Offene Küche Neubau

Tukuf

Mitglied
Beiträge
12
Hallo liebe Küchenexperten,
durch die Verzögerungen beim Baubeginn plane ich nunmehr bald ein halbes Jahr die Küche. Jetzt soll es endlich los werden und damit auch diese Planungsphase zum Ende kommen. Wie das so ist kann man sich dann doch nicht wirklich entscheiden, deshalb möchte ich meine geplante Küche hier zur Diskussion stellen.
Da ich schon mit Ikea und Nolte geplant habe, war ich nicht ganz so motiviert mich in den ALNO Planer einzuarbeiten. Auch funktioniert der nicht so wirklich auf meinem Rechner, die Bilder, die ich zu speichern versucht habe, werden nicht angezeigt. Ich hoffe zumindest, dass die Planung richtig hier abgespeichert wird. Ich weiß, dass der Aufsatzschrank schwebt und die Spüle fehlt, aber irgendwie klappte es nicht, diese einzufügen. Ansonsten habe ich eine schematische Zeichnung als pdf eingefügt.
Knackpunkte sind: wo die Spüle platzieren? So wie ich es jetzt gemacht habe sehe ich den Vorteil in der großen Arbeitsfläche, die ich unter dem Fenster habe. Da kann man auch zu zweit Plätzchen ausstechen neben dem Ofen. Die Wege sind nicht weit, so groß ist die Küche nicht.
ABER man braucht ja doch sehr oft Wasser und es ist der dunkelste Platz.
Arbeitsplatte: Granit. aber eine massive 4cm können wir uns nicht leisten. Was ist besser: aufgedoppelt oder 3cm massiv?
Reichen für 92cm Arbeitshöhe (175cm)? 95 fände ich ja gefühlt besser, oder ist das Luxus ohne Not?
In unserer Preislage haben sie uns eine Burger Küche angeboten (die im Hersteller Ranking ja nicht ganz so gut darsteht) oder Nobilia (etwas teurer). Gibt es in dieser Preisklasse eine bessere Alternative für eine weisse Hochglanz Küche.
Für Tipps und Anregungen bin ich sehr dankbar!
Tukuf


Checkliste zur Küchenplanung von Tukuf

Anzahl Personen im Haushalt : 4
Davon Kinder? : 2
Körpergrössen aller Hauptbenutzer (wegen Arbeitshöhe) in cm : 175
Art des Gebäudes? : Neu-/Umbau, Planänderungen möglich
Brüstungshöhe des Fensters (in cm) : 105
Fensterhöhe (in cm) :
Raumhöhe in cm: :
Heizung : Fussbodenheizung
Sanitäranschlüsse : vollkommen variabel
Ausführung Kühlgerät? : Integriert im Hochschrank
Kühlgerät Größe : bis 122 cm Höhe
Ausführung Tiefkühl (TK)-Gerät : Im Kühlschrank als kleines Fach oben
Dunstabzugshaube? : Umluft
Hochgebauter Backofen? : Ja
Hochgebauter Geschirrspüler? : nein
Kochfeldart? : Induktion
Kochfeldbreite ca. (in cm)? : 80
Spülenform: : 1,5 Becken mit Abtropffläche
Weitere geplante Heißgeräte : Einbaumikrowelle
Küchenstil? : modern
Sitzmöglichkeit in der Küche / im Küchenbereich als : Keine
Sitzmöglichkeit: Für wieviel Personen? : nein
Sitzmöglichkeit: Tisch - wenn gesonderter Tisch oder offene Küche : Keine
Gewünschte o. vorhandene Tischgröße : 140
Wofür soll der Sitzplatz in der Küche genutzt werden? Wie häufig? : keine
Welche Arbeitshöhe ist angedacht (in cm)? : 92
Was steht auf der Arbeitsplatte oder soll dort stehen? : Kaffeevollautomat, Wasserkocher, Toaster
Welche weiteren Küchenmaschinen müssen in der Küche untergebracht werden? : Küchenmaschine, Handrührgerät, Mixer, Pürierstab
Was soll in der Küche außer den Standards untergebracht werden? : Sonstiges (evtl. im Beitragstext benennen)
Welchen Stauraum gibt es sonst noch? : Geschirr/Gläserschrank im Wohn-/Esszimmer, Speisekammer, Keller
Was/wie wird gekocht? (Alltagsküche, Menüs, Snacks usw) : Alltagsküche
Wie häufig wird gekocht? : (fast) täglich 1x warm
Wird alleine gekocht? Oder auch gemeinsam? Mit und für Gäste? : Familie
Was stört an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum? : Stauraum. Bisher steht bei uns alles auf der Arbeitsplatte. Umluftherd nach Ober und Unterhitze, Induktion >60
Preisvorstellung (Budget) : bis 10.000,-
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:
Nice-nofret

Nice-nofret

Moderatorin
Moderator
Beiträge
18.826
Wohnort
Schweiz
AW: Offene Küche Neubau

:welcome:
hier im Planungsforum. Zur Alno-Planung gehören *.Pos & *.KPL. Auch ein oder zwei Ansichten und den Grundriss der zur Diskussion gestellten Planung wären hilfreich. Dazu kannst Du mal in unserer Alnohilfe stöbern.

Hier geht es zu einer problemlosere Version des Alno-Planers:
https://www.kuechen-forum.de/downloads/alnoplaner-version-0-99a/
ARBEITSHÖHE ermitteln:
- Ellbogen abwinkeln und von dort 15 cm runter messen
- z. B. Bügelbrett nehmen und in verschiedenen Höhen Probeschnippeln und messen, wenn es einem am bequemsten erscheint.
- maximale Höhe ist Oberkante Beckenknochen.
Sobald man die Schultern hochzieht ist es zu hoch; wenn man sich vorbeugt zu niedrig.
Ausführlicher in Optimale Arbeitshöhen beschrieben.

==> 6rasterig:
123947-9b0b0306176d71fe6a5fc67c0aaaf507.jpg

Typische Korpushöhen für 5-rasterig: 65cm, 70 cm, 72 cm, 75cm.
Typische Korpushöhen für 6-rasterig: 78cm, 79,8cm, 86,4cm
In Korpushöhen - Rastermaße - Auszugs-Innenmaße - Stauraumplanung sind diverse Hersteller mit ihren Standardkorpushöhen verlinkt.
Wenn man dann z. B. einen 78cm hohen Korpus wählt, ergeben sich folgende Maße
- 78 cm Korpushöhe
- 4 cm APL-Höhe
- 12 cm Sockelhöhe
-----------------
= 94 cm Gesamthöhe=Arbeitshöhe


Ob die Steinplatte 2cm und aufgedoppelt ist oder 3cm ist beides gut - das ist primär Geschmackssache.

Schaut mal als Vergleich noch Wellmann an, Beckermann , Schüller , Häcker . Alles gute Hersteller.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Tukuf

Mitglied
Beiträge
12
AW: Offene Küche Neubau

Hallo Vanessa,
danke für die schnelle Antwort. Ich versuche mich noch mal in den Alno Planer reinzufuchsen. Dachte aber, ich hätte den 2011er runtergeladen, aber auch dieser lässt sich bei winxp nur mit einem Trick öffnen (Kompatibilitätsproblem). War auch schon spät, als ich mit der Planung angefangen habe ;-).
Vielleicht noch mal eine Meinung zur Lage der Spüle?
LG Tukuf
 
Nice-nofret

Nice-nofret

Moderatorin
Moderator
Beiträge
18.826
Wohnort
Schweiz
AW: Offene Küche Neubau

rund um die Spüle braucht man viel Platz (Salat waschen und schnibbeln z.B.) - bei Dir ist das ungenügend....
 
Magnolia

Magnolia

Mitglied
Beiträge
6.846
AW: Offene Küche Neubau

Hallo Tukuf,

ich bin kein Freund von Rolladenschränken (ist aber eine persönliche Sache ;D ), aber der Rolladenschrank, ist der sogar schmäler als 60 cm? Das fände ich ja besonders ungeschickt.

Die Spüle da so separat finde ich auch äußerst unpraktisch. Zu weit weg um schnell man einen Schluck Wasser zum Ablöschen zu holen und zum schnippeln musst du erst auf die andere Seite alles tragen, dabei ist der Boden dann bestimmt oft verkleckert.

Probier mal zu schieben, indem z.B. die gesamelten Hochschränke auf die Wand-Seite zu zu setzen, wo jetzt die Spüle ist.
 
KerstinB

KerstinB

Administratorin
Admin
Beiträge
47.860
AW: Offene Küche Neubau

Ich finde die Planung auch sehr unpraktisch. Mit LeMans ?-Eckschrank, 30er Hochschrank und dem schmalen Rolladenschrank sind da auch einige unnötige Preistreiber dabei. Was soll denn in dem Rolladenschrank und den anderen Sonderschränken verstaut werden?

Der Abstellraum hinter der Küche. Da scheint ja auch einiges an Technik drin zu sein. Was soll da quasi von der Küche rein?

Wo würdest du bei der jetzigen Planung den KVA und die Küchenmaschine hinstellen?

Was für Gerätetypen sind denn im Backofenhochschrank eingebaut? Die Geräte sehen so niedrig aus. Ist da auch ein 60 cm hoher Backofen dabei?
67767d1326654936-offene-kueche-neubau-kueche-nobilia-1.jpg


Grundsätzlich solltest du auf eine Arbeitshöhe achten, die dir genehm ist. Deshalb solltest du mal nach der Korpushöhe der dir angebotenen Schränke fragen. Die sehen wie max. 72 cm aus.

Ich empfehle da eher einen 6rasterigen Hersteller.
Was heißt 6rasterig werden:
full

Typische Korpushöhen für 5-rasterig: 65cm, 70 cm, 72 cm, 75cm.
Typische Korpushöhen für 6-rasterig: 78cm, 79,8cm, 86,4cm
In Korpushöhen - Rastermaße - Auszugs-Innenmaße - Stauraumplanung sind diverse Hersteller mit ihren Standardkorpushöhen verlinkt.
Wenn man dann z. B. einen 78cm hohen Korpus wählt, ergeben sich folgende Maße
- 78 cm Korpushöhe
- 4 cm APL-Höhe
- 12 cm Sockelhöhe
-----------------
= 94 cm Gesamthöhe=Arbeitshöhe
Typische Hersteller wären Schüller, Häcker, Ballerina , Bauformat , Beckermann, Brion, Leicht, Alno usw.
__________________________
Da wird uns bestimmt die Tage noch eine bessere Variante einfallen. Und, bis 10000 Euro sollte da sehr gut etwas möglich sein.
 

Tukuf

Mitglied
Beiträge
12
AW: Offene Küche Neubau

Super,
danke für die Tipps. Die Spülen Situation finde ich auch unbefriedigend, aber sie unter das Fenster zu setzen raubt mir die große Arbeitsfläche. Wenn ich die Hochschränke auf die Seite mit der Spüle setze muss ich mir wieder was für die Ecke überlegen. Gerade da um die Kurve zu kommen, finde ich schwierig und fand es jetzt ganz elegant gelöst (dachte ich :rolleyes:)Hat da sonst jemand eine andere Lösung?
Das Aufsatzregal sollte schon 60cm sein, dann bleibt eine Nische von 35 cm. In das Aufsatzregal wollte ich Vorratsdosen stellen, Marmelade, Brotkorb, Salzstreuer, alles was ich vom Tisch abräume, damit es schnell verschwunden ist. Ich will in der neuen Küche nix mehr auf der Arbeitsplatte stehen haben.
In die kleine Nische sollte der KVA passen, sonst aber der Wasserkocher oder Toaster.
Die Einbaugeräte sind jetzt noch nicht festegelgt. Der Backofen sollte auf jeden Fall 60 cm haben, der Küchenplaner hatte da ein Bosch Gerät geplant.
Vielleicht verzichten wir auch auf die Einbaumikrowelle zugunsten eines Standgeräts hinter einer Lifttür.
Lg Tukuf
 
KerstinB

KerstinB

Administratorin
Admin
Beiträge
47.860
AW: Offene Küche Neubau

Ah, das versteckt sich da hinter den Hochschränken ;-)
67766d1326654912-offene-kueche-neubau-kueche-nobilia-2.jpg


Dann mess mal die Tiefe deines KVA. meiner hat gut 40 cm. Und das Planmaß der Tiefe dieser Aufsatzschränke ist vielleicht 35 cm, aber die nutzbare Tiefe liegt wohl eher bei max. 32/33 cm.

Diese Frühstückszutaten passen auch wundervoll in Auszüge. Da kommt man auch besser ran. Ein Brotkorb in die Nische?

Ideen kommen nicht immer sofort ;-)
 
menorca

menorca

Moderatorin
Moderator
Beiträge
15.757
Wohnort
München
AW: Offene Küche Neubau

Tukuf, wenn du bitte in deinem ersten Beitrag die Alnodatei "Plan1.KPL" auch noch hochlädst, dann könnten wir dir aktiv beim Planen helfen. Danke!
 
Nice-nofret

Nice-nofret

Moderatorin
Moderator
Beiträge
18.826
Wohnort
Schweiz
AW: Offene Küche Neubau

Tukuf: Du hast einige Fragen noch nicht beantwortet .
 

Tukuf

Mitglied
Beiträge
12
AW: Offene Küche Neubau

Hallo,
ich habe jetzt die andere Alno Datei auch hochgeladen. Wie gesagt komme ich mit dem Programm nicht so zurecht. Der Apotheker ist in der Planung 45, aber ich habe nur 40 zur Verfügung, habe aber keinen 40 Schrank in der Auswahl gefunden.
In den HWR kommt so einiges an Haustechnik (Be-und Entlüftung). Eventuell passt noch ein Vorratsregal, habe aber eher gedacht die Recycling Station dort einzurichten (Glas, Altpapier) Eine Kühl-/Gefrierkombi kommt noch in den Keller, wo ebenfalls Vorräte verstaut werden können. Von daher brauche ich in der Küche hauptsächlich Platz für die gerade benötigten Artikel: Mehl, Zucker, Gewürze, Öl, Essig.....
Habe jetzt überlegt, den Aufsatzschrank rauszulassen zugunsten von Oberschränken, die um die Ecke gehen (mit einer "toten Ecke").
Durch Entfall des Aufsatzregals hätte ich neben der Spüle noch etwas mehr Platz, obwohl ich schon vorhatte alles durch die Küche zum Fenster zu tragen. Ist ja nicht so groß.
Soll ich das Le Mans auch rauslassen zugunsten eines weiteren Auszugschrankes? Karussellschränke sind hier ja auch nicht sehr angesagt;-). Ich wollte da halt auch große Töpfe und Pfannen unterbringen, sowie unter der Kochstelle. Links neben der Kochstelle wollte ich oben Kochlöffel und in dem Auszug Ölflaschen zum Kochen unterbringen. Der KVA käme dann auf die Arbeitsfläche unter dem Fenster. Da ist ja der Platz.
Ich hoffe, ich habe alle offenen Fragen beantwortet.
Tukuf
 
Nice-nofret

Nice-nofret

Moderatorin
Moderator
Beiträge
18.826
Wohnort
Schweiz
AW: Offene Küche Neubau

ich habe Deinen Entwurf mal leicht umgeplant - die Kochinsel verlängert und die Hochschränke zusammengefasst.

Offene Küche Neubau - 172555 - 16. Jan 2012 - 20:57 Offene Küche Neubau - 172555 - 16. Jan 2012 - 20:57

Im Uhrzeigersinn:
Herdachse niedriger gesetzt mit
50cm Innenauszüge für Gewürze, Flaschen etc.
90cm Herd für Kochgeschirr und Küchenhelfern
90cm Besteck, Serviergeschirr, Teller etc.
tote Ecke mit Höhensprung

Offene Küche Neubau - 172555 - 16. Jan 2012 - 20:57
Die Spülenseite kann ein Raster höher gebaut werden - das ist beim Spülen bequemer
60cm Küchenhelfer
60cm Spüle
60cm GSP
Offene Küche Neubau - 172555 - 16. Jan 2012 - 20:57

