Küchenplanung Offene Küche

Schmiddi81

Mitglied

Beiträge
11
Offene Küche

Hallo

Wir planen eine neue Küche. Der Boden wird neu gefliest, geplant grau oder anthrazit. Die Arbeitsplatte soll robust sein, keine Mehrschichtplatte. Die Küche soll modern sein, kein Landhausstil, muss aber auch praktisch sein, da viel gekocht wird und auch oft für viele Personen. Gerne kombiniert mit Echtholzelementen.
Einflügelige Element ist eine Tür
Zweiflügelig ist ein Fenster.
Zur offenen Seite schließt das Wohnzimmer mit Essecke an.
Bin auf Ideen gespannt.

Danke

Checkliste zur Küchenplanung

Personenkriterien und Ergonomie
Anzahl Personen im Haushalt: 5
Davon Kinder: 3
Körpergrößen aller Hauptbenutzer in cm (wegen Arbeitshöhe ): 180
Welche Arbeitshöhe ist angedacht (in cm)?:

Gebäudekriterien
Art des Gebäudes: Bestandsbau > (kleinere) Umbauten möglich, Eigentum
Brüstungshöhe des Fensters (in cm):
Fensterhöhe (in cm):
Raumhöhe in cm: 250
Heizung: Keine Heizung
Sanitäranschlüsse: vollkommen variabel

Einbaugerätekriterien
Ausführung Kühlgerät: Side by Side (ca. 90cm breit)
Einbaukühlgerät Größe: N. a.
Ausführung Tiefkühl (TK)-Gerät: Nicht erforderlich bzw. steht woanders
Dunstabzugshaube: Umluft
Hochgebauter Backofen: ja
Geplante Heißgeräte: Standmikrowelle, Backofen
Hochgebauter Geschirrspüler: nein
Art des Kochfeldes: Induktion
Kochfeldbreite (ca. in cm): 80

Sitzmöglichkeiten
Sitzmöglichkeit in der Küche / im Küchenbereich: Keine
Sitzmöglichkeit: Für wieviel Personen?: nein
Sitzmöglichkeit: Tisch - wenn gesonderter Tisch oder offene Küche: Keiner
Gewünschte oder vorhandene Tischgröße:
Wofür soll der Sitzplatz in der Küche genutzt werden und wie häufig:

Stauraumplanung
Was steht auf der Arbeitsplatte oder soll dort stehen?: Kaffeemaschine, Messerblock, Küchenmaschine, Toaster
Welche weiteren Küchenmaschinen müssen in der Küche untergebracht werden: Sonstiges (evtl. im Beitragstext benennen)
Was soll in der Küche außer den Standards untergebracht werden: Geschirr komplett (nichts in Ess-/Wohnzimmer)
Welchen Stauraum gibt es sonst noch: Keller

Kochgewohnheiten
Was/wie wird gekocht? (Alltagsküche, Menüs, Snacks usw): Alles
Wie häufig wird gekocht: (fast) täglich 1x warm
Wird alleine gekocht? Oder auch gemeinsam? Mit und für Gäste?: Mit Gästen

Spülen und Müll
Spülenform: Noch nicht festgelegt
Welche Mülltrennung soll in der Küche vorgehalten werden: Altglas, Gelber Sack Müll, Restmüll

Sonstiges
Steht schon ein Küchenhersteller fest oder wird bevorzugt:
Steht schon ein Gerätehersteller fest oder wird bevorzugt:
Küchenstil: Grifflose Küche
Was stört an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum?:
Preisvorstellung (Budget): 30000

Angehängte Dateien
 

Anhänge

  • Küche.Grundriss.pdf
    2,4 MB · Aufrufe: 85

mirimi

Mitglied

Beiträge
354
Hallo @Schmiddi81! Magst du das ganze noch als Bild einstellen? Viele sind mobil unterwegs und mögen sich nichts downloaden. Ausserdem: Mitmachforum. Es ist kein "Grundriss rein, hier seid kreativ, Küchenplanung raus" Forum, mit mehr Infos (wie zB ist die jetzige Küche, gibt es eine, ich gehe davon aus? und was stört euch daran, was wollt ihr ähnlich wiederhaben?) finden sich auch eher Hilfsbereite! Anfragen gibt es nämlich wie oft in solchen Forum zur Genüge, da ist Hirnschmalz von allen Seiten gefragt.
lG miri
 

