1. Sie befinden sich im Planungs-Board des Küchen-Forum.

    Aufgrund der großen Nachfrage und unserem Bemühen, jedem bestmöglich gerecht zu werden, ist es unbedingt erforderlich dieses Thema vor der Eröffnung eines neuen Planungsthreads zu lesen und sich an alle darin enthaltenen Anweisungen zu halten.
    Durch die hohe Anzahl der erforderlichen Rückfragen unsererseits geht der Planungsfluss verloren. Das kostet Zeit, und die steht jedem hier aktiven Planer nur begrenzt zur Verfügung.
    Wie man mit dem Alno-Planer umgeht, Bilder/Grundriss anhängt und welche Planungsdateien erforderlich sind, erfahren Sie hier...
    Wichtig! Bitte unbedingt zu den Planungsbildern auch den vermaßten Grundriss (Heizung, Wandvorsprünge usw) mit hochladen.

Offene Wohnküche - Eure Kommentare + Ideen

Dieses Thema im Forum "Küchenplanung im Planungs-Board" wurde erstellt von vau-ka, 8. März 2016.

  1. vau-ka

    vau-ka Mitglied

    Seit:
    4. März 2016
    Beiträge:
    4

    Liebes Forum,

    im Mai ziehen wir wegen Nachwuchs in eine schöne neue Wohnung - einziges Manko: Es ist keine Küche drin :-) Deswegen habe ich hier im Forum schon einige Stunden verbracht und gute Tipps+Erfahrungen eingeholt, die mir im Küchenstudio-Angebots-Planungsdschungel sehr gute Dienste geleistet haben. Erst mal dafür ein herzliches Dankeschön!

    Mit diesen Infos und nach einigen Besuchen und Planungen in diversen Küchenstudios hat sich der Nebel ein bisschen gelichtet, so dass wir folgende Entscheidungen getroffen haben:
    - Offene L-Küche mit Seitenlängen 4,20*2,31 (siehe Grundriss)
    - an der langen Seite: Steckdose für Dunstabzugshaube ist 1,55 m von der linken Wand entfernt, Wasseranschluss 95 cm von der rechten Wand (genaue Lage aller Anschlüsse siehe jpg)
    - Front gerne Melamin (wegen Preis+Beständigkeit)
    - Es ist ein GSP vorhanden (unterbau- jedoch nicht einbaufähig)
    - Budget um die 5-6.000 inklusive Geräte

    Ich habe dann mal mich an den Planer gesetzt und zwei verschiedene Varianten geplant; die sind zwar jeweils inspiriert von professionellen Planungen, aber nicht einfach "nachgemalt". Ich bin gespannt auf Eure Ideen und Kommentare, gerade was Ergonomie und Aussehen betrifft.

    Variante 1: Mit Hochschränken an der kurzen Seite
    dafür spricht: viel Stauraum
    dagegen: GSP an der sichtbaren Seite, irgendwie ungute Ecklösung, könnte evtl. sehr "verbaut" wirken

    Variante 2: Hochschränke links, halbhoher Schrank rechts
    dafür spricht: GSP nicht so sichtbar, mehr Arbeitsfläche zum schnippeln, wirkt offener (?)
    dagegen: ziemlich wenig Stauraum v.a. für Vorräte, könnte problematisch sein mit dem Anschluss der Dunstabzugshaube
    --> Ich habe dabei ein 60er Kochfeld auf einen 100er Unterbauschrank gesetzt, sieht ein bisschen seltsam in der Grafik aus aber ich möchte das gerne so haben (wenn das technisch möglich ist).

    Grundriss/Aufriss Küchenzeile (lange Front):
    Thema: Offene Wohnküche - Eure Kommentare + Ideen - 373080 -  von vau-ka - grundriss d20_mit text.jpg Thema: Offene Wohnküche - Eure Kommentare + Ideen - 373080 -  von vau-ka - küchenzeile_anschlüsse.jpg
    Variante 1:
    Thema: Offene Wohnküche - Eure Kommentare + Ideen - 373080 -  von vau-ka - variante 1_bild.jpg Thema: Offene Wohnküche - Eure Kommentare + Ideen - 373080 -  von vau-ka - variante1_grundriss.jpg

    Variante 2:
    Thema: Offene Wohnküche - Eure Kommentare + Ideen - 373080 -  von vau-ka - variante 2_bild.jpg Thema: Offene Wohnküche - Eure Kommentare + Ideen - 373080 -  von vau-ka - variante2_grundriss.jpg

    So jetzt ist Eure Meinung gefragt :-) insbesondere bin ich mir wegen der Raumwirkung unsicher, das Ganze ist ja ein offener Wohnküchenbereich so dass man vom Wohnzimmer immer direkt auf die lange Küchenzeilge schauen kann.

