Küchenplanung Offene Wohnküche Planungshilfe

max1804

Mitglied
Beiträge
50
Offene Wohnküche Planungshilfe

Hallo, im Anhang siehe Bilder einmal Grundriss vom EG.
Sowie der Grundriss der Küche.

Es geht mir um allgemeinen Input zur Anordnung der einzelnen Einbaugeräte.

Falls jemand Anmerkungen zum Grundriss allgemein hat gerne auch anmerken ist noch nicht fix alles.

Vielen Dank schonmal im vorraus.

Grüße Max

Checkliste zur Küchenplanung

Personenkriterien und Ergonomie
Anzahl Personen im Haushalt: 4
Davon Kinder: 2
Körpergrößen aller Hauptbenutzer in cm (wegen Arbeitshöhe ): 177, 169
Welche Arbeitshöhe ist angedacht (in cm)?: noch offen

Gebäudekriterien
Art des Gebäudes: Neu-/Umbau > Planänderungen möglich
Brüstungshöhe des Fensters (in cm): variabel
Fensterhöhe (in cm):
Raumhöhe in cm:
Heizung: Fußbodenheizung
Sanitäranschlüsse: vollkommen variabel

Einbaugerätekriterien
Ausführung Kühlgerät: Integriert im Hochschrank (60cm)
Einbaukühlgerät Größe: 178cm
Ausführung Tiefkühl (TK)-Gerät: Eigenständiges Gerät bis 178 cm Höhe
Dunstabzugshaube: Abluft
Hochgebauter Backofen: ja
Geplante Heißgeräte: Einbaumikrowelle, Backofen, Dampfbackofen (DGC) mit Wasseranschluß
Hochgebauter Geschirrspüler: nein
Art des Kochfeldes: Gas
Kochfeldbreite (ca. in cm): 90 Gas + 40 Induktion

Sitzmöglichkeiten
Sitzmöglichkeit in der Küche / im Küchenbereich: Überstehende Arbeitsplatte
Sitzmöglichkeit: Für wieviel Personen?: N. a.
Sitzmöglichkeit: Tisch - wenn gesonderter Tisch oder offene Küche: Wird nach Bedarf neu gekauft
Gewünschte oder vorhandene Tischgröße: 400
Wofür soll der Sitzplatz in der Küche genutzt werden und wie häufig: Gesellschaft beim Kochen, evt. Frühstück

Stauraumplanung
Was steht auf der Arbeitsplatte oder soll dort stehen?: Kaffeemaschine, Wasserkocher, Toaster, Obstschale
Welche weiteren Küchenmaschinen müssen in der Küche untergebracht werden: N. a.
Was soll in der Küche außer den Standards untergebracht werden: Geschirr komplett (nichts in Ess-/Wohnzimmer)
Welchen Stauraum gibt es sonst noch: Speisekammer, Hauswirtschaftsraum, Keller

Kochgewohnheiten
Was/wie wird gekocht? (Alltagsküche, Menüs, Snacks usw): Alltagsküche Salate, Pasta usw.
Wie häufig wird gekocht: (fast) täglich 2x warm
Wird alleine gekocht? Oder auch gemeinsam? Mit und für Gäste?: Alltag allein bzw. zu 2.
Für Gäste bis zu 3-8mal im Monat für bis zu 15 Personen


Spülen und Müll
Spülenform: 2 Becken ohne Abtropffläche
Welche Mülltrennung soll in der Küche vorgehalten werden: Biomüll, Gelber Sack Müll, Restmüll

Sonstiges
Steht schon ein Küchenhersteller fest oder wird bevorzugt: Schreiner
Steht schon ein Gerätehersteller fest oder wird bevorzugt: Miele (60cm Geräte) + Gaggenau (Herd/90cm Ofen) + Liebherr Kühlgeräte
Küchenstil: Grifflose Küche
Was stört an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum?:
Preisvorstellung (Budget): erstmal offen

Angehängte Dateien
 

Anhänge

  • EG Diele Kueche Essen Wohnen.png
    EG Diele Kueche Essen Wohnen.png
    595,1 KB · Aufrufe: 297
  • Kueche.png
    Kueche.png
    415,3 KB · Aufrufe: 308

SuseK

Mitglied
Beiträge
766
Hallo Max,

was mir beim Grundriß auffällt ist, dass keine Gästetoilette zu sehen ist. Wenn ihr oft soviel Besuch habt, würde ich denken, man braucht eine.

