1. Sie befinden sich im Planungs-Board des Küchen-Forum.

    Aufgrund der großen Nachfrage und unserem Bemühen, jedem bestmöglich gerecht zu werden, ist es unbedingt erforderlich dieses Thema vor der Eröffnung eines neuen Planungsthreads zu lesen und sich an alle darin enthaltenen Anweisungen zu halten.
    Durch die hohe Anzahl der erforderlichen Rückfragen unsererseits geht der Planungsfluss verloren. Das kostet Zeit, und die steht jedem hier aktiven Planer nur begrenzt zur Verfügung.
    Wie man mit dem Alno-Planer umgeht, Bilder/Grundriss anhängt und welche Planungsdateien erforderlich sind, erfahren Sie hier...
    Wichtig! Bitte unbedingt zu den Planungsbildern auch den vermaßten Grundriss (Heizung, Wandvorsprünge usw) mit hochladen.

Optimierungshilfe für Planung im Endstadium

Dieses Thema im Forum "Küchenplanung im Planungs-Board" wurde erstellt von Steff, 12. Apr. 2012.

  1. Steff

    Steff Mitglied

    Seit:
    12. Apr. 2012
    Beiträge:
    8

    Guten Abend liebe Forums-Mitglieder,

    habe diesen Text auch schon im Unterforum Planungshilfen geschrieben und gerade gemerkt, dass ich dort falsch war. Wäre sehr dankbar, wenn er dort gelöscht werden könnte und hier dann gepostet wird.

    ich lese schon einige Zeit mit und habe es nun auch geschafft mich hier anzumelden. Wir sind schon einige Zeit mit der Planung der Küche beschäftigt und haben auch schon einige Küchenstudios besucht. Sind nun bei Leicht Küchen hängen geblieben und erhoffen uns noch einige Vorschläge von den Profis hier.

    Vielleicht erst einmal zu den Informationen:
    Der Bereich, in den die neue Küche kommt, soll ein Anbau (Neubau) an ein vorhandenes Haus werden. Unser Architekt hat uns dann empfohlen schon frühzeitig Küchenstudios aufzusuchen, was wir dann auch taten.
    Nach einigem hin und her haben wir uns nun für eine Avance mit IOS (Glas-)Fronten entschieden, also eine grifflose Küche (sieht auf den Plänen noch nicht so aus, da diese noch mit der IOS und L-Griffen ist, die uns nicht so zusagten. Wollten eigentlich Griffleisten, die es aber nicht gibt bei der IOS). Die Küchengeräte sind von NEFF , die Dunstabzugshaube eine Gutmann Capa (Umluft-Betrieb). Der Kühlschrank wird noch etwas mehr Richtung Küchenzeile geschoben, so der Plan. Daran wird sich nichts mehr ändern, denke ich.
    Erhoffe mir eigentlich nur noch ein paar Entscheidungshilfen bzw. Verbesserungsvorschläge. Zum Beispiel, ob wir die Kochinsel so belassen sollen (Optik) oder doch drehen sollen (wäre funktionaler, denke ich!!).

    Ich hoffe, dass ich nichts wichtiges vergessen habe und bin sehr gespannt, welche Verbesserungsvorschläge ihr für uns habt und bin schon einmal sehr dankbar dafür.

    Viele Grüße
    Steff​

    [​IMG] Miniaturansichten angehängter Grafiken[​IMG] [​IMG]

    [​IMG]





