1. Sie befinden sich im Planungs-Board des Küchen-Forum.

    Aufgrund der großen Nachfrage und unserem Bemühen, jedem bestmöglich gerecht zu werden, ist es unbedingt erforderlich dieses Thema vor der Eröffnung eines neuen Planungsthreads zu lesen und sich an alle darin enthaltenen Anweisungen zu halten.
    Durch die hohe Anzahl der erforderlichen Rückfragen unsererseits geht der Planungsfluss verloren. Das kostet Zeit, und die steht jedem hier aktiven Planer nur begrenzt zur Verfügung.
    Wie man mit dem Alno-Planer umgeht, Bilder/Grundriss anhängt und welche Planungsdateien erforderlich sind, erfahren Sie hier...
    Wichtig! Bitte unbedingt zu den Planungsbildern auch den vermaßten Grundriss (Heizung, Wandvorsprünge usw) mit hochladen.

Offene Küche - zweizeilig oder auch nicht ...

Dieses Thema im Forum "Küchenplanung im Planungs-Board" wurde erstellt von Zweizeiler, 27. Sep. 2013.

  1. Zweizeiler

    Zweizeiler Mitglied

    Seit:
    7. Sep. 2013
    Beiträge:
    3

    Hallo,

    am Jahresende werde ich in eine neue Wohnung einziehen, in der ich erstmals meine Küche selbst planen kann (Neubauwohnung). Es handelt sich dabei um eine unbefristete Miete mit späterer Kaufoption – wobei derzeit nicht fix ist, ob es eine Wohnung nur für die nächsten paar Jahre oder dann doch für längere Zeit.

    Dementsprechend möchte ich große Investitionen in Einbaumöbel eher vermeiden. Eine solide Küche ohne teure Extras genügt, die Qualität sollte etwa Mittelklasse sein. Als Budgetobergrenze inkl. Geräte und Montage habe ich mir ca. 10000€ gesetzt, wobei bei es natürlich gerne weniger sein darf.

    Ich habe nach langem Lesen im Forum bereits zwei mögliche Planungsvarianten in Eigenregie entworfen (der Gang in die Küchenstudios steht erst demnächst an). Ich bin aber selbst für vollkommen abweichende Vorschläge offen. Einzige Bedingung: Ich kann bzw. möchte keine Anschlüsse verlegen lassen, alle Ideen müssen sich also mit den bestehenden Anschlüssen realisieren lassen.

    Pläne zum Raum sind angehängt inkl. Maßen laut Plan (eigene Abmessungen sind zum jetzigen Zeitpunkt nicht möglich). Der Raum hat eine L-förmige Grundform und besteht aus den beiden Teilen Essküche und Wohnzimmer, die man aus dem jeweils anderen Raumteil nicht vollständig sehen kann. In der Ecke ist außerdem noch eine Loggia. Die Tür in die Küche öffnet sich von der Küche hinaus ins Vorzimmer. Alle Anschlüsse sind auf der den Fenstern gegenüberliegenden Seite.

    Thema: Offene Küche - zweizeilig oder auch nicht ... - 263542 -  von Zweizeiler - Grundriss_Einrichtungsvorschlag.jpg Thema: Offene Küche - zweizeilig oder auch nicht ... - 263542 -  von Zweizeiler - Grundriss_Abmessungen.jpg

    Auf der Fensterseite geht es auch zur Loggia, wo die Verglasung quasi von Boden bis zur Decke geht.