Die eingekofferten Hochschränke bestehen aus:
Kühli, BO, Vorratsschrank
Offene Küche Neubau - 172555 - 16. Jan 2012 - 20:57

Offene Küche Neubau - 172555 - 16. Jan 2012 - 20:57
 

Anhänge

Tukuf

Mitglied
Beiträge
12
AW: Offene Küche Neubau

Vielen Dank, Vanessa*rose*
Hatte gerade mit meinem Mann über genau diese Option gesprochen und wollte es mal zeichnen. da bist Du mir zuvor gekommen ;-)
Allerdings überlege ich, wo ich denn Gläser und Teller unterbringe? Kann man wirklich auf Oberschränke verzichten? Muss das ganze mal auf mich wirken lassen und mit dem Küchenplaner öffnen. Wollte mich nur schnell bedanken.
Tukuf
 
Nice-nofret

Nice-nofret

Moderatorin
Moderator
Beiträge
18.826
Wohnort
Schweiz
AW: Offene Küche Neubau

Die Tassen kommen alle in Auszüge; normale Gläser ebenfalls und die Langstieligen oberhalb vom BO oder im Vorratsschrank ;-) Du kannst natürlich auch noch Hänger an die Wand kleben, wenn Dir das wichtig ist
 
menorca

menorca

Moderatorin
Moderator
Beiträge
15.757
Wohnort
München
AW: Offene Küche Neubau

So, jetzt habe ich deinen Raum verstanden. Die Küche soll ja Halboffenwerden, mit einem halbhohen Mäuerchen zum Ess-WZ abgetrennt. Die Tür führt in die Speisekammer.

Das Budget ist nicht üppig. Für mich ist es aber nicht sinnvoll, für eine Granitplatte auf einen passenden Hersteller zu verzichten. Und da sind noch ein paar andere Optimierungs/Sparmöglichkeiten:

Lemans Schrank raus (kostet mehrere hundert Euro). Lies mal: https://www.kuechen-forum.de/forum/themen/warum-tote-ecken-gute-ecken-sind.1616/
Insel-DAH sind teurer als Wand-DAHs, also Kochen an die Wand legen.
Die Spüle an der Ecke war sehr unpraktisch: der Eingang wäre immer verspritzt.
Breite Schränke statt schmaler Schränke. Der Herstellungsaufwand ist der gleiche, die Beschläge sind gleich, nur der Materialmehrverbrauch kostet, also ist ein doppelt so breiter Schrank nicht annähernd doppelt so teuer. Sieht man sogar bei Ikea .
Verzicht auf Hängeschränke.
Und: keinen Granit; bei billigem Granit kannst du einen für Küchen nur mäßig geeigneten weil saugenden, gefärbten Stein aus China erwischen. Nero assoluto ist kein geschützter Begriff. Wenn Stein, dann nur mit Herkunftsangabe, am besten direkt vom Steinmetz.
Lieber eine gute Schichtstoffplatte, mittelhell und nicht ganz glatt, damit sie unempfindlich gegen kleine Kratzer ist.

Und für all das gesparte Geld könnt ihr euch jetzt einen Hersteller leisten, der einen höheren Korpus, also mehr Stauraum anbietet; dafür wird der Sockel niedriger. 6-Raster statt 5-Raster heißt das dann und sieht so aus:
Offene Küche Neubau - 172576 - 16. Jan 2012 - 21:38

Hersteller wären zB Alno, Bauformat, Pronorm , Brinkmeier Brion; einen Tick teurer dürften Häcker, Schüller Ballerina sein, und bestimmt gibt es noch mehr.

Mein Vorschlag setzt auf "Planänderungen möglich":
das Küchenfenster müsste weiter nach links rutschen (dann circa 110cm von der Ecke entfernt),
an der Fensterwand dann von rechts: 15 - 90mit Kochfeld - 90 - tote Ecke
das Wasser sollte an die Trennmauer
zwischen GSP und Spüle ist ein Müllschrank (Schnibbelabfälle direkt von der AP in den Müll schieben)
die beiden Hochschränke zusammen, daneben ein Ullaschrank (oder einen Hängeschrank und Gerätegarage drunter). Nach der Ecke noch 2x60cm US.

