Optimale Arbeitsplattenhöhe bei zwei unterschiedlich großen Personen

bougur

Mitglied

Beiträge
15
Hallo zusammen,

meine Frau (171 cm) und ich (181 cm) möchten gerne für uns beide die optimle Arbeitsplattenhöhe ermitteln.
Meine Frau ist die Hauptbenutzerin und Köchin in der Küche. Ich helfe beim Zubereiten der Mahlzeiten hauptsächlich
mit Schnibbel-Tätigkeiten. Also das Verhältnis würde ich als 70% zu 30% zu Gunsten meiner Frau einstufen.
Nun ergab der Test (vom Ellbogen bis zum Boden messen und 15 cm abziehen) folgende Ergebnisse:
Meine Frau: 107 cm - 15 cm = 92 cm. Bei mir: 110 cm - 15 cm = 95 cm.

Wir haben uns bereits für eine Schüller -Küche entschieden in 78 cm Höhe + einer AP (3,9 cm)
Jetzt stehen wir vor der Entscheidung entweder die Sockelhöhe in 10 cm oder 12,5 cm zu nehmen.
Bei 10 cm wären wir bei knapp 92 cm (ideal für meine Frau) und bei 12,5 cm wären wir bei knapp 94,5 cm,
was für mich besser wäre. Jetzt stellen wir uns die Frage, welche Sockelhöhe wir am besten nehmen sollen.
Lieber die kleine, die für die Hauptbenutzerin ideal wäre oder doch besser die höhere, die für den Teilzeitschnibbler
optimal wäre. Ich meine hier im Forum gelesen zu haben, dass auch relativ kleine Personen (< 170 cm) teilweise mit AP Höhen um die 95 cm gut auskommen würden. Was würdet Ihr uns empfehlen?
 

opalau

Mitglied

Beiträge
33
Wohnort
HH
Die kleinere Höhe nehmen. Und du gleichst mit einem dicken Schneidebrett aus.
 

Nörgli

Mitglied

Beiträge
6.418
Wohnort
Berlin
Da die größere Person sich immer für ein dickes Schneidbrett entscheiden kann, die kleine aber nicht unbedingt auf Stöckelschuhen kochen möchte, richtet sich die Arbeitshöhe immer nach der kleinen Person.

Bei euch geht es ja nur um wenige Zentimeter, sonst könnte man über zwei Arbeitshöhen nachdenken. Wäre hier aber eher unnötig. ;-)

Generell gilt aber: probiert die gemessenen Höhen auch mehrere Tage lang aus, da sie nur einen Richtwert darstellen!
 

bougur

Mitglied

Beiträge
15
Alles klar, habe ich mir fast gedacht. Wir haben jetzt auch ein paar Schneidebretter, die bis zu
2 cm hoch sind. Und meine Frau benutzt diese auch in unserer alten Küche (91,5 cm hoch). Und wenn wir eine 94,5 cm hohe neue Küchen nehmen würden, wäre das für sie höchstwahrscheinlich zu hoch, erst recht wenn sie auch noch die Schneidebretter weiter benutzt.

Vielen Dank.
 

racer

Team
Beiträge
5.202
Wohnort
Münster
Der Arbeitskreis moderner Küche gibt folgende Formel heraus:

Den Unterarm im 90 Grad Winkel abgeknickt sollte die perfekte Plattenhöhe 10 bis 15 cm darunter liegen. Das Spannende dabei ist, wenn Du dich neben Deine Frau stellst und ihr beide den Unterarm 90 Grad abknickt, ist die Ellenbogenhöhe nicht soweit auseinander, wie ihr verschieden groß seid.. und da liegt dann wohl das Geheimnis.. meine Freundin ist 174 cm und ich messe 186 cm .. die Plattenhöhe bei uns beträgt 97 cm...

mfg

Racer
 

sa_mueller

Mitglied

Beiträge
5
Ich würde dir auch empfehlen, die niedrigere Höhe zu nehmen. Für die größere Person gibt es genugend Ausgleichsmöglichkeiten, andersrum wird das schon schwieriger. Man könnte an einem Teil der Arbeitsplatte bereits ein großes und hohes Schneidebrett fest platziert haben. Dadurch hat die größere Person auch keinen zusätzlichen Aufwand, indem sie dieses immer erst hinlegen muss.
 
Unsere Partner Neff Hausgeräte Ballerina Küchen Blum Bewegungstechnologie

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Oben