Küchenplanung offene Küche mit Stufe zum Wohnbereich

Luxuskirsche

Mitglied

Beiträge
2
offene Küche mit Stufe zum Wohnbereich

Hallo Küchen-Profis.

Wir bauen unsere eigene Wohnung mit einem Architekten. Baustart ist erst in 6-9 Monaten, aber wir müssen demnächst den Grundriss mit ihm besprechen. Und dieser ist etwas ungewöhnlich. Die Wohnung wird über das Dach betreten. Es führt eine Treppe nach unten in die Wohnung. Die Treppe ist das einzige, was nicht verschiebbar ist, die restlichen Wände sind verschiebbar/herausnehmbar. Die Fenster befinden sich nur an zwei Seiten. Sie sind bodentief und verlaufen komplett von links nach rechts.
Und noch eine Besonderheit: Der Übergang in den Wohnbereich wird durch eine 20cm tiefe Stufe gebaut sein. D.h. der Wohnbereich (und die beiden Kinderzimmer) haben 2,60m Raumhöhe, der Rest 2,40m.

Grundsätzlich ist uns wichtig, dass der Arbeitsbereich der Küche nur auf einer Höhe ist. Während man zwischen Herd, Kühlschrank und Spüle hin- und herläuft, sollte man nicht auf eine Stufe im Boden achten müssen.

Nun haben wir uns zwei Varianten an Grundriss überlegt. Hinweis: Es geht noch nicht um Design, sondern nur um Anordnung der Möbel.

PLAN1:
Unsere bevorzugte Variante. Hier hätte man Kühlschrank, Vorratsschrank, Ofen, Herd und Spüle auf einer Ebene und mit ausreichend Platz dazwischen.
PLAN1.jpg


PLAN2:
Das wäre die Alternative. Diese Variante würde zum Einsatz kommen, wenn das kleine Gästebad dort bleiben muss, wo es hier im Grundriss eingezeichnet ist. (ob die Wasseranschlüsse des Gästebads weiter Richtung Fenster verschoben werden können, wissen wir noch nicht.)
PLAN2.jpg


Im Alno-Planer habe ich versucht, die Stufe behelfsmäßig mit einem Designteil kenntlich zu machen. Eine echte Stufe kann man im Boden nicht einbauen.

Habt ihr noch andere kreative Ideen, wie man die Küche gestalten kann? Bevorzugt für den Grundriss PLAN1. Wegen der Stufe sind wir leider etwas gehandicapt und wollten uns daher mal Rat bei Profis holen.

Vielen Dank und schöne Grüße!

Checkliste zur Küchenplanung

Personenkriterien und Ergonomie
Anzahl Personen im Haushalt: 4
Davon Kinder: 2
Körpergrößen aller Hauptbenutzer in cm (wegen Arbeitshöhe): 170, 190
Welche Arbeitshöhe ist angedacht (in cm)?: 100

Gebäudekriterien
Art des Gebäudes: Neu-/Umbau > Planänderungen möglich, Eigentum
Brüstungshöhe des Fensters (in cm): Fenster spielen hier keine Rolle.
Fensterhöhe (in cm): -
Raumhöhe in cm: 2,40m und 2,60m
Heizung: Fußbodenheizung
Sanitäranschlüsse: variabel an aktueller Wand

Einbaugerätekriterien
Ausführung Kühlgerät: Integriert im Hochschrank (60cm)
Einbaukühlgerät Größe: Noch unbekannt
Ausführung Tiefkühl (TK)-Gerät: Eigenständiges Gerät bis 72 cm Höhe
Dunstabzugshaube: keine
Hochgebauter Backofen: ja
Geplante Heißgeräte: Dampfgarer ohne Wasseranschluß, Backofen
Hochgebauter Geschirrspüler: wenn möglich
Art des Kochfeldes: Induktion
Kochfeldbreite (ca. in cm): 80

