Küchengeschäft.

    Viele Grüße, Tanja
     
  6. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.668
    AW: Planung der Einbauleuchten und noch keinen genauen Küchenplan

    Hallo Tanja,
    zu dem Eckschrank, welche Art von Ausführung hättest du dir denn gedacht und was würdest du dadrin dann unterbringen wollen? Hast du den Tote Ecken - gute Ecken Thread mal gelesen? Ich verweise vor allem mal auf einen der hinteren Beiträge zum LeMans. Außerdem habt ihr euch mit den 2x40er Hochschränken und dem 1x60er Hochschrank wirklich tollen und gut erreichbaren Stauraum geschaffen.

    Nur 4x20 Watt auf der Fensterseite in Deckenhöhe erscheinen mir als Arbeitsplattenbeleuchtung spontan als zu gering. Mit Ecke ist diese Zeile immerhin knapp 300 cm lang.

    In meiner Küche habe ich unter den Hängeschränken jeweils 3x20 Watt Möbeleinbauleuchten. Die jeweils beleuchteten Stück sind jeweils ca. 170 cm lang.
    [​IMG]

    [​IMG]
     
  7. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.668
    AW: Planung der Einbauleuchten und noch keinen genauen Küchenplan

    Hallo Tanja,
    Strahler vor den Hochschrankbereichen halte ich auch für sinnvoll. Und ganz besonders sinnvoll ist es, dass alle Strahler in 3 oder 4 Kreisen schaltbar sind. So kann man z. B. eine Minibeleuchtung schalten, wenn man abends eigentlich am Esstisch sitzt und nur mal ab und zu in die Küche will. Volle Beleuchtung an der Arbeitsfläche oder nur mal den Inselbereich schalten als gemütliche Beleuchtung.
     
  8. martin

    martin Moderator

    Seit:
    23. Jan. 2006
    Beiträge:
    9.378
    Ort:
    Barsinghausen
    AW: Planung der Einbauleuchten und noch keinen genauen Küchenplan

    4 x 20W auf 3m sind definitiv zu wenig. Der Abstand zwischen den Strahlern sollte 60 - max. 70cm betragen. Vor den Hochschränken würde ich ebenfalls Strahler setzen. Wie Kerstin schon schrieb, in mehreren Kreisen schaltbar. Wenn die dann noch dimmbar sind, ist's perfekt.
     
  9. Jooyce

    Jooyce Mitglied

    Seit:
    9. März 2009
    Beiträge:
    10
    AW: Planung der Einbauleuchten und noch keinen genauen Küchenplan

    Hallo,

    nach den guten Tips haben wir uns jetzt entschieden keinen Eckschrank zu nehmen und auch auf den Apotheker zu verzichten.

    Auf den 3 Metern würden wir 6 Einbaustrahler setzen. Wo wir noch unsicher sind, müssen rechts und links von der Dunstabzugshaube auch noch welche hin oder reicht die Beleuchtung der Dunstabzugshaube.

    Hinten vor der 150 cm Nische noch drei und eine "normale" Deckenbeleuchtung in der Mitte der Küche. Oder sollen wir auf die normale Beleuchtung komplett verzichten und noch zwei weitere Einbauleuchten vor der 130 cm Nische machen. Leider lässt sich da ja nachträglich nix mehr dran verändern.

    Dimmer und verschiedene Schaltkreisee dürfen wir auf keinen Fall vergessen! Sehr guter Hinweis!
     
  10. martin

    martin Moderator

    Seit:
    23. Jan. 2006
    Beiträge:
    9.378
    Ort:
    Barsinghausen
    AW: Planung der Einbauleuchten und noch keinen genauen Küchenplan

    Wenn schon Einbaustrehler, dann überall. Beidseitg der DA sieht sicher besser aus, auch wenn's vielleicht nicht notwendig ist.
     
  11. Jooyce

    Jooyce Mitglied

    Seit:
    9. März 2009
    Beiträge:
    10
    AW: Planung der Einbauleuchten und noch keinen genauen Küchenplan

    So, die Einbauleuchten sind bestellt. 10 Stück mit je 50 Watt für 11 qm Das wird hoffentlich ausreichen. Der Elektriker meinte zumindest, dass wir damit mehr als gut bedient wären!
     
  12. martin

    martin Moderator

    Seit:
    23. Jan. 2006
    Beiträge:
    9.378
    Ort:
    Barsinghausen
    AW: Planung der Einbauleuchten und noch keinen genauen Küchenplan

    Na dann gibt's bei Euch demnächst ja nur noch "helle Köpfe" ;D
     
  13. Jooyce

    Jooyce Mitglied

    Seit:
    9. März 2009
    Beiträge:
    10
    AW: Planung der Einbauleuchten und noch keinen genauen Küchenplan

    Hurra, wir haben gestern unsere Küche gekauft.
    Eine weiße, grifflose Wellmann Küche in Lack mit Silestone Arbeitsplatte in Gedatsu (das sieht zu unserem Eichenparkett bestimmt gigantisch aus), flächenbündiges Induktionsfeld und tiefer gesetztes, übergroßes Spülbecken. Und da wir uns bereit erklärt haben, dass die Küche eine Woche auf der Messe ausgestellt werden darf zu einem wirklich guten Preis.

    Vielen Dank nochmal für die guten Tips. Die haben uns sehr geholfen!
     
  14. jelena-ally

    jelena-ally Mitglied

    Seit:
    4. Juli 2009
    Beiträge:
    225
    AW: Planung der Einbauleuchten und noch keinen genauen Küchenplan

    Mags Du die fertige Planung vom Küchenstudio einstellen und uns vielleicht ein bisschen mehr veraten - was für Geräte, Preis, ...

    Wir sind da immer furchtbar neugierig. ;-)

    Liebe Grüße von Nina
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Badplanung für neue Eigentumswohnung. Ratschlag erwünscht Sanitär Vor 43 Minuten
Planung einer Wohnküche im Neubau Küchenplanung im Planungs-Board Gestern um 22:36 Uhr
Hausbau - Küchenplanung und damit Implikation auf Fenster/Türen Küchenplanung im Planungs-Board 23. Nov. 2016
Küchenplanung für Neubau-Wohnung Küchenplanung im Planungs-Board 22. Nov. 2016
Planung einer Küche in Neubauwohnung Küchenplanung im Planungs-Board 21. Nov. 2016
Status offen Küchenplanung in der Endlosschleife Küchenplanung im Planungs-Board 20. Nov. 2016
Planung einer Wohnküche Küchenplanung im Planungs-Board 19. Nov. 2016
Umplanung unserer kleinen Küche Küchenplanung im Planungs-Board 14. Nov. 2016

Diese Seite empfehlen