offene Küche mit Insel im Neubau

Beiträge
20
Guten Abend,

da hier immer so tolle Tips verteilt werden möchten wir auch gerne unser Glück versuchen. Wir haben ein Grundstück gekauft und befinden uns derzeit in der Planungsphase, die Küche soll natürlich gleich optimal eingeplant werden. Wir werden das Erdgeschoss offen gestalten so dass die Küche Teil des Wohnraumes wird, aber das seht ihr ja anhand der beigefügten Dateien.

Wir stellen uns eine relativ schlichte weiße Küchenzeile an der Wand vor, die seitlichen Hochschränke sollen bis unter die Decke gebaut werden. Die Kücheninsel soll Platz zum Kochen (Induktionsfeld konnten wir im Planer leider nicht einfügen) und schneiden bzw. Anrichten bieten, daher würde ich diesen gerne so groß wie möglich planen, aber der Platz ist ja insbesondere seitlich begrenzt. Als Abstand zur Küchenzeile haben wir bisher mit 1,20m geplant (da wir oft zu zweit in der Küche sind), zur Wand 60cm und zu den Hochschränken ca. 100cm, ist dies praktikabel?

Die Insel würde ich gerne etwas "aufpeppen", z. B. mit Echtholzfronten (analog Fußboden), aber schlicht gehalten. Richtung Küche möchte ich sämtliche Pfannen und Töpfe unterbringen und Richtung Essbereich größere Anrichteplatten etc. Super finde ich eine offene Unterbringungsmöglichkeit für Kochbücher, habe ich jetzt schon ein paar Mal im Küchenstudio gesehen und das gefällt mir echt gut!

Vielen Dank vorab!



Checkliste zur Küchenplanung von Lantini

Anzahl Personen im Haushalt : 3
Davon Kinder? : 1
Körpergrössen aller Hauptbenutzer (wegen Arbeitshöhe) in cm : 190 und 172
Art des Gebäudes? : Neu-/Umbau, Planänderungen möglich
Brüstungshöhe des Fensters (in cm) : 120
Fensterhöhe (in cm) : 100
Raumhöhe in cm: : 260
Heizung : Fussbodenheizung
Sanitäranschlüsse : vollkommen variabel
Ausführung Kühlgerät? : Integriert im Hochschrank (60cm)
Kühlgerät Größe : noch unbekannt
Ausführung Tiefkühl (TK)-Gerät : Im Kühlschrank ab 3 Schubladen unten
Dunstabzugshaube? : Abluft
Hochgebauter Backofen? : Ja
Hochgebauter Geschirrspüler? : wenn möglich
Kochfeldart? : Induktion
Kochfeldbreite ca. (in cm)? : 80-90
Spülenform: : Noch nicht festgelegt
Weitere geplante Heißgeräte :
Küchenstil? : grifflos
Sitzmöglichkeit in der Küche / im Küchenbereich als : Keine
Sitzmöglichkeit: Für wieviel Personen? : nein
Sitzmöglichkeit: Tisch - wenn gesonderter Tisch oder offene Küche : Wird nach Bedarf neu gekauft
Gewünschte o. vorhandene Tischgröße : 350cm
Wofür soll der Sitzplatz in der Küche genutzt werden? Wie häufig? : entfällt
Welche Arbeitshöhe ist angedacht (in cm)? : 95
Was steht auf der Arbeitsplatte oder soll dort stehen? : Wasserkocher, Küchenmaschine
Welche weiteren Küchenmaschinen müssen in der Küche untergebracht werden? : Toaster, Schneidemaschine (z. B. in Schublade), Pürierstab
Was soll in der Küche außer den Standards untergebracht werden? : ALLE Vorräte, Sonstiges (evtl. im Beitragstext benennen)
Welchen Stauraum gibt es sonst noch? : Geschirr/Gläserschrank im Wohn-/Esszimmer
Was/wie wird gekocht? (Alltagsküche, Menüs, Snacks usw) : Alltagsküche und aufwendige Menü´s
Wie häufig wird gekocht? : (fast) täglich 2x warm
Wird alleine gekocht? Oder auch gemeinsam? Mit und für Gäste? : alleine und zu zweit und auch für Gäste
Was stört an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum? : Stauraum für alles, muss aufgeräumt und praktisch sein. Gerne würde ich auch meine Kochbücher unterbringen, z. B. in einem offenen Regal an der Stirnseite des Küchenblocks
Steht schon ein Küchenhersteller fest oder wird bevorzugt? : wahrscheinlich Schreiner
Steht schon ein Gerätehersteller fest oder wird bevorzugt? : nein
Preisvorstellung (Budget) : bis 25.000,-
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
2.493
AW: offene Küche mit Insel im Neubau

:welcome:

Küchenplan sieht doch schon gut aus. 2 Zeilen, praktisch, kein. Eck.