Sitzmöglichkeiten
Sitzmöglichkeit in der Küche / im Küchenbereich: Keine
Sitzmöglichkeit: Für wieviel Personen?: N. a.
Sitzmöglichkeit: Tisch - wenn gesonderter Tisch oder offene Küche: Wird nach Bedarf neu gekauft
Gewünschte oder vorhandene Tischgröße: 1,80m x 1,00m
Wofür soll der Sitzplatz in der Küche genutzt werden und wie häufig: zum Essen

Stauraumplanung
Was steht auf der Arbeitsplatte oder soll dort stehen?: Kaffeevollautomat, Messerblock, Obstschale
Welche weiteren Küchenmaschinen müssen in der Küche untergebracht werden: Wasserkocher, Mixer, Pürierstab
Was soll in der Küche außer den Standards untergebracht werden: ALLE Vorräte, Geschirr komplett (nichts in Ess-/Wohnzimmer)
Welchen Stauraum gibt es sonst noch: Speisekammer

Kochgewohnheiten
Was/wie wird gekocht? (Alltagsküche, Menüs, Snacks usw): alles, auch oft gebraten. Und oft auch Backen.
Wie häufig wird gekocht: Ab und zu
Wird alleine gekocht? Oder auch gemeinsam? Mit und für Gäste?: Gemeinsam zu zweit und manchmal mit Gästen

Spülen und Müll
Spülenform: 1 Becken ohne Abtropffläche
Welche Mülltrennung soll in der Küche vorgehalten werden: Altpapier, Restmüll

Sonstiges
Steht schon ein Küchenhersteller fest oder wird bevorzugt: nein
Steht schon ein Gerätehersteller fest oder wird bevorzugt: nein
Küchenstil: Klassisch
Was stört an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum?: unbedingt:
- sehr hohe Arbeitsfläche, 100cm. Alles andere gibt Kreuzschmerzen beim Mann.
- etwas tiefere Arbeitsfläche, damit man das Backblech bequem belegen kann.
- alles Wichtige (Spüle, Herd, Kühlschrank) auf einer Ebene
- Kochfelder sollen integrierten Dunstabzug erhalten, alles Andere würde die Sicht stören.
- Ofen in Armhöhe
- sehr breit darf die Küche nicht werden, denn ans Fenster soll noch ein breites Sofa.

Preisvorstellung (Budget): 20.000

Angehängte Dateien
 

Anhänge

  • Grundriss PLAN1.pdf
    1,6 MB · Aufrufe: 103
  • Grundriss PLAN2.pdf
    1,6 MB · Aufrufe: 70
  • PLAN1.KPL
    3,9 KB · Aufrufe: 28
  • PLAN1.POS
    6,8 KB · Aufrufe: 28
  • PLAN2.KPL
    3,9 KB · Aufrufe: 25
  • PLAN2.POS
    7,6 KB · Aufrufe: 31

menorca

Moderatorin

Moderator
Beiträge
17.489
Wohnort
München
Hallo @Luxuskirsche,
dein Thread hat leider noch keine Antwort erhalten. Das kann auch daran liegen, dass kein vermaßter (leerer) Grundriss direkt zu sehen ist, am besten auch ein Gesamtgrundriss (ich lese etwas von Sofa).
Auf Handys und Tablets sind pdf‘s nicht angenehm.
Wenn du das nachlieferst, geht es hier auch bestimmt weiter.
 

russini

Mitglied

Beiträge
4.178
Ich würde gern den Vorraum von der Treppe oben, quasi auf dem Dach sehen, also Grundriss oder Ansicht. Momentan stelle ich es mehr komisch vor, die Treppe mit den dreckigen Schuhen runter zu gehen, durch den Küchen-/Wohnbereich zum Garderobenbereich hinter der Treppe.

