Küchenplanung Offene Wohnküche bei wenig Platz

SuperS

Mitglied
Beiträge
3
Offene Wohnküche bei wenig Platz

Hallo liebe Küchenfreunde,

wir ziehen Ende diesen Jahres in unsere neue Mietwohnung mit offenen Küchenkonzept. Leider ist der vorgesehene Platz sehr eng bemessen, wodurch ich mir gerne eure Expertise einholen möchte, bevor wir ein Küchenstudio aufsuchen.

Ich haben den Grundriss beigefügt. Leider ist mir über mein Apple Produkt nicht möglich eine Planung über Alno zu erstellen.

Wir überlegen ob wir anstatt einer L Form, die Küche auch als U planen können. Allerdings erscheint uns der Platz relativ gering dafür.

Die Küche soll auf der linken Seite des Eingangs in der Ecke geplant werden. Der Wasseranschluss befindet sich linke Seite.

Küchenoptik in Richtung skandinavisch modern. Ein Fliesenspiegel ist nicht vorhanden.

Hier eine grobe Übersicht der Utensilien

Küchengeräte draußen:
Elektrische Kaffemühle
Wasserkocher
Messerblock
Kaffeekapselmaschine

Küchengeräte optional draußen:
Mixer
Kontaktgrill

Küchengeräte verstauen:
Handrührgerät
Elektrischer Pürierstab inkl. Zubehör
Kleiner elektrischer Mixer
Toaster
Küchenmaschine

Teller/ Tassen für 8 Personen
3 Pfannen, 1 Bräter
2 große Töpfe, 2 kleine Töpfe
Formen und Schüsseln: 20


Ich hoffe die Beschreibung ist ausführlich genug und ihr könnt ,ist Tipps und Tricks zu unseren neuen Küche geben. Gerne auch Feedback zum Budget wie realistisch es ist.


Besten Dank
Sascha

Checkliste zur Kuechenplanung

Personenkriterien und Ergonomie
Anzahl Personen im Haushalt:
3
Davon Kinder: 1
Körpergrößen aller Hauptbenutzer in cm (wegen Arbeitshoehe): 186, 174
Welche Arbeitshöhe ist angedacht (in cm)?: 93

Gebäudekriterien
Art des Gebäudes:
Miete
Bruestungshöhe des Fensters (in cm): -
Fensterhöhe (in cm): -
Raumhöhe in cm: 270
Heizung: Fußbodenheizung
Sanitäranschlüsse: fix

Einbaugerätekriterien
Ausführung Kühlgerät:
Stand-Alone bis 60cm Breite
Einbaukühlgerät Größe: N. a.
Ausführung Tiefkühl (TK)-Gerät: Im Kühlschrank ab 3 Schubladen unten
Dunstabzugshaube: Umluft
Hochgebauter Backofen: ja
Geplante Heißgeräte: Einbaumikrowelle, Backofen
Hochgebauter Geschirrspüler: nein
Art des Kochfeldes: Induktionskochfeld
Kochfeldbreite (ca. in cm): Gerne 90, mind. 60

Sitzmöglichkeiten
Sitzmöglichkeit in der Küche / im Küchenbereich:
Keine
Sitzmöglichkeit: Für wieviel Personen?: N. a.
Sitzmöglichkeit: Tisch - wenn gesonderter Tisch oder offene Küche: N. a.
Gewünschte oder vorhandene Tischgröße: N. a.
Wofür soll der Sitzplatz in der Küche genutzt werden und wie häufig: N. a.

Stauraum-Planung
Was steht auf der Arbeitsplatte oder soll dort stehen?:
Kaffeemaschine, Wasserkocher, Messerblock, Obstschale
Welche weiteren Küchenmaschinen müssen in der Küche untergebracht werden: Küchenmaschine, Handrührgerät, Mixer, Pürierstab
Was soll in der Küche außer den Standards untergebracht werden: ALLE Vorräte, Geschirr komplett (nichts in Ess-/Wohnzimmer)
Welchen Stauraum gibt es sonst noch: N. a.