    Checkliste zur Küchenplanung von Steff

    Anzahl Personen im Haushalt : 2
    Davon Kinder? : keine
    Körpergrössen aller Hauptbenutzer (wegen Arbeitshöhe) in cm : 162 cm und 177 cm
    Art des Gebäudes? : Neu-/Umbau, Planänderungen nicht möglich
    Brüstungshöhe des Fensters (in cm) : 92
    Fensterhöhe (in cm) :
    Raumhöhe in cm: : 240
    Heizung : Fussbodenheizung
    Sanitäranschlüsse : vollkommen variabel
    Ausführung Kühlgerät? : Side by Side ca. 90cm breit
    Kühlgerät Größe : noch unbekannt
    Ausführung Tiefkühl (TK)-Gerät : Nicht erforderlich bzw. steht woanders
    Dunstabzugshaube? : Umluft
    Hochgebauter Backofen? : Ja
    Hochgebauter Geschirrspüler? : nein
    Kochfeldart? : Induktion
    Kochfeldbreite ca. (in cm)? : 80 cm
    Spülenform: : Eckspüle
    Weitere geplante Heißgeräte :
    Küchenstil? : grifflos
    Sitzmöglichkeit in der Küche / im Küchenbereich als : Keine
    Sitzmöglichkeit: Für wieviel Personen? : für 8 Personen
    Sitzmöglichkeit: Tisch - wenn gesonderter Tisch oder offene Küche : Vorhandener Tisch
    Gewünschte o. vorhandene Tischgröße : 190 x 90
    Wofür soll der Sitzplatz in der Küche genutzt werden? Wie häufig? : täglich zum Essen und gemütliches beisammen sein
    Welche Arbeitshöhe ist angedacht (in cm)? : 92 cm
    Was steht auf der Arbeitsplatte oder soll dort stehen? : Kaffeemaschine, Küchenmaschine
    Welche weiteren Küchenmaschinen müssen in der Küche untergebracht werden? :
    Was soll in der Küche außer den Standards untergebracht werden? : Geschirr komplett (nichts in Ess-/Wohnzimmer), Sonstiges (evtl. im Beitragstext benennen)
    Welchen Stauraum gibt es sonst noch? : Speisekammer, Keller
    Was/wie wird gekocht? (Alltagsküche, Menüs, Snacks usw) : Alltagsküche
    Wie häufig wird gekocht? : (fast) täglich 1x warm
    Wird alleine gekocht? Oder auch gemeinsam? Mit und für Gäste? : meisten zu zweit
    Was stört an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum? : zu wenig Stauraum, aber auch noch eine Mietwohnung.
    Steht schon ein Küchenhersteller fest oder wird bevorzugt? : Leicht
    Steht schon ein Gerätehersteller fest oder wird bevorzugt? : Neff und Gutmann
    Preisvorstellung (Budget) : bis 3.000,-
     
  2. Nice-nofret

    Nice-nofret Moderatorin Moderator

    Seit:
    21. Aug. 2009
    Beiträge:
    18.736
    Ort:
    Schweiz
    AW: Optimierungshilfe für Planung im Endstadium

    :welcome:

    Schöne Vorstellung, leider hat das mit den Anhängen nicht geklappt: bitte lade die Ansichten & Planungsgrundriss hoch, sowie einen vermassten Küchengrundriss und einen Grundriss vom Stockwerk, damit wir uns orientieren können.

    Ausserdem wäre es gut, wenn Du Küche plus angrenzende offene Räume im Alno-Planer nachbauen würdest, dann können wir mal selber schubsen.

    Lektüre zum einlesen (falls noch nicht gefunden ;-)):
    • unter dem Menüpunkt 'Küchenplanung' (Oben auf der Seite; Zeile beginnt mit Startseite / Forum /....
    • sowie im Unterforum 'Planungshilfen' hier im Planungsboard
     
  3. Steff

    Steff Mitglied

    Seit:
    12. Apr. 2012
    Beiträge:
    8
    AW: Optimierungshilfe für Planung im Endstadium

    Hallo,

    dank für die schnelle Antwort. Konnten die jpeg-Dateien nicht geöffnet werden oder ist die Datei einfach nicht gut genug?
    Leider habe ich einen Mac, bei dem der Alnoplaner ja nicht so richtig funktioniert.
    Ich habe von dem Haus (DHH) und damit auch von dem EG eine Sketchup Version erstellt, in der die Küche und so weiter eingeplant ist. Würde das auch gehen?

    Viele Grüße
    Steff
     
  4. menorca

    menorca Moderatorin Moderator

    Seit:
    4. Dez. 2008
    Beiträge:
    13.981
    Ort:
    München
  5. Nice-nofret

    Nice-nofret Moderatorin Moderator

    Seit:
    21. Aug. 2009
    Beiträge:
    18.736
    Ort:
    Schweiz
    AW: Optimierungshilfe für Planung im Endstadium

    ??? Menorca, wo siehst Du Bildchen??? Ich sehe genau NIX
     
  6. Steff

    Steff Mitglied

    Seit:
    12. Apr. 2012
    Beiträge:
    8
    AW: Optimierungshilfe für Planung im Endstadium

    Hallo,

    habe die Bilder noch einmal vorsichtshalber angehängt. Vielleicht klappt es ja dieses mal. Die Sketchup-Datei ist noch ziemlich groß (13 MB). Daran muss ich noch was ändern. Vielleicht klappt es bis heute Abend noch.

