Status offen Offene Küche mit einer übertiefen Zeile im Neubau

charli

Mitglied

Beiträge
30
Hallo zusammen,
nachdem ich vor etwa drei Jahren durch tage (und nächte) langes lesen hier im Forum schon mal eine perfekte Küche für unser Haus und für meine Schwigermutter geplant habe, wird es nun nochmal ernst mit einer Neubauküche für eine Wohnung, in die wir zum Ende des Jahres ziehen werden.
Die Kinder sind (fast) aus dem Haus und wir möchten gerne wieder mehr in der Stadt wohnen mit kurzen Wegen etc.

Zur Küche:
Ich habe hin und her geschoben, aber ich komme auf keine andere Idee als die, eine Küchenzeile übertief zu machen und dann um die Ecke planrechts Hochschränke mit Kühlschrank, Heißgeräten und einem 40 cm Vorratsschrank. Dazu noch zwischen den beiden bodentiefen Fenstern planlinks ein 40 cm breiter Unterschrank , mindertief für die Kaffemaschine.

Momentan habe ich eine zweizeilige Küche mit wunderbar viel Arbeitsfläche.
Nach genauem nachrechnen habe ich aber festgestellt, dass die neue Küche, wie ich sie jetzt angedacht habe, mit 80 cm tiefer Arbeitsplatte nur unwesentlich weniger Arbeitsfläche hat. Das hat mich dann doch etwas beruhigt.

Zudem soll ein großer Tisch in die Küche, der ist aber noch nicht vorhanden und deshalb variabel.

Alternativ hatte ich auch mal überlegt, eine kleine Insel gegenüber der Küchenzeile zu machen. Aber ich befürchte, dann wird alles zu eng, denn der Esstisch muss ja auch noch Platz finden und soll nicht zu weit in Richtung Wohnzimmer wandern. Außerdem wäre das Inselchen dann nur ca. 75 cm tief gewesen, das ist wahrscheinlich eh zu wenig.

Ich hoffe, das klappt mit den Anhängen, ich hab meine Planungen in Sweethome3d gemacht und versuche einen screenshot anzuhängen. Es geht erstmal nur um die Anordnung der Küche Schrankeinteilung kommt später.

Als Stauraum gibt es noch eine kleine Abstellkammer im Flur und einen Kellerraum.
Geschirr soll teils in der Küche, teils im WZ sein. An Getränken braucht bloß die Sprudelkiste in die Küche.

Die Planung sieht so aus: Die Zeile ist laut Grundriss 4,02 m lang, ich habe Schränke in 3,90 m geplant.
Planoben von links nach rechts:

Blende
GSP
60cm Spülenschrank
40 cm MUPL
60 cm Unterschrank
90 cm Unterschrank mit 80 cm KF
80 cm Unterschrank
Blende

Planrechts die Hochschränke von oben nach unten hier sind laut Grundriss 166,5 cm Platz)
Blende
Kühlschrank
Hochschrank mit Heißgeräten
40 cm Vorratssschrank mit Innenauszügen.

Aktuell überlege ich, ob ich die Unterschrankzeile spiegeln soll.

Vorteile Spüle links:
Nah beim KVA
Nicht so direkt sichtbar vom Wohnzimmer

Nachteil: weiter weg vom Kühlschrank

Vorteile Spüle rechts:
Optimale Anordnung von Kühli, Spüle, KF

Nachteile:
Bei offenem GSP ist mir die Tür im Weg vor dem Kühli
Evtl mal herumstehendes Geschirr ist stärker im Blickfeld

Ich hoffe, ich habe nichts vergessen.
Ich bin für jeden Hinweis dankbar und sage schon mal Danke