Kochgewohnheiten
Was/wie wird gekocht? (Alltagsküche, Menüs, Snacks usw):
Alltagsküche, gerne auch mal neues ausprobieren. Menüs, Snacks.
Wie häufig wird gekocht: (fast) täglich 1x warm
Wird alleine gekocht? Oder auch gemeinsam? Mit und für Gäste?: Primär 2 Personen

Spülen und Müll
Spülenform:
1 Becken mit Abtropffläche
Welche Mülltrennung soll in der Küche vorgehalten werden: Plastik, Restmüll

Sonstiges
Steht schon ein Küchenhersteller fest oder wird bevorzugt:
Nein
Steht schon ein Gerätehersteller fest oder wird bevorzugt: Bosch Geschirrspühler ( Teilintegriert)
Küchenstil: Klassisch
Was stört an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum?: Sehr Gute Abzugshaube/ Freie Arbeitsfläche/ Gut organisierte Verstaumöglichkeiten für Geschirr, Küchenzubehör (Formen, Schüsseln, Töpfe, Pfannen etc.) und Vorräten ( Wir haben viele Einzelzutaten und Gewürze), Ofen und Mikrowelle hoch gebaut. Vorwiegend Auszüge im unteren Bereich. Eventuell hoher Apothekerschrank für Vorräte.
Preisvorstellung (Budget): 6000

Angehängte Dateien
 

Anhänge

  • Adobe Scan 9. Aug. 2021.pdf
    210,4 KB · Aufrufe: 86
  • IMG_1239.JPG
    IMG_1239.JPG
    81,3 KB · Aufrufe: 105
  • IMG_1240.JPG
    IMG_1240.JPG
    72,4 KB · Aufrufe: 105

charli

Mitglied
Beiträge
341
Hallo und willkommen!
Zuerst mal, lass den Apotheker sein. Der bietet zu wenig Platz und ist teuer. Besser ist ein normaler HS mit Innenauszügen.

Die genaue Position vom Wasseranschluss ist wichtig.

Zeichne einfach auf Karopapier deine Varianten maßstäblich als Grundriss. Wie hast du dir das U vorgestellt? Und wie ist der Rest des Raumes möbliert? Muss ja zueinander passen.

Mir fällt spontan nicht allzuviel ein. Es sind viele Anforderungen/Wünsche für die kleine Ecke.
Vielleicht kann man die HS auf die planrechte Seite stellen.
Könntet ihr das Geschirr in der Nähe des Esstischs aufbewahren?
 

SuperS

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
3
Hallo zusammen,

danke für euren Input.
Ich war bei einem ersten Küchenstudio , um meine Möglichkeiten auszuloten.

Der erste Versuch ergab ein U, mit vielen Sondermaßen, damit auch hohe Kosten und irgendwie nicht zufriedenstellende Optik. Siehe Entwurf vom U im Anhang.

Als zweite Variante wurde ein L geplant mit dem Resultat, dass ich keine Unterschränke zum verstauen und keine Arbeitsfläche habe. Was für uns nicht Umsetzbar ist.

Am Abend kam mir die Idee 2 gegenüberliegende Zeilen zu verwenden und somit mehr Verstauungsmöglichkeiten zu erhalten. Diese Variante bin ich mit einem weiteren Küchenstudio durchgegangen.

Was haltet ihr von dieser Variante? Zwischen den Zeilen sind ca 90 cm Platz, was zwar eng ist, jedoch für meine Frau und mich ausreichen sollte. In einem Möbelhaus haben wir das mal getestet. Seht ihr Probleme die Starkstrombuchse zu verkleiden, da sie ja durch keinen Schrank abgedeckt ist? Bei den beiden Schränken neben dem freistehenden Kühlschrank bin ich mir noch unsicher, ob es 2x 80er oder 1x 80er und 1x 60er werden soll.

Ich habe meine Grundrissskizze hinzugefügt sowie die Planung des Küchenstudios zu der Zeilenvariante.

Die Küche wird voraussichtlich eine Burger.

Folgende Elektrogeräte habe ich in die engere Wahl gezogen:
Bestandsgeräte: Kühl-Gefrierkombi (175 hoch, Siemens , 9 Jahre alt)/ Geschirrspüler Teilintegriert, Bosch , 1 Jahr alt
Neuanschaffungen:
Backofen: AEG BSK 778280m
Dunstabzugshaube: Miele 68w (für eine Berbel Ergoline 2 reicht das Budget glaube nicht)
Induktionskochfeld autark: AEG HKA 6507 RAD (hier bin ich mir unsicher was ich benötige und was relativ gut - gerne Vorschläge )

Vielen Dank für euren Input
Viele Grüße
Sascha
 

Anhänge

  • Fragen Wohnung-10.jpg
    Fragen Wohnung-10.jpg
    67,1 KB · Aufrufe: 128
  • 5A4FF55F-F914-4DF4-BC9C-026DAB45BCE4.jpeg
    5A4FF55F-F914-4DF4-BC9C-026DAB45BCE4.jpeg
    99,2 KB · Aufrufe: 132
  • B39D23CF-4747-4DDE-8B13-750DCAEC61D5.jpeg
    B39D23CF-4747-4DDE-8B13-750DCAEC61D5.jpeg
    91,9 KB · Aufrufe: 119
  • 5EE32412-309A-4281-A187-47E6F5BDFCC2.jpeg
    5EE32412-309A-4281-A187-47E6F5BDFCC2.jpeg
    84,6 KB · Aufrufe: 130

