Optimierung Geraeteauswahl fuer Flugzeugtrager und Hochschrankwand

eliastaube

Mitglied
Beiträge
88
Hallo zusammen. Ich bin gerade in den finalen Zuegen meiner Kuechenplanung fuer ein EFH und mache mir Gedanken ueber die Einbaugeraete. Mir wurde geraten die aktuelle Auswahl und die Kriterien die dazu gefuehrt haben hier mal aufzulisten, evtl. haben ja sogar experten wie @mozart eine Idee was man noch optimieren kann um ein bischen vom Preisniveau runterzukommen ohne zu viele Kompromisse eingehen zu muessen.

Aktuell hat der KFB fuer uns folgende Geraete geplant:
  • Ein Kochfeld incl Downdraft DAH. Wir koennen aufgrund eines tragenden Balkens an der Decke keinen vernuenftigen Deckenluefter verbauen, daher bleibt uns nichts anderes uebrig auf der Insel. Aktuell ist ein Bora PUXU geplant. Das ist der groesste Kostentreiber, aber dank der Problematik mit zu kleinen Spulen bei den normalen runden Kochstellen + Downdraft bleibt hier wohl nur Flaecheninduktion. Berbel Downline Performance kostet in etwa das gleiche, nur mit Siemens EX807LX67E laesst sich etwas Geld sparen aber mir ist noch unklar wie viel und ob sich das lohnt da man die Kosten fuer das Umluftkit ja auch noch dazu rechnen muss, vermutlich spare ich hier maximal 1000 EUR fuer das deutlich schlechtere Geraet.
  • GSP soll als XXL Geraet etwas erhoeht in der Hochschrankwand verbaut werden. vom KFB war ein Miele G 7178 SCVi XXL E fuer 1399 EUR geplant. Ich sehe aber bis auf ein paar Kleinigkeiten wie minimal niedrigerem Geraeuschpegel und Statusleuchte keine Unterschiede welche die 200 EUR Aufpreis zum G 5278 SCVi XXL Active Plus E rechtfertigen. Den Warmwasseranschluss bei Miele finde ich nett zum Energiesparen, gibts aber wohl nicht bei BSH daher tendiere ich dazu bei Miele zu bleiben. Ansonsten kommt auch der Bosch SBV6ZCX49E in Frage, der ist im InternetPreis nochmal 400 EUR guenstiger aber keine Ahnung ob das sich beim KFB Einkauf auch so verhaelt.
  • Ein Backofen mit Pyrolyse ist ein muss, Dampf, Mikrowelle, etc. brauchen wir nicht. Beim Backofen war der Siemens HB875G8B1 geplant, der fuer das was er leistet sehr teuer ist. Hier wuerde uns aber etwas weniger nobles mit der gleichen Funktionalitaet auch tun, das Bratenthermometer brauche ich nicht, da gibt es gute Funkloesungen. Der Siemens HB674GBS1 kostet online die Haelfte, und einen 1-fach Teleskopauszug kann ich fuer 50 EUR aus dem Netz nachruesten (die 3-fach finde ich nicht so praktisch aufgrund des geringen Abstands der Auszuege, da nutzen wir sowieso zu 99% nur einen von).
  • KS war ein Siemens KI87SSDE0 geplant. Der passt eigentlich gut zu unseren Anforderungen, ist halbwegs effizient und hat ein 0 Grad Fach. Fuer 1200 EUR fand ich den Preis auch angemessen, da ist der Internetpreis mit Lieferung und Einbau auch nicht guenstiger. Alternativ waere noch eine Kombination aus Bosch KIF51AFE0 Kuehlschrank (140cm) und GIV11ADC0 Gefrierschrank (72cm) moeglich, damit wuerden wir nochmal Platz gewinnen. Das kommt aber auch nochmal deutlich teurer, Internetpreise incl. versand sind schon 1450 EUR.
  • Als Spuele war ein Blanco Etagon 500-F in Anthrazit Silgranit geplant. Hier wuerde es evtl. auch ein Subline tun oder was vergleichbares von Schock oder Franke , ich bin aber nicht sicher wie viel man hier sparen kann, so teuer ist das Etagon zumindest im Internet nicht.
  • Amatur steht noch nicht fest, uns gefaellt eine einfache C form, wichtig ist das der Auslauf ausziehbar ist. Blanco Candor-S ist ein Beispiel was uns gefallen hat.
Was haltet ihr von meinen Alternativen, habe ich welche uebersehen, und wo denkt ihr kann man ruhig auf die guenstigere Version gehen ohne Funktion oder Qualitaet zu stark zu beschneiden?
 
Unsere Partner Neff Hausgeräte Ballerina Küchen Blum Bewegungstechnologie

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Oben