    Thema: Offene Küche - zweizeilig oder auch nicht ... - 263542 -  von Zweizeiler - Foto_rechts_Fensterseite.jpg Thema: Offene Küche - zweizeilig oder auch nicht ... - 263542 -  von Zweizeiler - Foto_oben_Wandseite.jpg

    Planungselemente (siehe auch Checkliste):


    • Kühlschrank/Gefrierschrank: als Einbauvariante gewünscht. Mein derzeitiger Kühlschrank ist 88 cm hoch und vollkommen ausreichend, es würde sogar ein Stück weniger reichen. Gefrierschrank ist 70 cm hoch und wird von mir stets bis zum letzten Eck ausgenutzt - daher würde ich eine 88 cm Variante bevorzugen.
    • Spüle: Ich möchte nur ein Spülbecken ohne Abtropfbereich (auf den Alno Plänen für mich leider nicht realisierbar, daher falsch), da ich diesen in meiner bestehenden Küche eher störend empfinde. Breite ca. 45 - 60 cm je nach Platz. In meiner derzeitigen Küche gibt es nur auf einer Seite eine Abstellfläche, was ich eher vermeiden möchte. Außerdem neige ich dazu, einiges an Geschirr rund um die Spüle stehen zu haben - daher ist ein ausreichender Abstand zum Kochfeld wichtig.
    • Geschirrspüler: Einbau-Geschirrspüler, soll 60 cm breit sein.
    • Backofen: Einbau-Backofen. Da ich ihn eher selten benutze, sind irgendwelche Hochbauten überflüssig.
    • Kochfeld: Induktions-Kochfeld.
    • Dunstabzug: Umlufthaube, versteckt oder offen ist egal.
    • Mikrowelle: Stand-Mikrowelle ist vorhanden - aus Kostengründen würde ich die gegenüber einer Einbaumikrowelle bevorzugen.
    • Hochschrank: Ein Hochschrank für Besen, Staubsauger, usw. ist nicht unbedingt notwendig - aber durchaus willkommen.
    • Mülltrennsystem: unter der Spüle gewünscht.
    • Vorräte: Bevorzugt in Unterschränken. Als Platzbedarf für Vorräte habe ich ca. 120cm x 3 Laden bei Unterschränken ausgerechnet.
    • Essplatz: Auf jeden Fall freistehend und nicht integriert. Soll auf 4 Personen ausgerichtet sein, bevorzugt Größe ca. 120x80 in bevorzugt in Nähe der Loggia längs im Raum stehen (auf den Alno Plänen ist er etwas zu groß eingezeichet, weil dort keine passende Größe zur Wahl stand).
    • Hängeschränke sollten ca. 70 cm statt dem üblichen Abstand über der Arbeitsplatte sein, weil das imo viel angenehmer wirkt. Über ergonomische Nachteile bin ich mir bewusst - ganz oben sollen aber ohnehin nur selten benutze Gegenstände hin. Dazwischen soll auf ca 55 cm Höher über der Arbeitsplatte ein offenes Regal, wo auch häufig benötigtes Geschirr abgestellt werden kann.
    • Vorhandene Küchengeräte:
      freistehend: Mikowelle
      derzeit verstaut: Pürierstab, Stand-Dampfgarer (selten genutzt), Milchschäumer, Handmixer, Eierkocher
    • Platz für Kochbücher offen wäre nett.

    Planungsvarianten:


    a.) Zweizeilige Küche:

    Thema: Offene Küche - zweizeilig oder auch nicht ... - 263542 -  von Zweizeiler - Plan_Zweizeiler_3D.jpg

    Vorteile:
    • Die Anordnung entspricht genau den vorgesehenen Anschlüssen, daher vermutlich insgesamt am leichtesten umzusetzen.
    • Wahrscheinlich auch preislich die günstigste Variante.
    • Ermöglicht schöne 80 cm breite Unterschränke:

    Was mich nicht ganz glücklich macht:

    • Wenig Platz zwischen Spüle und Kochfeld - für Abeiten mit viel Platzbedarf müsste ich mich vom Kochfeld abwenden.
    • Arbeiten überwiegend zur Wand, von Tageslicht und Essbereich weg. Die zweite Küchenzeile wird eher wenig genutzt werden (zwischen Kochfeld und Spüle ist selbst für Schneidearbeiten, etc. günstiger solange der Platz ausreicht).
    • Für die Längswand in der derzeitigen Variante gibt es keine sinnvolle Verwendung, sie wirkt leer und außer einem Bild fällt mir nichts ein.

