1. Sie befinden sich im Planungs-Board des Küchen-Forum.

    Aufgrund der großen Nachfrage und unserem Bemühen, jedem bestmöglich gerecht zu werden, ist es unbedingt erforderlich dieses Thema vor der Eröffnung eines neuen Planungsthreads zu lesen und sich an alle darin enthaltenen Anweisungen zu halten.
    Durch die hohe Anzahl der erforderlichen Rückfragen unsererseits geht der Planungsfluss verloren. Das kostet Zeit, und die steht jedem hier aktiven Planer nur begrenzt zur Verfügung.
    Wie man mit dem Alno-Planer umgeht, Bilder/Grundriss anhängt und welche Planungsdateien erforderlich sind, erfahren Sie hier...
    Wichtig! Bitte unbedingt zu den Planungsbildern auch den vermaßten Grundriss (Heizung, Wandvorsprünge usw) mit hochladen.

Planung 10m² Küche

Dieses Thema im Forum "Küchenplanung im Planungs-Board" wurde erstellt von icecubexp, 24. Aug. 2014.

  1. icecubexp

    icecubexp Mitglied

    Seit:
    3. März 2014
    Beiträge:
    7

    Hallo Ihr Lieben,

    zunächst ein dickes Kompliment für eure tollen Ideen und die viele Mühe die Ihr euch gebt.

    Wir sanieren gerade unser "frisch" gekauftes Haus. Eigentlich war geplant unsere aktuelle Küche mitzunehmen. Erfreulicherweise werden unsere Nachmieter diese jetzt doch übernehmen. Auf Grund der Kurzfristgkeit haben wir uns daher noch nich besonders intensiv mit der Planung der Küche, insbesondere den Schranktypen gemacht. Hier hoffen wir auf Euren Input. Einzig unseren geliebten Neff Slide&Hide Backofen werden wir mitnehmen.

    Wir tendieren derzeit in Richtung einer weißen Lack-Front mit Arbeitsplatte in hellgrau oder hellem Holz mit grifflosen Fronten. Wegen der eingeschränkten Schrankauswahl im Alno Planer, habe ich mit der normalen Front geplant.

    Der Heizkörper ist derzeit unter dem Fenster angebracht, soll aber auf Grund einer U-Form der Küche versetzt werden. Sollte auf Grund der Lage im EG jedoch leicht möglich sein. Könnten uns auch mit einer Sockelheizung anfreunden.

    Das Fenster hat bisher eine Brüstungshöhe von 86 cm, wird aber durch ein Fenster mit 10cm Rahmenverbreiterung ersetzt. Hier wollen wir dann die Arbeitsplatte in den Fensterausschnitt "laufen lassen".

    Beim Kühlschrank sind wir uns noch nicht sicher, ob lieber eine freistehende Variante oder einen Einbau im Sideboard.

    Die Mikrowelle soll im Schrank über dem Backofen verschwinden. Habe nicht den passenden Schrank gefunden.

    Die Decke werden wir wohl abhängen, um einen Abluftkanal und Einbauspots zu realisieren.

    Türen kommen auch neu und sind noch nicht bestellt.

    Schon mal vielen Dank für Eure Mühe!