Schmiddi81

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
11
Noch ein paar Infos zu der jetzigen Küche. Die bisherige Küche haben wir mit dem Haus gekauft, sie wurde also nicht von uns geplant. Es ist eine einfache Küche, die ca 10 Jahre alt ist. Das Hauptproblem ist, dass diese viel zu klein ist. Deswegen wird eine Wand entfernt und der Raum dahinter mitgenutzt. Der Grundriss zeigt bereits die Situation ohne Wand. Im Rahmen dieser Arbeiten werden die Anschlüsse alle neu gelegt, sind also flexibel.
Die Küchenform ist uns nicht klar, aber es soll auf keinen Fall zu eng sein. Kochen und Tischdecken von mehreren Personen soll gleichzeitig möglich sein.
Deswegen vielleicht eher keine Kochinsel.
Vielleicht hat auch noch jemand Tips zim Thema Beleuchtung oder Spanndecke!? Die Holzdecke soll ebenfalls neu gemacht werden. Von daher können Lampen Spots oder ähnliches frei gesetzt werden.
Ich hätte gerne die Möglichkeit zwischen Arbeitsbeleuchtung und dezenter Hintergrundbeleuchtung zu wechseln.
Da wir zu fünft sind werden die Geräte viel benutzt, wir wollen daher eher hochwertige Geräte kaufen. Es ist dementsprechend von allem viel vorhanden:Teller, Gläser, Tupper, große Kochtöpfe. Deswegen muss entsprechend Stauraum vorhanden sein.
 

charli

Mitglied

Beiträge
284
Wie ist die Brüstungshöhe des Fensters?
Gibt es einen Etagengrundriss? Wie geht es oben weiter?
Geht es links auf die Terrasse?
Wie sieht eure eigene erste Idee aus?
Gibt es ein, zwei Fotos von dem Raum?
 

Schmiddi81

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
11
81cm
Gibt es einen Etagengrundriss?
Hänge ich an. Die rot markierten Wände sind weg bzw kommen weg. Es geht um den schraffierten Bereich Küche und Kind.
Wie geht es oben weiter?
Eingeschossige Bauweise, also nur Dach drüber, falls das die Frage war.
Geht es links auf die Terrasse?
Ja genau
Wie sieht eure eigene erste Idee aus?
L Form mit Tresen und Halbinsel ist eine Idee, auf der Fensterseite freistehend den Kühlschrank, siehe Anhang.
Im Anhang:
1 Kühlschrank
2 arbeitsplatte mit Unterschränken
3 Halbinsel Tresen
4 hier ist die Idee ein schmales hohes Element zu platzieren, welches den Übergang zum Wohnzimmer einleitet. Hier könnten Teller, Gläser etc untergebracht werden. Dann müsste man zum Tischdecken nicht durch die Küche laufen.

Wir wollen möglichst keine oder wenig Oberschränke um eine offenere freie optische Wirkung entstehen zu lassen. Zumindest war das die Idee
Gibt es ein, zwei Fotos von dem Raum?
Ich habe bewusst keine Fotos angehängt, da die eine Wand noch vorhanden ist und somit die Raumsituation eine ganz andere ist.
 

Anhänge

  • IMG_20210506_103402.jpg
    IMG_20210506_103402.jpg
    70,7 KB · Aufrufe: 80
  • IMG_20210506_090409.jpg
    IMG_20210506_090409.jpg
    91,7 KB · Aufrufe: 77
Zuletzt bearbeitet:

Evelin

Mitglied

Beiträge
15.224
Wohnort
Perth, Australien
bitte nicht jeden Satz zitieren, man kann deine Antwort dadurch nur schlechter lesen, der thread wird unnötig lang und wir verstehen auch ohne. @ und Name reicht.

und jetzt sollen wir raten, wie die beiden Bilder zusammenpassen? also, bitte drehen, ich weiß nicht, warum das fast niemand hinkriegt, 2 pläne gleich auszurichten?

und was soll in die Mitte des Raums? die Nummern in der handskizze sind unpraktisch, man muss immer hoch und runter im thread suchen, was ist was. Schreibe es in den Plan rein.

bitte auch die Gesamtlängen eintragen, sonst muss jeder rechnen wie lang ist der Raum
 

Evelin

Mitglied

Beiträge
15.224
Wohnort
Perth, Australien
ich muss jetzt noch mal blöd fragen, die Küche soll entlang der Wände gestellt werden im größeren Bereich planlinks und der KS mehrere Meter woanders? Insgesamt ist das alles sehr sehr unpraktisch, nach einem Jahr werdet ihre alle etwas schlanker sein ....
 