    b.) U-Variante:

    Thema: Offene Küche - zweizeilig oder auch nicht ... - 263542 -  von Zweizeiler - Plan_U_3D.png

    Vorteile:


    • In den verschiedenen Ausstellungsküchen fand ich U-Küchen gefühlsmäßig "angenehmer" (mit verkürztem zweiten Schenken) viel angenehmer als von zweizeiligen Küchen.
    • Angenehmer Abstand zwischen Spüle und Kochplatte, mehr als genügend Stellplatz rund um die Kochplatte. Kochplatten-Platz nicht ganz von Tageslicht und Essbereich abgewendet.
    • Stellplatz wird vergrößert, freistehende Mikrowelle lässt sich einfach unterbringen.
    • Geringfügiger Gewinn an Stauraum, weil die Wandschränke etwas mehr Platz bieten (Wegfall von Einbaumikrowelle und Dunstabzug)

    Was mich nicht ganz glücklich macht:

    • Machbarkeit ohne Anschlussänderungen?
    • Etwas teurer durch zusätzliche Möbelstücke.
    • Platzbedarf etwas höher (mindestens 2,7m statt 2,2m quer), dadurch wird es schwieriger, einen Tisch ebenfalls längs des Raumes zu stellen.
    • Gleich mehrere 30cm schmale Unterkästen, wenn der Herd symmetrisch in der Mitte sein soll.

    Ich freue mich auf eure Anregungen!



    Checkliste zur Küchenplanung von Zweizeiler

    Anzahl Personen im Haushalt : 1
    Davon Kinder? : keine
    Körpergrössen aller Hauptbenutzer (wegen Arbeitshöhe) in cm : 170
    Art des Gebäudes? : Bestandsbau, Umbauten ausgeschlossen
    Brüstungshöhe des Fensters (in cm) : 5 (Boden bis Decke)
    Fensterhöhe (in cm) : 240
    Raumhöhe in cm: : 250
    Heizung : Heizkörper wie im Grundriss
    Sanitäranschlüsse : fix
    Ausführung Kühlgerät? : Integriert im Hochschrank (60cm)
    Kühlgerät Größe : bis 88 cm Höhe
    Ausführung Tiefkühl (TK)-Gerät : Eigenständiges Gerät bis 88 cm Höhe
    Dunstabzugshaube? : Umluft
    Hochgebauter Backofen? : Nein
    Hochgebauter Geschirrspüler? : wenn möglich
    Kochfeldart? : Induktion
    Kochfeldbreite ca. (in cm)? : 60
    Spülenform: : 1 Becken ohne Abtropffläche
    Weitere geplante Heißgeräte : Standmikrowelle
    Küchenstil? : klassisch
    Sitzmöglichkeit in der Küche / im Küchenbereich als : Gesonderter Tisch
    Sitzmöglichkeit: Für wieviel Personen? : für 4 Personen
    Sitzmöglichkeit: Tisch - wenn gesonderter Tisch oder offene Küche : Wird nach Bedarf neu gekauft
    Gewünschte o. vorhandene Tischgröße : ca. 120x80 gewünscht, aber auch anders möglich
    Wofür soll der Sitzplatz in der Küche genutzt werden? Wie häufig? : Essen, gelegentlich Notebook-Arbeitsplatz
    Welche Arbeitshöhe ist angedacht (in cm)? : 90
    Was steht auf der Arbeitsplatte oder soll dort stehen? : Messerblock, Obstschale
    Welche weiteren Küchenmaschinen müssen in der Küche untergebracht werden? : Wasserkocher, Pürierstab, Eierkocher, Sonstiges (evtl. im Beitragstext benennen)
    Was soll in der Küche außer den Standards untergebracht werden? : ALLE Vorräte, Geschirr komplett (nichts in Ess-/Wohnzimmer)
    Welchen Stauraum gibt es sonst noch? : Keller
    Was/wie wird gekocht? (Alltagsküche, Menüs, Snacks usw) : warme Hauptspeisen
    Wie häufig wird gekocht? : (fast) täglich 1x warm
    Wird alleine gekocht? Oder auch gemeinsam? Mit und für Gäste? : fast ausschließlich alleine
    Was stört an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum? : Abstellfläche rund um Spüle; ausreichend Arbeitsplatz zwischen Spüle und Kochfeld
    Steht schon ein Küchenhersteller fest oder wird bevorzugt? : eventuell Nolte / weitere Auswahl: Dan, Nobilia, Alno
    Steht schon ein Gerätehersteller fest oder wird bevorzugt? : eventuell AEG / weitere Auswahl: Bosch, Siemens, Miele
    Preisvorstellung (Budget) : bis 10.000,-
     