Ich finde die Anordnung der Kochstellen mitten auf der Insel nicht gut. Wenn Du kochen willst musst Du erst die Lebensmittel aus dem Kühlschrank vorbereiten. Dazu hast Du keine großzügige Arbeitsfläche.

Da der Grundriß und die Schränke nicht vermaßt sind, nicht ersichtlich ist, wie hoch welche Schränke sind und wie sie genutzt werden sollen, kann man aus meiner Sicht nicht viel mehr sagen.

Grundsätzlich würde ich bei einer so großen Küche und 2 Spülmaschinen zusehen, dass die im "Normalbetrieb" genutzte, höher eingebaut wird. Was ist mit Kuschelnische gemeint?
 

max1804

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
50
Hallo Susanne,
danke für deine Rückmeldung.

Gästetoilette ist vorhanden. Der Grundriss vom EG geht eigentlich noch weitere also weitere Räume. Diese sind aber nicht mehr flexibel.

Sprich du würdest die Kochstelle mehr an eine Seite schieben, sodass neben dem Herd großzügig Platz zum vorbereiten ist? Das ist ein sehr guter Einwand, danke.

Schränke, sprich die eingezeichneten wie Kühlschrank usw. sind immer eine Standard 60cm Nische. Höhe sprechen wir bei der linken Schrankwand komplett und oben bei den Vitrinen von knapp 3m. Sprich über die Kühlgeräte von 178cm kommt auch noch weitere Stauraum.

Die Kuschelecke soll quasi eine in der Schrankwand integrierte Nische werden die aber nur realisiert wird wenn mindest 120cm Breite übrig bleiben. Schränke haben wir genug.

Spülmaschine hoch eingebaut finde ich aktuell noch "komisch" da wir es einfach noch nicht kennen. Aber immer mehr davon hören. Für mich sieht das einfach aufgeräumter aus wenn sie beide auf dem Boden direkt nebeneinander sind. Aber das werde ich mit meiner Frau besprechen. Praktisch ist das ja sicher schon.

Genaue Küchenpläne folgen noch, wir wollen uns nur mal vorab gründlich überlegen was wohin soll da wir einen recht engen Zeitplan zur Umsetzung im Sommer haben.
 

SuseK

Mitglied
Beiträge
766
Hallo Max,

ihr habt so spezielle Anforderungen, dass man eigentlich wissen muss, wie die genauen Arbeitsabläufe sein werden, um vernüftig raten zu können. Daher kann man jetzt nur auf allgemeine Sachen, die man beachten sollte, hinweisen. Eigenlich braucht ihr eine ordentliche Diskussion, um das optimale für euch zu entwickeln. @Evelin, @Kerstin, @isabella, @menorca, @die anderen Vielposterinnen: Wie schauts aus? Mögt ihr mit überlegen?

Ich würde mir an eurer Stelle auf jeden Fall eine hochgebaute Spülmaschine in einer Küchenausstellung ansehen. Sie ist viel komfortabler zu befüllen, wenn man sich nicht so bücken muss. Ausserdem würde ich in jedem Fall einen MUPL einplanen. Wir haben leider keinen, weil unsere Küche aus der Vor-MUPL-Zeit ist, aber meine Schwester hat einen. Er erleichtert die Arbeitsabläufe auch sehr.

Mit der Kuschelecke würde ich auch nochmal überlegen. Wenn man eine gerade Rückenlehne hat, wie man sie höchstwahrscheinlich hat, wenn man sie aus Küchenschränken baut, dann sitzt man nicht bequem.

Wenn Ihr Gäste habe: Helfen die in der Küche? Oder stehen einige in der Küche rum und unterhalten sich mit dem Koch? Oder sind sie eher nicht in der Küche?