    Außerdem falls jemanden eine total unpraktische Lösung auffällt, zb. was die Anordnung des Waschbeckens, GSP und Herd betrifft, gerne melden :-) ich habe zwar versucht die einschlägigen Tipps im Forum zu beachten, bin aber natürlich kein Profi auf dem Gebiet und für jede Hilfe dankbar.

    Jedenfalls bin ich auf Eure Kommentare sehr gespannt!

    viele Grüße aus Berlin,
    Vinz

    Checkliste zur Küchenplanung

    Anzahl Personen im Haushalt: 3
    Davon Kinder?: 1
    Art des Gebäudes?: Bestandsbau, Umbauten ausgeschlossen
    Körpergrössen aller Hauptbenutzer (wegen Arbeitshöhe) in cm: 182 und 175 com
    Brüstungshöhe des Fensters (in cm):
    Fensterhöhe (in cm):
    Raumhöhe in cm:
    270
    Heizung: Fussbodenheizung
    Sanitäranschlüsse: fix
    Ausführung Kühlgerät: Integriert im Hochschrank (60cm)
    Kühlgerät Größe: noch unbekannt
    Ausführung Tiefkühl (TK)-Gerät: Im Kühlschrank ab 3 Schubladen unten
    Dunstabzugshaube: Umluft
    Backofen etc. hochgebaut?: Wenn möglich
    Hochgebauter Geschirrspüler?: Nein
    Kochfeldart: Ceran (herkömmlich)
    Kochfeldbreite ca. (in cm)?: 60
    Spülenform: 1 Becken mit Abtropffläche
    Geplante Heißgeräte: Backofen
    Küchenstil: Klassisch
    Sitzmöglichkeit in der Küche / im Küchenbereich: Keine
    Sitzmöglichkeit: Für wieviel Personen?:
    Sitzmöglichkeit: Tisch - wenn gesonderter Tisch oder offene Küche:
    Vorhandener Tisch
    Gewünschte o. vorhandene Tischgröße:
    Wofür soll der Sitzplatz in der Küche genutzt werden? Wie häufig?:
    Welche Arbeitshöhe ist angedacht (in cm)?:
    ca 90
    Was steht auf der Arbeitsplatte oder soll dort stehen?: Wasserkocher
    Welche weiteren Küchenmaschinen müssen in der Küche untergebracht werden?: Küchenmaschine, Handrührgerät, Mixer, Pürierstab
    Was soll in der Küche außer den Standards untergebracht werden?: ALLE Vorräte, Geschirr komplett (nichts in Ess-/Wohnzimmer)
    Welchen Stauraum gibt es sonst noch?: Hauswirtschaftsraum
    Was/wie wird gekocht? (Alltagsküche, Menüs, Snacks usw): Alltagsküche
    Wie häufig wird gekocht?: (fast) täglich 1x warm
    Wird alleine gekocht? Oder auch gemeinsam? Mit und für Gäste?: auch mal gemeinsam/für Gäste, aber eher alleine
    Was stört an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum?: hochgebauter Backofen (wegen neugierigen Kinderhänden :-) )
    Welche Mülltrennung soll in der Küche vorgehalten werden?: Altglas, Altpapier, Biomüll, Gelber Sack Müll, Restmüll
    Steht schon ein Küchenhersteller fest oder wird bevorzugt?:
    Steht schon ein Gerätehersteller fest oder wird bevorzugt?:
    Preisvorstellung (Budget):
    bis 5.000,-
     

    Anhänge:

    Zuletzt bearbeitet: 8. März 2016
  2. isabella

    isabella Mitglied

    Seit:
    10. Nov. 2013
    Beiträge:
    3.891
    Hallo und herzlich :welcome: hier im Küchenforum.

    Schön, dass Du Dich schon mit dem Alno beschäftigt hast und Vorschläge zur Diskussion stellst!

    Persönlich gefällt mir Variante 1 sehr gut und ich würde diese verfeinern. Grundsätzlich sind viele kleine Schränke teurer als wenige große. Auch ist die Hauptarbeitsfläche zwischen Spüle und Kochfeld. Sehr praktisch ist ein MUPL für Bio- und Restmüll. Aus diesen Gründen würde ich die Zeile planoben in Variante 1 wie folgt aufteilen: 100-100 (mit Kochfeld linksbündig)-30(MUPL)-60(Spülenschrank)-GSP-Tote Ecke usw.

    Auf die Hängeschränke würde ich versuchen zu verzichten, das muss man anhand einer Stauraumplanung entscheiden.