    LG

    Silvi





    Checkliste zur Küchenplanung

    Anzahl Personen im Haushalt: 2
    Davon Kinder?:
    Art des Gebäudes?:
    Bestandsbau, (kleinere) Umbauten möglich
    Körpergrössen aller Hauptbenutzer (wegen Arbeitshöhe) in cm: 184, 176
    Brüstungshöhe des Fensters (in cm): 86 + 10 Rahmenverbreiterung
    Fensterhöhe (in cm): 133
    Raumhöhe in cm: 250 bzw. 230 bei Abluft
    Heizung: Heizkörper wie im Grundriss
    Sanitäranschlüsse: variabel an aktueller Wand
    Ausführung Kühlgerät: Side by Side ca. 90cm breit
    Kühlgerät Größe: bis 178 cm Höhe
    Ausführung Tiefkühl (TK)-Gerät: Im Kühlschrank bis 2 Schubladen unten
    Dunstabzugshaube: Abluft
    Backofen etc. hochgebaut?: Ja
    Hochgebauter Geschirrspüler?: Nein
    Kochfeldart: Induktion
    Kochfeldbreite ca. (in cm)?: 80-90
    Spülenform: 1 Becken ohne Abtropffläche
    Geplante Heißgeräte: Standmikrowelle, Backofen
    Küchenstil: Modern
    Sitzmöglichkeit in der Küche / im Küchenbereich: Keine
    Sitzmöglichkeit: Für wieviel Personen?: Nein
    Sitzmöglichkeit: Tisch - wenn gesonderter Tisch oder offene Küche: Keiner
    Gewünschte o. vorhandene Tischgröße:
    Wofür soll der Sitzplatz in der Küche genutzt werden? Wie häufig?:
    Welche Arbeitshöhe ist angedacht (in cm)?:
    93?
    Was steht auf der Arbeitsplatte oder soll dort stehen?: Kaffeemaschine, Kaffeevollautomat, Messerblock, Küchenmaschine, Toaster
    Welche weiteren Küchenmaschinen müssen in der Küche untergebracht werden?: Wasserkocher, Handrührgerät, Mixer, Pürierstab, Eierkocher
    Was soll in der Küche außer den Standards untergebracht werden?:
    Welchen Stauraum gibt es sonst noch?:
    Geschirr/Gläserschrank im Wohn-/Esszimmer, Speisekammer
    Was/wie wird gekocht? (Alltagsküche, Menüs, Snacks usw): Alltagsküche, Menüs, Snacks
    Wie häufig wird gekocht?(fast) täglich 1x warm[/COLOR]
    Wird alleine gekocht? Oder auch gemeinsam? Mit und für Gäste?: Gemeinsam, gelegentlich mit Gästen
    Was stört an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum?: Ausreichend Arbeits- und Abstellfläche
    Steht schon ein Küchenhersteller fest oder wird bevorzugt?:
    Steht schon ein Gerätehersteller fest oder wird bevorzugt?: Neff, Siemens?
    Preisvorstellung (Budget): bis 10.000,-
     

    Anhänge:

    Zuletzt bearbeitet: 25. Aug. 2014
  2. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.663
    SbS, soll der auf der Seite planunten gestellt werden? Dann ohne Wasseranschluß? Was ist denn der Grund für den SbS?

    Ansonsten sind ja auch recht viele Drehtür-Schränke verplant.

    Die komplette Decke abhängen, ihr seid ja nicht klein, ich finde das etwas drückend.

    Ist das eine Doppelhaushälfte? Gibt es schon ein Abluftloch oder würdet ihr es neu machen?

    Soll das Fenster auf jeden Fall neu oder wg. der Arbeitshöhe?
     
  3. icecubexp

    icecubexp Mitglied

    Seit:
    3. März 2014
    Beiträge:
    7
    Hi Kerstin,

    SbS, soll der auf der Seite planunten gestellt werden? Dann ohne Wasseranschluß? Was ist denn der Grund für den SbS?

    Ja genau im Plan unten! SbS hat mir so mittig im Raum besser gefallen. Wie gesagt kann ich mir auch einen integrierten KS in einer Art Side-/Highboard vorstellen.
    Wenn SbS ohne Wasseranschluss.

    Ansonsten sind ja auch recht viele Drehtür-Schränke verplant.

    Sind derzeit noch als Platzhalter zu sehen. Kenne mich mit den aktuellen Schranktypen nicht so aus. Hier nehme ich gerne Ratschläge entgegen.

    Die komplette Decke abhängen, ihr seid ja nicht klein, ich finde das etwas drückend

    Also lieber einen Kasten über den Hängeschränken?

    Ist das eine Doppelhaushälfte? Gibt es schon ein Abluftloch oder würdet ihr es neu machen?

    Ja genau DHH, Abluftloch würden wir machen, müsste also nach links Richtung Fenster geführt werden.

    Soll das Fenster auf jeden Fall neu oder wg. der Arbeitshöhe?

    Fenster wird auf jeden Fall getauscht. Die Rahmenverbreiterung haben wir wg. der Arbeitshöhe bestellt.

    Schon mal vilen Dank für deine Input!
     
