Planung / Angebote für eine 19qm Küche

ulbi1989

Mitglied

Beiträge
14
Hallo an alle,


Wir planen kommendes Jahr im Mai 2018 einen Umzug in eine neue Mietwohnung, hierfür wird eine neue Einbau-Küche benötigt. Da es sich um eine Mietwohnung handelt, wollen wir hierfür nicht zu viel Geld ausgeben, aber auf Qualität, besonders bei den Geräten, nicht verzichten.


Ich habe schon mehrere Angebote für meine Vorplanung der Küche eingeholt, wobei die Preise hierfür (mit und ohne Geräte) stark variieren.

Jetzt wollte ich einfach mal euren Rat hören, wie die Preise einzuordnen sind, was man evtl noch rausholen kann (besserer Preis) bzw andere Planungsideen für die Küche oder andere Geräte, die vom Preis und Leistung unseren Favoriten entsprechen.

Besonders was die DAH betrifft sind wir offen, ich persönlich störe mich an der Inselhaube, zwecks meiner Körpergröße von 1.90m, anderen falls soll diese nicht überdimensional laut sein. Auf der anderen Seite ist es die Sache mit dem Licht über dem Kochfeld. Im Raum selbst sollen nur 4 LED-Spots verbaut werden, auch keine direkte Lampe über dem Tresen.

Ein Side-By-Side Frenchdoor Kühlschrank ist separat geplant und braucht nicht mit berücksichtigt werden.

Anbei ein paar Eckdaten meiner Vorplanung plus Grundriss und Foto, welche ich den Küchenanbietern geschickt habe und deren Angebote hierfür.

Form / Aufbau:
Zeile mit Highboards, Unterschränken und Wandschränken, Nischenverkleidung, Regale (inklusive Spülbereich)

plus Insel (inklusive Kochbereich) mit Tresen für 4 Personen

Arbeitshöhe:
91cm (evtl. andere Höhe für die Insel mit Kochbereich, je nach Expertenmeinung)

Fronten:
bevorzugt Lack, alternativ Lacklaminat

Arbeitsplatte:
Lack / Schichtstoff (Dekor)

Aussehen Insel
Front: Struktur / Holzoptik
Griffauswahl: Grifflos
Arbeitsplatte: Struktur, dunkel
Wange: abgetrennte Aufteilung, wie die Fronten
Tresen: als aufgesetzte Tischplatte bis zum Boden verlängert, in Frontoptik, etwas dicker

Aussehen Zeile
Front: hell
Griffauswahl: Griffleiste, alternativ grifflos
Arbeitsplatte: Struktur, dunkel
Korpus: in Frontfarbe

Küchenhersteller: Nobilia gewünscht


Besonderheiten und Wünsche:
Anschlüsse für Wasser und Strom sind noch frei planbar

Abluft nach oben oder unten ist möglich

1x Highboardschrank mit Einlegeböden für eine Mikrowelle und eine Kaffeemaschine

Evtl. Highboardschrank mit Innenauszügen als Alternative zum Apothekerschrank

Integriertes Müllsystem unter bzw. bei der Spüle

Geschirrspüler vollintegrierbar

Kochfeld nicht mittig auf der Insel, mehr zum Seitenrand (Abstand zur Kante 30cm)

Besteckeinsatz unter bzw. beim Kochfeld

Geschirrspülerfront einheitlich zum Rest (bezogen auf evtl. Griffe)

Steckdosen auf / in der Arbeitsplatte integriert
(2-fach Insel und 2x 2-fach Zeile)

LED-Lichtleiste mit Touchbedienung an der Nischenverkleidung

Angebotserstellung inklusive Lieferung, Montage und Aufbau

Angebotsvielfalt: 1 Angebot, Preisunterschied mit und ohne Elektrogerät

In meiner eigenen Planung habe ich ebenfalls mit einer Nobila Küche geplant, wobei ich folgende Designs / Farben gewählt habe:

Fronten:
Insel, Structura 400 – Gladstone Oak

Zeile, Flash 455 (oder Lux 819, Fashion 171, Laser 417) - seidengrau

Griffe:
Insel, grifflos „Line N“ (alternativ 430 Griffleiste Edelstahl)

Zeile, 350 Griffleiste Edelstahl (alternativ 760 Griffleiste Edelstahl)

Arbeitsplatte Insel und Zeile: APD mit Dekorkante, 195 Beton (alternativ 115 Granit Torrano Anthrazit oder 158 Steel Vintage)

Tresen: 325 – Gladstone Oak

Sockel: Structura 400 – Gladstone Oak

Nischenverkleidung: Structura 400 – Gladstone Oak

Korpus / Wange: 070 – seidengrau

Mit folgenden Geräten würde geplant:


Dampfgarer
Siemens CD634GBS1
Alternative: Neff CDR1502N

Backofen
Siemens HB676GBS1 + Siemens HZ638370
Alternative: Siemens HB876G8S6

Induktions-Kochfeld
Neff T58TT20N0 (Designrahmen)
Alternative: Siemens EX845LVC1E

Abzugshaube
Siemens LF98BA572
Alternative: Siemens LF959RB51

Geschirrspüler
Siemens SN66P098EU
Alternative: Siemens SX858D01PE + Siemens SZ73611 (varioSchublade Pro)

Spüle
Blanco Metra XL 6 S anthrazit (oder 6 S-F)
Alternative: Blanco Zenar XL 6 S anthrazit

Armatur
Blanco Blancoalta-S Compact (Silgranit-Look/Chrom)
Alternative: Blanco Linus-S (Silgranit-Look) Silgranit anthrazit


Folgende Angebote habe ich jeweils für die gleiche Küchenplanung erhalten:

Preis mit Geräten:
13500 Euro bis 21500 Euro

Preis ohne Geräte:
8500 Euro bis 15000 Euro

Preise inkl. Lieferung und Montage. Das günstigste Angebot bietet nur 2 Jahre Garantie auf Geräte und Möbel.

Unser Budget liegt eigentlich bei 10000 Euro inklusive Geräte.
Wollte alle auf 8000 Euro ohne Geräte bzw. 12500 Euro mit Geräten runterhandeln. Küchenplanung Grundriss.JPG
Küche aktuell 1.jpg Küche aktuell 2.jpg Küche aktuell 3.jpg Küche aktuell 4.jpg Angebotsdetail Küchenanbieter.JPG Grundriss Küchenstudio.JPG


Freue mich über eure Rückmeldung, Ratschläge und Ideen.
 

moebelprofis

Spezialist
Beiträge
4.405
Wohnort
Neumarkt i.d.OPf.
Zuerst ist zu sagen, dass wir uns hier nicht als Preisauskunft verstehen. In unserem Planungsboard geht es vorrangig um Planungsoptimierung. Wenn es zum Preis kommt, dann kann man schon Aussagen treffen wie "zu teuer", "ok" mit Alternative nichts zu sagen oder "echtes Schnäppchen". Für mehr wirst du hier niemanden finden. Eine Küche ist immer auch ein individuelles Kalkulationsobjekt.
Faktoren wie

  • Kosten des Studioinhabers (unterschiedliche hohe Mieten, Lohn usw., z. B. wg. der Region)
  • Entfernung Montageort
  • Vorrätigkeit, evtl. Auslaufmodelle etc. oder auch Konditionen für Geräteeinkauf
spielen eine Rolle, die hier niemand beurteilen kann.
Damit wir überhaupt etwas zum Preis sagen können benötigen wir folgende Infos:

  1. Aussagekräftige Planungsbilder, oder im Alno-Planer genau nachgebildet
  2. Hersteller, Frontmaterial, Korpushöhe, Übertiefen, Preisgruppe, Griffart, Innenausbau, Arbeitsplattenmaterial, sonstige Extras
  3. wenn Stein- APL : Steinname & Herkunft; Bearbeitung, Randgestaltung, Oberflächenfinish
  4. mit/ohne Lieferung & Montage
Ausserdem:
  1. ermittle den MITTLEREN Internetpreis, plus Versandspesen, plus ca. €100 für den Einbau/Gerät und vom Preis abziehen (Geräte, Spüle , Armaturen).
  2. Verlinke die Geräte / Armaturen / Spüle auf die jeweilige Herstellerseite, wenn wir die Auswahl kommentieren sollen.

Und dann bietet es sich immer an, das ganze so darzustellen:

Bilder der Planung: xx
Gesamtpreis: xxx
davon ermittelter Internetpreis Geräte: xxx
Hersteller / Serie: xxx
Korpushöhe: xxx
Frontmaterial: xxx
Wangenmaterial: xxx
APL-Material: xxx
Das wäre dann übersichtlich.
-
 

isabella

Mitglied

Beiträge
9.858
Die Planung ist echt unangenehm, die Durchgänge sind z.T. so schmal, dass man sich durchschlängeln muss. Mein Rat wäre, einen Planungsthread aufzumachen und erstmal die Küche neuplanen und zwar so, dass man sich darin auch bewegen kann. Dann kann man sich über Preise unterhalten.
 

KerstinB

Administratorin

Admin
Beiträge
50.252
Sind denn alle Angebote wirklich identisch?

Allerdings ist zur Planung etwas zu sagen ... Es gibt normalerweise die Regel: Kühlen - Spülen - Vorbereiten - Kochen ... als Hauptwegbeschreibung für Küchenarbeit. Beachte mal deinen Weg Kühlen - Spülen .. noch dazu der schmale Durchgang zur Insel. Ich bezweifele auch, dass die planrechte Tür des Kühlschranks so gut aufgeht, dass man Gemüseschubladen etc. entfernen kann.

Ich bin ja bekennender Fan von nicht zu großen Zeilenabständen, aber 82 cm sind schon sehr grenzwertig, zumal da immer dieser Weg zum Kühlschrank ist. Warum muss dieser Sitztresen sein.

Dann mal ein Hinweis für Sinnvolles ... Grundrisszeichnungen sollten alle immer dieselbe Ausrichtung haben
--------------
Für Planungen haben wir übrigens unser Planungsboard .. Es sieht ja nach Generalüberholung des Raumes aus. Da macht evtl. auch eine Spüleninsel Sinn, dann könnte man das Kochfeld in der Zeile platzieren und eine geschickte Konstruktion für eine Decken-DAH, ideal für große Leute, andenken.
* Decken-DAH, Links und Bild im Lexikon *

Die Frage ist auch, warum ist ausgerechnet Nobilia gewünscht, bei Arbeitshöhe 91 cm .. Korpushöhe 72 cm, APL-Höhe 4 cm, ergibt sich eine Sockelhöhe von 15 cm. Da würde ich ja einen 6-rasterigen Hersteller bevorzugen. * 6 Raster - was heißt das? *

120 cm breite Unterschränke mit Auszügen sind grenzwertig. Ideale Breiten sind 80 bis 100 cm. 120 cm breite Unterschränke mit Drehtüren sind jedoch unpraktisch ;-).
 

ulbi1989

Mitglied

Beiträge
14
Hallo,

danke für die ersten Kommentare, Hinweise und Ratschläge.

Ich habe meine Küche jetzt ins Planungsboard gestellt. Hoffe das passt jetzt so besser.

Warum Nobila....

... dieser Hersteller wurde mir in fast alles Studios vorgeschlagen.
 

Unsere Partner Neff Hausgeräte Ballerina Küchen Blum Bewegungstechnologie Blanco Spülen

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Blanco News

Oben