Fertig mit Bildern Offene Küche mit Halbinsel

elke74

Mitglied
Beiträge
12
Wohnort
Österreich
Hallo liebe Forum Mitglieder!

Ich verfolge schon seit einiger Zeit das Forum und bin total begeistert von dem was ihr da alle leistet.

Wir planen gerade den Umbau eines älteren Hauses und somit auch eine neue Küche. Es wird so ziemlich alles neu gemacht, daher sind die Sanitäranschlüsse für die Küche vollkommen variabel. Einzig das Abluftrohr für den Dunstabzug ist schon vorhanden und kann nicht mehr geändert werden.

Wichtig für die Küche ist uns

- viel Stauraum, da die meisten Vorräte untergebracht werden sollen. Es gibt zwar eine Speis, die ist aber nicht direkt neben der Küche. Dort steht dann der Gefrierschrank und Getränke und dergleichen

- viel Arbeitsfläche

- Backofen und DGC sollen erhöht sein (am besten nebeneinander), so auf 100 cm, ich tendiere eher zu Kompaktgeräten

- Geschirrspüler hochgebaut

- Kochfeld sollte 80 cm sein, darüber Dunstabzug im Schrank versteckt

- MUPL

- Brotschneidmaschine sollte im 50 cm Schrank mit Schwenkmechanik untergracht werden.

- Kenwood sollte griffbereit sein (im Rolloschrank)

Küchenhersteller haben wir schon fixiert. Es wird eine HAKA Küche.
Vom Stil her soll sie modern werden.

- Lackfront in magnolie
- aufgesetzte Griffleisten
- Arbeitsplatte aus Granit, Nero Africa in Leather Look


Hoffe ich habe jetzt nicht die wichtigsten Sachen vergessen.


Hänge euch mal meine Planung an.
Danke schon mal an ALLE für eure Tipps und Ratschläge.

Ganz liebe Grüße
Elke

Checkliste zur Küchenplanung

Anzahl Personen im Haushalt: 4
Davon Kinder?: 2
Art des Gebäudes?: Bestandsbau, (kleinere) Umbauten möglich
Körpergrössen aller Hauptbenutzer (wegen Arbeitshöhe) in cm: 160, 178
Brüstungshöhe des Fensters (in cm): 90 (OK Fensterbrett) kann aber geändert werden
Fensterhöhe (in cm): 120
Raumhöhe in cm: 250
Heizung: Fussbodenheizung
Sanitäranschlüsse: vollkommen variabel
Ausführung Kühlgerät: Integriert im Hochschrank (60cm)
Kühlgerät Größe: bis 122 cm Höhe
Ausführung Tiefkühl (TK)-Gerät: Nicht erforderlich bzw. steht woanders
Dunstabzugshaube: Abluft
Backofen etc. hochgebaut?: Ja
Hochgebauter Geschirrspüler?: Ja
Kochfeldart: Induktion
Kochfeldbreite ca. (in cm)?: 80 cm
Spülenform: 1 Becken ohne Abtropffläche
Geplante Heißgeräte: Backofen, Dampfbackofen (DGC) ohne Wasseranschluß
Küchenstil: Modern
Sitzmöglichkeit in der Küche / im Küchenbereich: Gesonderter Tisch
Sitzmöglichkeit: Für wieviel Personen?: für 6 Personen
Sitzmöglichkeit: Tisch - wenn gesonderter Tisch oder offene Küche: Vorhandener Tisch
Gewünschte o. vorhandene Tischgröße: 160 x 100 ausziehbar auf 200
Wofür soll der Sitzplatz in der Küche genutzt werden? Wie häufig?:
Welche Arbeitshöhe ist angedacht (in cm)?:
91
Was steht auf der Arbeitsplatte oder soll dort stehen?: Kaffeemaschine, Wasserkocher, Obstschale
Welche weiteren Küchenmaschinen müssen in der Küche untergebracht werden?: Küchenmaschine, Toaster, Allesschneider (z. B. in Schublade), Handrührgerät, Mixer, Pürierstab
Was soll in der Küche außer den Standards untergebracht werden?: ALLE Vorräte, Geschirr komplett (nichts in Ess-/Wohnzimmer)
Welchen Stauraum gibt es sonst noch?: Speisekammer
Was/wie wird gekocht? (Alltagsküche, Menüs, Snacks usw): Alltagsküche, am WE auch aufwendiger
Wie häufig wird gekocht?: (fast) täglich 1x warm
Wird alleine gekocht? Oder auch gemeinsam? Mit und für Gäste?: alleine, oft aber auch zu zweit und mit den Kindern
Was stört an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum?:
Welche Mülltrennung soll in der Küche vorgehalten werden?:
Biomüll, Restmüll
Steht schon ein Küchenhersteller fest oder wird bevorzugt?: HAKA Küche
Steht schon ein Gerätehersteller fest oder wird bevorzugt?: tendiere zu Neff, eventuell auch AEG
Preisvorstellung (Budget):
 

