Pino Küche

Joerg

Mitglied
Beiträge
80
Wohnort
Senftenberg
Hallo Freunde,

war gerade bei nem Freund, der hat sich ne Pino -Küche aufschwatzen lassen und dazu eine grausame Planung. Leider auch schon 6000,- Latten dafür angezahlt. Will da morgen mit ihm nochmal hin um das schlimmst zu retten. Nun aber meine Fragen an die, die ein wenig mehr Einblick haben. Er hat die Pino 210. Ist das ne Folie oder Schichtstoff ?
Danke schon mal.

Tschüss Jörg
 
Beiträge
21
Hallo zusammen,

die Pino PN210 ist weder eine Folien- noch Schichtstoff-Front.

Sie ist Kunstoff melaminharzbeschichtet mit Dickkante in Aluoptik.

Wie ist denn der Gesamtpreis? Bei 6T Anzahlung.
Erscheint mir too much...
 

Joerg

Mitglied
Beiträge
80
Wohnort
Senftenberg
Danke erst mal für die Infos,

die ganze Story hat was von organisierter Kriminalität. Ich scanne nachher mal die Planung ein. Sowas glaubt man nicht,
Da wurde z.B. die Spüle und der herd in max. möglicher Entfernung, jeweils in die gegenüberliegenden Ecken (5m) geplant.
Tja und Kosten soll das ganze knapp 9.000€.
Jetzt habe ich die ganze Planung erst mal umgehauen und will mit dem dort hin, den Verkäufer Maß nehmen. Bestellt is wohl noch nicht, die wollten erst nochmal vor Ort Anfang nächster Woche das Aufmaß kontrollieren.
Hoffe wir bekommen da noch was gebogen.
Übrigens selbstaufbau bei dem Preis *stocksauer* und grausame Geräte wie Whirpool und Co.
 

outsider

Spezialist
Beiträge
50
9000,00 € würde ich nicht für Pino/Whirlpool ausgeben. Pino ist ein Blockanbieter und macht meistens auch nur im unteren Preissegmant Sinn, wenn der Block zu stark ergänzt werden muss ist das Preis/Leistungsverhältnis nicht mehr ok.

noch was zu den Fronten :

Melaninharzbeschichtung (Papier /Harz) wird direkt auf den Frontrohling gebracht ist dünner und nicht so stabil wie Schichstoff

Schichtsstoff (Papier /Harz)ist dickere Melaninharzoberfläche die erst seperat produziert wird und dann nachträglich auf den Frontrohling geklebt wird - dadurch dickere, stabilere und ebenere Oberfläche

... stimmt doch so oder ?
 

Joerg

Mitglied
Beiträge
80
Wohnort
Senftenberg
Spüle Silgranit BLANCOCOCMO 5 S
Ceranfeld TEKA 80cm Facettenschliff
Dunstesse Noname 90cm
Mikrowelle Whirpool
Backofen IGNIS
Geschirrspüler IGNIS


Preis 8.700,- €
Leider melden sich die Freunde immer erst wenn alles zu spät ist
 
Beiträge
1.276
Hi Jörg,

gibts auch einen Grundriss?

Die Herdseite ist ja optisch ok, aber die Spülenlösung derber Mumpitz. Schlimmer geht's nimmer.

Was ist das für ein Kochfeld?

Wieso ist kein Schubkasten drunter?

Wollten deine Bekannten zwingend eine Eckspüle? Immerhin sind da ca. 210 cm als gerade Stellfläche zur Verfügung. Arbeitstechnisch ist die Eckspüle absolut nicht ok.