    Viele Grüße
    Steff
     

    Anhänge:

  7. menorca

    menorca Moderatorin Moderator

    Seit:
    4. Dez. 2008
    Beiträge:
    13.981
    Ort:
    München
    AW: Optimierungshilfe für Planung im Endstadium

    Vanessa, im ersten Beitrag seh ich Bilder. *tounge*

    Steff, jetzt sind die jpegs richtig da.
    SbS in der Wand versenkt *2daumenhoch*.

    Ich denke, wenn du die Insel drehst, weden die Durchgänge zu eng.
     
  8. Steff

    Steff Mitglied

    Seit:
    12. Apr. 2012
    Beiträge:
    8
    AW: Optimierungshilfe für Planung im Endstadium

    Ja, da hat der Küchenplaner eine tolle Idee gehabt, die noch weiteren Nutzen hat. Das Zimmer neben der Küche ist ein Bad. Durch das Verschieben des SbS in Richtung Küchenzeile entsteht dort noch eine kleine Versteckte Ecke, die dann für die Toilette benutzt wird.
    Außerdem ist dort auch schon ein Wasseranschluss vorhanden.

    Das drehen der Kücheninsel hätte zur folge, dass auf beiden Seiten ungefähr 70-75 cm Durchgang wären. Was schon recht eng ist. Die andere Alternative die ich noch hatte war, die Insel zu drehen und an die Wand zu stellen, also weg von einer "echten" Insel hin zu einer Küche mit zwei Zeilen.

    Viele Grüße
    Steff
     
  9. Nice-nofret

    Nice-nofret Moderatorin Moderator

    Seit:
    21. Aug. 2009
    Beiträge:
    18.736
    Ort:
    Schweiz
    AW: Optimierungshilfe für Planung im Endstadium

    >:( himmelhergott - nimmst Du mich auf den Arm? ICH sehe immer noch keine Bilder im ersten Beitrag *heul* und die Masse der neuen *.jpg kann ich nicht lesen.

    *grml*

    Wenn Du die Insel drehst, dann solltest Du sie andocken - der Duchgang sollte nicht unter 90cm, besser 100cm sein.
     
  10. Angelika95

    Angelika95 Mitglied

    Seit:
    18. Feb. 2011
    Beiträge:
    4.515
    Ort:
    bei HH
    AW: Optimierungshilfe für Planung im Endstadium

    Andocken, bzw. überhaupt drehen wäre aber zumindest optisch ein Rückschritt :cool:.
    Ich kann nicht erkennen, ob das Fenster gegenüber des SBS bodentief ist, aber wenn die Insel da nicht ran kann, wäre sie imho auch zu weit weg von der Zeile.

    In der Planung selber würde ich die Insel in Richtung Zeile noch ca. 20 cm verlängern, so dass zwischen Zeile und Inselkopf nur 95 bis 100 cm Platz sind und meinetwegen für die Symmetrie ;-) das Kochfeld in Flucht mit dem Fenster setzen.

    In der Zeile selber würde ich auch nicht so ganz auf Symmetrie setzen und den GSP an eine der Seiten rücken (so wie es jetzt aussieht, steht er mittig neben dem Spülschrank)
    Also planlinks im Hochschrank den GSP und das Heißgerät darüber, dann einen Müllschrank (Müll unter APL), kann ja ruhig 50 oder 60 cm sein zwei Schübe, oben Müll, unten Flaschen etc. pp. und dann der Spülschrank und daneben noch einen großen Schrank mit Schubladen oder/und Schüben. Hochschrank mit 2. Heißgerät.

    Wenn die Insel davor steht, sieht kein Mensch, ob der Rest symmetrisch ist!
     
  11. Bodybiene

    Bodybiene Premium

    Seit:
    23. Mai 2009
    Beiträge:
    5.296
    Ort:
    Kleines Kaff in Ostwestfalen
    AW: Optimierungshilfe für Planung im Endstadium

    Vanessa hast du schon mal über eine neue Brille nachgedacht? ;-) Ich sehe im ersten Beitrag die Bilder zwischen Anfangstext und Checkliste.

    LG
    Sabine
     
  12. Nice-nofret

    Nice-nofret Moderatorin Moderator

    Seit:
    21. Aug. 2009
    Beiträge:
    18.736
    Ort:
    Schweiz
    AW: Optimierungshilfe für Planung im Endstadium

    :-\ evt . liegt es an den verschiedenen 'block-programmen' welche ich habe - von 'ghostery' über ad-block .. und ich weiss nicht was :rolleyes:.

    meine Brille hätte zwar mal wieder gründliches Putzen nötig - aber sonst ist sie recht neu *tounge*
     
  13. neko

    neko Mitglied

    Seit:
    24. Juni 2009
    Beiträge:
    2.363
    Ort:
    München
    AW: Optimierungshilfe für Planung im Endstadium

    Schönen Tag auch...

    ich schließe mich da mal Vanessa an. Im 1. Beitrag sehe ich noch den Hinweis, daß da Bildchen sein sollen und dann keine Bildchen ;-) (Ich hab hier nicht viel Zusatzschnickschnack, nur den Adblocker aber der hat sich eigntlich noch nie an den Bildern hier im Forum vergriffen).

