Pino Küche

HuMbO

Mitglied
Beiträge
3
Hallo liebes Forum :-),

ich hab mir eine Pino Küche mit der Front PN 250 (Hochglanz) Planen lassen, nun hab ich aber nicht viel gutes über diesen Hersteller gelesen.
Vorort im Studio konnte ich qualitativ fast keinen Unterschied zu einer (ähnlichne) Nobilia Küche sehen.
Der Preis war aber ca. 50% höher (bei gleichen Geräten).
Welcher Preis wär angemessen für die Pino-Küche im Anhang (mit Soft-Touch / ohne Geräte)


Vielen Dank

Luke



Checkliste zur Küchenplanung von HuMbO

Anzahl Personen im Haushalt : 2
Davon Kinder? : keine
Körpergrössen aller Hauptbenutzer (wegen Arbeitshöhe) in cm : 183
Art des Gebäudes? : Bestandsbau, Umbauten ausgeschlossen
Brüstungshöhe des Fensters (in cm) : 85
Fensterhöhe (in cm) : 90
Raumhöhe in cm: : 2500
Heizung : Keine Heizung
Sanitäranschlüsse : fix
Ausführung Kühlgerät? : Side by Side ca. 90cm breit
Kühlgerät Größe : noch unbekannt
Ausführung Tiefkühl (TK)-Gerät : Nicht erforderlich bzw. steht woanders
Dunstabzugshaube? : Umluft
Hochgebauter Backofen? : Ja
Hochgebauter Geschirrspüler? : nein
Kochfeldart? : Ceran (herkömmlich)
Kochfeldbreite ca. (in cm)? :
Spülenform: : Eckspüle
Weitere geplante Heißgeräte :
Küchenstil? : modern
Sitzmöglichkeit in der Küche / im Küchenbereich als : Gesonderter Tisch
Sitzmöglichkeit: Für wieviel Personen? : für 4 Personen
Sitzmöglichkeit: Tisch - wenn gesonderter Tisch oder offene Küche : Wird nach Bedarf neu gekauft
Gewünschte o. vorhandene Tischgröße : 120*80
Wofür soll der Sitzplatz in der Küche genutzt werden? Wie häufig? : Essen
Welche Arbeitshöhe ist angedacht (in cm)? :
Was steht auf der Arbeitsplatte oder soll dort stehen? : Kaffeemaschine, Wasserkocher, Messerblock, Toaster
Welche weiteren Küchenmaschinen müssen in der Küche untergebracht werden? :
Was soll in der Küche außer den Standards untergebracht werden? : ALLE Vorräte, Geschirr komplett (nichts in Ess-/Wohnzimmer)
Welchen Stauraum gibt es sonst noch? : Keller
Was/wie wird gekocht? (Alltagsküche, Menüs, Snacks usw) : Alltagsküche
Wie häufig wird gekocht? : (fast) täglich 1x warm
Wird alleine gekocht? Oder auch gemeinsam? Mit und für Gäste? :
Was stört an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum? : --
Steht schon ein Küchenhersteller fest oder wird bevorzugt? :
Steht schon ein Gerätehersteller fest oder wird bevorzugt? :
Preisvorstellung (Budget) : bis 10.000,-
 

Anhänge

KerstinB

Administratorin
Admin
Beiträge
47.958
AW: Pino Küche

Hallo Luke,
Mal so allgemein, als Preisauskunft verstehen wir uns hier nicht. Hier geht es vorrangig um Planungsoptimierung. Wenn es zum Preis kommt, dann kann man schon Aussagen treffen wie "zu teuer", "ok" mit Alternative nichts zu sagen oder "echtes Schnäppchen". Für mehr wirst du hier niemanden finden. Eine Küche ist immer auch ein individuelles Kalkulationsobjekt.
Faktoren wie
  • Kosten des Studioinhabers (unterschiedliche hohe Mieten, Lohn usw., z. B. wg. der Region)
  • Entfernung Montageort
  • Vorrätigkeit, evtl. Auslaufmodelle etc. oder auch Konditionen für Geräteeinkauf
spielen eine Rolle, die hier niemand beurteilen kann.
Damit wir überhaupt etwas zum Preis sagen können benötigen wir folgende Infos:
  1. Aussagekräftige Planungsbilder, oder im Alno-Planer genau nachgebildet - vorhanden
  2. Hersteller, Frontmaterial, Korpushöhe, Übertiefen, Preisgruppe, Griffart, Innenausbau, Arbeitsplattenmaterial, sonstige Extras
  3. Stein- APL : Steinname & Herkunft; Bearbeitung, Randgestaltung, Oberflächenfinish
  4. mit/ohne Lieferung & Montage
Ausserdem:
  1. ermittle den MITTLEREN Internetpreis, plus Versandspesen, plus €50 für den Einbau/Gerät und vom Preis abziehen (Geräte, Spüle , Armaturen).
  2. Verlinke die Geräte / Armaturen / Spüle auf die jeweilige Herstellerseite, wenn wir die Auswahl kommentieren sollen.