    Anhänge:

  2. Evelin

    Evelin Mitglied

    Seit:
    20. Sep. 2010
    Beiträge:
    6.430
    Ort:
    Perth, Australien
    AW: Offene Küche - zweizeilig oder auch nicht ...

    Hallo,

    könntest du vielleicht eine Draufsicht von deinen Plänen, jede Variante in einem separaten posting, einfügen? Man kann dann schnell mal drüber fliegen. Ich mache das mit dem snipping tool.

    Auch kann ich die Masse nicht richtig lesen. Es sind, glaube ich, 5m bis zur Balkontür, aber wie breit die Küche werden kann, kann ich nicht lesen.

    LG
    Evelin
     
  3. Zweizeiler

    Zweizeiler Mitglied

    Seit:
    7. Sep. 2013
    Beiträge:
    3
    AW: Offene Küche - zweizeilig oder auch nicht ...

    Anbei erst mal der Grundriss der zweizeiligen Variante:

    Thema: Offene Küche - zweizeilig oder auch nicht ... - 263550 -  von Zweizeiler - Plan_Zweizeiler_Grundriss.jpg

    Beim U-Plan ist irgendetwas schief gegangen (fehlerhaft gespeichert?) - ich werde den noch mal neu hochladen und dann den Grundriss posten sobald ich Gelegenheit dazu habe.

    Zu den Maßen: die linke Wand ist laut Plan 3,03 m. Die obere Wand ist 4,59 m. Die untere Wand hat von linker Wand bis zur Vorzimmertür 1,30 m. Danach kommt unten die 80 cm breite Vorzimmertür und ein 70 cm breites Wandstück.
    Die Balkontür ist ca. 25 cm von der Wand weg und hat einen Öffnungsdurchmesser von rund 1 m (eventuell ein paar cm weniger). An der engsten Stelle von linker Wand bis zur voll geöffneten Balkontür stehen also 3,59 m zur Verfügung.

    Auf dem Einrichtungsvorschlag sind die Unterschränke übrigens 60 cm tief, der Abstand zwischen den Küchenzeilen beträgt 1,00 m und der Tisch ist 120x80 cm.
     
    Zuletzt bearbeitet: 29. Sep. 2013
  4. Evelin

    Evelin Mitglied

    Seit:
    20. Sep. 2010
    Beiträge:
    6.430
    Ort:
    Perth, Australien
    AW: Offene Küche - zweizeilig oder auch nicht ...

    Zweizeiler,

    kleiner Tip, wenn was nicht passt, zB, der Tisch, gibt es im Alno die F4 Taste. Klick auf das Teil, dass du verändern möchtest, dann F4 und voilà, du kannst alle Masse anpassen.

    Als Arbeitshöhe hast du 90cm angeben. Bei deiner Grösse wäre eine etwas höhere Arbeitsfläche bestimmt angenehmen. Eine Küche mit 6er Raster wäre dann optimal.