Schmiddi81

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
11
Der Kühlschrank soll groß sein (side by side), daher hatten wir keine andere Idee. Der Raum ist recht groß, allerdings recht schmal, deswegen haben wir keine Kochinsel o. ä vorgesehen.
Der Raum soll keine Essecke enthalten, die ist im angrenzenden Wohnzimmer untergebracht.

@Evelin:Skizzen sind angepasst
 

Evelin

Mitglied

Beiträge
15.224
Wohnort
Perth, Australien
danke, 180 gedreht hätte mir besser gefallen, fühlt sich richtiger an ...

ne ne ne, von wegen schmal. Wichtig wäre zu wissen, a) wie groß soll der Esstisch werden, b) wo soll der stehen und c) wie lang ist der gesamte Raum, besser gesagt, die gesamte Hausinnenbreite in dem Bereich der Küche/Essen/Wozi
 

Anonymaus

Mitglied

Beiträge
222
Ich hab wenig Ahnung wie viel platz ein SBS um sich herum genau benötigt, aber ich finde ein Insellösung wäre hier am sinnvollsten. Es ist evtl. nur die frage, ob es ein bisschen unpraktisch sein könnte mit den Terassentüren.

CCF_000076_01x.jpg
 

Schmiddi81

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
11
Ich habe den Grundriss um die gefragten Informationen ergänzt. Von küche bis Wohnzimmer sind es 11m. Im unteren Bereich wird das Wohnzimmer schmäler. In der Ecke Küche Wozi steht der Schornstein.
Der Esstisch ist schon vorhanden, er ist 2,40m x 0,90m. Dieser soll grob in dem eingezeichneten Bereich stehen.

@Anonymaus danke, ich versuche deinen Ansatz in Ruhe weiter zu denken.
 

Anhänge

  • IMG_20210506_120714.jpg
    IMG_20210506_120714.jpg
    100,6 KB · Aufrufe: 56

Evelin

Mitglied

Beiträge
15.224
Wohnort
Perth, Australien
auch kommt mir ein BO+Mikro etwas wenig an Heißgeräten vor.

Insel, würdet ihr dann gerne Kochfeld + Spüle auf der Insel haben, einen HS Block und eine Zeile für Geräte?

kannst du mal in deinen Plan einzeichnen, wenn Insel, wo ihr dann gerne die anderen Zeilen haben möchtet? also eine mit HS und SBS und eine Zeile mit US. Es gibt wie schon gezeigt wurde, ein paar optionen.
 

Schmiddi81

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
11
Danke für die Anregungen. Das Kochfeld hätten wir eher klassisch vor der Wand gesehen, damit das Fett nicht in alle Richtungen spritzt.
Somit ist der Rechte Vorschlag von anonymaus am interessantesten. Dann wäre allerdings kein Sideboard mehr möglich, da zu eng. Müssen wir drüber nachdenken.
An festen Geräten ist geplant:
Kochfeld mit integriertem Abzug
Backofen
Geschirrspüler
Evtl quooker Wasserhahn
Mikrowelle

Dampfgarer nicht

An mobilen Geräten, die einen festen Platz haben sollen, gibt es:
Toaster
Eismaschine
Küchenmaschine
Kaffemaschine
Falls kein quooker, Wasserkocher
 

Evelin

Mitglied

Beiträge
15.224
Wohnort
Perth, Australien
Von der Tischkante bis zum nächsten Objekt (Wand/Möbel) sollten es min 90cm sein, besser 100cm. Der Tisch ist 240cm lang + 200cm Platz drumherum, dann sind wir schon bei 440cm. Das wird mit Kamin zu eng, du musst du den Tisch drehen.