Zum Schluß mein Statement zum Preis. Für eine Schüller /Häcker etc. mit guten Geräten OK. Aber Whirlpool mit Pino ?????? und dann 17.400,- MARK also nee :knuppel: ( sorry, aber hier müssen wir mal in richtigem Geld denken ;-))
 

Joerg

Mitglied
Beiträge
80
Wohnort
Senftenberg
Küchen Klaus hat gesagt.:
Hi Jörg,

gibts auch einen Grundriss?
ja gibt es aber im Grunde können oder besser gesagt sollen nur diese zwei Seiten gestellt weden, da haben sie sich festgelegt.
Die Herdseite hat 2,95m und da in der Spülenecke sind es ca. 2m
Die Herdseite ist ja optisch ok, aber die Spülenlösung derber Mumpitz. Schlimmer geht's nimmer.
sage ich dir, da kann man ja fast hoffen, dass nur das blosse abstellen der Spediteure schon eine bessere Lösung bringt

Was ist das für ein Kochfeld?
Ceranfeld TEKA 80cm Facettenschliff

Wieso ist kein Schubkasten drunter?
Das darfst du mich nicht fragen

Wollten deine Bekannten zwingend eine Eckspüle? Immerhin sind da ca. 210 cm als gerade Stellfläche zur Verfügung. Arbeitstechnisch ist die Eckspüle absolut nicht ok.
die wollten gar nichts, sind hin, haben gesagt, dass das ihre erste Küche ist ,das der besagte Platz zur Verfügung steht und dann haben die das alles aufgeschwatzt bekommen

Zum Schluß mein Statement zum Preis. Für eine Schüller/Häcker etc. mit guten Geräten OK. Aber Whirlpool mit Pino ?????? und dann 17.400,- MARK also nee :knuppel: ( sorry, aber hier müssen wir mal in richtigem Geld denken ;-))
genauso sehe ich das auch und auch die Umrechnerei geht nicht aus meinem Kopp ;D
 

INS1DER

ach du schei.... na hoffentlich kommen sie aus der kiste wieder raus. man sollte mal veröffentlichen, werd den mist verzapft hat - um andere zu warnen! :knuppel:
 
Beiträge
13.753
Wohnort
Lindhorst
Hallo Jörg,

die Möbel schätze ich auf ca. € 2500 - 3000,- . Die "hochwertige" Geräteausstattung maximal den gleichen Betrag. Macht maximal € 6000,- Abholpreis.

Die wollen noch das Aufmass kontrollieren? Wer so einen Quatsch plant, dem fehlt sicher auch das restliche Know how, um für haustechnisch exakte Bedingungen zu sorgen.

Da die Anzahlung schon geflossen ist, gehe ich von einem unterschriebenen Vertrag aus. Die haben ihr Geld im Sack und ohne deren Zugeständnis werden zwar noch planerische Defizite ausgeglichen werden können, einem Rücktritt vom Vertrag werden die aber nicht zustimmen. Es sei denn, euch fällt ein ganz toller Trick ein und die lesen hier nicht im Forum mit ;-)
 

Joerg

Mitglied
Beiträge
80
Wohnort
Senftenberg
Also den Zahn habe ich ihm auch schon gezogen, dass er da ganz heil wieder raus kommt.
Werde mal sehen was sich da retten lässt.
Ich biete ihnen an, dass sie sich den Aufmassbesuch schenken können, dafür will ich aber eine komplett andere Planung und die Geräte komplett austauschen. Wenn dann noch was geht evtl eine hochwertigere Front.

Da muss man nun halt mit sehr viel Feeling arbeiten. Aber wenn ich da als sozusagen dritte Partei auftrete klappt das meist besser als wenn man für sich selbst kämpft.

Tschüss Jörg
 
Beiträge
1.276
Hi Jörg,

da mich das Bild ange.............. hat :knuppel:, hier mal ein anderer Vorschlag.
Habe zwar eigentlich keine Zeit da mein Schreibtisch voll ist, aber na ja, das Forum halt.

Lösung: Arbeitsplatte 70 tief um ggf. das Wasser auf Putz verlegen zu können.
Wandrücksprung mit Trockenbau begradigt ( kreative Nische ;-) )

Ich sehe eine "geringfügig" verbesserte Optik. Um es oben großzügiger erscheinen zu lassen
habe ich auf Frontenflucht verzichtet.