    Aber das macht nichts. Es sind ja weiter unten schon mal Bildchen.

    Ich finde die Küche, so, wie sie da schonmal vorgeplant ist gut. Die Insel drehen würde ich auch nicht. Sie so zu haben, da wirkt die Küche offener hin zur Essecke und nicht so wie: Hier darf keiner rein -> Sperriegel.

    Die Tür, die da auf die Insel trifft ist Abstellkammer oder Küchenzugang? Beim Küchenzugang prallt man halt bisserl gegen den Block - so mental. Aber richtig schlimm finde ich das nicht...

    Die beiden Hochschränke sind wegen der Symmetrie getrennt? Was ist denn in dem an der Wand in der Ecke hinten und ist die Blende da breit genug, damit man mit Backblechen&Co keine Probleme bekommt (so es denn ein Backofen o.ä. ist und nicht die Kaffeemaschine ;-) )

    Nachtrag: Kochen mit Tür im Rücken? Bist Du sicher, daß Du das willst? Ich habe meine Tür immer ganz gerne im Blick, gerade wenn Gäste kommen kann man sie gleich begrüßen. Ich würde zumindest das Kochfeld also auf die andere Seite schieben.

    Viele Grüße
    neko
     
  14. Steff

    Steff Mitglied

    Seit:
    12. Apr. 2012
    Beiträge:
    8
    AW: Optimierungshilfe für Planung im Endstadium

    Guten Abend,

    als erstes schon mal vielen Dank für die vielen Ratschläge. Zuerst versuche ich mal die meisten Fragen zu beantworten.

    Das Fenster gegenüber von dem SbS ist nicht Boden und würde auch auf 92 cm Höhe eingebaut werden.
    Die Aufteilung an der Zeile sieht wie folgt aus:
    Hochschrank links mit Backofen (darunter Schublade für Backbleche, ganz unten Auszüge und oben Tür), dann kommt ein 50er Schrank mit Auszügen, dann GSP, dann Spülenschrank, dann wieder 50er mit Auszügen und Hochschrank rechts wie links nur mit Dampfbackofen.
    Die Insel wird so gestellt, dass Sie ca. 100 -110 cm von der Zeile entfernt ist. Hatten die Insel zu Beginn mit 3 x 80er Auszüge, haben dann aber aus Kostengründen für 60-80-60 entschieden.
    Die Tür im Rücken des Kochfeldes soll eine Schiebetür aus Milchglas werden, die in den Flur führt.
    Die Hochschränke wurden getrennt, weil keine zwei nebeneinander passen. Das Fenster muss so sein, wegen der Symmetrie von Außen (DHH). Da haben wir Vorlagen von dem Bauamt. Der Küchenplaner hat sehr viel Wert auf Symmetrie gelegt, deshalb auch diese Aufteilung in der Küchenzeile.

    Das Kochfeld wurde auf diese Seite der Kochinsel gemacht, weil wir dachten, so aus dem Fenster schauen zu können. Wobei stelle ich mir grad die Frage, ob wir das wirklich machen. Bei Gästen ist die andere Variante natürlich sehr viel besser.

    Viele Grüße
    Steff
     
  15. Steff

    Steff Mitglied

    Seit:
    12. Apr. 2012
    Beiträge:
    8
    AW: Optimierungshilfe für Planung im Endstadium

    So habe jetzt mal noch probiert die Sketchup-Datei u verkleinern bring aber nichts. Habe deswegen nur ein Bild davon gemacht, aber ich denke man bekommt einen guten Einblick über die Aufteilung.
    Welchen Vorteil bekomme ich durch die Veränderung der Küchenzeile, Angelika.

