optisch alles andere als schön: GS und Sockelleiste

Dieses Thema im Forum "Montagefehler" wurde erstellt von _DANA_, 20. März 2012.

  1. _DANA_

    _DANA_ Mitglied

    Seit:
    27. Dez. 2010
    Beiträge:
    5

    Hallo,

    in meine Alno-Küche (Arbeitshöhe 95,5 cm, Sockel 13,5 cm)) wurde vor ein paar Jahren der vorhandene Geschirrspüler wie folgt eingebaut:
    [​IMG]

    Inzwischen löst sich die vom Kücheneinbauer anscheinend "behelfsweise" nur mit Silikon oben auf die Sockelleiste aufgeklebte "Blende" und die Firma, die die Küche damals eingebaut hat, gibt es nicht mehr.

    Ich hoffe zwar, man kann es auf dem Foto erkennen (dort wo die roten Pfeile sind), aber kurz nochmals erklärt sieht es so aus, als sei der GS zu "kurz" für die Unterschränke (er ist ein Unterbau-GS mit einer Höhe von 81 cm).
    Er wurde hinter der Blende auf Füße mit einem Brett gestellt und das fehlende Stück vorne oberhalb der Blende mit einer normalen Spanplatte angeklebt.

    Ich bin nun ziemlich ratlos, was man da tun kann um das Ganze vernünftig zu gestalten und bitte um Eure Hilfe.
    Denn so ganz normal kann das nicht sein, oder?
    Ich meine, es gibt zwar höhere Küchenunterschränke (so wie meine), aber deswegen müssten doch auch Standard-GS vernünftig eingebaut werden können?

    Viele Grüße
    Dana

    Nachtrag:
    habe gerade hier im Beitrag https://www.kuechen-forum.de/forum/...elmaschine-in-neuer-kueche-integrieren-3.html
    diese Variante gesehen [​IMG]
    >> so ähnlich würde ich es mir bei mir auch vorstellen können, allerdings weiß ich gar nicht ob das geht? Und wenn ja, woher bekomme ich das?
     
    Zuletzt bearbeitet: 20. März 2012
  2. menorca

    menorca Moderatorin Moderator

    Seit:
    4. Dez. 2008
    Beiträge:
    13.981
    Ort:
    München
    AW: optisch alles andere als schön: GS und Sockelleiste

    Der Unterschied zu dem von dir verlinkten Montagebild ist der, dass dein GSP nicht integrierbar ist. D.H. dein GSP hat keine 16mm Möbelfront davor, die man entsprechend lang gestalten könnte, sondern nur eine sehr dünne Dekorfront in einem Dekorrahmen. Habe ich das richtig gesehen?

    Habt ihr den GSP damals mit der Küche gekauft, oder ist das ein älterer, der mit umgezogen ist in die neue Küche?
     
  3. _DANA_

    _DANA_ Mitglied

    Seit:
    27. Dez. 2010
    Beiträge:
    5
    AW: optisch alles andere als schön: GS und Sockelleiste

    Hallo Menorca,

    jup, Du hast es richtig gesehen: Dekorrahmen mit Platte
    und nochmals ja, der GSP ist mit umgezogen, er war zum Zeitpunkt des Umzugs noch keine 6 Monate neu ...

    lG
    Dana
     
  4. Nice-nofret

    Nice-nofret Moderatorin Moderator

    Seit:
    21. Aug. 2009
    Beiträge:
    18.731
    Ort:
    Schweiz
    AW: optisch alles andere als schön: GS und Sockelleiste

    habt ihr euch für die Küche eine GSP-Front auf Lager genommen? Sonst würde ich das tun, damit man den Nachfolger optisch einwandfrei integrieren kann.
     
  5. martin

    martin Moderator

    Seit:
    23. Jan. 2006
    Beiträge:
    9.370
    Ort:
    Barsinghausen
    AW: optisch alles andere als schön: GS und Sockelleiste

    Bei Deiner Unterschrankhöhe kann man bei diesem Geschirrspüler nur den Sockel nach oben verlängern (wie geschehen). Schöner wäre es, wenn eine höhere Sockelblende angepasst würde. Der Versprung in der Front bleibt in jedem Fall.
     
  6. kuechentante

    kuechentante Spezialist

    Seit:
    2. Apr. 2009
    Beiträge:
    3.039
    AW: optisch alles andere als schön: GS und Sockelleiste

    Da es sich nicht um einen Einbaugeschirrspüler handelt , geht es sicherlich nicht anders. Ein dekorfähiger Geschirrspüler kann nicht mit einer längeren Front belegt werden. Ich bin "nur" KFB , und unsere Tischler haben vielleicht eine bessere Lösung parat. Aber der Aufwand loht sich sicherlich nicht (mehr). Abhilfe schaft hier nur ein Einbaugerät mit entsprechender Front. Am besten ein XXL - Gerät.
     
  7. Mathilda

    Mathilda Mitglied

    Seit:
    17. März 2010
    Beiträge:
    195
    AW: optisch alles andere als schön: GS und Sockelleiste

    Hallo,

    auch ich hatte das Problem in meiner neuen Küche. Der Küchenbauer hat einfach eine höhere Sockelleiste (bei uns war der Unterschied ca. 1,5cm) genommen und dann die Sockelleiste vor den anderen Schränken um diese 1,5 cm gekürzt.

    Somit ist der Schlitz vom GSP verdeckt, aber es wurde nicht so gestückelt.