Ausserdem würde ich vesuchen, die Geräte, die auf der Arbeitsplatte stehen sollen in einer Nische unterzubringen, damit man sie nicht so sieht.

Ich würde bei Eurer Küche überlegen, ob man quasi einen "Normaltag"-Küche plant, in der nur die Geräte nah an der Hauptarbeitsfläche, Kochstelle, Spüle sind, die man dann braucht, um täglich nicht so lange Laufwege zu haben. Die Ergänzungen, die man an den Vielpersonentagen braucht, dann etwas weiter weg. Wie man das machen könnte, weiß ich aber auch nicht.
 

Nice-nofret

Moderatorin
Moderator
Beiträge
21.456
Wohnort
Schweiz
.. Interessantes Projekt, aber wie SuseK schon schreibt, ohne dass wir wissen, was für Art die Bewirtung bei euch ist, kann man auch schlecht Tipps geben. Habt ihr z.B. jmd in der Küche zu Hilfe? Auch wir haben häufig und viel Gäste; da wäre mir z.B. eine 'Spülküche' mit einer Gastrospülmaschine angenehm, vorallem um die vielen Gläser bei Weinproben und Cocktailparties zu bewältigen.

Aber wie geschrieben; ohne genauere Infos ist es schwierig.
 

Mewtu

Mitglied
Beiträge
1.666
Wohnort
Frankfurt
Ich finde den Weg zwischen Kochfeld und Spüle viel zu weit. Man muss einmal die Insel umrunden, um Wasser zu holen oder Nudeln auszukippen.
Finde Küchen mit Insel in der Mitte und Zeilen auf beiden Seiten schick, frage mich aber, ob das bezüglich der Laufwege praktisch ist :think:
 

max1804

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
50
Jetzt kommen hier ja doch einige Einwände, ich bin begeistert! Danke für eure Teilnahme!!

Hochgebaute Spülmaschine schauen wir uns auf jeden Fall mal im Küchenstudio an.

MUPL kommt auch sicher, evtl sogar doppelt einmal für mich meistens als Hauptkoch und für weitere Kochhilfen bei größeren Anlässen.

Kuschelecke kommt auch wirklich nur wenn mehr als genug Platz vorhanden ist. Wir haben da eine nette Inspiration gesehen. Ich hoffe man darf hier sowas verlinken:
http://instagr.am/p/Bx79gPIhNn1/ Die Schrankwand wird vermutlich auch ähnlich von den Dimensionen.

In dieser Schrankwand werden auf angehmer Höhe auch die meisten Geräte verschwinden.

Vakuumierer kommt in die Speisekammer direkt zugänglich.
Mixer auf die Arbeitsplatte .
Kaffeemaschine und Mühlen in die "Kaffee Ecke" dort sollte ich nach dem Essen auch freien Platz haben da Kaffee bei uns doch groß geschrieben ist.
Sprich Spülmaschine darf keinesfalls unter die "Kaffee Ecke"

Gastrospülmaschine klingt auch spannend aber aus Erfahrung kommen wir mit 2 normalen Spülmaschinen doch gut zurecht und würden uns das sparen, auch wegen des Platzbedarfes.

Neben das Induktionskochfeld kommt eine kleine Spüle um Wasser auch im Küchenblock und direkt am Herd zu haben.


Ich versuche die Tage mal noch einen Standardtag zu visualisieren damit weniger offene Fragen da sind.


Nochmals vielen vielen Dank!
 

SuseK

Mitglied
Beiträge
766
Wenn Du Gemüse waschen möchtest, reicht eine kleine Spüle nicht. Du müsstest das Gemüse aus dem Kühlschrank nehmen, um die ganze Insel herum laufen, waschen, zurück, schnibbeln, in den Topf werfen. Das macht man nicht gerne.
 

menorca

Moderatorin
Moderator
Beiträge
18.257
Wohnort
München
Auch ich fände eine Anordnung besser, in der Spüle und Kochfeld mit einer einfachen Drehung zu erreichen sind.
Zusätzlich ein Kühlschrank für Kochsachen (Gemüse, Fleisch, ...) auch schnell erreichbar. Der andere KS für Getränke, Brotbelag usw kann auch auf der anderen Seite stehen, ebenso Zweitbackofen und die anderen Heißgeräte dazu muss die Wand planrechts etwas länger werden). Freier Abstellplatz für die Ofensachen entsteht so auf der Inselrückseite auch gleich.

