Küchenplanung Offene Miniküche im Neubau

traumhaus

Mitglied
Beiträge
3
Offene Miniküche im Neubau

Hallo Miteinander,

wir bauen nächstes Jahr und befinden uns aktuell in der Ideenfindung für unsere Küche. Termine in Küchenstudios haben wir Ende Jänner, dem Lockdown sei Dank. :rolleyes:

Die Küche muss definitiv in dieser "Nische" platziert werden, ist von den Anschlüssen her aber variabel. Das Fenster hat momentan eine Brüstungshöhe von 93cm kann aber auch verschoben werden und sogar ein "Oberlicht" werden, wenn man das denn braucht/möchte.

Die Wand, die in die Küche ragt, war da nicht immer, die brauchen wir leider der Statik wegen - die kann man also nicht entfernen, ebenso der Unterzug (Balken). Genau diese Wand bereitet uns aktuell etwas Probleme in der Planung bzw. Ideenfindung.

Wir wohnen aktuell zur Miete und haben hier eine doch relativ große Küche mit Insel. Die finde ich wunderbar praktisch, weil ich kochen kann und trotzdem mich mit den Gästen unterhalten. Vor allen Dingen ist es aber schön, dass mein Kind "helfen" kann und ich sie einfach mit dem Stuhl mir gegenüber stellen kann und sie so nicht vor Schränken steht, die ich zum kochen brauche.

Wir haben viel gerätselt und Schränke geschoben und recherchiert und ich finde einfach keine Lösung in dieser Miniküche eine (Halb-)insel zu integrieren. Der einzige Weg wäre (meiner Meinung nach) die Halbinsel um diese blöde Wand herumzubauen. Allerdings weiß ich nicht ob das 1. geht, 2. praktikabel ist im tägl. leben und vor allen Dingen 3. nicht irgendwie dann kacke ausschaut. Ein U bzw. generell etwas mit Eckschränken möchten wir eigentlich beide nicht, da wir Eckschränke wahnsinnig unpraktisch finden.

So haben wir also momentan den Weg des Zweizeilers verfolgt und hier auch alles untergebracht was wir brauchen. Ganz glücklich bin ich trotzdem nicht, weil mir einfach ein "Eyecatcher" fehlt und vor allem eine Möglichkeit mit meinem Kind (evtl. Kinder) zu kochen bzw. diese dann ungefährlich integrieren zu können.

Lange Rede, kurzer Sinn. Ich wäre froh ihr könntet mir grundsätzlich helfen, was mit diesem Grundriss überhaupt möglich ist. Evtl. gibt es noch eine Lösung, die wir gar nicht auf dem Schirm haben.

Ich habe die Grundrisse angehängt, die wir momentan vorliegend haben. Ebenso die Planung mit Alno - wobei ich hier sagen muss, dass ich es nicht geschafft habe die Fenster richtig zu platzieren bzw. gibt es im Programm keine Fenster die passen?!

Vielen Dank im Voraus für die Hilfe!

Checkliste zur Küchenplanung

Personenkriterien und Ergonomie
Anzahl Personen im Haushalt:
3
Davon Kinder: 1
Körpergrößen aller Hauptbenutzer in cm (wegen Arbeitshöhe ): 175/185
Welche Arbeitshöhe ist angedacht (in cm)?: 95

Gebäudekriterien
Art des Gebäudes:
Neu-/Umbau > Planänderungen möglich
Brüstungshöhe des Fensters (in cm): 93 (ist aber in der Höhe verschiebbar)
Fensterhöhe (in cm): 58
Raumhöhe in cm: 260
Heizung: Fußbodenheizung
Sanitäranschlüsse: vollkommen variabel

Einbaugerätekriterien
Ausführung Kühlgerät:
Integriert im Hochschrank (60cm)
Einbaukühlgerät Größe: Noch unbekannt
Ausführung Tiefkühl (TK)-Gerät: Eigenständiges Gerät bis 88 cm Höhe
Dunstabzugshaube: Umluft
Hochgebauter Backofen: ja
Geplante Heißgeräte: Standmikrowelle, Backofen
Hochgebauter Geschirrspüler: nein
Art des Kochfeldes: Induktion
Kochfeldbreite (ca. in cm): 80

