1. Sie befinden sich im Planungs-Board des Küchen-Forum.

    Aufgrund der großen Nachfrage und unserem Bemühen, jedem bestmöglich gerecht zu werden, ist es unbedingt erforderlich dieses Thema vor der Eröffnung eines neuen Planungsthreads zu lesen und sich an alle darin enthaltenen Anweisungen zu halten.
    Durch die hohe Anzahl der erforderlichen Rückfragen unsererseits geht der Planungsfluss verloren. Das kostet Zeit, und die steht jedem hier aktiven Planer nur begrenzt zur Verfügung.
    Wie man mit dem Alno-Planer umgeht, Bilder/Grundriss anhängt und welche Planungsdateien erforderlich sind, erfahren Sie hier...
    Wichtig! Bitte unbedingt zu den Planungsbildern auch den vermaßten Grundriss (Heizung, Wandvorsprünge usw) mit hochladen.

Unbeendet Offene Wohnküche für unseren Neubau eines Bungalows

Dieses Thema im Forum "Küchenplanung im Planungs-Board" wurde erstellt von Ree Sue Mee, 22. Aug. 2015.

  1. Ree Sue Mee

    Ree Sue Mee Mitglied

    Seit:
    22. Aug. 2015
    Beiträge:
    10

    Guten Morgen liebes Forum,

    ich bin gestern Abend zufällig auf dieses Forum gestoßen und bin unheimlich begeistert! Ich wünschte ich hätte es vorher gefunden, da wir bis Ende nächster Woche den Elektroplan frei gegeben haben müssen, also bis dahin die Anordnung der Küchenmöbel fertig sein muss und dahingehend der Plan für die Anschlüsse erstellt werden kann.
    Zwei Küchenstudios sind in der engeren Wahl. Ikea war auch eine Überlegung, jedoch bin ich mittlerweile der Meinung, dass man beim gleich Endpreis landen würde (incl. Aufbau) und man im Küchenstudio wenigstens einen Ansprechpartner hat.

    Wochenlang habe ich bereits selber an unserer neuen Traumküche herum gebastelt. Mein Partner ist diesbezüglich völlig "schmerzfrei" und überlässt mir sämtliche Entscheidungen. :-)
    Ich bin irgendwie leider noch nicht wirklich zufrieden...

    Hier noch ein paar Punkte und Vorstellungen:

    - Farbe incl. Korpus: hochglanz weiß (reinweiß, kühl)
    - wir essen und verarbeiten viel Obst und Gemüse, sobald der Garten fertig ist, soll selbst angebaut und eingeweckt etc. werden
    - die Küche wird das Herz des Haus, indem sich bei uns durch die offene Gestaltung zum Wohnzimmer hin das tägliche Leben abspielt :-)

    - ich wünsche mir eine Insel ohne Kochfeld, ob mit Spüle ist noch unklar
    - der Side by Side Kühlschrank soll ein weißer sein (Samsung oder LG bieten diese an)
    - unser Küchenboden wird in einem hellen grauton (mit weiß gemuschelt) gefliest -> bei der Arbeitsplatte bin ich noch total unschlüssig, sehr gern weiß oder beton- bzw. steinoptik in hellem grau, auch glas habe ich schon überlegt, allerdings kenne ich mir diesbezüglich nicht mit dem Preis(en) aus
    - Bei der Rückwand bin ich auch noch am überlegen, ob weiß oder Glas, evtl. auch APL, wenn diese weiß wird.

    Alles in allem soll unsere Küche hauptsächlich in einem kühlen strahlendem weiß gehalten sein.

    Ich würde mich sehr freuen, wenn Ihr mir Tipps zu den angehängten Planungen geben könntet! Ich habe das Gefühl es fehlt das gewisse etwas? Evtl. soll der GS auch noch erhöht werden.
    Sollte jemand eine Idee für eine komplett andere Anordnung haben, so stehe ich diesem offen gegenüber.
    Insofern natürlich bei meiner Menge an Text hier, überhaupt noch einer Lust hat weiter zu lesen und Tips zu geben. :-)