Checkliste zur Küchenplanung

Anzahl Personen im Haushalt: 4
Davon Kinder?: 2
Art des Gebäudes?: Neu-/Umbau, Planänderungen möglich
Körpergrössen aller Hauptbenutzer (wegen Arbeitshöhe) in cm: 167 und 180
Brüstungshöhe des Fensters (in cm): bodentief
Fensterhöhe (in cm):
Raumhöhe in cm:
273
Heizung: Fussbodenheizung
Sanitäranschlüsse: variabel an aktueller Wand
Ausführung Kühlgerät: Integriert im Hochschrank (60cm)
Kühlgerät Größe: bis 178 cm Höhe
Ausführung Tiefkühl (TK)-Gerät: Im Kühlschrank ab 3 Schubladen unten
Dunstabzugshaube: Umluft
Backofen etc. hochgebaut?: Ja
Hochgebauter Geschirrspüler?: Nein
Kochfeldart: Induktion
Kochfeldbreite ca. (in cm)?: 80
Spülenform: 1 Becken ohne Abtropffläche
Geplante Heißgeräte: Backofen, Dampfbackofen (DGC) ohne Wasseranschluß
Küchenstil: Modern
Sitzmöglichkeit in der Küche / im Küchenbereich: Gesonderter Tisch
Sitzmöglichkeit: Für wieviel Personen?: für 6 Personen
Sitzmöglichkeit: Tisch - wenn gesonderter Tisch oder offene Küche: Wird nach Bedarf neu gekauft
Gewünschte o. vorhandene Tischgröße: 100 x 200 cm oder etwas größer
Wofür soll der Sitzplatz in der Küche genutzt werden? Wie häufig?: täglich, es ist der einzige Tisch
Welche Arbeitshöhe ist angedacht (in cm)?: ca. 90 bis 92 cm
Was steht auf der Arbeitsplatte oder soll dort stehen?: Kaffeevollautomat, Küchenmaschine, Obstschale
Welche weiteren Küchenmaschinen müssen in der Küche untergebracht werden?: Toaster, Handrührgerät, Pürierstab, Eierkocher
Was soll in der Küche außer den Standards untergebracht werden?:
Welchen Stauraum gibt es sonst noch?:
Geschirr/Gläserschrank im Wohn-/Esszimmer, Keller, Abseiten
Was/wie wird gekocht? (Alltagsküche, Menüs, Snacks usw): Alltagsküche, ab und zu für Gäste
Wie häufig wird gekocht?: (fast) täglich 1x warm
Wird alleine gekocht? Oder auch gemeinsam? Mit und für Gäste?: meistens alleine, manchmal zu zweit
Was stört an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum?:
Welche Mülltrennung soll in der Küche vorgehalten werden?:
Biomüll, Gelber Sack Müll, Restmüll
Steht schon ein Küchenhersteller fest oder wird bevorzugt?: Leicht, Ballerina, Häcker
Steht schon ein Gerätehersteller fest oder wird bevorzugt?: ist offen
Preisvorstellung (Budget): bis 15.000,-
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:

Mela

Premium
Beiträge
7.499
@charli,

super welche Gedanken du dir bereits um deine neue Küche gemacht hast.

Ich finde keine Mängel bei deiner Planung.

Ich würde die Spüle planlinks setzen, wegen der von dir genannten Punkte. Warum sollte der Kühlschrank in Spülennähe stehen?
Ich entnehme deinem Text, dass du nicht mehr zu den ganz Jungen gehörst. Deswegen würde ich dir eine hochgesetzte GSM empfehlen. die ist ab ca. 120 cm Höhe möglich, dann wäre sie über einer zweirastrigen Schublade.
 

isabella

Mitglied

Beiträge
10.677
Hallo @charli, wenn noch variabel, würde ich die Küche als L mit Tisch planunten machen und das Wohnzimmer planoben. Da die Bäder direkt daneben sind, müsste Wasser/Abwassr ohne Umstände dort zu realisieren sein.