Und dann ist natürlich so, dass du den Preis, der dir angeboten wurde, auch nennen solltest.

__________________________Ich denke allerdings, dass hier noch Planungsoptimierung nötig ist.

Brüstungshöhe 85 cm ... wie soll denn da die Arbeitshöhe werden? Und, du bist 183 cm groß ... erfahrungsgemäß sind da Arbeitshöhen von 92 bis 98 cm wünschenswert

ARBEITSHÖHE ermitteln
3 Methoden haben sich da etabliert:
- Ellbogen abwinkeln und von dort 15 cm runtermessen
- Höhe Beckenknochen messen
- z. B. Bügelbrett nehmen und in verschiedenen Höhen Probeschnippeln und messen, wenn es einem am bequemsten erscheint.
Idealerweise ergeben alle 3 Methoden ca. denselben Wert
Ausführlicher in Optimale Arbeitshöhen beschrieben.

Bei diesen Arbeitshöhen wären dann wiederum 6-rasterige Küchenhersteller praktikabler, da man dort mehr Korpushöhe und weniger Sockelhöhe hat.

Was heißt 6rasterig werden:
full

Typische Korpushöhen für 5-rasterig: 65cm, 70 cm, 72 cm, 75cm.
Typische Korpushöhen für 6-rasterig: 78cm, 79,8cm, 86,4cm
In Korpushöhen - Rastermaße - Auszugs-Innenmaße - Stauraumplanung sind diverse Hersteller mit ihren Standardkorpushöhen verlinkt.
Wenn man dann z. B. einen 78cm hohen Korpus wählt, ergeben sich folgende Maße
- 78 cm Korpushöhe
- 4 cm APL-Höhe
- 12 cm Sockelhöhe
-----------------
= 94 cm Gesamthöhe=Arbeitshöhe
Typische Hersteller wären Schüller , Häcker , Ballerina , Bauformat , Beckermann , Brion, Leicht, Alno usw.
__________________________
Also, wenn du an einer Planungsoptimierung (Eckkarussel, 15 cm Flaschenregal, Apotheker, GSP-Position, wo soll der SbS stehen?) interessiert bist, dann hänge bitte noch einen vermaßten Grundriss mit an, idealerweise so, dass man Laufwege (Eingang), Anschlußräume, offene oder geschlossene Küche, erkennen kann. Positionen von Türen und Wasseranschlüssen sollten genau ausgemessen sein.

Wenn du daran nicht interessiert bist, verschiebe ich dich ins Board "Küchenmöbel"
 

Conny

Mitglied
Beiträge
7.314
Wohnort
SchleswigHolstein
AW: Pino Küche

Nur ganz kurz, ohne genau gelesen zu haben. Ich hab Pino für meinen Sohn rechnen lassen, der Preis war höher als für eine Brinkmeier Brion Küche im 6er Raster. Da würde ich noch mal schauen ob du diesen Hersteller in deiner Gegend findest. ;-) Pino hat auch meist Folienfronten, von denen abzuraten ist, da sich diese ablösen können!
 
Beiträge
6.854
AW: Pino Küche

Hallo,

also ich sehe hier auch Planungsopitimierung.;-)

Eckkarusell raus, Regal raus, GSP nach außen.*kfb*

Dafür hättest Du breitere Schränke und sparst dir dadurch mind. 1 Schrank, das schont den Geldbeutel und außerdem hast Du besser und etwas mehr erreichbaren Stauraum dadurch gewonnen.*rose*
 

HuMbO

Mitglied
Beiträge
3
AW: Pino Küche

Hallo und vielen Dank für das Feedback,

die genaueren Angaben über die Küche werde ich in den nächsten Tagen liefern.

Zur Planungsopitimierung:
Leider wird die Arbeitshöhe durch die Brüstungshöhe des Fenster (85 cm), bzw untere Kante des Fensters (90,5 cm) vorgegeben. Der Abfluss befindet sich unter dem Fenster....
Habt ihr evt eine Lösung?

Die Planung zeigt die Situation ganz gut. Am Ende der oberen Wand ist die Tür zum Balkon. Auf der anderen Seite steht nur 1,93m zur Verfügung und ist deswegen nicht beplant.