Frage ist nur, reichen euch nur 2 Höhe Aaszüge pro Unterschrank ?
oft ist die Unterteilung Raster 1-1-2-2 sinnvoll, ist aber kein Muss. Aber da, es Schreinerküche wird, seid ihr ja sehr flexibel.

Ich würde auch über Übertiefe Unterschränke nachdenken. Gang 120cm breit ist schön, mir reichen aber auch 100-110cm. Dadurch bekommt man mehr Stauraum. Aber wenn es Euch wie geplant alles passt, dann tut es auch so.

Viel Erfolg mit der. neuen. Küche!
H-C
 

Weis28

Mitglied
Beiträge
1.179
Wohnort
Niedersachsen
AW: offene Küche mit Insel im Neubau

Hallo Lantini,

was mir an deiner Planung auffällt, ist ein seehr großer Abstand zwischen Spüle und Geschirrspüler. In jedem Fall solltest du den GSP-Hochschrank mit dem Backofen tauschen. Optisch wäre es auch nett, wenn der BO in der Mitte ist.

Wie H-C schon geschrieben hat, reichen die Abstände auf jeden Fall aus und könnten von 120 cm etwas reduziert werden.

Damit man deine Planung öffnen kann, müsstest du bitte beide Alno-Dateien hochladen (es gibt immer eine mit Endung .KPL und eine mit .POS, die müssen auch beide den gleichen Namen haben).

Viele Grüße
Silke

edit: und stell bitte auch noch einen Screenshot vom Alno-Grundriss ein, damit man auf einen Blick erkennen kann, wie Aufteilung und Abstände sind!
 
Beiträge
20
AW: offene Küche mit Insel im Neubau

Vielen Dank für die Anregungen!

@hobby-Chef: die Unterschränke sind 75cm tief, das hatte ich vergessen dazu zu schreiben ;-)
und jetzt noch eine blöde Frage, was meinst du mit Raster 1-1-2-2 ?
in unserer jetzigen küche haben wir fast nur Türen und die Schränke sind mit 1-2 Regalbrettern unterteilt, damit komme ich gut zurecht.

@silke: danke, genau solche Tips hatte ich mir erhofft, da ich eben mit der "Verteilung" noch unsicher bin. Wahrscheinlich sollten wir dann auf den hohen Geschirrspüler verzichten damit es praktischer wird...
den Backofen hatten wir nach Links gesetzt weil ich dachte dass der Kühlschrank in der Mitte am besten aufgehoben ist, was meint ihr? Man soll ja auch nicht immer um den halben Küchenblock Laufen müssen um da dran zu kommen oder?

noch etwas, als "Fliesenspiegel" zwischen arbeitsplatte und Fenster stelle ich mir entweder eine Glasplatte oder eine glatt verspachtelte Fläche (haben wir z.b. im Bad) vor, was würdet ihr präferieren, Erfahrungswerte?
 
Beiträge
7.458
Wohnort
Schorndorf
AW: offene Küche mit Insel im Neubau

Raster nennt man die Höheneinteilung der Schränke.
Es gibt 5- und 6-rastriche Küchen (Unterschränke)

6 Raster bedeutet, dass die Fronthöhe durch 6 geteilt wird
und das ist dann 1 Raster.
Eine Front kann dann bspw aus...
1 Obere Lade , 1/6 so hoch wie die Gesamtfront =1 Raster
1 mittlere Lade doppelt so hoch,2/6 der Front = 2 Raster
1 Untere Lade 3 mal so hoch = 3 Raster
...zusammen wieder 6 Raster bestehen

Oder auch 3 Laden a 2 Raster

Oder wie in deiner Zeichnung... 2 Laden a 3 Raster

die Bezeichnung 1-1-2-2 bedeutet dem zu Folge 6 Raster,
oberste und 2. Lade je 1 Raster hoch,
die beiden anderen je doppelt so hoch (je 2 Raster)

Die Mädels haben noch eine bebilderte Erklärung, kommt sicher noch.