Sitzmöglichkeiten
Sitzmöglichkeit in der Küche / im Küchenbereich:
Separater Tisch
Sitzmöglichkeit: Für wieviel Personen?: Für 6 Personen
Sitzmöglichkeit: Tisch - wenn gesonderter Tisch oder offene Küche: Vorhandener Tisch
Gewünschte oder vorhandene Tischgröße: 200x90
Wofür soll der Sitzplatz in der Küche genutzt werden und wie häufig:

Stauraumplanung
Was steht auf der Arbeitsplatte oder soll dort stehen?:
Kaffeemaschine, Küchenmaschine, Brotbehälter, Obstschale
Welche weiteren Küchenmaschinen müssen in der Küche untergebracht werden: Handrührgerät, Mixer, Pürierstab
Was soll in der Küche außer den Standards untergebracht werden: Geschirr komplett (nichts in Ess-/Wohnzimmer)
Welchen Stauraum gibt es sonst noch: Speisekammer

Kochgewohnheiten
Was/wie wird gekocht? (Alltagsküche, Menüs, Snacks usw):
komplette Menüs, Familienküche, viel backen
Wie häufig wird gekocht: (fast) täglich 2x warm
Wird alleine gekocht? Oder auch gemeinsam? Mit und für Gäste?: hauptsächlich alleine bzw. mit Kind

Spülen und Müll
Spülenform:
1 Becken ohne Abtropffläche
Welche Mülltrennung soll in der Küche vorgehalten werden: Altpapier, Gelber Sack Müll, Alu

Sonstiges
Steht schon ein Küchenhersteller fest oder wird bevorzugt:
nein
Steht schon ein Gerätehersteller fest oder wird bevorzugt: nein
Küchenstil: Grifflose Küche
Was stört an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum?: Das Ceranfeld nervt, wir wollen definitiv Induktion und am besten einen Muldenlüfter weil ich Dunstabzüge sehr hässlich finde. Eine Insel, oder ggf. ein kleiner Tresen wäre schön.
Preisvorstellung (Budget): 18.000,-

Angehängte Dateien
 

Anhänge

  • Küche Grundriss.jpg
    Küche Grundriss.jpg
    69,4 KB · Aufrufe: 85
  • Wohn Essbereich Grundriss.jpg
    Wohn Essbereich Grundriss.jpg
    126,3 KB · Aufrufe: 88
  • Kochzeile Fenster.JPG
    Kochzeile Fenster.JPG
    62,4 KB · Aufrufe: 90
  • Kochzeile Wand.JPG
    Kochzeile Wand.JPG
    49,5 KB · Aufrufe: 85
  • zweizeiler.KPL
    3,6 KB · Aufrufe: 27
  • zweizeiler.POS
    12,1 KB · Aufrufe: 27

Evelin

Mitglied
Beiträge
16.144
Wohnort
Perth, Australien
Hallo und herzlich willkommen

besser wäre es gedreht, wenn ihr einen Durchgang machen könnt, ähnlich wie hier

knoby3111.jpg
der Raum ist breiter
 

traumhaus

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
3
Liebe Evelin,

vielen Dank für deine rasche Antwort. :-[

Das wäre natürlich ideal, wenn man das so drehen könnte, aber diese Wand, die wir da haben, muss der Statik wegen dort bleiben. Ob ein Durchgang gemacht werden kann, weiß ich nicht, ich nehme an, das würde wieder etwas an der Statik verändern :think:

Was uns aber viel wichtiger ist bei dieser Idee: Der Durchgang würde den Koch-Wohn-Essbereich öffnen und wir wollen diesen definitiv mit der Schiebetür geschlossen haben. Wir hatten in der alten Wohnung alles offen und jetzt auch und das ist etwas, das in unseren Augen wirklich nicht geht.

1609317939006.jpg

, m
 

Nice-nofret

Moderatorin
Moderator
Beiträge
21.352
Wohnort
Schweiz
Die Wand zum Treppenhaus sieht nichttragend aus (weil dünner); die Wandscheibe könntet ihr stehen lassen, zum Treppenhaus durchbrechen, dort ebenfalls eine Schiebetüre einbauen und dann hättet ihr Evelins Vorschlag umgesetzt - so er euch gefällt.
 

