Optimierung Lautstärke Dunstabzugshaube im Bestand (Rohrführung, Dachaufbau)

eggnott

Mitglied

Beiträge
2
Wohnort
BW
Hallo zusammen,

vielleicht kurz die Fakten vorweg: Wir haben eine Eigentumswohnung bezogen bei welcher die alte Küche noch drin ist, wir aber unsere im Jahr 2013 angeschaffte Dunstabzugshaube (Kopffreihaube) Bosch DWK06E650 installiert haben. Die Abzugshaube lief in der alten Wohnung mittels CleanAir Modul im Umluftbetrieb und die Lautstärke war akzeptabel.

Jetzt in der neuen Wohnung ist die Haube auf Abluft umgebaut; es ist mittels Reduzierstück das schon vorhandene Polyester(?)-Flexschlauch mit 125 mm Durchmesser angeschlossen. Der Schlauch verläuft durch eine kleine Abstellkammer im Dachgeschoss (ebenfalls zu unserer Wohnung gehörend) und die Abluft wird dann über einen in meinen Augen eher ungeeigneten Dachauslass abgeführt. Der Schlauch dürfte etwa 2,20 m lang sein.

Da die Küche nun eine offene Wohnküche ist (ca. 60 m2 zuzüglich offene Treppe zum Maisonette-Geschoss) ist, spielt das Thema Lautstärke und Effizienz eine größere Rolle - da sind wir aktuell nicht zufrieden. Die Dunstabzugshaube kommt uns laut vor - nicht nur die Haube an sich, ich meine auch Strömungs- bzw. Verwirbelungsgeräusche zu hören.

Die Küchenzeile soll mittelfristig erneuert werden, aber wir würden gern jetzt schon etwas an der Situation verbessern wenn möglich und sinnvoll.
Durch den Grundriss der Wohnung wird vermutlich auch zukünftig wieder Herd und Abzugshaube am gleichen bzw. ähnlichen Ort sein, weshalb ich der Meinung bin, dass man sich durch Verbesserungen (Kernbohrung vergrößern, andere Rohre verbauen, Rohrlüfter, externer Lüfter....?) vermutlich nichts verbaut. Ideal wäre es natürlich auch, wenn die Änderungen nicht unbedingt durch die Eigentümergemeinschaft zustimmungspflichtig wären.

Als Budget für Verbesserungen (inkl. neuer Haube wenn nötig) werfe ich mal maximal 2000 Euro in den Raum.
Vielleicht noch erwähnenswert: Kopffreiheit ist wichtig - ich bin ein 1,82m großer Mann und habe keine Lust, mir den Kopf beim Kochen anzuschlagen.

Für Input wäre ich dankbar...denn durch die laute und ineffiziente Lüftung herrscht de facto ein Fleischverbot ;-)

Anbei die Fotos:

Küche Überblick
Situation Herd/Abzugshaube
Außenseite Küche (Seite vom Spülbecken)

Schlauch in der Abstellkammer

Dachauslass
 

martin

Moderator

Moderator
Beiträge
11.898
Wohnort
Barsinghausen
Der Flexschlauch verursacht schon deutlich mehr Geräusch als glattes Rohr. Viel schlimmer ist aber der Dachaustritt. Der dient nicht zur Abluftableitung sondern als Zuluft für dei Abwasserleitung(en), also absolut ungeeignet. Geeignet sind spezielle Dachdurchführungen, z.B. Multivent.
 

eggnott

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
2
Wohnort
BW
Der Flexschlauch verursacht schon deutlich mehr Geräusch als glattes Rohr. Viel schlimmer ist aber der Dachaustritt. Der dient nicht zur Abluftableitung sondern als Zuluft für dei Abwasserleitung(en), also absolut ungeeignet. Geeignet sind spezielle Dachdurchführungen, z.B. Multivent.
Danke.
Genau das hab ich mir nämlich schon gedacht, weil an den anderen Dachaustritten in der Tat nur die Strangentlüftungen angeschlossen sind. Halt Bauträger-Pfusch...
Damit muss wohl also das größere Besteck dran...Verwalterzustimmung bzw. Eigentümerbeschluss und dann der Dachdecker.
 

Ähnliche Beiträge

Unsere Partner Neff Hausgeräte Ballerina Küchen Blum Bewegungstechnologie

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Oben