*winke*
Samy *baut am liebsten 14 Raster*;D
 

Conny

Mitglied
Beiträge
7.326
Wohnort
SchleswigHolstein
AW: offene Küche mit Insel im Neubau

Hier ist sie...:cool:

Was es heißt 6rastig zu werden...
Bild in Originalgröße sehen - 596x466px.
123947-9b0b0306176d71fe6a5fc67c0aaaf507.jpg

Typische Korpushöhen für 5-rasterig: 65cm, 70 cm, 72 cm, 75cm.
Typische Korpushöhen für 6-rasterig: 78cm, 79,8cm, 86,4cm
In Korpushöhen - Rastermaße - Auszugs-Innenmaße - Stauraumplanung sind diverse Hersteller mit ihren Standardkorpushöhen verlinkt.
Wenn man dann z. B. einen 78cm hohen Korpus wählt, ergeben sich folgende Maße
- 78 cm Korpushöhe
- 4 cm APL-Höhe
- 14 cm Sockelhöhe
-----------------
= 96 cm Gesamthöhe=Arbeitshöhe
Typische Hersteller wären Schüller , Häcker , Ballerina, Bauformat , Beckermann , Brion, Leicht, Alno usw.
In diesem Zusammenhang empfehlen wir dann gerne, die Rasterung 1-1-2-2 zu verwenden, denn auch in Schubladen bringt man sehr viel unter, z. B. ein komplettes Kaffeegeschirr ;-).
3-rasterige Auszüge braucht man in aller Regel nur für wenige Sachen
--> 38er Auszugshöhe - wie nutzt ihr die?
Zum Angucken, wie Stauraum genutzt werden kann:
Gerbera mit ganz vielen übertiefen Auszügen
Stauraumnutzung von doppelkeks und die Küche dazu
Küche von Moiree
Küche von KerstinB und nach dem Umzug
Küche von Jelena
Küche von Ulla
Nekos Küche
Darlas Küche
Magnolias Küche
Vanessas Küche
Hemerocallis Küche
Littlequeenies Küche
Angelikas Küche
Küche von atmos
Küche von biggimaus
Küche von Bodybiene
Küche von Missjenny
Küche von träumerle
Muckelinas Küche
 

Nice-nofret

Moderatorin
Moderator
Beiträge
18.826
Wohnort
Schweiz
AW: offene Küche mit Insel im Neubau

Du scheinst eine Grifflose Küche zu planen - dann gibt es meist nur die Aufteilung 1-2-3 oder 3-3 (so wie Du jetzt geplant hast).

Ich würde also primär mal auf 1-2-3 umschwenken; bei 120cm Abstand würde ich bleiben - ihr habt genügend Platz und so kommt man auch noch aneinander vorbei, wenn man die übertiefen Auszüge aufgezogen hat.

Schau Dir mal meine Küche an ;-), da ist auch Holz mit Lack kombiniert und sie ist grifflos.

Ich würde, wie bei mir auch, das Kochen an die Wand, vor das grosse Fenster verlegen (Schiebefenster *dance*) und überhaupt ähnlich angeordnet wie bei mir; ausserdem auf die Insel eine kleine Spüle mit ca 34cm setzten - das lohnt sich, vorallem wenn man gerne Gemeinsam kocht.
 

Weis28

Mitglied
Beiträge
1.179
Wohnort
Niedersachsen
AW: offene Küche mit Insel im Neubau

Und den höhergesetzten GSP lass mal ruhig drin, das ist sehr komfortabel!

Noch ergänzend zu Vanessa: wenn du die zwei großen Auszüge plus Innenauszug hast, sind für jedes Kochwerkzeug und jeden Löffel zwei Handgriffe erforderlich. Das kann auf die Dauer ganz schön nervig werden.
Dein Müllschrank sieht ziemlich breit aus. Was soll dort alles untergebracht werden? Falls es nur wegen der Symmetrie ist: die wird meistens überbewertet - eine senkrechte Linie stört da kaum...

Viele Grüße
Silke

Das wird eine schöne Küche!
 