    Checkliste zur Küchenplanung

    Anzahl Personen im Haushalt: 4
    Davon Kinder?: 2
    Art des Gebäudes?: Neu-/Umbau, Planänderungen nicht möglich
    Körpergrössen aller Hauptbenutzer (wegen Arbeitshöhe) in cm: 169 und 177
    Brüstungshöhe des Fensters (in cm): 130
    Fensterhöhe (in cm): 104,5
    Raumhöhe in cm: 2500
    Heizung: Fussbodenheizung
    Sanitäranschlüsse: vollkommen variabel
    Ausführung Kühlgerät: Side by Side ca. 90cm breit
    Kühlgerät Größe: bis 178 cm Höhe
    Ausführung Tiefkühl (TK)-Gerät: Nicht erforderlich bzw. steht woanders
    Dunstabzugshaube: Umluft
    Backofen etc. hochgebaut?: Ja
    Hochgebauter Geschirrspüler?: Wenn möglich
    Kochfeldart: Ceran (herkömmlich)
    Kochfeldbreite ca. (in cm)?: 80 - 90 cm
    Spülenform: 2 Becken ohne Abtropffläche
    Geplante Heißgeräte: Backofen
    Küchenstil: Modern
    Sitzmöglichkeit in der Küche / im Küchenbereich: Gesonderter Tisch
    Sitzmöglichkeit: Für wieviel Personen?: für 6 Personen
    Sitzmöglichkeit: Tisch - wenn gesonderter Tisch oder offene Küche: Vorhandener Tisch
    Gewünschte o. vorhandene Tischgröße: vorhanden: 1,40 x 0,80 plus 6 Stühle
    Wofür soll der Sitzplatz in der Küche genutzt werden? Wie häufig?: täglich zum Essen und für die Schularbeiten etc.
    Welche Arbeitshöhe ist angedacht (in cm)?: derzeit 91 cm
    Was steht auf der Arbeitsplatte oder soll dort stehen?: Kaffeevollautomat, Wasserkocher, Toaster
    Welche weiteren Küchenmaschinen müssen in der Küche untergebracht werden?: Küchenmaschine, Handrührgerät, Mixer, Pürierstab
    Was soll in der Küche außer den Standards untergebracht werden?: ALLE Vorräte, Geschirr komplett (nichts in Ess-/Wohnzimmer), Sonstiges (evtl. im Beitragstext benennen)
    Welchen Stauraum gibt es sonst noch?:
    Was/wie wird gekocht? (Alltagsküche, Menüs, Snacks usw): Alltags- und Probierküche; Selbstgemachtes aus dem Garten (wenn dieser später fertig ist ;-) )
    Wie häufig wird gekocht?: Sonstiges (evtl. im Beitragstext benennen)
    Wird alleine gekocht? Oder auch gemeinsam? Mit und für Gäste?: alleine und zu zweit, evtl. mit beiden Kindern
    Was stört an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum?: Extrem Störend: Akuter Stauraum- und Arbeitsplatzmangel!
    Der "Mini" Kühlschrank!
    Sehnsucht nach: Auszügen, die viel Stauraum bieten
    Kücheninsel, zum Schnibbeln und mit Freunden verweilen

    Welche Mülltrennung soll in der Küche vorgehalten werden?: Biomüll, Gelber Sack Müll, Restmüll
    Steht schon ein Küchenhersteller fest oder wird bevorzugt?: nein
    Steht schon ein Gerätehersteller fest oder wird bevorzugt?: nein
    Preisvorstellung (Budget): bis 10.000,-
     

    Anhänge:

  2. Ree Sue Mee

    Ree Sue Mee Mitglied

    Seit:
    22. Aug. 2015
    Beiträge:
    10
    Hier noch unser Grundriss als PDF, da die Maße wohl schlecht zu erkennen sind:
     

    Anhänge:

  3. Evelin

    Evelin Mitglied

    Seit:
    20. Sep. 2010
    Beiträge:
    6.433
    Ort:
    Perth, Australien
    Hallo RSM und herzlich willkommen im Forum.

    Ich habe mir deinen Hausplan den ganzen Nachmittag immer wieder angeschaut. Obwohl ich nicht gerne etwas zum Hausplan gleich am Anfang sage, so würde mich doch brennendheiss interessieren, wie es zu dieser Raumaufteilung gekommen ist.

    Kannst du vielleicht was dazu schreiben? Denn der Plan ist etwas ungewöhnlich.

