Parkett in der Küche: wie robust ist das?

Dieses Thema im Forum "Küchen-Ambiente" wurde erstellt von Nice-nofret, 26. Aug. 2009.

  1. Nice-nofret

    Nice-nofret Moderatorin Moderator

    Seit:
    21. Aug. 2009
    Beiträge:
    18.736
    Ort:
    Schweiz

    Hallo Küchen-fans. Ich habe in euren Fotoalben so einige Küchen mit Holzboden gesehen. Wir planen Eiche-Dielen oder Schiffboden; (geklebt, Fussbodenheizung).

    Wie heikel ist das? ich hatte bisher in der Küche nur Steinblöden / Fliesen und früher mal Linol (das war Klasse, aber mit der Schönheit wars nicht so weit her :-X)

    Ich wäre dankbar von euch Erfahrungsberichte zu hören; Was habt ihr genau für einen Boden (geölt? versiegelt? Holzart?)

    Grüsse
    Vanessa
     
  2. JensK

    JensK Gast

    AW: Parkett in der Küche: wie robust ist das?

    Hallo Vanessa,

    generell ist ein Parkett in der Küche kein Problem. Man sollte lediglich daran denken, dass der Boden in der Küche stärker beansprucht werden wird als in einem anderen Bereich des Hauses. Daher empfehle ich Harthölzer wie Eiche, Esche oder Buche. Sie werden mit den täglichen Anforderungen in der Küche am besten fertig als andere Holzsorten.

    Vor dem Hintergrund der stärkeren Belastung sollte das Parkett in der Küche auch ausreichend dick sein. Dafür eignet sich besonders Mehrschicht- oder auch Massivparkett, da beide Varianten in verschiedenen Stärken angeboten werden.

    Wegen möglicher Gebrauchs- oder Verschleißspuren braucht man sich eigentlich kaum Gedanken machen. Durch regelmäßige Pflege kann man solchen Spuren sehr gut vorbeugen. In der Regel lässt sich versiegeltes Holz leichter pflegen als geöltes Holz. Doch gerade beim Einsatz von Parkett in der Küche möchte ich geöltes Holz empfehlen. Warum? Nun ja, in der Küche können öfters mal etwas herunterfallen und kleine Beschädigungen oder Flecken auf dem Bodenbelag hinterlassen. Bei geöltem Holz lassen sich solche Stellen schnell und einfach ausbessern. Eine aufwendige Renovierung des gesamten Bodens ist daher unnötig. Außerdem lassen sich Flecken oder Fettspritzer schnell mit einem feuchten Tuch wegwischen.

    Ich rate außerdem zu einem Parkett mit lebhafter Holzstruktur. Diese sind besonders pflegeleicht und kleinere Flecken und Beschädigungen fallen kaum auf.

    Ich hoffe, ich konnte ein wenig weiterhelfen. Übrings habe ich einen schönen Webshop Link vom Mod entfernt gefunden, der eine große Auswahl an Parkett und Laminat bietet. Vielleicht findet sich ja dort in interessantes Küchenparkett.


    Viele Grüße
    Jens
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 27. Aug. 2009
  3. martin

    martin Moderator

    Seit:
    23. Jan. 2006
    Beiträge:
    9.386
    Ort:
    Barsinghausen
    AW: Parkett in der Küche: wie robust ist das?

    @ Jens: Das Küchenforum dient der Information und Hilfestellung für seine User. Es ist keine kostenlose Werbeplattform. Neu registriert und gleich ein Link zum eigenen "Verein" geht ja nun gar nicht.
     
  4. ulla

    ulla Premium

    Seit:
    15. Aug. 2008
    Beiträge:
    4.619
    Ort:
    München
    AW: Parkett in der Küche: wie robust ist das?

    Hallo Vanessa,

    ich habe auch Parkett in der Wohnküche. Hier mein Link mit einigen Fragen und interessanten Antworten, die ich bekommen hatte:

    https://www.kuechen-forum.de/forum/...rkett-in-der-kueche-abschleifen-und-dann.html

    Ich würde Parkett wieder machen, vor allem wenn es in einen anderen Wohnraum übergeht, ist die Optik der Durchgängkeit einfach wunderschön.

    VG Ulla
     
    Zuletzt bearbeitet: 27. Aug. 2009
  5. mozart

    mozart Spezialist

    Seit:
    2. Apr. 2007
    Beiträge:
    1.939
    Ort:
    Wiesbaden
    AW: Parkett in der Küche: wie robust ist das?

    Hallo,
    inhaltlich stimme ich dem post von JensK allerdings vollständig zu.
    Grüße,
    Jens
     
  6. Miezekatze

    Miezekatze Mitglied

    Seit:
    27. Aug. 2009
    Beiträge:
    6
    AW: Parkett in der Küche: wie robust ist das?

    Auch wir werden in der Küche Parkett haben, weil es eben eine zum Wohn- und Esszimmer offene Küche wird.
    Da wir auch eine Fußbodenheizung bekommen, haben wir uns für Industrieparkett aus Bambus entschieden, ist wohl sehr pflegeleicht, hart und auch ökologisch korrekt. Es wird auch nur geölt, habe momentan Dielenboden der geölt ist und er ist wirklich sehr pflegeleicht..
    Nie wieder Fliesen! *dance*
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Parkett in der Küche Küchen-Ambiente 10. Okt. 2016
Parkett in der Küche Küchen-Ambiente 30. Juni 2015
Parkett in der Küche? Küchen-Ambiente 4. Mai 2014
Fertigparkett Klick in der Küche - Erfahrungen? Küchen-Ambiente 24. Nov. 2013
Oh Mann....Parkettdielen in der Küche, jeder sagt was anderes.... Teilaspekte zur Küchenplanung 14. Aug. 2011
Parkett in Küche - keine gute Idee? Küchen-Ambiente 11. Apr. 2011
Frage: Trennung offene Küche und Esszimmer Fliesen o. Parkett / Wandfarbe? Küchen-Ambiente 21. Jan. 2011
Übergang Fliesen (Küche) zu Parkett (Wohn-/Esszimmer) - aber wo? Küchen-Ambiente 6. Sep. 2010

Diese Seite empfehlen