Beiträge
7.458
Wohnort
Schorndorf
AW: offene Küche mit Insel im Neubau

noch mal zu Rastern, jetzt speziell bei griffloser Ausführung.

Man kann da schon auch 6 Raster bauen, siehe anhängendes Bild.
Hier wurde bspw. 1-1-2-2 gebaut.
Einer der Auszüge hat dann eben 2 Griffmöglichkeiten, von oben und von unten.
Das mit dem Stauraumverlust halte ich für nicht so erheblich, da die Auszüge ja nur ganz selten bis zur Oberkante genutzt werden müssen.
Viel wichtiger ist eine recht hohe Arbeitshöhe, verbunden mit hohen Korpussen.
Hier wurden ca. 89cm hohe Korpusse gemacht, das ist bei selbst gebauter Schreinerküche kein Problem.

Es wurde weiter Vorne auch noch 1-2-3 gerastert, um die Griff-fuge des Müllschranks (3-3, hinten rechts im Bild) wieder auf zu nehmen.

*winke*
attachment.php?attachmentid=125981
 
Beiträge
20
AW: offene Küche mit Insel im Neubau

Alles klar, das mit den Rastern hab ich nun begriffen, danke! Aktuell tendiere ich zu 1-2-3 aber wir verfeinern unsere küchenplanung aktuell und schauen wie es am besten passt.

@ Silke, in der Tat hab ich wohl die Optik überbewertet, wie gesagt wir arbeiten dran aber deshalb sind wir ja auch hier :-) wegen dem GSP, passt es von der Höhe her wenn ich diesen unter den Backofen setze oder kommt dieser dann zu hoch? Dann wäre der Ofen in der Mitte, rechts Kühlschrank und Links hätte ich noch Platz für einen Apotheker bzw. Auszugschrank.

Wenn wir wir mit unserer Verfeinerung durch sind stell ich das Ergebnis natürlich hier rein :-)
 
Beiträge
20
AW: offene Küche mit Insel im Neubau

So, wir haben unsere Planung nochmal überarbeitet bzw. verfeinert. Die GSA ist nun doch auf die linke Seite gewandert da in der Mitte sonst der Backofen zu hoch gekommen wäre. Oder hat jemand die Variante GSA unter Backofen, funktioniert das von den Höhen her oder ist die GSA dann kaum höher gesetzt?
Am liebsten wäre mir die Version dass beides in der Mitte ist, dann könnte ich nämlich den linken Schrank komplett für Vorräte nutzen...

Ich würde mich sehr über Tips zur Aufteilung oder der Verstaumöglichkeiten freuen, besten Dank vorab!
 

Anhänge

Beiträge
818
AW: offene Küche mit Insel im Neubau

Ich finde es so ganz gut, ähnlich wie bei Michel nur spiegelverkehrt. Nur bei "nicht-grifflos" hätte man noch mehr Möglichkeiten bzgl Rasterrung.

Wir haben die GSP unter dem 45er BO, sind aber auch recht groß (1,89/2,04)
Unterkante GSA 60 (wo es aufklappt, Füße gehen weiter runter) / Unterkante BO 135

LG, Muckelina :-)
 

Anhänge

Beiträge
818
AW: offene Küche mit Insel im Neubau

Ich würde aber den Müllschrank schmaler machen und den rechten breiter, so dass wenn die GSP offen ist, man auch den Müllschrank aufmachen kann. Und links ist die GSP besser als in der Mitte kürzere Wege von Müll und Spüle und steht nicht im Weg.
 

Weis28

Mitglied
Beiträge
1.179
Wohnort
Niedersachsen
AW: offene Küche mit Insel im Neubau

Und letztendlich ist es doch egal, ob die Vorräte in einem Schrank oder auf zwei Schränke verteilt sind, oder? Hauptsache, die Vorratsauszüge sind nicht so hoch, damit es übersichtlicher wird und nicht alles übereinander gestapelt werden muss. Falls es grifflos wird mit einem hohen Auszug unten, würde ich unter dem BO eine durchgehende Front mit Innenauszügen nehmen, sonst 2rasterige Auszüge.