GA100

Mitglied
Beiträge
219
die Schränke werden euch nicht ausreichen, da muss noch etwas an die WZ Wand
 

Melanie 75

Premium
Beiträge
1.080
Hallo, die 2 Zeilen gefallen mir wesentlich besser als das U. Wo wäre beim U der Geschirrspüler?
Was hältst du davon, die Zeilen zu drehen? Planunten beim Strom Kühlschrank und Kochfeld (60 - 40 - 60 - 40) und planoben eine Spülenzeile (vielleicht Übertiefe Richtung Couch)?
Oder ein L mit Kochfeld und Spüle und an der Wohnwand Richtung Esstisch 2 Hochschränke?
 

Anhänge

  • 4EFE074B-D5A2-4043-B4B1-61688E335EA6.jpeg
    4EFE074B-D5A2-4043-B4B1-61688E335EA6.jpeg
    62,8 KB · Aufrufe: 55
Beiträge
2.019
Also 2 m für eine Küchenzeile finde ich auch sehr knapp. Ich hätte die Küchenwand komplett um die Ecke gezogen und dort den Fernseher interferiert (rot). Das Sofa dann gegenüber (grün).
Die Küchenmöbel sind ja heutzutage schick und können in die Wohnlandschaft integriert werden. Auf diese Weise hättet ihr etwas mehr Stauraum.
B1ADC144-451B-4E80-82F3-9AB10B0EDB27.jpeg

Beispiel für Küchenmöbel um die Ecke
6897DD10-6E5C-47F2-84DD-F802B6E8610A.jpeg
 

bibbi

Spezialist
Beiträge
6.706
Wohnort
Ruhrgebiet
Ich sehe hier nur ein L und evtl mindertiefe Stauraumschränke an der planrechten Wohnzimmerwand.
209 Wandlänge ,da wird es schon bei MindestInseltiefe 65cm eng.
60cm Wandschränke -65cm Insel ca 84cm Abstand !
Ausserdem würde ich maximal 1 Hochschrank stellen damit mehr Arbeitsplatte vorhanden ist.
Mit der Minitheke auf dem 2.Plan sperrt Ihr euch nur unnötig ein.
 

SuperS

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
3
Hallo zusammen,


danke für euren Input.

Die Zeilen umdrehen bekommen wir mit den gegebenen Anschlüssen denke nicht ohne Weiteres hin.

Die Idee von Traumküchegesucht ist ein interessanter Ansatz, welcher leider unser Budget sprengt. Wir sind aktuelle mit der Burger Küche in der Zeilenvariante schon bei ca. 40% über dem Budget von 6.000 €.

Bei der Zeilenvariante ist uns der Abstand von 84 cm bewusst. Wir konnten bereits einen solchen Abstand im Möbelhaus verproben. Mit einem L bekommen wir leider nicht genügend bzw. gar keinen Stauraum. Eventuell könnten wir mit der freistehenden Zeile an dem 60 cm Sockel plan gehen, sodass wir ca. 10 Zentimeter mehr Abstand zwischen den Zeilen gewinnen. Was meint ihr?

Wir planen mit 90er Hängeschränken wodurch wir erwas mehr Platz gewwinnen. Zudem ist ein Sideboard im Essbereich geplant, wo wir Platz für Gläser schaffen.

Hat einer von euch eine Idee, wie wir die freistehende Zeile vor Umkippen schützen können ohne in den Boden zu bohren? Gibt es Klebelösungen, welche man Rückstandslos entfernen kann oder einen zusätzlichen Balken bei den Stellfüßen anbringen etc.? Habt ihr da Erfahrungen?

Kann man im Forum auch preisliche Abschätzungen einholen, um zusehen wie "fair" die Angebote sind. Ich möchte bei einem fairen Angebot ungern den Verkäufer mit Preisverhandlungen verschrecken. Wir haben als erste Tedenz die Küche 1:1 in einem Möbelhaus planen lassen inkl Geräte. Hier lagen wir bei 8.500€. Das finale Angebot vom Küchenstudio steht noch aus

Danke und viele Grüße
Sascha
 

Ähnliche Beiträge

Unsere Partner Neff Hausgeräte Ballerina Küchen Blum Bewegungstechnologie

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Oben