    Bei den in der Checkliste angegebene Körpergrößen würde m.E. eine höhere Arbeitshöhe geeignet sein. Das solltet ihr unbedingt bestimmen.
    ARBEITSHÖHE ermitteln
    3 Methoden haben sich da etabliert:
    - abgewinkelter Ellbogen bis Boden messen und 15 cm abziehen
    - Höhe Beckenknochen messen
    - z. B. Bügelbrett nehmen und in verschiedenen Höhen Probeschnippeln und messen, wenn es einem am bequemsten erscheint, wobei dies der wichtigste Test ist.
    Idealerweise ergeben alle 3 Methoden ca. denselben Wert
    Ausführlicher in
    Optimale Arbeitshöhen beschrieben.
     
  3. Evelin

    Evelin Mitglied

    Seit:
    20. Sep. 2010
    Beiträge:
    6.429
    Ort:
    Perth, Australien
    hier mal ein anderer Vorschlag, bei dem die Arbeitsfläche zwischen Kochfeld und Spüle schön gross ist.

    Von planoben links
    60er HS mit Kühlschrank
    60er GSP
    45er US 3-3 event. für Getränke
    tote Ecke

    60er US 3-3 mit Spüle
    45er US 3-3 mit MUPL oben, öle unten
    80er US 1-1-2-2
    100er US 1-1-2-2 oder 2-2-2, das Kochfeld ca 30cm vom linken Rand eingebaut.
    60er HS mit BO und Mikro
    Blende.

    Die OS sind 5 x 90cm breit und 1 x 45cm.
    Was die H:ohe der HS und OS betrifft, müssen diese gemäss deinem Budget angepasst werden. Im Plan sind die HS 212cm, die OS 65cm hoch.

    Thema: Offene Wohnküche - Eure Kommentare + Ideen - 373238 -  von Evelin - Vauka1.JPG Thema: Offene Wohnküche - Eure Kommentare + Ideen - 373238 -  von Evelin - Vauka2.JPG
     

    Anhänge:

  4. Evelin

    Evelin Mitglied

    Seit:
    20. Sep. 2010
    Beiträge:
    6.429
    Ort:
    Perth, Australien
    und hier eine etwas günstigere Variante. Der HS mit KS wird nur 175cm hoch und nur noch 3 x 100er US. Einen 50er US in der Ecke würde ich aus Budgetgründen dann weglassen, denn man kommt auch schlecht ran.

    Thema: Offene Wohnküche - Eure Kommentare + Ideen - 373241 -  von Evelin - Vauka21.JPG Thema: Offene Wohnküche - Eure Kommentare + Ideen - 373241 -  von Evelin - Vauka22.JPG
     
  5. Evelin

    Evelin Mitglied

    Seit:
    20. Sep. 2010
    Beiträge:
    6.429
    Ort:
    Perth, Australien
  6. vau-ka

    vau-ka Mitglied

    Seit:
    4. März 2016
    Beiträge:
    4
    Sorry ich war über das Wochenende in Neapel und kann deswegen erst jetzt antworten. Vielen Dank für Eure vorschläge, vor allem die Idee mit einer Biomüll-Schublade ist klasse, das möchte ich auf jeden Fall einbauen.

    Mir gefällt Isabellas Idee ganz gut, ohne Hängeschränke wirkt die Küche nicht so massiv. Ich denke, mit dem Stauraum kommt man hin, v.a. wenn ich höhere Unterschränke einbauen lasse. das einzige Problem ist noch der für meinen Geschmack etwas zu gerine Platz zwischen Spüle und Herd.

    Ich habe diese Woche einen Termin im Küchenstudio und bin mal gespannt... Thema: Offene Wohnküche - Eure Kommentare + Ideen - 374333 -  von vau-ka - v3.png Thema: Offene Wohnküche - Eure Kommentare + Ideen - 374333 -  von vau-ka - v3_1.png
     
  7. pari79

    pari79 Mitglied

    Seit:
    23. Aug. 2012
    Beiträge:
    748
    Statt Wandschränke würde ich planlinks einen Ullaschrank einplanen.

    Abstand Herd vs. Spüle: Was hindert dich daran, das Kochfeld weiter nach planrechts zu schieben? Dann ist der Abstand größer.
     
  8. vau-ka

    vau-ka Mitglied

    Seit:
    4. März 2016
    Beiträge:
    4
    Die Steckdose für DAH+Herd sind an dieser Stelle (1,55m von der Wand entfernt).
     