Vorteile:
- Mehr Platz, damit auch die Espressomaschine gut untergebracht werden kann (evtl. mit einer eigenen, kleine Spüle?)
- Direkter Zugang zur Terrasse, ganz bequem, wenn man mit Freunde und Familie grillt, oder draußen Frühstücken möchte
- Esstisch nicht im Verkehrsweg, etwas angenehmer zu sitzen als so exponiert im Eingangsbereich
- Wenn man in die Wohnung reinkommt, hat man zuerst das Wohnbereich im Blick und nicht direkt das Arbeitsbereich der Küche, was vielleicht nicht immer und zu jeder Zeit super aufgeräumt ist.

Ein schöner Beispiel von L + Esstisch ist diese Küche: https://www.kuechen-forum.de/201504.../moderne-schwarz-weisse-kueche-mit-holztisch/

Was meinst Du, wäre das was, womit Ihr Euch anfreunden könntet?
 

Nilsblau

Mitglied

Beiträge
2.525
Wohnort
Frankfurt
Bei einer übertiefen Zeile könnte man auch mit 30er MUPL und 2x90er US planen. Ansonsten finde ich die Planung auch sehr gut und durchdacht

Bei den OS würde ich auf gleiche Türbreiten achten und ggf. für mehr Stauraum höhere Schränke bis zur Decke wählen
 

charli

Mitglied

Beiträge
30
Vielen Dank für eure Antworten!
@Mela :
Intuitiv würde ich auch diese Variante bevorzugen und mir ist inzwischen auch klar geworden warum. Ich bin es einfach so herum gewohnt ;-). Außerdem bin ich Rechtshänderin und das arbeiten von links nach rechts passt einfach.
Gestern hatten wir aber einen Termin beim Bauträger und es stellte sich heraus, dass wir die Wasserleitungen an dieser Wand auf Putz verlegen müssen, denn es ist eine Betonwand, die schon steht. Da kloppen die keine Schlitze mehr rein und da sie zur tragenden Struktur des Gebäudes gehört, ist sie Gemeinschaftseigentum und wir können damit auch nicht machen, was wir wollen.
Bleibt also die Installation auf der Wand, was ja eigentlich kein Problem ist, da die Arbeitsplatte eh übertief werden soll. Gleichzeitig sollen aber auch die Unterschränke übertief sein, wenn es irgend geht, wegen Stauraum. Da muss man sehen, ob dann genug Platz bleibt für die Leitungen.

Nachher gehe ich gleich mal in ein kleines Möbelhaus und Küchenstudio bei mir in der Nähe und frage dort anhand des Grundrisses, wie das ist mit dem Platzbedarf für die Leitungen vor der Wand und wie tief die Unterschränke dann noch sein können.

Und du hast recht, wir sind beide Mitte 50 und die hochgebauten GSP sind sicher klasse. Ich würde aber zugunsten von mehr Arbeitsfläche darauf verzichten. Auf der Arbeitsplatte über dem GSP, also ganz links in der Ecke stünde dann mein Thermomix.

@isabella
Den Gedanken, die Räume zu tauschen, hatte ich auch schon und deine Argumente sehe ich ganz genauso, aber meine Versuche in diese Richtung haben nichts brauchbares ergeben.
Das Problem ist, dass es auch im Wohnzimmer planunten ein bodentiefes Fenster gibt. Das kann ich ja nicht mit Hochschränken zustellen, oder hast du das anders gemeint?
Die Küche von carlaskitchen, die du verlinkt hast, gefällt mir schon lange :2daumenhoch: und sie ist so ein bisschen mein Vorbild gewesen bei der Planung mit einer Zeile und einem großen Tisch.

VG Charli
 

charli

Mitglied

Beiträge
30
@Nilsblau
Danke, guter Tipp mit dem 30er Mupl ! Da passen ja die Ninka Eimer quer rein.