Evelin

Mitglied
Beiträge
16.144
Wohnort
Perth, Australien
diese Wand bleibt natürlich. Die andere Wand ist keine tragende Wand.

Ihr habt Wünsche, die nicht in diese kleine Küche passen, wie zB grifflos wenn du Greifraumprofil meinst. Ihr verliert dadurch Stauraum, dito beim Muldenlüfter den oberen Auszug.

Auch wenn man die Arbeitszeile tiefer machen könnte, bringt das nur tiefere AP.

230 minus 2 x 5cm Blende/Deckseite ab, bleiben 220cm

60er GSP
60er Spülen US
100er US mit Kochfeld

wo ist eure Arbeitsfläche?
 

traumhaus

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
3
Deshalb frag ich ja, ob es bzgl. der Ideen und Wünsche die wir haben, irgendwelche Lösungsansätze gibt, die wir momentan noch übersehen, oder ob wir einfach bei diversen Dingen Abstriche machen müssen. Das ist ja alles noch nicht in Stein gemeiselt :so-what:

Achtung, lautes Denken: Wie ist es denn, wenn man in der "nicht tragenden" Wand eine Schiebetür einbaut und dann quasi durch 2 Türen muss, wenn man den Tisch decken will? Gut, Besteck und Geschirr könnte man in den Vitrinen verstauen :think: und ob man um die Insel laufen muss und da eine Tür ist, oder ob man um die Insel laufen muss und da ist keine Tür, macht wohl keinen Unterschied, oder? Mir fehlt da die Vorstellungskraft :rofl:

Mir gefällt die Idee aber tatsächlich sehr gut und rein vom ersten Blick scheint es mir, dass wir da wohl den meisten Stauraum, wie auch die größte Arbeitsfläche gewinnen.

Ja, ich meinte tatsächlich ein Greifraumprofil .

Das uns durch den Muldenlüfter Stauraum verloren geht weiß ich. Und gerade auch die Sache mit der Arbeitsfläche bereitet mir beim Zweizeiler z.B. Kopfschmerzen :so-what: Vor allem weil wir im tägl. Leben auch manchmal z.B. die Post noch irgendwo auf der Küche ablegen,...
 

Evelin

Mitglied
Beiträge
16.144
Wohnort
Perth, Australien
ja, du könntest eine Schiebetür vorsehen, damit Geräusche nicht nach oben wandern.
kannst du mal einen kompletten EG-Plan mit Maßen einstellen.

Apropos Schiebtür, seid ihr euch sicher, dass ihr so eine schmale Schiebetür in den Wohnbereich wollt (80cm breit)? da passt ja nix durch.

traumhaus1.jpg
traumhaus2.jpgtraumhaus3.jpg

beide Zeilen sind übertief, 70cm für mehr Stauraum (bus zu 1/3 mehr).

Ich hab den Muldenlüfter mal gelassen, du wolltest ihn gerne haben,

Die Zeile planoben von der Fensterwand beginnend
Blende
100er US 1-1-2-2, Kochfeld rechtsbündig eingebaut, AP 70cm tief, Platz für die Umluftführung)
90er US 1-1-2-2, 70cm tief
Deckseite (um das "Loch" hinter dem KS zu schließen)
60er HS mit KS
Blende
OS nach Wunsch

Die Wasserseite von der Fensterwand beginnend
15er US, offen, für Geschirrhandtücher, Backbleche
60er GSP
60er US mit Spüle 3-3 Raster, Müll unten
60er US 1-2-3, 70cm tief
60er HS mit BO und Mikro
Blende

Theke ca 30-35cm tief, dh die AP auf dieser Seite ist 100-105cm tief insgesamt.

Zugegeben, das ist alles etwas knapp, hoffentlich sind die Wánde gerade und nicht zu viel Verputz auf den Wänden.
 

Anhänge

  • traumhaus-evelin-PLAN1.KPL
    3,9 KB · Aufrufe: 26
  • traumhaus-evelin-PLAN1.POS
    18,6 KB · Aufrufe: 24

menorca

Moderatorin
Moderator
Beiträge
18.155
Wohnort
München

Ähnliche Beiträge

Unsere Partner Neff Hausgeräte Ballerina Küchen Blum Bewegungstechnologie

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Oben