  9. pari79

    pari79 Mitglied

    Seit:
    23. Aug. 2012
    Beiträge:
    748
    Kein Problem, dafür gibts Kabel :-)
     
  10. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.652
    Diese Planung:
    [​IMG]

    Ist an sich ok, aber die APL muss hier übertief sein, weil der Wasseranschluß Aufputz nach links gelegt werden muss. Nach deiner Grundrisszeichnung beginnt der nämlich nach 95 cm von rechts:
    [​IMG]
    und eine GSP darf NICHT vor dem Wasseranschluß liegen. Ein Problem ist das nicht.

    Ich würde von links:
    • 5 cm Blende
    • 30er Auszugsunterschrank Raster 3-3 (Öle/Essig usw.)
    • 80er Auszugsunterschrank - Raster 1-1-2-2 für Kochfeld
    • 80er Auszugsunterschrank - Raster 1-1-2-2
    • 40er * MUPL * Raster 3-3, oben Bio-/Rest-/Gelber Sack Müll
    • 60er Spülenschrank, hier Fachbrett für Putzmittel und Sammelstelle Altglas/Altpapier
    • 60er GSP
    • 65er tote Ecke
    stellen.

    Allerdings wird so das Budget vermutlich sehr knapp werden. Da müßt ihr halt mal prüfen, wie lange ihr voraussichtlich dort bleiben werdet und was euch wichtig ist.
     
  11. isabella

    isabella Mitglied

    Seit:
    10. Nov. 2013
    Beiträge:
    3.891
    Kerstin, von der Nutzung her hast Du natürlich - wie immer - recht. Aber wenn das Geld knapp ist, kann man auch versuchen, die Schrankzahl zu reduzieren. Das war zumindest der Gedanke hinter meinem Vorschlag.
     
  12. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.652
    Ich weiß ;-) ..aber ich denke, dass beide Varianten eng werden. Ein Punkt ist ja schon übertiefe APL, denn sonst klappt das ja mit der GSP nicht. Und, StandAlone-GSP da in der Ecke ist eben auch nicht die Ideallösung.
     
  13. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.652
    Für Berücksichtigung Wasseranschluß und Herstellung einer richtigen toten Ecke ist Evelins Planung die beste Variante:

    [​IMG]

    Einfach mal die Hängeschränke weg. Eine Solo-DAH und evtl. nur 1 ca. 40 cm hoher Schrank dafür länger iim Spülenbereich als Einzelstück.
     
  14. vau-ka

    vau-ka Mitglied

    Seit:
    4. März 2016
    Beiträge:
    4
    Vilen Dank für diesen Hinweis, das ist mir und drei Küchenfachberatern bisher komplett entgangen!

    Wir waren gestern im Küchenstudio und ich denke die Planung nähert sich der Ziellinie. MUPL musste aus Platzgründen leider weichen, dafür haben wir jetzt einen breiteren Spülenschrank mit zwei Auszügen der dann für Müll und Haushaltschemie genutzt wird. Ullaschrank ist als Aufsatzschrank drin (allerdings ohne Glastür und mit nur einer Schublade). Der ist natürlich bündig mit den anderen Hochschränken, das habe ich aber im Programm irgendwie nicht hingekriegt.
    Thema: Offene Wohnküche - Eure Kommentare + Ideen - 375030 -  von vau-ka - v5_bild.png Thema: Offene Wohnküche - Eure Kommentare + Ideen - 375030 -  von vau-ka - v5_grundriss.png
     
  15. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.652
    Ja, das ist halt der Kompromiss ;-)

    Allerdings würde mich beim Ullaschrank die Position Schublade interessieren. Geht die mit der Spüle davor überhaupt zu benutzen? Spüle soweit an der Ecke, da würde sich eigentlich ein Jalousienschrank am ehesten anbieten.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Neue offene Wohnküche im Bestandsbau Küchenplanung im Planungs-Board 25. Sep. 2016
Status offen Bitte um Unterstützung bei offener Wohnküche Küchenplanung im Planungs-Board 18. Sep. 2016
Offene Wohnküche in 27qm Raum Küchenplanung im Planungs-Board 21. Aug. 2016
Unbeendet Offene Schüller Wohnküche (G-oder U-Form) Küchenplanung im Planungs-Board 26. Mai 2016
Status offen Neue Wohnküche in offenem Wohnbereich mit einigen festgelegten Parametern Küchenplanung im Planungs-Board 18. Apr. 2016
Neubauwohnung - offene Wohnküche Küchenplanung im Planungs-Board 10. Jan. 2016
Warten Offene Wohnküche mit Tresen und spitzer Ecke Küchenplanung im Planungs-Board 28. Dez. 2015
Offene Wohnküche ETW Neubau Küchenplanung im Planungs-Board 13. Sep. 2015

Diese Seite empfehlen