Der SbS ist auf dem "Grundriss" eingeplant (oben links).

Das Regal wurde eingeplant damit die Schränke die "normale" Breite haben (günstiger???).

Zum Eckkarussel: Optisch finde ich es ansprechender. Stauraum ist bei der Größe der Küche mehr als genug vorhanden.

Der GSP: Werde ich evt nach außen setzen :-)

Vielen Dank

Gruß Luke
 

KerstinB

Administratorin
Admin
Beiträge
47.958
AW: Pino Küche

Hallo Luke,
am besten einen Gesamtgrundriss, damit man all diese Wände auch richtig zuordnen kann.

Wenn bis zur Unterkante Fensterflügel 90,5 cm Platz ist, könnte man z. B. die Arbeitshöhe 90 cm wählen und die APL gleich über die Fensterbank in die Fensterlaibung laufen lassen.
 
Beiträge
6.854
AW: Pino Küche

Hallo Luke,

also ich finde ein Eckkarussel ganz und gar nicht optisch anprechend.;-)
Aber das ist wohl Geschmackssache.

- Trotzdem bleibt das unbequeme Zugreifen.
- Geld kostet es auch mehr.
- Mechanik könnte anfälliger sein.
- Putzen ist schwieriger in der Ecke
- wenn hinten was runter fällt, darf man auch noch krabbeln
- niedrige Reling

Dein Spülenunterschrank ist noch mit einer Drehtüre versehen.

Das ist ja auch nicht so prickelnd. Wenn dieser noch ein Auszugsschrank ist, dann wären nur noch am Eckkarussel die senkrechten Griffe.
 

HuMbO

Mitglied
Beiträge
3
AW: Pino Küche

Hallo ihr beiden :-)

Hallo Luke,
.. über die Fensterbank in die Fensterlaibung laufen lassen.
Hab ich auch schon überlegt, ist zwar keine schöne lösung aber die einzige..
Den Grundriss werde ich evt morgen hochlden.



Nochmal zum Karussel:

Die Alternative ist die "tote Ecke" und breitere Schubladen ?
Hier müsste ich doch, wenn ich noch zusätzlich in den Schubladen die Töpfe, Pfannen, etc. lager, diese stapeln.
Da bleibe ich doch lieber beim unbequeme Zugreifen.
Oder sehe ich das Falsch?

Geld:
Was wird das Karussel gegenüber den zwei breiteren Schubladen aus machen? 100€-200€?

Putzen:
Putze ja nicht jede Woche IM Schrank ;-)

Den Rest sehe ich ein :-)


Im Spülenunterschrank wird sich noch der Warmwasserspeicher befinden.... Somit ist ein Auszugsschrank nicht möglich??!!
 
Beiträge
6.854
AW: Pino Küche

Hallo,

das siehst Du meiner Meinung nach falsch mit dem Rondell.*tounge*
Da hast du doch auch nur zwei Ebenen. Nichtmal eine Schublade drüber.

Töpfe gehören m.M. sowieso unter das Kochfeld und nicht in ein Rondell.

Bei mir kam es nicht aufs Geld an, sondern um mehr gut nutzbaren Stauraum zu haben. Und man gewinnt ja nicht mal unbedingt Stauraum durch so ein Rondell.

Natürlich muss man nicht wöchentlich die Ecke da putzen, ...... aber wenn Du das machst, oder wenn da wieder mal was zu "Angeln" ist, dann kann man da schon ins Fluchen geraten. ;-)

Aber abschließend möchte ich sagen, das ist natürlich Geschmackssache, wenn man so ein Rondell haben will, kann man sich natürlich eins in die Küche stellen.

PS: Ich staple nicht meine Töpfe, ich habe ja genug Stauraum.
Übrigens könnte man ja auch 2-2-2 Raster machen, wenn Du so viele Töpfe hast.
 
Beiträge
5.749
Wohnort
Kleines Kaff in Ostwestfalen
AW: Pino Küche

In meiner neuen Küche hatte ich so ein Rondell und ich würde alles tun (sollte ich noch einmal eine neue Küche benötigen) um das bei der nächsten Planung auch zu vermeiden.

Das was ich in dem Rondell (gestapelt) als Töpfe hatte ist jetzt in meinen beiden 90er Auszügen unter dem Kochfeld. Und da sind sogar noch einige Töpfe und Pfannen dazu gekommen. Die Drahtkörbe des Rondells haben sich auch nach unten durchgebogen da der Glasbräter (Erbstück) ihm zu schwer war. Und auch habe ich alle vierteljahr beim Küchenputz geflucht.

LG
Sabine
 

Ähnliche Beiträge


Mitglieder online

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Oben