Parapan-Fronten

Dieses Thema im Forum "Teilaspekte zur Küchenplanung" wurde erstellt von Ursula, 6. Juli 2008.

  1. Ursula

    Ursula Mitglied

    Seit:
    24. Juni 2008
    Beiträge:
    19

    Da meine Küche sehr klein ist (2,45 x 198 bin ich auf der Suche nach glänzenden Fronten.
    Die grifflose Avance von Leicht gibt es in Lack und hochglänzendem Melaminharz-Schichtstoff.
    Nun habe ich auch über Parapan gelesen, was sich sehr gut anhört, ich befürchte aber, dass es sehr kratzempfindlich ist.

    Welches Material für eine glänzende Front wäre denn empfehlenswert?

    Danke
    LG Ursula


     
  2. Michael

    Michael Admin

    Seit:
    1. Jan. 1998
    Beiträge:
    12.564
    Ort:
    Lindhorst
    AW: Parapan-Fronten

    Hallo Ursula,

    Parapan (Acrylglas/Plexiglas) wird von Poggenpohl bereits seit einigen Jahren verarbeitet.
    |Link ist nur für Mitglieder sichtbar|.

    Allerdings dürfte echtes Glas als wertiger einzuschätzen sein, da es wesentlich hitzebeständiger und Kratzfester ist.

    Plexiglas kann man ab ca. 100°C sehr gut verformen. Insofern könnte man aus den Fronten nach dem Lebensende der Küche noch einige Schüsseln bauen und wäre somit das Entsorgungsproblem los. ( Aufpassen, dass man die Griffbohrungen nicht mit verarbeitet) ;D
     
  3. Ursula

    Ursula Mitglied

    Seit:
    24. Juni 2008
    Beiträge:
    19
    AW: Parapan-Fronten

    Danke Michael für die schnelle Antwort!!

    Dann werd ich wohl doch beim teuren Lack landen oder bei einer 08-15-Oberfläche bleiben.
     
  4. mozart

    mozart Spezialist

    Seit:
    2. Apr. 2007
    Beiträge:
    1.939
    Ort:
    Wiesbaden
    AW: Parapan-Fronten

    Hallo,
    Parapan ist zwar ein Acryl-Werkstoff, aber in der Härte mit Plexiglas nicht vergleichbar. Es ist viel härter. Allerdings kenne ich außer Poggenpohl keinen weiteren Hersteller, der das anbietet.
    Die Oberfläche sieht aus, wie Lack in perfekter Ausführung. Je nach Lackqualität und Farbe wird man keinen großen Unterschied feststellen, außer im Preis.
    Bei hochglänzendem Schichtstoff sollte man die Oberflächen genau betrachten, manchmal sieht das recht wellig aus. Weiß geht noch, bei dunkleren Farben kommt man m.E. an Lack nicht vorbei.
    Grüße,
    Jens
     
  5. Ursula

    Ursula Mitglied

    Seit:
    24. Juni 2008
    Beiträge:
    19
    AW: Parapan-Fronten

    Danke Jens,

    aber Erfahrungswerte gibt es wohl noch nicht?? Die Fronten gibt es ja nun erst seit ein paar Jahren.

    Ich möchte ja mit meiner Küche nicht wie mit einer Mimose umgehen müssen!!
     

Diese Seite empfehlen