Die Küchewand ist um circa 15 bis 20cm weiter in den Raum gewandert.


P.S.: während ich da stundenlang bastele, hat Vanessa schon was Gutes fertig! *top*
 

Anhänge

Tukuf

Mitglied
Beiträge
12
AW: Offene Küche Neubau

Hallo,
man lernt hier ja wirklich eine Menge. Eigentlich wollten wir uns letzte Woche allerhöchstens noch für ein Küchenstudio entscheiden. Dann bin ich beim googlen auf diese Seite gestoßen und denke jetzt, wär ich das doch vorher schon!
Überdenken die Planung noch. Die Spüle kommt auf jeden Fall aus der Ecke raus (Mist, hatten gerade dem Architekten unsere "endgültige" Entscheidung für die Lage der Spüle mitgeteilt ;-)) Der Lemans ist gestrichen und wahrscheinlich verschwindet auch der Apotheker zugunsten eines Vorratsschranks mit Innen-Auszügen. Schon was gespart.
Jetzt ist für mich Feierabend, aber stelle morgen meine aktuelle Planung rein.
*sleep*
 
Nice-nofret

Nice-nofret

Moderatorin
Moderator
Beiträge
18.826
Wohnort
Schweiz
AW: Offene Küche Neubau

Hier noch eine Variante mit maximiertem Stauraum und maximierter Arbeitsfläche - das Schöne an dieser Anordnung ist, dass die Ansicht vom Essen sehr ruhig ist, und es eine Ecke gibt, in der man z.B: Küchenmaschienen etc verstecken und trotzdem Einsatzbereit stehen haben kann. Zur Kammer habe ich euch eine Schiebetür spendiert, welche ich maximal an die Spülenzeile gerückt habe.

Wenn es so zu teuer wäre, könnte man kochen auch an die Wand zur Speisekammer verlegen - dann hätte man nicht die Inselhaube (teuer) mitten im Raum hängen. Offene Küche Neubau - 172666 - 17. Jan 2012 - 10:44 Offene Küche Neubau - 172666 - 17. Jan 2012 - 10:44

Offene Küche Neubau - 172666 - 17. Jan 2012 - 10:44 Offene Küche Neubau - 172666 - 17. Jan 2012 - 10:44 Offene Küche Neubau - 172666 - 17. Jan 2012 - 10:44
Offene Küche Neubau - 172666 - 17. Jan 2012 - 10:44
 

Anhänge

KerstinB

KerstinB

Administratorin
Admin
Beiträge
47.860
AW: Offene Küche Neubau

Das finde ich auch sehr praktikabel. Allerdings kannst du die Schiebetür zur Kammer nicht soweit nach planoben schieben, da sonst die Schiebetür selber nirgends mehr Platz hat. Die Tür zur Kammer sollte von planoben daher so ca. 75 cm entfernt sein, dann kann das Türblatt auch ca. 75 cm breit sein und läßt letztendlich einen Durchgang von ca. 70 cm.

67765d1326654889-offene-kueche-neubau-kueche-grundriss-anonym-kopie.jpg
 
Nice-nofret

Nice-nofret

Moderatorin
Moderator
Beiträge
18.826
Wohnort
Schweiz
AW: Offene Küche Neubau

ok - man könnte auch ne Raumspartüre wählen und die nach aussen aufgehen lassen - wobei m.E. die Türe sehr wohl in der Wand zum Bad verschwinden könnte...
 
KerstinB

KerstinB

Administratorin
Admin
Beiträge
47.860
AW: Offene Küche Neubau

Gut, das ginge :cool: , dann muss aber die Wand jetzt schon so geplant werden. Ist es ein gemauertes Haus, könnte die normal geplante Wandstärke zu gering sein. Müßte also auf jeden Fall mit dem Architekt besprochen werden.
 

Mitglieder online

  • UweM
  • Anke Stüber
  • Helge D
  • regin

Neff Spezial

Blum Zonenplaner