    Schade, dass der Wasseranschluss an der planlinken Wand ist. Aus diesem Grund würde ich ein U oder L vorziehen, damit du mehr Platz um die Spüle hast. Das tote, rechte Eck im U könnte ein US sein, den man von der Tischeseite öffen kann.
     
  5. Evelin

    Evelin Mitglied

    Seit:
    20. Sep. 2010
    Beiträge:
    6.430
    Ort:
    Perth, Australien
    AW: Offene Küche - zweizeilig oder auch nicht ...

    so, ich stelle meine Variante zum U ein.

    Planlinks unten beginnend

    5cm Blende
    60cm Kühli (habe deinen Schrank übernommen)
    60cm Geschierspüler
    50cm für Spüle (45cm breit)
    60cm für Backofen
    65cm tote Ecke

    lange Wand
    100cm 1-1-2-2 US mit 60er Kochfeld
    65cm tote Ecke

    Insel
    80cm 1-1-2-2 US
    60cm 1-1-2-2 US

    in der toten Ecke hinter dem Tisch passt ein 60cm US

    Die Oberschränke/Regale, wie du es vorgeschlagen hast. Die Micro würde ich hinter einer Fliptür verstecken.
     

    Anhänge:

  6. Zweizeiler

    Zweizeiler Mitglied

    Seit:
    7. Sep. 2013
    Beiträge:
    3
    AW: Offene Küche - zweizeilig oder auch nicht ...

    @Evelin: Der verkehrte Unterschrank in der rechten toten Ecke ist eine super Idee - das werde ich jedenfalls schon mal übernehmen.

    6er-Raster statt 5er-Raster ist sicher eine Überlegung wert. Ich bin bisher vom 5er-Raster ausgegangen, weil ich vor allem auf Nolte und Dan geschaut habe (da diese bei mir in Wien bei den meisten Händlern zu bekommen sind). Meine derzeitige vom Vermieter eingebaute Küche hat genau 90cm Arbeitshöhe und das empfand ich nie unangenehm. Ich denke aber, da muss ich einfach mal ein paar andere Höhen zum Vergleich ausprobieren.

    An deiner Variante mit dem Backofen links getrennt vom Kochfeld gefällt mir, dass es dadurch mehr breite Schubladen gibt und v.a. dass der Platzbedarf an der Längswand etwas geringer ist als bei meiner Variante (siehe unten). Das Problem ist allerdings, dass die Spüle schon so weit mittig ist, dass sie schon vor der Arbeitshöhen-Steckdose ist (die ist ca. 165-170cm von links aus platziert). Ich werde aber mal darüber nachdenken, ob ein 45cm-Geschirrspüler nicht doch reicht, dann ginge es sich so aus.

    Die Oberschränke würdest du gleich breit wie die jeweiligen Unterschränke machen oder nicht?

    Anbei übrigens auch meine Variante im Uhrzeigersinn (hier noch mit 5er-Raster, ansonsten Schubladenschränke einheitlich 1-1-2-2):

    Thema: Offene Küche - zweizeilig oder auch nicht ... - 263742 -  von Zweizeiler - Plan_U2_Grundriss.jpg Thema: Offene Küche - zweizeilig oder auch nicht ... - 263742 -  von Zweizeiler - Plan_U2_Ansicht1.jpg Thema: Offene Küche - zweizeilig oder auch nicht ... - 263742 -  von Zweizeiler - Plan_U2_Ansicht2.jpg

    Planlinks, unten beginnend:

    5cm Blende
    60cm Kühlschrank
    15cm Flaschenregal oder Handtuchschrank // 30cm Drehtür-Schrank
    60cm Geschirrspüler
    50cm Spülenschrank mit Müllsystem-Auszug
    45cm Unterschrank 1-1-1-2 // 30cm Unterscrank 1-1-1-2
    65cm tote Ecke

    Lange Wand, links beginnend:

    65cm tote Ecke
    30cm Unterschrank 1-2-2
    60cm Backofen/Kochfeld
    30cm Drehtür-Schrank
    65cm tote Ecke mit dem vorgeschlagenen verkehrten Unterschrank

    Insel, oben beginnend:

    65cm tote Ecke mit dem vorgeschlagenen verkehrten Unterschrank
    60cm Unterschrank 1-2-2
    60cm Unterschrank 1-2-2 // 80cm Unterschrank 1-2-2
    30cm offenes Abschlussregal // ---​

    Oberschränke nur auf der planlinken Wand, darunter ein Regal.​

    Als Vorteil meiner Variante sehe ich, dass es Platz für einen 60er-Geschirrspüler bietet. Als Nachteil gegenüber deiner Variante sehe ich, dass es links der Spüle weniger Platz bietet, mehr kleinteilige Unterschränke hat und an der Längswand die 20 cm mehr Platz braucht. Einen Kompromiss werde ich also so oder so eingehen müssen.

    Bereits eingearbeitet habe ich den verkehrten Unterschrank in der toten Ecke und mit einem 6er-Raster würde es ebenso funktionieren.
     

    Anhänge:

  7. Evelin

    Evelin Mitglied

    Seit:
    20. Sep. 2010
    Beiträge:
    6.430
    Ort:
    Perth, Australien
    AW: Offene Küche - zweizeilig oder auch nicht ...

    ich sehe gerade, dass mein Grundrissplan der Falsche ist, sprich, er passt nicht zu den Bildern.

    Genau, ich habe die Aufteilung so gewählt, damit du die grösstmöglichen Schränke bekommst. Du hast 3 x 30, 1 x 45 geplant. Was glaubst du, wieviel da reinpasst?

    Male dir bitte mal die Stellfläche eines 30er Schrankes auf. Von den 30 cm bleiben dir nur ca 22-23cm Breite übrig (lass dir von DAN und Nolte die genauen Innenmasse von deinem KB sagen). Klebe dir mal diese Fläche mit Klebstreifen auf deine jetzige AP und versuche, diese Auszüge mit deinem Küchenkram zu füllen. Ganz abgesehen, kostet ein kleiner Schrank kaum weniger als ein grosser, dh, deine Küche wird wesentlich teurer, so wie du sie geplant hast.

    Bei meiner Planung hast du nur 3 Unterschränke + der tote Eckeschrank/Spüle/BO/GSP, bei dir sind es doppelt soviele + .../Weinregal. Das ist auf jeden Fall teurer.
    Bevor du dich für so eine Variante entscheidest, solltest du wirklich einen Stauraumplan machen und natürlich kleine Schränke im Studio anschauen.

    Die Oberschränke kannst du in der Breite den US anpassen ist meiner Meinung nach irrelevant. Breite HS mit Lifttüren wären meine Wahl.

    Gibt es keine Möglichkeit, deine Steckdose(n) zu versetzen? Wenn nicht, kannst du dir vorstellen, die Spüle neben dem Kühli, dann Spüma, dann BO? Dir bleibt dann nur auf einer Seite der Spüle Platz, aber dafür viel zusammenhängende AP, was auch seine Vorteile hat. Die Spüle in der Mitte hatte ich gewählt, weil du an beiden Seiten von der Spüle Platz wolltest.

    Das ist das richtige Bild.
    Thema: Offene Küche - zweizeilig oder auch nicht ... - 263746 -  von Evelin - Zweizeiler-PlanU-Evelin1.JPG
     
    Zuletzt bearbeitet: 29. Sep. 2013
  8. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.654
    AW: Offene Küche - zweizeilig oder auch nicht ...

