Pergo / Laminat in der Küche

Dieses Thema im Forum "Küchen-Ambiente" wurde erstellt von Anne69, 3. Juli 2011.

  1. Anne69

    Anne69 Mitglied

    Seit:
    13. Juni 2011
    Beiträge:
    36

    [TABLE="width: 590"]
    [TR]
    [TD]Wir planen gerade den Boden im Ess-, Wohnzimmer und Küche. Wir haben alles offen L-förmig geplant. Oben am L die Küche, dann Esszimmer und am unterem L das Wohnzimmer.

    Zuerst wollten wir in der Küche Fliese und der Rest Parkett / Laminat. Mittlerweile sagen aber viele, wir sollen den Raum einheitlich gestalten. Parkett in der Küche kann ich mir gar nicht vorstellen, Fliese im Wohnzimmer aber auch nicht *grrrr*.

    Jetzt wurde uns Pergo empfohlen. Eigentlich ein Laminatboden, aber wohl wesentlich widerstandsfähiger. Auch unser Küchenhersteller hat diverse Böden von denen seit Jahren in der Ausstellung und die sehen top aus.

    Ganz am Anfang dachte ich eigentlich Laminat geht ja gar nicht, Parkett ist wärmer .... aber auch empfindlicher. Das sehe ich z. B. bei Freunden.

    Ich möchte halt ein Boden, der wohnlich ausschaut, aber auch unempfindlich ist! Wo man nicht Angst haben muss, das beim Stühle rücken Kratzer im Boden sind etc.

    Halt also zufällig einer Erfahrung mit Pergo oder andere Hersteller?

    Welche Böden habt ihr im Wohnbereich. Mit ner Fliese kann ich mich auch noch nicht so recht anfreunden. Was ist wenn man sich in 10 Jahren satt sieht - so ne Fliese reist man nicht so schnell raus.

    Und ist Parkett wirklich soooo toll?! Klar das Gefühl auf Holz zu stehen ist toll, aber ganz ehrlich - beim Pergo habe ich nicht so einen großen Unterschied gemerkt.

    Preislich läge der Pergo-Boden bei 40 Euro, da fängt dann ja das Parkett erst an ... oder?[/TD]
    [/TR]
    [/TABLE]
     
  2. gutdurch

    gutdurch Mitglied

    Seit:
    30. Juni 2011
    Beiträge:
    3
    AW: Pergo / Laminat in der Küche

    Hast du vielleicht die Gelegenheit, dir das in Natura anzusehen und zu testen? Ich selbst habe zwar nur mit echtem Laminat in der Küche Erfahrungen (gute), aber eh man sich da etwas einbaut und es dann hinterher doch nicht so mag...
     
  3. Frankenbu

    Frankenbu Mitglied

    Seit:
    17. März 2010
    Beiträge:
    665
    AW: Pergo / Laminat in der Küche

    Naja Fliesen kann man genauso rausschmeissen wie Parkett. Parkett geht abe auch in der Küche sollte aber Hartholz sein. Ich finde Holz auch sehr angenehm aber praktischer sind Fliesen. Wobei ich nur Feinstein nehmen würde und nichts glasiertes, ist viel angenehmer.
     
  4. Snow

    Snow Spezialist

    Seit:
    30. Okt. 2010
    Beiträge:
    2.692
    Ort:
    78655 Dunningen
    AW: Pergo / Laminat in der Küche

    Ich persönlich bin kein Freund von Laminat, erst recht nicht im Eigenheim und schon gar nicht in der Küche.

    Laminat läßt sich nur mit recht hohem Aufwand reparieren, wenn durch heruntergefallene Gegenstände die Oberfläche beschädigt wird.

    Bei Massivparkett und dann noch vernünftig geölt ist es wesentlicher einfacher, Schäden zu beheben.

    Kratzer durch Stuhl und Tisch, lassen sich mit einfachen Mitteln vermeiden und zudem, Feuchtigkeit wird ja in aller Regel auch gleich bei Fliesen aufgenommen und nicht Stundenlang liegen gelassen.