    Was die Küche betrifft, so lässt sich da wunderbar eine schöne Wandzeile planunten realisieren und davor ein "Flugzeugträger", dh langestreckte Insel von ca 3-3.20m
     
  4. Ree Sue Mee

    Ree Sue Mee Mitglied

    Seit:
    22. Aug. 2015
    Beiträge:
    10
    Hallo Evelin,

    lieben Dank.
    Wir haben den Grundriss selbst entworfen, da mir die vorgegebenen Grundrisse nicht zusagten. Thema: Offene Wohnküche für unseren Neubau eines Bungalows - 347663 -  von Ree Sue Mee - Screenshot_1.jpg Was findest Du ungewöhnlich?

    Eine Wandzeile mit lang gestreckter Insel davor, wäre auch meine Vorstellung. Die im Grundriss eingezeichnete Lösung stellt mich irgendwie nicht zufrieden.
    Zwischenzeitlich habe ich mich am Planen im Alno probiert.. Ich komme bei der Insel gerade nicht weiter.. was macht man am Besten in Richtung Esstisch?
    Einen Side by Side Kühlschrank finde ich auch nicht im Planer?
    Was ich auch nicht weiß ist, ob ich an die Hängeschränke in den Ecken so noch heran komme?
    Die dargestellte Spüle ist so nicht ganz korrekt, es sollen lediglich zwei Becken ohne Abtropffläche sein.

    LG, RSM
     

    Anhänge:

  5. Ree Sue Mee

    Ree Sue Mee Mitglied

    Seit:
    22. Aug. 2015
    Beiträge:
    10
    P. S.: das Vollbild bezieht sich auf meinen aktuellen Planungsversuch ;-)
     
  6. Evelin

    Evelin Mitglied

    Seit:
    20. Sep. 2010
    Beiträge:
    6.433
    Ort:
    Perth, Australien
    ich meinte eigentlich den gesamten Hausgrundriss.
     
  7. Evelin

    Evelin Mitglied

    Seit:
    20. Sep. 2010
    Beiträge:
    6.433
    Ort:
    Perth, Australien
    deine Küche ist sehr einfach und sehr schön zu planen, wobei €10k vielleicht etwas knapp werden.

    Den Küchengrundriss habe ich fertig, aber ich möchte doch lieber erst noch was zu dem Hausplan generell wissen, bevor ich meinen Vorschlag einstelle, der etwas anders als deiner aussieht.

    Wenn du Alno Pläne erstellst, richte sie bitte gemäss deinem Hausgrundris aus, sonst wird's leicht unübersichtlich.

    Für die Ecken gibts im Alno fertige Eckstücke bei den US, die 65x65cm, ganz unten wo die Blenden sind. Du brauchst die Passtücke nicht extra einfügen.

    Ganz ehrlich, deine Alno Planung sieht für euren Raum zu bieder aus, dh die OS in der Form sind nicht so der hit.
     
  8. Evelin

    Evelin Mitglied

    Seit:
    20. Sep. 2010
    Beiträge:
    6.433
    Ort:
    Perth, Australien
    ungewöhnlich am Hausgrundriss empfinde ich, dass man als Eltern durch's Wohnzimmer auf die Toilette/Bad laufen muss.

    Einen 8.60m langen Flur würde ich ewas anders aufteilen.

    Das Bad zwischen Eltern und Kind, damit man vom Schlafzimmer das Bad direkt erreicht.

    Wenn es irgendwie geht, würde ich eine 2. Toilette vorsehen, auch wenn sie im HWR (geschlossener Raum) ist. Ist bei uns so.

    Die Schlafzimmerschränke wie im Elternzimmer lassen kaum Platz zwischen Bett und Schrank und es sieht auch nicht sonderlich schön aus.

    Weil der Flur so lang ist und der Platz es erlaubt, würde ich die Hauseingangstür min 1m in den Flur schieben, dass man nicht so lange im Regen steht, wenn man den Schlüssel sucht. Ausserdem sieht es optich besser aus.
     
  9. Ree Sue Mee

    Ree Sue Mee Mitglied

    Seit:
    22. Aug. 2015
    Beiträge:
    10
    Gern mehr zu unserem Hausplan:

    Der Plan ist von uns so funktional wie möglich gestaltet worden. Gleich neben dem Eingang der HWR, hier sollen an Vorrat lediglich Getränke gelagert werden. Daneben das Bad, gleich voran die Dusche, damit meine Jungs (2 Söhne 3 und 7 und mein Mann) sofort unter die Dusche hüpfen können- auf ein Gäste-WC haben wir verzichtet, da wir gut ohne auskommen und so mehr Platz für die Räume hatten. Damit der Flur nicht zu lang und dunkel wird, haben wir zum WoZi die halbhohe Wand (1m hoch) geplant. So ist es noch etwas offener und Tageslicht dringt auch in den Flur. KiZi II und SchlafZi sind gleich groß. Ich mag es, wenn alles gleichmäßig verteilt ist, das wirkt nicht so unruhig. KiZi I ist etwas größer, da wir alle 2 Wo. den Sohn meines Partners zu Gast haben und uns die Möglichkeit der Raumteilung offen lassen.
    WoZi/Essbereich und Küche ist alles ein offener Raum. Wir hatten in einer früheren Whg. die Küche getrennt und ich war immer abseits vom Geschehen. Die Kinder haben im Haus die Möglichkeit die Schularbeiten am Esstisch zu machen, während ich koche.
     
  10. Ree Sue Mee

    Ree Sue Mee Mitglied

    Seit:
    22. Aug. 2015
    Beiträge:
    10
    Danke für Deine Anregungen! An dem Grundriss können wir wohl nichts mehr ändern, da der Bauantrag bereits läuft und fast durch ist.
    Die gesamte Hauseingangsseite wird später die Einfahrt und komplett überdacht, daher stehen wir zum Glück nicht im Regen.

    Das Bad wollten wir so nah es geht am Eingang, da meine Kinder (wie wohl auch alle anderen habe ich mir sagen lassen ;-) ) reine Dreckspatzen sind und jeden Tag den halben Buddelkasten einschleusen.

    Die Schlafzimmeraufteilung ist wirklich nicht günstig gelöst,..wir benötigen viel Schrank und kein riesen Bett, daher hoffen wir, dass es passen wird :/

    Vom Wohn-/Essbereich und küche wollen wir direkt in den Garten schauen und treten können. HWR/Bad & KiZi I sind straßenseitig.
    Die Kinderzimmer sind beieinander, da sie die meiste Zeit zusammen spielen bzw. von einem Zimmer in das anderen wandern.
     
  11. Evelin

    Evelin Mitglied

    Seit:
    20. Sep. 2010
    Beiträge:
    6.433
    Ort:
    Perth, Australien
    hier mal kurz mein Plan, morgen mehr dazu, denn es ist spät. Ich stelle dann auch noch den oberen Teil des Hauses rein und schreibe dann ein paar erklärende Worte dazu.

    Thema: Offene Wohnküche für unseren Neubau eines Bungalows - 347672 -  von Evelin - ReeSue1.JPG Thema: Offene Wohnküche für unseren Neubau eines Bungalows - 347672 -  von Evelin - ReeSue2.JPG Thema: Offene Wohnküche für unseren Neubau eines Bungalows - 347672 -  von Evelin - ReeSue3.JPG
     

    Anhänge:

  12. Ree Sue Mee

    Ree Sue Mee Mitglied

    Seit:
    22. Aug. 2015
    Beiträge:
    10
    Bei den bisherigen Küchenangeboten liegen wir aktuell deutlich über Budget.
     
  13. Ree Sue Mee

    Ree Sue Mee Mitglied

    Seit:
    22. Aug. 2015
    Beiträge:
    10
    Das ist eine tolle Anregung! Was mir auf Anhieb gefällt ist das Fenster und den Kühlschrank in die Schränke einzubinden! Klasse Idee, gefällt mir sehr!

    Ich versuche das gerade umzusetzen, problematisch wird es leider mit dem Kochfeld, das möchte ich ungern auf der Insel haben... Ich habe mir sagen lassen, das wird recht teuer? Auch spritzt das Fett bestimmt auf den Esstisch. Hat diesbezüglich jemand Erfahrungen gesammelt?
     
    Zuletzt bearbeitet: 22. Aug. 2015
  14. Evelin

    Evelin Mitglied

    Seit:
    20. Sep. 2010
    Beiträge:
    6.433
    Ort:
    Perth, Australien
    das Kochfeld auf der Insel ist der Lieblingsplatz der Deutschen.

    Die Insel ist 100cm tief, da spritzt fast nichts darüber. Der Grund, warum ich das Kochfeld dorthin platziert habe, hat praktische Gründe.

    Angenommen die Spüle ist rechts, dann folgt der MUPL, dann ein US , dann das Kochfeld. Dh, du wäscht deine Gemüse, bereitest dein Fleisch vor und es wandert direkt in den Topf. Kein drehen, rüberheben von der anderen Seite, saubere Sache. Die Abfälle verschwinden mit "wisch und weg" im MUPL. Der andere Grund, warum akkes auf der Insel ist, ist, dass immer Blickkontakt mit dem Rest der Familie hast.

    Aber, eine Insel DAH arbeitet nicht ganz so gut wie eine Wandesse und Querströmungen können ein Problem werden. Und sie ist teurer.

    Ich wollte dir nur mal zeigen, wie man es machen kann.
     
  15. Evelin

    Evelin Mitglied

    Seit:
    20. Sep. 2010
    Beiträge:
    6.433
    Ort:
    Perth, Australien
    hier ist das Kochfeld vor dem Fenster. Das ist nichts ungewöhnliches, Nice-nofret hat das zB in ihrer tollen Küche auch.

    Ob du ein Fenster oder eine Glasrückwand wischst, bleibt egal. Und soviel is das nicht, solange deine DAH einigermassen gut ist.

    Auf den Bildern ist der erhöhte GSP nicht richtig dargestellt, das mact viel Arbeit, da es keinen entsprechenden Schrank im ALNO gibt.

    Die Insel habe ich auf 280cm gekürzt, kann aber auch 300cm lang sein.
    Rückseitig 2 x 90er US, 40cm tief mit Türen. Da rin kann man gut Weihnachtsdeko, Spiele, Vasen, selten genutzte Gegenstände verstauen.

    Allerdings wird auch für diese Küche das Budget von €10k auch knapp werden.

    Mit dem Tisch hatte ich mir das so vorgestellt, dass er ausgezogen ist und unter die AP geschoben wird im Normalbetrieb. Man kann darunter Servietten, Stifte der Kinder und ähnliches parken, was man täglich braucht.

    Bei Besuch wird der Tisch rausgezogen. Im Plan ist der Tisch 200cm lang dargestellt, dh bis zur Wand planoben wären noch 420cm Platz.

    Den Flur würde ich zu den "Privaträumen" mit einer Tür abtrennen, denn ein offener Wohnraum ist nicht unbedingt ein stiller Raum. Im Flur einen Lichtschacht einbauen, dass macht sehr hell.

    Um euren Wohnraum werdet ihr beneidet werden!

    Thema: Offene Wohnküche für unseren Neubau eines Bungalows - 347703 -  von Evelin - Majuni21.JPG Thema: Offene Wohnküche für unseren Neubau eines Bungalows - 347703 -  von Evelin - Majuni22.JPG Thema: Offene Wohnküche für unseren Neubau eines Bungalows - 347703 -  von Evelin - Majuni23.JPG Thema: Offene Wohnküche für unseren Neubau eines Bungalows - 347703 -  von Evelin - Majuni24.JPG
     

    Anhänge:

  16. Evelin

    Evelin Mitglied

    Seit:
    20. Sep. 2010
    Beiträge:
    6.433
    Ort:
    Perth, Australien
    so, hier ein Vorschlag, wie man den Rest des Hauses vielleicht günstiger vertilen könnte.

    In deinem Plan war das Möbel im Elternschlafzimmer extrem eng eingezeichnet, Bei 3.50m Raumbreite gehen ca 185cm für's Bett ab, dann 60cm für die Schranktiefe, es bleiben noch ca 50cm auf jeder Seite zum drumrumlaufen. Der Schrank müsste dann auch Schiebetüren haben, sonst kann man ihn nicht öffnen.