  4. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.663
    Textwiederholungen sind nicht nötig, und wenn inhaltlich mal doch, dann bitte mit der Zitierfunktion des Forums *rose*

    Ich finde ja, dass die Küche sich für einen 2-Zeiler anbietet. Die Herdanschlußdose ist genauso schnell mit kleinem Kabelkanal auf der Fußleiste unter der Heizung durch auf die andere Seite gelegt, wie die Heizung um die Ecke.

    Und dann entstehen 2 schöne große Bereiche. Das Fenster ist frei zugänglich.

    Spülenzeile von links nach rechts:
    • 20er offenes Element für Handtuchhalter etc. und wg. Heizung
    • 60er GSP
    • 90er Spülenschrank mit 2 großen Becken. Da macht auch das Kochen mit mehreren Spaß. Im oberen Auszug ist dann nicht mehr riesig Platz, es reicht aber für die küchentypischen Putzmittel, Handtuchvorrat etc. Der untere Auszug ist Stauraum
    • 60er MUPL, unten Stauraum
    • 90er Auszugsunterschrank
    • Backofenhochschrank
    • Kühlschrankhochschrank
    Kochfeldzeile
    • Blende zur Außenwand hin wg. der Heizung und dann 3x100er Auszugsunterschrank, vorzugsweise im Raster 1-1-2-2, denn auf der Spülenseite sind ja schon genug 3-rasterige Auszüge und soviel Hohes hat man ja gar nicht.
      dazu 6 Raster - was heißt das?
    • Die Abluft dann verkleidet zur Fensterwand geführt und diese Verkleidung über die gesamte Raumbreite rübergezogen. Dann kann da gleich APL-Beleuchtung integriert werden.
    Fensterbank kann dann dennoch in APL-Material ausgeführt werden und ich würde sie durchaus 10 bis 15 cm überstehen lassen. Evtl. solltet ihr überlegen, das FEnster mit einem festen Brüstungselement unten auszustatten, dann hat hier eine ganze Kräuterbatterie Platz und man kann den Fensterflügel trotzdem öffnen.
     

    Anhänge:

  5. Evelin

    Evelin Mitglied

    Seit:
    20. Sep. 2010
    Beiträge:
    6.433
    Ort:
    Perth, Australien
    oh wie schön *clap*
     
  6. icecubexp

    icecubexp Mitglied

    Seit:
    3. März 2014
    Beiträge:
    7
    Hallo Kerstin,

    sieht wirklich gut aus. Auf einen "Zweizeiler" bin ich gar nicht gekommen. Leider würden wir uns mit dem zweiten Hochschrank auf der "Wasserseite" drei Steckdosen an der Wand "verbauen". Das gleiche würde auf der "Stromseite" im Bereich des Induktionsfeldes passieren. Auf dieser seite wären sonst keine weiteren Steckdosen im Bereich der Arbeitsplatte zugänglich.

    Habe leider vergessen diese Steckdosen einzuzeichnen. Sorry!

    LG

    Silvi
     
  7. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.663
    Es ist doch euer Haus .. dann laßt die Steckdosen passend verlegen. Deshalb würde ich mich nicht bei der Küchenplanung einschränken lassen.
     
  8. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.663
    Und, könnt ihr euch entschliessen, die Steckdosen zu verlegen?
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Planung einer Wohnküche im Neubau Küchenplanung im Planungs-Board Vor 47 Minuten
Hausbau - Küchenplanung und damit Implikation auf Fenster/Türen Küchenplanung im Planungs-Board 23. Nov. 2016
Küchenplanung für Neubau-Wohnung Küchenplanung im Planungs-Board 22. Nov. 2016
Planung einer Küche in Neubauwohnung Küchenplanung im Planungs-Board 21. Nov. 2016
Status offen Küchenplanung in der Endlosschleife Küchenplanung im Planungs-Board 20. Nov. 2016
Planung einer Wohnküche Küchenplanung im Planungs-Board 19. Nov. 2016
Umplanung unserer kleinen Küche Küchenplanung im Planungs-Board 14. Nov. 2016
Leicht Küchenplanung: Meinung zu Siemens Elektrogeräten Einbaugeräte 13. Nov. 2016

Diese Seite empfehlen