Die Oberschränke sollen möglichst gleichförmig und regelmäßg sein und sie werden sicher höher als im Plan. Sie sind hier erstmal nur Platzhalter. Weil die Küche letztlich auch Teil des Wohnzimmers ist, kommt als DAH auch nur etwas Dezentes, Eingebautes in Frage, oder gleich ein Kochfeldabzug, was aufgrund der übertiefen Zeile vielleicht eh besser ist.

Und ja, wir haben uns schon viele Gedanken gemacht und, wie gesagt, seeehr viel hier gelesen und gelernt. :danke:

VG Charli
 

isabella

Mitglied

Beiträge
10.677
Das Fenster planunten hatte ich in meinem Eifer übersehen. :-[ Wenn das auch bodentief ist, dann geht das natürlich nicht wie gedacht. Aber Dein Plan ist sehr gut.

Den 30er MUPL sieht so aus:
Bild ansehen 144328Von drei Eimerchen hintereinander rate ich ab, weil das letzte dann ein wenig verdeckt ist. Bei mir ist vorne das Bio-Eimerchen, das auch öfters raus muss und auch deswegen, weil man den Auszug nur wenig öffnen muss und somt während der Arbeit auch offen lassen kann, und hinten Restmüll.
 

elikos

Mitglied

Beiträge
123
@charli
Ohne jetzt die ganz genauen Masse zu kennen. Könntest DU Dir die Küche planunten so vorstellen?
Hochschränke sind nur Platzhalter für die, die Du brauchst (einer davon BO mit hohcgestelltem GSP?)
 

Anhänge

charli

Mitglied

Beiträge
30
@elikos
Auch dagegen spricht das bodentiefe Fenster. Es hat zwar einen Kempfer auf 92 cm Höhe und ist unten feststehend, aber auch das will ich nicht zustellen. Das sieht einfach nicht gut aus.
Trotzdem vielen Dank für deine Mühe:-[

Übrigens gehen die Fenster in der (jetzigen ) Küche bis unten auf und führen auch direkt in den Garten, d.h. ich muss die Salate für die Grillerei gar nicht erst durch´s ganze Wohnzimmer tragen, um auf die Terrasse zu kommen.

Wir haben uns auch deshalb letztendlich gegen einen Tausch von WZ und EZ entschieden, weil so, wie es jetzt ist, das WZ der etwas "geschütztere" Raum ist und uns das so ganz gut gefällt.

Je nachdem, wie es sich am Ende anfühlt, bekommt der Durchgang zum Flur später eine raumhohe Schiebetür, dann steht der Esstisch auch nicht mehr (gefühlt) im Durchgang.

Ich danke euch für den Zuspruch zu meiner Planung, das bestätigt mich, keine groben Schnitzer eingebaut zu haben;-)
Jetzt gehe ich mal ins Küchenstudio und gucke, was die mir erzählen von übertiefen US und auf Putz verlegten Wasserleitungen.
 

maria_kocht

Mitglied

Beiträge
457
Erhöhter Geschirrspüler, gerade wo du ihn eh ans Ende der Zeile geplant hast, würde in deiner Variante aber auch gut gehen. Produziert zwar einen Höhensprung, aber ist auch super als Fläche für Kaffeemaschine z.b. Und so viel rückenfreundlicher!!
 

Stani

Mitglied

Beiträge
79
Ahoi,

schau dir mal meine fast fertige Küche an. Ich habe fast die gleiche übertiefe Zeile die du gerade planst mit erhöhtem GSP.

Ich habe jedoch Blende-GSP-30Mupl-90-90 Herd und dann eine Halbinsel.

Aber dann siehst du zumindest wie der "Bruch" in der Arbeitsplatte aussehen kann.

Warten - Planungshilfe für Wohnküche im Reihenhaus

Beste Grüße

P.s.: Kannst dir auch Bauformat anschauen. Das was ich bisher in meiner Küche gesehen und gefühlt habe ist sehr solide verarbeitet.
 
Unsere Partner Neff Hausgeräte Ballerina Küchen Blum Bewegungstechnologie Blanco Spülen

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Oben