Wegen Beleuchtung.
Warum eine Spanndecke? der Raum würde doch eher beklemmert wirken bei der Größe, wenn die Decke dann <250cm hoch ist. Gerne werden Schienensysteme genommen, es gibt mehrere Hersteller, bekannt ist zB das System von Pullmann.
 

Evelin

Mitglied

Beiträge
15.224
Wohnort
Perth, Australien
ok, ein Muldenlüfter in einer Wandzeile wiederspricht dem Sinn von so einem Gerät. Sie sind für Inseln.

Obwohl das Bora X Pure die größten Zonen hat, ist es nicht ideal für min 5 Personen. Sehr viel besser wäre ein 90er Kochfeld mit einer sehr guten Haube, zb Berbel .
 

Evelin

Mitglied

Beiträge
15.224
Wohnort
Perth, Australien
hier mal ein Beispiel, soz die max Version.

schmidd1.jpg schmidd2.jpg

die Insel wäre 100 x 360cm lang plus jeweils 5cm Deckseite pro Ende.

Die Kochzeile 270cm plus Deckseite und Blende.

Die HS Zeile 50(45)-SBS-60-60-60 plus Blenden

Persönlich würde ich an der Insel 3 Sitzplätze für die Kinder vorsehen und zwar planlinks. Vielleicht die Insel etwas kürzen.

Auch wollte ich 2 große Spülbecken haben, um mal etwas zu "verstecken" (90er US).

Müll wäre planrechts von der Spüle unter der AP in einem 60er US.r GSP planlinks von der Spüle.

Das Kochfeld ist an der Stelle, damit man gerade von der Insel drauf zulaufen kann.

Ignoriere die Farben.


Anstelle nur einer Mikrowelle, würde ich einen Kompakt BO mit Mikrowelle vorziehen.
 

charli

Mitglied

Beiträge
284
Danke für die Pläne, jetzt wird es klarer. Mit "oben" meinte ich planoben, also da, wo Wohn-/Esszimmer sich anschließen. Jetzt planlinks.

Ich finde auch den zweiten Vorschlag von anonymaus gut. Du kannst die Wandzeile mit dem KF übertief machen und in diesem Fall würde auch ein Muldenlüfter Sinn ergeben, weil eine Wandhaube, je nach Position des KF nicht die vorderen Kochstellen abdecken würde.
Man kann das KF etwas weiter nach hinten setzen als üblich, aber man muss dann gucken, wie die Arbeitshöhe passt, damit die kochende Person bequem an die hinteren Kochzonen kommt. Da darf dann die Arbeithöhe nicht zu hoch sein.
Hoffe man versteht, was ich meine.
 

Schmiddi81

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
11
Der Tisch steht auch jetzt schon so. Et steht schräg, dadurch passt es. Habe ich nicht ganz korrekt eingezeichnet.
Die Idee war ohne Oberschranke auszukommen, einzige Ausnahme ein Element von ca 120cm in der Ecke unten rechts. Dort könnten Backofen und Mikrowelle untergebracht werden.
Deswegen der Muldenlüfter , weil oben dann alles frei wäre.
 

Evelin

Mitglied

Beiträge
15.224
Wohnort
Perth, Australien
ich hatte dir geschrieben, warum ein Muldenlüfter keine gute Idee ist. Eine Küche muss funktionieren, die Laufwege sollten kurz sein, die Optik ist zweitrangig.

Du kannst hier im forum lesen, das gute KFBs größeren Haushalten die Muldenlüfter nicht empfehlen. Man kann dann nur kleine Schnitzel braten.
 

moebelprofis

Spezialist
Beiträge
5.137
Wohnort
Neumarkt i.d.OPf.
so gewichtest du vielleicht die Kriterien einer Küche @Evelin
Vielen Küchenkäufern ist Optik aber durchaus wichtig.
Klar ist Funktion wichtig und m.M.n. vor vielen anderen Dingen einzuordnen, aber eben nicht für jeden.

das gute KFBs größeren Haushalten die Muldenlüfter nicht empfehlen. Man kann dann nur kleine Schnitzel braten.
Das stimmt so pauschal nicht.
 
Unsere Partner Neff Hausgeräte Ballerina Küchen Blum Bewegungstechnologie

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Oben