Daher habe ich deine Elemente etwas umarrangiert:
Max1804_Idee.png
 

menorca

Moderatorin
Moderator
Beiträge
18.257
Wohnort
München
Mein nächster Gedanke ist dann aber auch: das Kochfeld ist an der Wand besser aufgehoben, da der Dunstabzug weniger von Querluftströmungen beeinflusst wird, und man beim "Kochen" meistens mehr Zeit mit herrichten, waschen, schnibbeln verbringt und weniger mit Stehen direkt am Kochfeld.

Also noch ein Tausch, so dass man häufiger in Richtung Fenster arbeitet:
Max1804_Idee2.png
 

max1804

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
50
Danke für eure rege Beteiligung.
Es haben sich nun doch noch ein Paar Dinge geändert und hier mal der aktuelle Entwurf.

Geräte auf der Kücheninsel sind von unten nach oben wie folgt:
50-100cm Arbeitsplatte mit (Barhocker) > 100cm Gaskochfeld > 75cm Arbeitsfläche > 38cm Spüle > 38cm Induktionskochfeld > 50 cm Arbeitsplatte

Mein Gedanke war dabei. Kühlschrank im Rücken. Und dann zwischen Gasherd und Waschbecken ausreichend Fläche für mich als Hauptkoch zum schnibblen usw, Neben dem Waschbecken den Induktionsherd für Wasser kochen usw.

Hauptwaschbecken und Geschirrspüler losgelöst damit man sich da nicht in die Quere kommt.

Die Gerätewand ganz links im Bild ist raumhoch, dort haben wir leider die eingezeichneten Balken welche statisch nur schwer entfernbar wären. Die 2x178cm hohen Kühlschränke sollen direkt nebeneinander stehen. Der Dampfgarer/Backofen, die Mikrokombi und der Tiefkühler sind flexibel. Daher evt. die Idee oben rechts neben dem Eiswürfelbereiter. Die Türe daneben führt in die Speisekammer. Und rechts direkt dort ist die Balkontüre.

Achso und die Kücheninsel und der rechte Küchenblock ist natürlich normal noch ca 93cm. Die linke Schrankwand Deckenhoch.

Kücheninsel ist noch offen von der Länge 3m-4m flexibel. Je nachdem was von den Mindestabständen usw. Sinn macht, auch Abstand Gasherd zu 2 Barhockern und meint ihr 75cm Arbeitsfläche Breite reicht für den Koch allein.

Vielen Dank schonmal :-)
 

Anhänge

  • Scan.jpeg
    Scan.jpeg
    64,4 KB · Aufrufe: 105
Zuletzt bearbeitet:

Evelin

Mitglied
Beiträge
16.625
Wohnort
Perth, Australien
Geräte auf der Kücheninsel sind von links nach rechts grade wie folgt:
50-100cm Arbeitsplatte mit (Barhocker) > 100cm Gaskochfeld > 75cm Arbeitsfläche > 38cm Spüle > 38cm Induktionskochfeld > 50 cm Arbeitsplatte
und wie lang ist das jetzt? deine Inselskizze ist nicht sehr deutlich

ach so, und kannst du den Plan in #11 bitte drehen, so wie gehabt?

gibt's in dem thread irgendwo Raummaße?
 

max1804

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
50
Was meint ihr zur neuen Planung? Ich habe versucht eure guten Ratschläge zu berücksichtigen.
 

Nice-nofret

Moderatorin
Moderator
Beiträge
21.456
Wohnort
Schweiz
falls das reingeschriebene irgendeine Bedeutung haben sollte... ich kanns nicht lesen.
 

Ähnliche Beiträge

Unsere Partner Neff Hausgeräte Ballerina Küchen Blum Bewegungstechnologie

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Oben