    Aber schau dir doch mal nachfolgen Thread an, hier findest du auch Bilder, die dir in deiner Entscheidung vieleicht weiterhelfen könnten: https://www.kuechen-forum.de/forum/kuechen-ambiente/8966-parkett-in-kueche-keine-gute-idee.html

    In einem gut sortierten Fachhandel solltest du eigentlich auch die Begehbarkeit, Verlegung und Oberflächenbehandlung sowie deren Pflege vermittelt bekommen.
     
  5. tantchen

    tantchen Premium

    Seit:
    29. Jan. 2009
    Beiträge:
    6.240
    Ort:
    Bodensee
    AW: Pergo / Laminat in der Küche

    Es gäbe da z.B. auch von Haro zur schwimmenden Verlegung (wobei ich Verklebtes besser finde, glaub das ginge gann auch) so 'ne Art "Parkett/Laminat" in Fliesenoptik -> |Link ist nur für Mitglieder sichtbar|. Ist dicker als Laminat, fühlt sich fast so an wie Fertigparkett (sowohl Geräusch als auch Wärme), hat aber z.B. "Fliesen in Schiefer" oder Steinzeug Optik. Eigentlich sehr schön, aber auch rel. teuer. So um die 80,- pro m²
     
  6. menorca

    menorca Moderatorin Moderator

    Seit:
    4. Dez. 2008
    Beiträge:
    14.001
    Ort:
    München
    AW: Pergo / Laminat in der Küche

    Über Celenio findet man aber relativ leicht |Link ist nur für Mitglieder sichtbar|.
    Ich hatte mich darüber auch mal schlau gemacht.
     
  7. voyager

    voyager Mitglied

    Seit:
    7. Dez. 2009
    Beiträge:
    253
    AW: Pergo / Laminat in der Küche

    Parkett in der Küche finde ich gar nicht so schlimm. Man muss aber schon mit "Gebrauchsspuren" leben können, denn die sind ganz normal.
     
  8. Snow

    Snow Spezialist

    Seit:
    30. Okt. 2010
    Beiträge:
    2.692
    Ort:
    78655 Dunningen
    AW: Pergo / Laminat in der Küche

    Ich denke , dass man das nicht pauschalieren kann.

    Hersteller weisen immer ausdrücklich darauf hin, wie, wann ,wo und womit Böden verlegen sollen/müssen.

    Fehler kann man zu Hauf machen, angefangen von der Beschaffenheit des erforderlichen Untergrund, erforderlichen Kleber, einzuhaltende Dehnfugen u. s. w.

    So ist es, mir zumindest oftmals vorgekommen, dass, wenn nachgehagt wurde wer den verlegt hat, die Antwort kam: "ja.. dass hat eine Firma gemacht" und seltsamerweise keine Unterlagen mehr zu finden waren.

    Als Beispiel mal eine Verlegeanleitung für Celenio schwimmend verlegt |Link ist nur für Mitglieder sichtbar|

    oder allgemein |Link ist nur für Mitglieder sichtbar|
     
  9. tantchen

    tantchen Premium

    Seit:
    29. Jan. 2009
    Beiträge:
    6.240
    Ort:
    Bodensee
    AW: Pergo / Laminat in der Küche

    Nunja, das sollt eauch nur ein Beispiel sein. Persönlich kenne ich die Dinger auch nur als Muster oder aus ausstellungen.
    Aber beim Stichwort menorca ;-) : sie hat ja den Linoleum-Boden in der Küche liegen. DAS wäre für Euch ja vielleicht auch eine Variante. Linoleum gibt es in vielen Farben und Optiken (von wolkig/faserig bis nahezu komplett uni). Als Click oder in ca. 3mm dick zum Verkleben.

    Vorteile: fußwarm (was habt Ihr eigentlich für eine Heizung?), sehr robust und trotzdem elastisch, Kaum Kratzer reinzubekommen, einfach zu reinigen.

    Nachteile: halt weder Fliesen noch Parkett Optik...
     
  10. Anne69

    Anne69 Mitglied

    Seit:
    13. Juni 2011
    Beiträge:
    36
    AW: Pergo / Laminat in der Küche

    Wir bekommen eine Fussbodenheizung! Von daher wäre die Fliese ideal!