Anhänge

Evelin

Mitglied
Beiträge
7.946
Wohnort
Perth, Australien
Hallo Elek und herzlich willkommen im Forum.

Sehr schöne Planung, alles drin was praktisch ist, ich würde nichts aber auch gar nichts ändern. well done *2daumenhoch*
 
Beiträge
423
Wohnort
Lkr. Rosenheim
Mir gefällt's auch! ;-) Sieht alles sehr praktisch und durchdacht aus. Und ich habe mich gerade total gefreut, so einen "kompetenten" Erstbeitrag zu lesen. *2daumenhoch* Es gibt ja viele, die schreiben, dass sie schon so lange mitlesen, und dann sind trotzdem Ecklösungen und Apothekerauszüge verplant und die MUPLs glänzen mit Abwesenheit.

Wenn Ihr es Euch platztechnisch erlauben könnt, würde ich evtl. auf die Hängeschränke verzichten und eine Wand-DAH nehmen, sähe wahrscheinlich noch ein bisschen besser aus.

Ein kleines Detail, weil es mich selber interessiert:
Ich sehe auf dem Bild eine Siebträgermaschine auf der erhöhten GSP. Wir wollen das in unserer neuen Küche im Prinzip genauso, nun habe ich aber hier irgendwo gelesen, dass Siebträger nicht so gut zu bedienen sind, wenn sie erhöht stehen... ob es stimmt, weiß ich nicht, da wir noch keine haben, um das auszutesten. Deswegen wollte ich fragen, habt Ihr (schon) einen Siebträger, und wie seht Ihr das? Oder ist die Maschine im Bild Platzhalter für einen KVA? Danke schonmal!

Soll die Dusche eine Tür bekommen? Für eine offene Dusche kommt sie mir sehr kurz vor, da würde es vermutlich ganz schön viel rausspritzen.
 

elke74

Mitglied
Beiträge
12
Wohnort
Österreich
Wow, ich danke euch, das macht mich richtig stolz das meine Planung gleich so gut ankommt. :-)

Oberschränke möchten wir auf jeden Fall machen, mir gefallen diese Wand-DAH eigentlich gar nicht.

@Landmadl
Eine Siebträgermaschine besitzen wir nicht, das Bild diente nur aus Platzhalter.
Haben eine einfache Nespresso Kapselmaschine. ;-)

Das mit der Dusche ist noch nicht fix wie wir die machen, da müssen wir uns noch beraten lassen.
 
Beiträge
7.689
OT @Landmadl, bei uns ist die Siebträgermaschine sogar auf einem abgesenkten Bereich untergebracht. Je nach Gerät muss man etwas Kraft ansetzen, um den Siebträger einzuspannen, der Tank muss von oben gefüllt werden, die Tassen stehen auf dem Tassenwärmer auf der Maschine. Auch die Mühle, die meistens daneben steht, muss von oben abgefüllt werden. Tampern macht man auch eher von oben. Fazit: Lieber nicht erhöht.
 
Beiträge
7.689
@elke74, die Planung sieht sehr gut aus, Du hast wirklich an alles gedacht, die Tipps beherzigt und bist im Alno sehr viel besser als ich (ok... nicht schwierig...) *2daumenhoch*

Das einzige Detail, worüber ich noch denken würde ist, die Stangengriffe durch normalen zu ersetzen, das wirkt dann nicht so streifig. Ist aber Geschmackssache.