    Ich habe das Bad zwischen Kind und Eltern geschoben, weil

    a) etwas Abstand zwischen Eltern ist angenehm für beide Teile.

    b) in 10 J hat sich dein Junior soweit entwickelt, dass er a) Musik hört/spielt, die du vielleicht nicht hören möchtest, b) bringt er Mädels heim, wovon du auch nichts wissen möchtest, was die nebenan tuen.

    c) du willst schnell vom Bett in dein Bad und keine Umwege durch's ganze Haus.

    d) du willst 100% pro eine separate Toilette, da du in 10 J nicht dein Bad mit den Freunden deiner Kinder teilen willst. Denn die Mädels werden deine Cremes ausprobieren, der Toilettendeckel wird nicht runtergemacht und du kannst nicht auf's Klo, weil sich jemand dadrin schminkt.

    Ergo eine separate Toilette, denn für 4 Personen ist das eigentlich heutzutage zu erwarten zumindest wenn man neu baut.

    Für kleine Dreckspatzen gibt es das Becken im HWR.

    Wo ist eigentlich die Garage?

    Thema: Offene Wohnküche für unseren Neubau eines Bungalows - 347704 -  von Evelin - ReeSue31.JPG
     

    Anhänge:

  17. Evelin

    Evelin Mitglied

    Seit:
    20. Sep. 2010
    Beiträge:
    6.433
    Ort:
    Perth, Australien
    und der HWR kriegt eine Toilette.

    PS Getränke würde ich nicht in den HWR, im Winter wird es zu warm.

    Thema: Offene Wohnküche für unseren Neubau eines Bungalows - 347707 -  von Evelin - ReeHWR.JPG
     
  18. Nice-nofret

    Nice-nofret Moderatorin Moderator

    Seit:
    21. Aug. 2009
    Beiträge:
    18.736
    Ort:
    Schweiz
    Sehr schön durchdacht, Evelin. Ich würde evt. die Schlafzimmertüre nochetwas nach Planlinks in den Flur verlegen.
     
  19. Ree Sue Mee

    Ree Sue Mee Mitglied

    Seit:
    22. Aug. 2015
    Beiträge:
    10
    So viele gute Ideen und so viel Mühe Dir Du Dir gegeben hast! Leider ist es uns nicht möglich am Grundriss noch etwas zu ändern, da unser Bauantrag fast durch ist und wir bis aller allerspätestens Freitag den Elektroplan frei gegeben haben müssen :( Wir bauen mit Blähton-Wänden und diese müssen bestellt werden.

    Ich habe versucht deine tolle Idee nachzuplanen, jedoch ist es mir nicht gelungen, da das Fenster nicht mehr versetzt werden kann und wenn ich das Kochfeld vor dem Fenster plane, müsste ich KVA daneben stellen. Dieser ist weiß, was das Putzen sicherlich noch zusätzlich erschweren würde.

    Ich habe versucht noch eine neue Variante zu planen, bin offen für Kritik/Anregungen!
    Ich hoffe ihr seid nicht zu hart zu mir ;-)
     

    Anhänge:

  20. Kücheplanlos

    Kücheplanlos Mitglied

    Seit:
    26. Nov. 2013
    Beiträge:
    1.507
    Ihr könntet eine Tektur zum Bauantrag einreichen. Wie das Haus drinnen aussieht interessiert das Bauamt gar nicht so.
    Ihr müsst mit dem Grundriss sehr lange leben, es ist das wichtigste am ganzen Haus. Wiesehr das und ob statisch mögl müsste man natürlich klären
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Neue offene Wohnküche im Bestandsbau Küchenplanung im Planungs-Board 25. Sep. 2016
Status offen Bitte um Unterstützung bei offener Wohnküche Küchenplanung im Planungs-Board 18. Sep. 2016
Offene Wohnküche in 27qm Raum Küchenplanung im Planungs-Board 21. Aug. 2016
Unbeendet Offene Schüller Wohnküche (G-oder U-Form) Küchenplanung im Planungs-Board 26. Mai 2016
Status offen Neue Wohnküche in offenem Wohnbereich mit einigen festgelegten Parametern Küchenplanung im Planungs-Board 18. Apr. 2016
Offene Wohnküche - Eure Kommentare + Ideen Küchenplanung im Planungs-Board 8. März 2016
Neubauwohnung - offene Wohnküche Küchenplanung im Planungs-Board 10. Jan. 2016
Warten Offene Wohnküche mit Tresen und spitzer Ecke Küchenplanung im Planungs-Board 28. Dez. 2015

Diese Seite empfehlen