Gib mal Laut, was deine Bekannten davon halten. Dürfte nicht teurer sein als das "Urgefummel" ;D
 

Anhänge

Joerg

Mitglied
Beiträge
80
Wohnort
Senftenberg
Hallo Klaus,

danke erst mal für deine Idee. Wir haben jetzt sogar noch den Herd mit rüber zur Spüle genommen. war selbst mir gar nicht so bewußt, dass ja auf diesen 2m mehr möglich ist als man eigentlich denkt. So bleibt hinten eine relativ große zusammenhängende Arbeitsfläche.
Morgen fahr ich erst mal mit zum Möbelhaus. Halte euch auf dem Laufenden.

Tschüss Jörg
 

Joerg

Mitglied
Beiträge
80
Wohnort
Senftenberg
raceface hat gesagt.:
gibts schon was neues?
ja gibt es,

also wir haben den Vorschlag von Klaus aufgegriffen und vorn die Trockenbaumaßnahme durchgezugen und dann nicht nur Spüle sondern auch das 80er Kochfeld rangesetzt. Damit man rechts neben dem Kochfeld noch was ablegen kann wird der esstisch im rechten Winkel gleich daran angeschlossen.

Hinten haben wir jetzt Besenschrank, Backofen Mickrowelle und noch ein Stück Arbeitsstrecke, Was da hinten rausgekommen ist gefällt mir persönlich nicht ganz so aber mein Kollege und vor allem seine Frau wollten da unbedingt ihre Handschrift einbringen, ok, das Recht sollen sie haben, ist schliesslich ihre Küche.

Nun zum Preis. Das war mir ein besonderes Anliegen dort etwas zu drehen. Der Verkäufer schien sehr neu zu sein, hatte kaum Ahnung aber war sowas von sich überzeugt dass man nur den Kopf schütteln kann und sich fragen muss wo das noch ninführt mit diesen Einzelkindneurotikern, die über jede Kritik erhaben sind und dabei habe ich mich wirklich sachlich zurückgehalten.

er hat sich nur immer wieder darauf berufen, dass er einen tollen Lehrgang besucht hat und da hätte er das alles genauso gelernt. Nur einmal da hat er sich verplappert und meinte, er hätte noch nie so eine große Küche verkauft.
Daraufhin habe ich ihn bei der Sachlage gepackt und ihm klar gemacht, dass er dann auch wohl nicht der richtige Pratner bei der Verhandlung für solch eine "Große Küche" wäre und wollte einen Kollegen oder Vorgesetzten mit mehr Kompetenz.

Schlußendlich bleibt es bei den angezahlten 6000,-€ , Zusätzlich haben wir noch eine Menge Kleinstzeugs locker gemacht und eine Ausstellungskeramikspüle inkl. 500,- wird er jetzt nochmal locker machen und dann werden sie die dafür auch noch aufbauen.

Wenn sie fertig ist gibt es Fotos

Tschüss Jörg
 

Joerg

Mitglied
Beiträge
80
Wohnort
Senftenberg
Ja, genauso ist es.

Die neuen Teile waren insgesammt auch etwas preiswerter (ca.400,-) weil nicht soviel Eck- und Spezialschränke wie ursprünglich und dann habe ich dem Chef klargemacht, dass es eine Unfverschämtheit war sowas einem Ahnugslosen Kunden als Planung auf`s Auge zu drücken. Es war dem auch sichtlich peinlich.

Immerhin war mein Freund schon 3 mal wegen Anderungen dort, mit mir war er ein viertes mal da, jedesmal 120 km Hin-und Rückweg.

Der Chef erzählte dann irgendwas von Möglichkeiten im Zuge einer Aktion in einer Woche, blabla bla, am Ende einigten wir uns auf die bisher gezahlten 6000,- als Endpreis und nochmal 500,- für den Aufbau.


Tschüss Jörg
 

Ähnliche Beiträge

Oben