Und wenn es soweit ist, würde ich empfehlen, die Wangen nicht bis zum Boden zu führen, um Staubecken zu vermeiden.
 

elke74

Mitglied
Beiträge
12
Wohnort
Österreich
@isabella, danke für den Tipp mit den Wangen, an die Staubecken hab ich nicht gedacht. ;-)


Die Stangengriffe sind nur so in der Alno Planung drinnen (hab nichts besseres gefunden), wir tendieren eher zu Griffleisten, so wie diese hier

Offene Küche mit Halbinsel - 371892 - 2. Mrz 2016 - 23:01
 

Evelin

Mitglied
Beiträge
7.946
Wohnort
Perth, Australien
bei diesen "Muschelgriffleisten" stelle ich es mir immer schwierig vor, wenn man feuchte Hände hat und ein Auszug voll beladen ist. Aber vielleicht täusche ich mich.
 
Beiträge
6.855
Genau die oben abgebildeten Griffe habe ich letzte Woche mal im Küchenstudio ausprobiert, da sie einfach toll aussehen.
Sie lassen sich sehr gut greifen bei Schubladen. Besser als die aufgesetzten, (aufgeklebten) gerade Griffe. Beim KS (seitliches Ziehen) sind sie in der Handhabung durchgefallen.

Elke, das würde ich auf alle Fälle nochmals an deiner Stelle genau testen.;-)

OT
Ich habe auch zuerst Stau-Becken gelesen.....;D
 

elke74

Mitglied
Beiträge
12
Wohnort
Österreich
Wir haben Ende März den ersten Termin im Küchenstudio und da werde ich die Griffe dann mal testen. Schaun wir mal ob sie uns dann noch so gut gefallen. ;-)


Stimmt jetzt fällt es mir auch auf das es auch Stau-Becken heißen hätte können... *rofl*
 
Beiträge
7.689
*rofl* Das nächste mal schreibe ich Wollmausfallen...

Den Tipp habe ich seinerzeit auch hier bekommen und bin immer wieder froh, dem gefolgt zu sein. Alleine hätte ich wahrscheinlich nicht drauf geachtet. Es sind manchmal wirklich kleine Details, die im Alltag einen großen Unterschied machen.
 
Beiträge
6.855
Wenn Wangen bis zum Boden gehen und rausstehen, dann ist da einfach umständlicher zu putzen.

Hier z.B. eine ausgeklinkte Wange
57844-ac9569a755f9a7dd2e8b8d8975e3433f.jpg


Hier z.B. eine Wange, die ausgeklinkt ist und nicht bis zum Boden geht, da kann man besser Putzen.



Hier bis zum Boden, umständlicher den Boden zu wischen:
57845-2e073d86a37a91cff8aaa545a46ebbfc.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
808
Achso, so kannte ich das noch gar nicht (bis zum Boden). Ich habe bisher nur Ikeaküchen gesehen und da Gehen die Wangen sowieso nur bis zum Korpusende. Der Sockel ist nicht mit einer Wange bedeckt, normalerweise.
Also ja, ist def. so besser zu reinigen :-)
 

KerstinB

Administratorin
Admin
Beiträge
48.092
Ohne Worte *clap**clap**2daumenhoch**2daumenhoch**2daumenhoch* ... ich wollte wirklich immer schon mal sehen, wie das ist, wenn einer hier wirklich viel gelesen hat und dann losplant.

Jetzt weiß ich es :cool:

Noch ein Tipp:
Für die erhöhte GSP muss irgendwo links davon Wasseranschluß/-abfluß sein:
ansicht2-jpg.206802


möglichst einfach zugänglich.
Das sollte mit dem KFB abgestimmt werden. Evtl. von links:
  • 65 cm tote Ecke
  • 3x80er Unterschränke
  • 2 cm Wange ausgeklinkt ;-)
  • 60 cm erhöhte GSP
  • 2 cm Wange ausgeklinkt
  • ca. 18 cm mit einer Art Push to open Blende, hinter der unten rechts der Wasseranschluß sein könnte, darüber ein Fachbrett eingezogen und dann Platz für Handtuchhalter oder zum senkrechten Einstellen von Tabletts, Backblechen etc. ... Verstehst du, wie ich meine?
 

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Oben