Auch würde ich mir die Stufe als Stolperfalle (Stufe im Kinderzimmer 1 Stück nach der Tür, ernsthaft?) niemals freiwillig aufschwatzen zu lassen, die dazu den Bau auch stark verteuern wird. Das würde ich niemals akzeptieren, das ist schon längst out mit den Stufen. Macht durchgehend 2,50 oder gleich 2,60 m Höhe und gut ist, das wird am Ende vermutlich gleich kosten wie die Stufe.
Denks mal auch ans Alter beim Planen. Für die Treppe kann man ja noch Treppenlift montieren, aber wie kommt man über die Stufen? Dabei würde ich Treppenbreite mit mind. 1m Breite planen, damit du Möbel für die ganze Wohnung auch runter bekommst.

Allgemein sehr unausgegorener komischer Grundriss.
 

He1nZ

Mitglied

Beiträge
8
Hallo,
Ich wohne zur Zeit in einer Wohnung, welche ebenfalls die Küche mit einer Stufe vom Wohn-/Essbereich trennt.
Ich bin Laie, was das Thema Küche angeht, würde aber versuchen die Insel nicht über zwei Ebenen zu bauen. Habt ihr schon überlegt die Stufe der Küche anzupassen, sprich die 5,33 m z. B. auf 4,90 m zu reduzieren und damit die Insel komplett auf die obere Ebene zu setzen.
 

Nice-nofret

Moderatorin

Moderator
Beiträge
20.436
Wohnort
Schweiz
Zu den Schlafzimmern: die Kinderzimmer sind quasi unmöblierbar. Die anderen beiden Zimmer sind auch nicht toll.

Zieht doch mal die Wand von der Treppenhauswand nach planunten zum Bad durch. Nimm die Wand zum Schlafzimmer weg, betrachte den Raum neu und suche eine neue Lösung für den Raum. Das würde die Nutzfläche maximieren.
 

Luxuskirsche

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
2
Hallo zusammen,
vielen Dank für eure Beiträge!

Ein paar eurer Punkte kann ich aufklären:

Die Stufe ist inzwischen Geschichte. Wir ihr euch ja vielleicht denken könnt, baut der Architekt nicht nur unsere Wohnung, sondern das ganze Gebäude mit noch anderen Wohnungen. Die Stufe kommt entweder bei allen, oder bei keinem. Die Entscheidung ist in der Zwischenzeit gegen die Stufe gefallen.
Aufgrund der ungünstigen Küchensituation waren wir auch kein großer Fan der Stufe, hätten sie aber zugunsten einer größeren Raumhöhe in Kauf genommen.

Die lichte Raumhöhe können wir nicht ändern, wir sind bereits an der maximalen Gebäudehöhe angelangt. Wir haben nun also in jedem Raum 2,40m (ist unterste Grenze in Bayern, wissen wir und auch der Architekt, können es aber wie gesagt nicht ändern.)

Es gibt natürlich einen Vorraum oben vor der Treppe. Unspektakulär, ein normaler ca. 3 m x 2,70 m breiter Raum. Dort kommt die Garderobe hin, so dass man natürlich nicht mit dreckigen Schuhen in die Wohnung läuft. Ich habe ehrlich gesagt nicht erwartet, im Küchenforum Dinge wie die Garderobe zu besprechen, aber umso besser ;-)

Schlafzimmer & Kinderzimmer werden wir ein wenig anpassen. Den Grundriss gibt es aktuell nur auf dem Reissbrett des Architekten und in unserem Kopf.
Ich komme gerne in ein paar Monaten noch einmal mit einem bis dahin hoffentlich ausgeglicheneren Grundriss. Dann auf jeden Fall ohne Stufe und deshalb auch wesentlich unspannender bei der Küchenplanung .

Bis dahin,
viele Grüße!
 

russini

Mitglied

Beiträge
4.178
Du kannst auch alternative Grundrisse hier einstellen zum diskutieren bevor alles fest ist.
Dann kann man oft noch was korrigieren.
Der aktuelle Grundriss ist echt nicht sehr praktisch.

2,40 ist glaube ich auch bei uns in Ba-Wü üblich, ist auf jeden Fall besser als Stufe in 3 Räumen.
 

Ähnliche Beiträge

Unsere Partner Neff Hausgeräte Ballerina Küchen Blum Bewegungstechnologie

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Oben