    Viele Grüße
    Steff
     

    Anhänge:

  16. Nice-nofret

    Nice-nofret Moderatorin Moderator

    Seit:
    21. Aug. 2009
    Beiträge:
    18.736
    Ort:
    Schweiz
    AW: Optimierungshilfe für Planung im Endstadium

    Ich würde an Deiner Stelle TIEF durchatmen und etwas tiefer in die Tasche greifen um die Insel in der ursprünglich geplanten Grösse zu realisieren - kommt optisch VIEL besser.*kiss*
     
  17. Steff

    Steff Mitglied

    Seit:
    12. Apr. 2012
    Beiträge:
    8
    AW: Optimierungshilfe für Planung im Endstadium

    Die ursprüngliche Version hat uns auch besser gefallen mit 80-80-80, allerdings macht das ca. 1200 Euro aus und da wir jetzt auch schon unser eingeplantes Budget erhöht haben, müssen wir den Kompromiss eingehen.
    Solange die "kochen" nicht darunter leidet (Vorbereitungen sollten auf der Insel noch möglich sein), wird es wohl dabei bleiben.

    Viele Grüße
    Steff
     
  18. Angelika95

    Angelika95 Mitglied

    Seit:
    18. Feb. 2011
    Beiträge:
    4.515
    Ort:
    bei HH
    AW: Optimierungshilfe für Planung im Endstadium

    Kann ich mir gar nicht vorstellen, dass das so viel ausmacht, 60 er zu 80 er Schränke sind eigentlich nicht wesentlich teurer, habt ihr euch mal Vergleiche in einem anderen Studio rechnen lassen?

    Ein vorteil auf die Symmetrie zu pfeifen ;-), wäre eine andere Aufteilungsmöglichkeit.
    Du könntest sogar dort einen Schrank einsparen***, wenn du die anderen eben entsprechend größer wählst und es ist eben praktischer, wenn der GSP am Rand steht, weil man ihn dann auch mal offen stehen lassen kann, während man noch kocht oder vorbereitet, ohne Gefahr zu laufen, über die Klappe zu fliegen.
    Z.B. dein Mann räumt das Essgeschirr schon mal rein und du bereitest noch flott einen aufwendigeren Nachtisch, da wäre es ja schon gut, wenn ihr euch nicht im Wege seit.
    Also ich habe die Klappe jetzt gerne auch schon während des Kochens offen, dann kann ich schon so einiges gleich *entsorgen*.

    ***Geld für die Insel ;-)
     
  19. Nice-nofret

    Nice-nofret Moderatorin Moderator

    Seit:
    21. Aug. 2009
    Beiträge:
    18.736
    Ort:
    Schweiz
    AW: Optimierungshilfe für Planung im Endstadium

    1200? das erscheint mir auch unrealistisch teuer - aber ich bin kein Fachmann
     
  20. Steff

    Steff Mitglied

    Seit:
    12. Apr. 2012
    Beiträge:
    8
    AW: Optimierungshilfe für Planung im Endstadium

    Das mit dem Geschirrspüler stimmt natürlich. Bin ich gar nicht drauf gekommen, weil wir im Moment keine Platzprobleme in der Küche haben.
    Der Küchenplaner ist durch diese Änderung auf jeden Fall um diesen Betrag herunter gegangen. Liegt wohl auch an der APL aus Quarzkomposit, die dadurch ja schon ein bisschen kleiner wird.
    Bei einem andern Küchenstudio waren wir, allerdings gingen die nicht so darauf ein und haben uns eine andere Lösung empfohlen, die wir nicht so gelungen fanden. Naja, dann müssen wir eventuell doch noch in ein weiteres Studio gehen.
    Die Symmetrie ist uns auch nicht sooooooo wichtig, dass wir nicht darauf verzichten möchten.
    Mal abwarten, was der Planer nächste Woche zu den Vorschlägen sagt, auch preislich.
    Mit der Änderung der Insel meinst du eine 80-80-60 Lösung, wenn ich es richtig verstanden habe.

    Viele Grüße und vielen Dank
    Steff
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Hausbau - Küchenplanung und damit Implikation auf Fenster/Türen Küchenplanung im Planungs-Board 23. Nov. 2016
Küchenplanung für Neubau-Wohnung Küchenplanung im Planungs-Board 22. Nov. 2016
Planung einer Küche in Neubauwohnung Küchenplanung im Planungs-Board 21. Nov. 2016
Status offen Küchenplanung in der Endlosschleife Küchenplanung im Planungs-Board 20. Nov. 2016
Planung einer Wohnküche Küchenplanung im Planungs-Board 19. Nov. 2016
Umplanung unserer kleinen Küche Küchenplanung im Planungs-Board 14. Nov. 2016
Leicht Küchenplanung: Meinung zu Siemens Elektrogeräten Einbaugeräte 13. Nov. 2016
Status offen Benötige Hilfe für Küchenplanung Haussanierung Küchenplanung im Planungs-Board 10. Nov. 2016

Diese Seite empfehlen