    Wir sind da wirklich noch komplett unschlüssig - Fliese / Parkett oder nur Pergo oder oder .... Pergo würde auch mit Fussbodenheizung gehen, wäre kein Problem.

    Mir fehlt da auch das räumliche Vorstellungsvermögen. Ich würde gerne mal so einen Boden in einem Raum sehen und dann wüsste ich: ja das ist er! Aber in den Ausstellungsräumen haben sie ja immer nur kleine Flächen - das langt mir nicht!

    Was genau ist der Unterschied zw. Pergo und einem Linoleum-Boden?
     
  11. tantchen

    tantchen Premium

    Seit:
    29. Jan. 2009
    Beiträge:
    6.240
    Ort:
    Bodensee
    AW: Pergo / Laminat in der Küche

    Linoleum ist was völlig Anderes. Aus natürlichen Rohstoffen.... am besten googelst mal ausgiebig und besuchst vielleicht mal einen Bodenbeläge-Laden. Die sollten sowas in der Ausstellung haben.
    Denke, die verklebte Version mit einer Dicke von um die 3mm wäre bei FBH die bessere Variante.

    Links:
    |Link ist nur für Mitglieder sichtbar|
    |Link ist nur für Mitglieder sichtbar|
     
  12. Nice-nofret

    Nice-nofret Moderatorin Moderator

    Seit:
    21. Aug. 2009
    Beiträge:
    18.736
    Ort:
    Schweiz
    AW: Pergo / Laminat in der Küche

    Linoleum ist im Unterschied zu Laminat: fusswarm, leise, elastisch, Wasserfest, nahezu unzerstörbar (wir hatten 50 Jahre das gleiche Linol im Haus .. und war immer noch ansehnlich), aus natürlichen Rohstoffen.

    Von Laminat halte ich wenig und in der Küche nichts.
     
  13. Tinchen31

    Tinchen31 Mitglied

    Seit:
    27. Jan. 2011
    Beiträge:
    5
    AW: Pergo / Laminat in der Küche

    Hallo, ich weiß, ist schon ein paar Tage her die Diskussion, aber ich war mit umziehen beschäftigt :-)

    Wir haben in unserer kompletten Wohnung, außer Bad und Toilette Vinylboden verlegt. In Eiche-Optik. Uns gefällt er super und bisher wurden wir von allen Besuchern auf unseren tollen Boden angesprochen. Er ist äußerst robust (wird von der Nutzungsklasse her auch für Geschäftsräume, Cafes, Geschäfts, etc empfohlen) ist wärmer und leiser als Parkett. Uns gefällt er super!!! Da wir auch eine offene Küche haben und auch dort und im Flur den gleichen Boden wollten, war uns pArkett zu empfindlich, Laminat eigentlich auch und Laminat ist auch lauter und kälter. Unser Vinyl ist von Expona, Optik ist Scandinavian Country Plank, vielleicht ist das ja auch eine Variante für Euch? Wenn es Dich interessiert kann ich Dir gerne ein Bild schicken.

    LG, Tinchen
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Laminat-APL Uni oder Dekor: Schönheit liegt im Auge des Betrachters... Küchenmöbel 6. Nov. 2016
Lacklaminat, Lack matt oder Kunststoff? Welcher Hersteller? Küchenmöbel 20. Juni 2016
Front: Melaminharz vs. Lacklaminat Küchenmöbel 3. Feb. 2016
Laminat-/Spanplatte sägen und bohren Montage-Details 7. Jan. 2016
Küchenfront: Lacklaminat, Lack? Küchenmöbel 1. Juni 2015
Welche Arbeitsplatte passt zum Laminatboden Küchen-Ambiente 5. Nov. 2014
Lacklaminat oderLack? Nolte Lux vs Nobilia Lux Teilaspekte zur Küchenplanung 14. Okt. 2014
Laminat-APL mit Schieferstruktur??? Küchenmöbel 10. Juli 2014

Diese Seite empfehlen