    (Habe ich das verständlich erklärt? Falls nicht, kann ich nachher mal ein Foto machen)

    Ich denke nicht, dass Du gleich einen neuen GSP brauchst....

    Grüße
    Mathilda
     
  8. Cooki

    Cooki Team

    Seit:
    10. Okt. 2008
    Beiträge:
    8.588
    Ort:
    3....
    AW: optisch alles andere als schön: GS und Sockelleiste

    Wenn ich mir das Bild so anschaue, dann wurde auch beim Sockelrücksprung getrickst und der Sockel vorgezogen. Optisch finde die Lösung für ein Standgerät schon sehr löblich.

    Wenn es perfekt aussehen soll, dann muss man auf ein Einbaugerät zurückgreifen und bitte verlangt jetzt nicht, dass ein KFB auch noch jedes Standmodell formvollendet integrieren kann.

    Das führt definitiv zu weit. *skeptisch*
     
  9. menorca

    menorca Moderatorin Moderator

    Seit:
    4. Dez. 2008
    Beiträge:
    13.981
    Ort:
    München
    AW: optisch alles andere als schön: GS und Sockelleiste

    Keiner verlangt das, Cooki, es war nur eine Anfrage ob die Profis da noch etwas aus ihrer Trickkiste holen können. ;-)
     
  10. Cooki

    Cooki Team

    Seit:
    10. Okt. 2008
    Beiträge:
    8.588
    Ort:
    3....
    AW: optisch alles andere als schön: GS und Sockelleiste

    Sorry Menorca, wenn ich das falsch interpretiert haben, aber der EP klingt leidvoller. ;-) *rose*
     
  11. menorca

    menorca Moderatorin Moderator

    Seit:
    4. Dez. 2008
    Beiträge:
    13.981
    Ort:
    München
    AW: optisch alles andere als schön: GS und Sockelleiste

    Da hast du Recht, Cooki. Das war aber vor allem der Wissenslücke um den Unterschied von Unterbau- und integriertem Gerät geschuldet.
    Beim Ruf nach einem Profi gings mir wirklich um die Trickkiste.
    Wir haben uns alle lieb. *rose*;-)
     
  12. _DANA_

    _DANA_ Mitglied

    Seit:
    27. Dez. 2010
    Beiträge:
    5
    AW: optisch alles andere als schön: GS und Sockelleiste

    Habt vielen herzlichen Dank für Eure Antworten!*clap*

    @ Nice-nofret: Gute Idee wg. der GSP-Frontplatte! Da hast Du vollkommen Recht > daran hatte ich überhaupt nicht gedacht :rolleyes:


    Ich muss gestehen, als ich den GSP damals für meine Standard-Küche ( Höhe 85 cm) kaufte, habe ich mir gar keine Gedanken gemacht, ob das jetzt ein integrierbarer oder ein Unterbaugerät sein muss; zum damaligen Zeitpunkt war nämlich weder der Umzug noch eine neue Küche abzusehen und damals war ausschlaggebend, dass der GSP in die vorhandene Küche passt :cool:

    Als absoluter Laie kam mir halt jetzt die Idee, machdem sich wie gesagt das obere aufgeklebte Teil des Sockels vom eigentlichen Sockel löst, dass es evt. doch etwas geben könnte, was das Ganze ein wenig ansehnlicher macht ;-)

    Bei meinem Herd z.B. ist ganz unten (oberhalb des Sockels) eine Schublade und darüber noch ein schmaler Streifen von 4 -5 cm "Küchenfront"-Platte; dann erst kommt der Backofen. Das sieht optisch einwandfei aus.

    [​IMG]



    An so was dachte ich eben beim GSP auch - mir will es halt nicht so ganz in den Kopf, dass zwar der Herd mit Normalmaß integriert werden kann, nicht aber der GSP? :-\

    Jou, darum auch mein Ruf nach Tricks aus der Profikiste:-)

    LG
    Dana
     
  13. menorca

    menorca Moderatorin Moderator

    Seit:
    4. Dez. 2008
    Beiträge:
    13.981
    Ort:
    München
    AW: optisch alles andere als schön: GS und Sockelleiste

    Dana, beobachte einmal ganz genau deine Geschirrspülertür wie sie sich öffnet. Da wirst du sehen, dass sie nach unten hinten in Richtung Sockel hineinklappt. Deswegen kann man keine frontbündige Blende dort hinsetzen; und man hat ja auch keinen Umbauschrank wie beim Backofen, an dem man eine Blende befestigen könnte.
    Leider.

    Besorge dir die neue Frontplatte möglichst bald, solange der Hersteller deine Front noch anbietet. Da sie jetzt bei Nachkauf nicht mehr in die Blockverrechnung fällt, wird sie vermutlich vergleichsweise teuer sein. Aber wenn du deine Küche noch möglichst lange behalten willst, lohnt sich das.
     
  14. Wolfgang 01

    Wolfgang 01 Spezialist

    Seit:
    6. Juni 2009
    Beiträge:
    3.393
    Ort:
    Lipperland
    AW: optisch alles andere als schön: GS und Sockelleiste

    Eine Blockverrechnung gibt es bei Alno nicht mehr.

    So wie es aussieht, handelt es sich wohl um eine Folienfront. ALNOLOOK PG 2.

    Man könnte den GS bis auf Sockelhöhe setzen und darüber dann eine schmale Blende montieren.

    Die Tür vom GS stößt nicht an den Sockel, weil ja keine Front darauf montiert ist.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen