1. Sie befinden sich im Planungs-Board des Küchen-Forum.

    Aufgrund der großen Nachfrage und unserem Bemühen, jedem bestmöglich gerecht zu werden, ist es unbedingt erforderlich dieses Thema vor der Eröffnung eines neuen Planungsthreads zu lesen und sich an alle darin enthaltenen Anweisungen zu halten.
    Durch die hohe Anzahl der erforderlichen Rückfragen unsererseits geht der Planungsfluss verloren. Das kostet Zeit, und die steht jedem hier aktiven Planer nur begrenzt zur Verfügung.
    Wie man mit dem Alno-Planer umgeht, Bilder/Grundriss anhängt und welche Planungsdateien erforderlich sind, erfahren Sie hier...
    Wichtig! Bitte unbedingt zu den Planungsbildern auch den vermaßten Grundriss (Heizung, Wandvorsprünge usw) mit hochladen.

Offene Küche - und offene Fragen

Dieses Thema im Forum "Küchenplanung im Planungs-Board" wurde erstellt von Greta2012, 25. Juni 2012.

  1. Greta2012

    Greta2012 Mitglied

    Seit:
    5. Juni 2012
    Beiträge:
    8

    Hallo zusammen,
    als stille Mitleserin "kenne" ich dieses Forum schon eine Weile und bin überrascht, wie freundlich man hier Unterstützung bekommt. Durchs Lesen habe ich -so hoffe ich doch- schon ein bisschen was gelernt und bei der ersten Planung auch berücksichtigt.

    Nun würde ich eure Hilfe gern mal direkt in Anspruch nehmen und traue mich aus der Leseecke heraus.
    Wir planen unser neues Haus mit offenem Koch/Wohn/Essbereich. So ist unsere momentane Situation auch schon und es passt perfekt zu uns. Bei uns wird viel gekocht, wöchentlich gebacken und meist zu zweit in der Küche gewerkelt. Bisher haben wir eine Küche in U-Form, bei der man sich aber Koch-Spül-technisch gern mal ins Gehege kommt, daher ist dieser Entwurf bewusst anders.

    Ich weiß, dass Kochinseln hier die Geister scheiden. Uns wäre auch "nur" eine Arbeitsinsel recht, aber ich habe nach langem Grübeln den Eindruck, bei unserem Grundriss könnte eine Koch-Halbinsel Sinn machen.

    Bei der Planung bin ich mal von einem 6er Raster ausgegangen in der Hoffnung, dass der Anbieter unserer Wahl (noch nichts entschieden) dies auch hat.

    Geschmacklich tendieren wir zu einer weißen modernen Hochglanzküche mit "harmonischer" Optik, aber im Vordergrund steht, dass man gut drin wurschteln kann und man nicht jeden Fingerabdruck sieht. Eine Küche zum leben und nicht nur zum Anschauen - das ist wichtig.

    Auch zu Marken und Oberflächen bin ich für Tipps dankbar, am Ende gibt wohl eher das Budget die Entscheidung vor. Bei der Auswahl der E-Geräte sind wir auch noch am Anfang, ganz wichtig ist uns eine gute Esse (Umluft).

    Das Küchenfenster ist übrigens auf 1,40m Höhe, aber das wollte der Alno-Planer nicht so hinnehmen :-)

    Noch etwas optisch komisch finde ich die hochgesetzte Spülmaschine, aber mir fiel keine bessere Lösung ein.
    Der Aufsatzschrank in der Ecke soll Toaster, Brottopf und sonstigen Kram schlucken und ist liegt uns daher ein wenig am Herzen.

    Wenn noch was an Infos fehlt, lasst es mich wissen. Ich bin für jeden Tipp oder gar grundlegende Änderungsvorschläge offen.

    Schon jetzt vielen Dank für euren Input, ich freue mich auf den Austausch.

    Liebe Grüße Greta!


    Checkliste zur Küchenplanung von Greta2012

    Anzahl Personen im Haushalt : 3
    Davon Kinder? : 1
    Körpergrössen aller Hauptbenutzer (wegen Arbeitshöhe) in cm : 1,77m, 1,76m + plus Teenie
    Art des Gebäudes? : Neu-/Umbau, Planänderungen möglich
    Brüstungshöhe des Fensters (in cm) : 140
    Fensterhöhe (in cm) : 70
    Raumhöhe in cm: : ca. 260
    Heizung : Fussbodenheizung
    Sanitäranschlüsse : vollkommen variabel
    Ausführung Kühlgerät? : Integriert im Hochschrank (60cm)
    Kühlgerät Größe : bis 175 cm Höhe
    Ausführung Tiefkühl (TK)-Gerät : Im Kühlschrank ab 3 Schubladen unten
    Dunstabzugshaube? : Umluft
    Hochgebauter Backofen? : Ja
    Hochgebauter Geschirrspüler? : wenn möglich
    Kochfeldart? : Ceran (herkömmlich)
    Kochfeldbreite ca. (in cm)? : 90
    Spülenform: : 1,5 Becken mit Abtropffläche
    Weitere geplante Heißgeräte : Standmikrowelle
    Küchenstil? : modern
    Sitzmöglichkeit in der Küche / im Küchenbereich als : Keine
    Sitzmöglichkeit: Für wieviel Personen? : nein
    Sitzmöglichkeit: Tisch - wenn gesonderter Tisch oder offene Küche : Vorhandener Tisch
    Gewünschte o. vorhandene Tischgröße : 180x90
    Wofür soll der Sitzplatz in der Küche genutzt werden? Wie häufig? : nicht vorhanden
    Welche Arbeitshöhe ist angedacht (in cm)? : 93
    Was steht auf der Arbeitsplatte oder soll dort stehen? : Kaffeemaschine
    Welche weiteren Küchenmaschinen müssen in der Küche untergebracht werden? : Küchenmaschine, Toaster, Mixer, Pürierstab
    Was soll in der Küche außer den Standards untergebracht werden? : ALLE Vorräte, Geschirr komplett (nichts in Ess-/Wohnzimmer)
    Welchen Stauraum gibt es sonst noch? : Keller
    Was/wie wird gekocht? (Alltagsküche, Menüs, Snacks usw) : Alltagsküche, manchmal Menü mit Gästen
    Wie häufig wird gekocht? : (fast) täglich 2x warm
    Wird alleine gekocht? Oder auch gemeinsam? Mit und für Gäste? : meist gemeinsam, auch mit Gästen
    Was stört an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum? : Überecknähe von Spüle und Kochen stört
    Steht schon ein Küchenhersteller fest oder wird bevorzugt? : nein
    Steht schon ein Gerätehersteller fest oder wird bevorzugt? : nein
    Preisvorstellung (Budget) : bis 15.000,-
     

    Anhänge:

    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 26. Juni 2012
  2. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.718
    AW: Offene Küche - und offene Fragen

    Hallo Greta,
    man merkt, dass du hier schon viele Küchentipps gelesen hast.

    Zu einer Alnoplanung gehören allerdings eine POS und eine KPL-Datei. Du hast nur die POS-Datei hochgeladen. Außerdem wäre eine Grundrissansicht als Bild (STRG+ALT+S im Planungsmodus oder Screenshot) hilfreich. --> Alnohilfe Kapitel 3

    Es wäre auch ganz gut, wenn du zumindest den Esszimmerteil deines Originalgrundrisses noch vermaßen könntest. Es bewährt sich nämlich, das im Alnoplaner mit anzulegen, da man dann Durchgänge etc. besser beurteilen kann.

    Wäre auch gut, wenn du in den Originalgrundriss mal einzeichnest, wie ein Kaminofen dort am Kaminschacht stehen soll.
     
  3. Greta2012

    Greta2012 Mitglied

    Seit:
    5. Juni 2012
    Beiträge:
    8
    AW: Offene Küche - und offene Fragen

    Hallo Kerstin,
    herzlichen Dank für die Hinweise. Bin nicht die Fitteste am Rechner, hoffe, nun die notwendigen Ergänzungen zusammen zu haben. PUH!

    Freue mich auf Anregungen und Kritik.

    LG Greta
     

    Anhänge:

  4. Greta2012

    Greta2012 Mitglied

    Seit:
    5. Juni 2012
    Beiträge:
    8
    AW: Offene Küche - und offene Fragen

    Hallo,
    ich schubse nochmal hoch ...:-[
    Auch ein "alles super" oder ein "zurück auf Anfang" könnte helfen :rolleyes:.
    Liebe Grüße Greta
     
  5. Tara

    Tara Premium

    Seit:
    14. Apr. 2011
    Beiträge:
    3.267
    Ort:
    Am schönsten Ort der Welt
    AW: Offene Küche - und offene Fragen

    Hi Greta, wenn sich keiner meldet, dann ist das ein gutes Zeichen, denn dann gibt es nichts oder nur wenig zu bemängeln.
    Wie Kerstin schon sagte, du hast hier schon super zugehört und gelesen...sogar den Müll unter der Arbeitsplatte finde ich wieder*top*

    Erst dachte ich, was soll die Insel so beengt an der Wand, aber dann habe ich gesehen, dass es ein offener Raum ist...

    ich sehe nur eine Klitzekleinigkeit und die ist vielleicht gar nichts....brauchst du einen 90er Spülenunterschrank? Den würde ich kleiner machen als 60er zugunsten der anderen Unterschränke.
    Aber vielleicht hat das auch einen Grund, den ich nicht kenne...

    man könnte sich jetzt noch überlegen, Rolladenschrank, Ullaschrank, oder Lifttür und Drehtür obendrüber....

    ansonsten Hut ab....und ich freue mich auf die Bilder der fertiggestellten Küche, wo wir mal nix zu tun hatten.....*2daumenhoch*

    aber ich bin auch nicht der Spezi...vielleicht findet sich ja doch noch was;-)
     
  6. Tara

    Tara Premium

    Seit:
    14. Apr. 2011
    Beiträge:
    3.267
    Ort:
    Am schönsten Ort der Welt
    AW: Offene Küche - und offene Fragen

    und Kerstin hat auch wieder recht, leg nochmal den Esszimmerbereich mit an, nicht dass da noch was wegen Durchgängen etc. übersehen wird...
     
  7. Greta2012

    Greta2012 Mitglied

    Seit:
    5. Juni 2012
    Beiträge:
    8
    AW: Offene Küche - und offene Fragen

    Hi Tara,
    danke schön!
    Beim Spülenunterschrank habe ich wohl einen Denkfehler gemacht, dachte, er muss so groß sein wie die Spüle :-[. Aber irgendwie bekomme ich es jetzt nicht anders gelöst, ohne zu kleine Unterschränke einzuplanen.

    Der Rolladenschrank war unsere erste Wahl, weil ich dann auf der Arbeitsplatte keinen Raum einplanen muss für die Türöffnung, sondern dort ein bisschen was abstellen kann, was nicht gleich im Blickfeld ist. Eine Chaosecke muss sein :-)

    Der Esszimmerteil ist im neuen Grundriss mit vermaßt, reicht das? Da ist reichlich Platz für Sitzen und durchlaufen. Habe versucht, im Alno-Planer auch den Essbereich mit anzulegen, aber das sieht dann komplett anders aus als die Realität sein soll, da ich die passenden Fenster- und Tischmaße im Planer nicht habe.

    Was mich noch umtreibt, ist der Spülmaschinenschrank, den ich etwas unharmonisch finde. Aber ich sehe keinen anderen "Hochplatz", Ihr vielleicht?

    Danke und liebe Grüße Greta
     
  8. Tara

    Tara Premium

    Seit:
    14. Apr. 2011
    Beiträge:
    3.267
    Ort:
    Am schönsten Ort der Welt
    AW: Offene Küche - und offene Fragen

    Es ist schon besser, den Raum größer anzulegen, da man dann auf einen Blick besser sehen kann, ob die Insel harmonisch in den Raum passt, wo der Esstisch mit welchen Abstand steht, wie sind die Laufwege und und und...

    ich weiß nicht, ob du einen Denkfehler gemacht hast. Wenn du eine so große Spüle gewählt hast, ist der Unterschrank sicherlich richtig.
    Aber normalerweise sind die Spülen kleiner.
    Wieso dann kleinere Schränke? Du kannst den Schrank daneben größer machen...

    Ich hab deinen Plan mal ein wenig angepasst, denn du hast nicht an die Wangen gedacht, die nötig sind, damit du auch die Auszüge an den Wänden aufbekommst und die Eckblende eingefügt.
    Dadurch hast du planoben 5cm weniger Platz, aber ich hab die Schränke einfach mal so angepasst. Neben der hochgestellten Spülmaschine, kommt ein 40er Müllschrank,müsste reichen, 6oer Spüle(oder hast du doch eine große?) dann der 60er (sieht harmonischer aus) und dann ein 90er.

    aufgefallen ist mir noch, dass du an der Spülenzeile die Auszüge ganz anders gewählt hast. Hat das einen Grund?
    bzw. hast du soviele hohe Sachen die eine 3rastrige Schublade brauchen?
     

    Anhänge:

  9. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.718
    AW: Offene Küche - und offene Fragen

    Mich stört die halbhohe GSP da auch. Außerdem ist der Raum so schön breit, dass man auch mal eine richtige Insel versuchen kann ;-)

    Kochen jetzt an der Fensterzeile mit Decken-DAH, deren Verkleidung gleich in die Abdeckung der Hochschränke übergeht. Kann man sehr schön an Tinis Küche sehen.
    [​IMG]
    GSP braucht dann halt eine eigenen Wasseranschluß an der Fensterseite, der zweite Wasseranschluß dann beim 100er Spülenschrank, damit man statt 1 Becken und Abtropfe einfach 2 große Becken wählen kann. Abtropfen können Sachen auch in einem Becken, sie sind damit aber gleich etwas aus der Ansicht von Ess-/Wohnzimmer entfernt.
    Im oberen Auszug dann noch Platz für eine kleine Putzreling, der untere Auszug ist Stauraum:
    [TABLE="width: 363"]
    [TR]
    [TD][​IMG][/TD]
    [/TR]
    [TR]
    [TD][​IMG][/TD]
    [/TR]
    [/TABLE]

    Daneben dann der 50er Müll unter der APL, unten evtl. gelber Sack etc. danach noch ein 50er mit den wichtigsten Küchenhelfern etc.

    So können jetzt wirklich mindestens 2 Personen schön um Insel mit Wasser stehen, gemeinsam schnippeln und sich sogar ab und an in die Augen sehen :cool:
     

    Anhänge:

  10. Greta2012

    Greta2012 Mitglied

    Seit:
    5. Juni 2012
    Beiträge:
    8
    AW: Offene Küche - und offene Fragen

    Liebe Tara,
    liebe Kerstin,
    Ihr seid klasse. Danke für Eure Ideen, Unterstützung und Zeit.

    In deinen Entwurf, Kerstin, tauche ich am Wochenende mal richtig ein, das ist ja ein komplett neuer Ansatz, aber spannend.

    Liebe Grüße Greta!
     
  11. Greta2012

    Greta2012 Mitglied

    Seit:
    5. Juni 2012
    Beiträge:
    8
    AW: Offene Küche - und offene Fragen

    Hallo zusammen,
    Habe nun mal ein bisschen über dem Entwurf von dir, Kerstin, geschlafen. Er ist sehr schön. Aber ich hab irgendwie mit der Ausrichtung der Spülinsel ein Problem, ist so quer zum Raum. Die Ursprungsversion hatte den Vorteil, dass die Küche etwas mehr optisch abgetrennt wirkte.
    Frage zum Thema Deckenabzugshaube: Ist die auch bei Umluft leistungsstark so weit weg vom Topf? Und leise? Ich male mir gerade aus, wie ich ständig das fettige Küchenfenster putzen muss :(

    Sollten wir bei unserer Version bleiben, würden wir wohl aus optischen Gründen doch den Geschirrspüler runtersetzen, sieht so einfach bisschen komisch aus. Oder darüber noch Bücherregale ( haben viele Kochbücher)???

    Danke und lieben Gruß Greta
     
  12. Elke Heldt

    Elke Heldt Premium

    Seit:
    27. Apr. 2011
    Beiträge:
    911
    Ort:
    Rheinland Pfalz
    AW: Offene Küche - und offene Fragen

    Kerstins Fensterzeile gefällt mir persönlich sehr gut. Die Kochbücher kannst dort gut versteckeln.
    Die Insel kannst hin pflanzen, wie es Du willst.
     
  13. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.718
    AW: Offene Küche - und offene Fragen

    Also, eine hochgebaute GSP ist ein Genuss, wenn man den Platz dafür hat ;-) ... ich gebe meine jedenfalls nicht mehr her.

    Überlege mal die Arbeitsabläufe, insbesondere auch unter diesem Aspekt:

    Wird alleine gekocht? Oder auch gemeinsam? Mit und für Gäste? : meist gemeinsam, auch mit Gästen

    Ich fände sie klasse mit der Insel, jeder kann rundum und überall ran. Und, du wirst sehen, auch andere Gäste werden sich am Rand der Insel einfinden.

    Und, wenn man mal alleine kocht, dann steht man zwischen Kochfeld und Insel, muss sich nur umdrehen, denn auch von der Seite kommt man ja bequem ans Wasser.

    Decken-DAH ... gute sind leider auch nicht für ein Appel und ein Ei zu haben. Das sind aber auch gute Wand- oder Insel-DAHs nicht.

    Ich hatte noch nie eine DAH und habe jetzt seit einem guten halben Jahr eine |Link ist nur für Mitglieder sichtbar|.
    [​IMG]
    Sie ist leistungsstark und dadurch läßt man sie in aller Regel nur auf Stufe 1, mal Stufe 2 und ganz, ganz selten auf Stufe 3 laufen. Auf Stufe 1 hört man sie quasi gar nicht, Stufe 3, ok, man hört sie, aber in solchen Situationen sind die Anbratgeräusche meist noch lauter.

    Ich habe mich zu dieser DAH entschlossen, weil ich hier schon davon gelesen hatte und sie selber 2mal bei Kochevents in einem Küchenstudio erlebt habe. Natürlich hat das schöne Essen mit der DAH zu tun :cool::cool: (damals hieß das Teil noch pureline).

    Seitdem ich die DAH habe, muss ich die Sachen, die so rund ums Kochfeld stehen nur noch wg. Staub abwischen. Früher in meiner neuen Küche hieß Kochen auch die Sachen rundum abwischen, weil überall ein leichter Fettfilm lag. Und, wenn ich mir alle 3 Wochen so die Innereien meiner DAH beim Entnehmen der Fettfilter zum Spülen ansehe, dann freue ich mich so richtig, dass ich mir das Teil gegönnt habe.

    Beispiele für realisierte Deckenhauben

    __________________________Zum Bücherregal für Kochbücher und evtl. anderes ... Warum nicht zwischen den bodentiefen Fenster/Terrassentüren planunten. In Tischnähe, ganz gemütlich das Buch entnehmen, schmökern, zusammenstellen, was man machen möchte, Einkaufsliste schreiben usw.

    Ihr habt beneidenswert viel Platz für Kochen und Essen. Nirgendwo das Problem, dass die Abstände unter 100 cm sinken könnten. Das kann so ein toller Raum werden.
     

    Anhänge:

  14. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.718
    AW: Offene Küche - und offene Fragen

    Ergänzung:
    Es stinkt vielleicht ein wenig vor Eigenlob *kiss**kiss*, aber ich finde die Fensterzeile auch einfach klasse und praktisch, insbesondere mit der hochgebauten GSP:
    [​IMG]
     
  15. Bodybiene

    Bodybiene Premium

    Seit:
    23. Mai 2009
    Beiträge:
    5.305
    Ort:
    Kleines Kaff in Ostwestfalen
    AW: Offene Küche - und offene Fragen

    Ich finde das auch schön! *2daumenhoch*

    LG
    Sabine
     
  16. Angelika95

    Angelika95 Mitglied

    Seit:
    18. Feb. 2011
    Beiträge:
    4.519
    Ort:
    bei HH
    AW: Offene Küche - und offene Fragen

    Ich auch :cool:, diese halbhohe Lösung gefällt mir persönlich meistens so gar nicht, weil solche Ecken zumindest bei uns zu reinen Ablagen *verkommen* und bei meiner Schwester sehe ich das auch, die hat den Backofen hoch gebaut und dann keinen Schrank mehr drüber, da oben herrscht immer das Post- und Zeitungschaos;-)

    Und warum eine offene Küche *künstlich* wieder abtrennen? Eine offene Küche ist eine offene Küche ist eine offene Küche;-)
     
  17. Elke Heldt

    Elke Heldt Premium

    Seit:
    27. Apr. 2011
    Beiträge:
    911
    Ort:
    Rheinland Pfalz
    AW: Offene Küche - und offene Fragen

    Greta, wenn Du die Spüle nicht seitlich, quer, haben möchtest, bau sie vor Kopf.
    Thema: Offene Küche - und offene Fragen - 203156 -  von Elke Heldt - Greta Spüle.jpg
     
  18. Magnolia

    Magnolia Mitglied

    Seit:
    25. Dez. 2010
    Beiträge:
    6.521
    AW: Offene Küche - und offene Fragen

    @ LQ: gegen Post und Zeitungschaos helfen 2 Körbe.
    In denen sind die aktuellen "Angebotsblättchen", die natürlich wöchentlich entsorgt werden. Das andere ist für aktuellen "Krims-Krams"
     

    Anhänge:

  19. littlequeen

    littlequeen Mitglied

    Seit:
    30. Jan. 2011
    Beiträge:
    2.758
    AW: Offene Küche - und offene Fragen

    Wir haben unsere Insel auch längs zum Raum, ich finde nicht das es stört ;-) auch wenn wir spülen und kochen getauscht haben, aber das tut ja dem optischen Eindruck der Insel keinen Abbruch ;-)

    Das mit dem Chaos auf den halbhohen Schränken kann ICH nicht bestätigen, und dabei neige ich gerne dazu, wir haben einen kleinen Korb für offene Briefe etc die noch bearbeitet werden müssen auf der APL und, die Zeitungen kommen nach dem Lesen gleich in die Altpapierschublade, aufhebenswerte unter die Essbank. Da ist eher Chaos auf der Insel ;-) weil die so schön in reichweite vom Mittelpunkt=esstisch steht ;-)

    [​IMG]
     
  20. Angelika95

    Angelika95 Mitglied

    Seit:
    18. Feb. 2011
    Beiträge:
    4.519
    Ort:
    bei HH
    AW: Offene Küche - und offene Fragen

    @Magnolia,
    deine Ordnung ist eh´ bewundernswert und in Küchen, die ich so im Laufe meines Lebens schon besucht habe eher selten;-), von meiner eigenen zu schweigen, wobei die jetzt in *neu* schon dem Ideal näher kommt.

    @Littelqueen,
    dein Schrank ist schon wieder *fast* zu hoch um ihn als Ablage zu *missbrauchen*

    und wer einen Rolloschrank kauft, um darin das Chaos zu verstecken (so wie ich ja auch!), der sollte sich keine neuen Möglichkeiten schaffen, wenn es sich vermeiden lässt:cool: zumal die Lösung von Kerstin da locker hilft.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Offene U Küche in Neubauwohnung Küchenplanung im Planungs-Board Montag um 15:19 Uhr
Neubau DHH offene Küche G-Form Küchenplanung im Planungs-Board Sonntag um 23:00 Uhr
Herausforderung: Offene Küche im Reihenendhaus mit Kochblock Küchenplanung im Planungs-Board 24. Nov. 2016
Offene Küche mit Halbinsel in Neubau-EFH Küchenplanung im Planungs-Board 17. Nov. 2016
Status offen offener Wohnessbereich mit Küche, schwieriger Grundriss Küchenplanung im Planungs-Board 3. Nov. 2016
Neue offene Küche mit Halbinsel in EFH Küchenplanung im Planungs-Board 2. Nov. 2016
Status offen Offene Küche in Neubau DHH Küchenplanung im Planungs-Board 2. Nov. 2016
Offene 6 qm Küche in Neubauwohnung Küchenplanung im Planungs-Board 31. Okt. 2016

Diese Seite empfehlen