Viele Grüße
Silke
 
Beiträge
20
AW: offene Küche mit Insel im Neubau

Ich würde aber den Müllschrank schmaler machen und den rechten breiter, so dass wenn die GSP offen ist, man auch den Müllschrank aufmachen kann. Und links ist die GSP besser als in der Mitte kürzere Wege von Müll und Spüle und steht nicht im Weg.
Stimmt natürlich, haben wir schon geändert! Der MUPL wäre dann 50cm breit, gibt es die innenmüllbehältnisse auch in 25cm breite oder nur 20cm?

und Silke hat ja auch recht mit dem geteilten Vorratsschrank.

ich würde nur gern noch meine Kochbücher unterbringen, was haltet ihr von einer regallösung an den hochschränken planrechts? Oder besser an der Stirnseite der kochinsel?
 
Beiträge
818
AW: offene Küche mit Insel im Neubau

Ich denke da gibt es unterschiedliche Größen, einfach zB mal bei ebay schauen.
Wir haben 30cm aber 4 Raster (50cm) hoch, da passen die
Dieser Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar.
perfekt, entweder 2 kleine graue oder ein großer schwarzer.

Klar könnte da so ein Regal in Holz schön aussehen, zB wie bei Michel, nur ggf etwas schmaler :-)
 

Anhänge

Beiträge
818
AW: offene Küche mit Insel im Neubau

und der Abstand zur Wand ist recht gering (60cm) ggf die Insel vergrößern und eine Halbinsel machen und an die Wand andocken > 240 x 120?
 
Beiträge
20
AW: offene Küche mit Insel im Neubau

Die Idee mit der Halbinsel hatte mein Mann auch mal, haben wir dann aber verworfen weil wir dachten dass das mit kind(ern) und weil wir oft zu zweit kochen nicht so praktisch sei wenn man dann in der küche gefangen ist wenn der andere zB gerade am Kühlschrank oder Backofen hantiert? Nur zum durchgehen müssten 60cm doch reichen? Evtl können wir die Insel auch noch etwas in die andere Richtung schieben.

noch eine andere Frage, da es ja ein Neubau ist sind wir bzgl. Der brüstungshöhen der Fenster noch flexibel. Würdet ihr die fensterhöhe = APL wählen auch wenn man holzfenster hat und sich dort die Spüle befindet? Aktuell haben wir mit 25cm Versatz nach oben geplant aber mein Mann würde eine Höhe bevorzugen.
 

Nice-nofret

Moderatorin
Moderator
Beiträge
18.826
Wohnort
Schweiz
AW: offene Küche mit Insel im Neubau

Ich rate zum Insel andocken - erstens kannst Du die zusätzliche Inselbreite gut brauchen, grad wenn Du wirklich auf der Insel kochen möchtest; und zweitens ist man nicht in der Küche gefangen, sondern kommt prima da raus und zu den Kindern, der Durchgang ist ja dann breit genug um bequem durchzukommen. Drittens sähen die 60cm IMHO ziemlich bescheiden aus.
 
Beiträge
20
AW: offene Küche mit Insel im Neubau

Wir waren heut im Küchenfachgeschäft und haben unsere küche planen lassen. Der KFB hat die Insel mit den Massen 1,80m x 1,20m geplant, so dass der Durchgang auf beiden Seiten 1,00m beträgt, ich denke das passt dann gut.
Eine Idee war auch noch die kücheninsel oval oder halbrund zu gestalten, hat das hier jemand schonmal verbaut und in Gebrauch?
Empfohlen wurde uns eine Häcker Küche, gut fand ich, dass dort eine "Mitnahme" der Auszüge möglich ist, heißt die obere innenliegende Schublade wird automatisch mit geöffnet und man kann dann die Feststellung lösen und an die untere Lade gelangen. Allerdings kamen mir die 1,20m breiten Auszüge ziemlich wackelig vor, der KFB meinte aber das müsse so sein und die seien stabil?

empfohlen wurden den uns folgende Geräte:
- induktionsfeld AEG
Dieser Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar.
eigentlich wollte ich ja eins mit drehknopf von Neff oder gaggenau
- Backofen Kombi
Dieser Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar.
hier sagte er mir dass es nur dieses kombigerät oder eins von Miele gibt welches eine "backofengrösse" hat, alle anderen seien kleiner, könnt ihr das bestätigen?
- Kühlschrank
Dieser Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar.
- GSA
Dieser Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar.
hier ist mir wichtig dass er auch wirklich leise ist
- spüle Blanco
Dieser Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar.

evtl könnt ihr hierzu noch etwas sagen?
 

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Oben