    Ich bin ja bekennender 2-Zeilerfan, allerdings würde ich mich hier wohl gegen einen 2-Zeiler oder U entscheiden.
    [​IMG]
    - Mir wäre der Tischplatz mit den Plätzen nach planoben zu beengt, nicht erweiterungsfähig usw.
    - Zugang zum Balkon zu beengt
    - die Halbinsel mit 60 cm Tiefe tendiert zur Ablagefläche.
    __________________________
    Zu meiner Planung:
    Thema: Offene Küche - zweizeilig oder auch nicht ... - 264091 -  von KerstinB - zweizeiler_20131003_kb1_Grundriss.jpg
    - planlinks übertiefe Zeile mit 75 cm tiefer APL, da kann hinten auch mal etwas stehen und davor kann man trotzdem arbeiten
    - Hängeschranknische nur ca. 61 cm. Dadurch, dass die APL tiefer ist, behindert das viel weniger und die Nischenhöhe finde ich sehr praktikabel. Habe ich selber so.
    - Planoben Geräteblock
    - Im Flur 1x100 und 1x90er Schränke möglichst bis unter die Decke. Und dann dort ca. 50 cm für Staubsauger etc. abzwicken. Dafür ist im Kochbereich ausreichend Platz um auch evtl. Klopapiervorräte und ähnliches mit unterzubringen.

    Zeile:
    - 5 cm Blende
    - 60er GSP
    - 60er Spülenschrank
    - 80er übertiefer Auszugsunterschrank im Raster 1-1-2-2
    - 90er übertiefer Auszugsunterschrank im Raster 1-1-2-2
    - 8 cm Blende
    Evtl. ergibt das Aufmaß, dass man den 80er noch zu einem 90er Unterschrank machen kann.
    Demonstration Übertiefe im Vergleich zu Normaltiefe:
    [​IMG]
    - DAH als Lüfterbaustein oder Flachschirmhaube in ausreichender Höhe.
    - Hängeschränke könnten auch noch höher als 65 cm werden (78 cm z. B.), wenn dies der Stauraumbedarf ergibt.

    Hochschrankblock:
    - 60er mit Auszug unten, damit 88er Kühlschrank etwas höher kommt, dadrüber Klappfach für Standmikrowelle und noch ein Fach für seltenes wie z. B. auch Keksdosen etc.
    - 60er mit Platz für 88er TK unten, dadrüber Backofen und nochmal Stauraum
    - 60er mit einem weiteren Klappfach für den kleinen Standdampfgarer, einem Auszug unten (wg. der Optik) und im Drehtürfach Innenauszüge für Vorräte, Tischdeko usw.
    Um die Ecke dann Kochbücher-/Dekoregale

    Der Tisch jetzt so, dass der Gang Balkon frei ist, die Sitzplätze rundum keine Beengung durch Wände haben. Zum Wohnbereich muss man da zwar einen leichten Bogen schlagen, ich finde das aber vertretbar.
    Der Tisch kann auch ausziehbar sein, dann gedreht werden, so dass auch mal problemlos mehr als 4 Leute sitzen können.
     

    Anhänge:

Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Herausforderung: Offene Küche im Reihenendhaus mit Kochblock Küchenplanung im Planungs-Board 24. Nov. 2016
Offene Küche mit Halbinsel in Neubau-EFH Küchenplanung im Planungs-Board 17. Nov. 2016
Status offen offener Wohnessbereich mit Küche, schwieriger Grundriss Küchenplanung im Planungs-Board 3. Nov. 2016
Neue offene Küche mit Halbinsel in EFH Küchenplanung im Planungs-Board 2. Nov. 2016
Status offen Offene Küche in Neubau DHH Küchenplanung im Planungs-Board 2. Nov. 2016
Offene 6 qm Küche in Neubauwohnung Küchenplanung im Planungs-Board 31. Okt. 2016
Offener Küchen-, Wohn,- Essbereich. Optik Bodenbeläge Teilaspekte zur Küchenplanung 27. Okt. 2016
Status offen Halb-offene L-Küche mit Trennwand zum Essbereich Küchenplanung im Planungs-Board 23. Okt. 2016

Diese Seite empfehlen