1. Sie befinden sich im Planungs-Board des Küchen-Forum.

    Aufgrund der großen Nachfrage und unserem Bemühen, jedem bestmöglich gerecht zu werden, ist es unbedingt erforderlich dieses Thema vor der Eröffnung eines neuen Planungsthreads zu lesen und sich an alle darin enthaltenen Anweisungen zu halten.
    Durch die hohe Anzahl der erforderlichen Rückfragen unsererseits geht der Planungsfluss verloren. Das kostet Zeit, und die steht jedem hier aktiven Planer nur begrenzt zur Verfügung.
    Wie man mit dem Alno-Planer umgeht, Bilder/Grundriss anhängt und welche Planungsdateien erforderlich sind, erfahren Sie hier...
    Wichtig! Bitte unbedingt zu den Planungsbildern auch den vermaßten Grundriss (Heizung, Wandvorsprünge usw) mit hochladen.

Offene Küche - max 3,60m Zeile - Planungshilfe benötigt!

Dieses Thema im Forum "Küchenplanung im Planungs-Board" wurde erstellt von nofsky, 30. Nov. 2012.

  1. nofsky

    nofsky Mitglied

    Seit:
    7. Nov. 2012
    Beiträge:
    21

    Hallo zusammen,

    erstmal hoffe ich, dass ich alle Infos zusammen habe, die ihr braucht.
    Es geht um folgendes: Ich ziehe in eine neue Wohnung und muss meine erste Küche reinplanen. Wohnung ist ein Altbau mit offener Küche, wie angegeben keine Veränderung möglich.

    Ich habe schon versucht mich so gut wie möglich alleine zu informieren, allerdings brauche ich ein paar Tips. Mir geht es weniger um Hersteller, Preis etc. sondern ums generelle Stellen der Schränke bzw. welche Schränke sinnvoll sind und was man überhaupt als 2 Personen f. Stauraum braucht.

    Im Anhang hängt ein Ikea Grundriss und eine erste Idee meinerseits. Da ich Mac User bin kann ich leider den Alno Planer nicht verwenden :-(

    Folgende Grundinfo: Die Wand für die Zeile ist rund 4m, kann aber nur zu max 3,60m genutzt werden (eher 3,50m), da links die (zweiteilige) Balkontür in den Raum aufgeht. An der gegenüberliegenden (kurzen) Wand kann wegen Tür nur ein Bereich von ca. 0,6m voll genutzt werden, am Ende der Wand (links) befinden sich Lichtschalter.

    Mir geht es grundlegend erstmal um die Aufteilung der Zeile (Wandschränke sind erstmal zweitrangig. Sollen rein, bekomm ich dann aber evtl. selbst hin zu planen).

    Momentan als Überlegung von rechts nach links:

    60er Hochschrank mit Kühl/Gefrierkombi (Standalone 60 wäre auch ok)
    40er Apothekerschrank für alle sonstigen Vorräte
    60er Unterschrank m. Laden
    60er Herd/Backofen
    60er GSP
    50er Spülenschrank m. Müll
    =3,30m (wäre also noch Luft)

    Schwierig finde ich die Planung auch, weil die Wasseranschlüsse am Spülenschrank sein müssen und nicht weiter links sind.

    Zusätzlich habe ich mir überlegt könnte man eine kleine Insel aufstellen (max. 1,20m breit) als zusätzliche Arbeitsfläche/Stauraum.

    Generell tue ich mich aber schwer zu planen, wieviel Stauraum man braucht und wie ich welche Schränke der Zeile anordnen soll.

    Grundsätzlich bin ich auch für eingebauten Geschirrspüler in Hochschrank (oder auch Backofen), etc. völlig offen. Brauche primär Tips für eine möglichst effiziente Planung/Ausnutzung.

    Ich hoffe ihr könnt mir helfen!
    DANKE & Grüße,
    Marcus





    Checkliste zur Küchenplanung von nofsky

    Anzahl Personen im Haushalt : 2
    Davon Kinder? : keine
    Körpergrössen aller Hauptbenutzer (wegen Arbeitshöhe) in cm : 185/170
    Art des Gebäudes? : Bestandsbau, Umbauten ausgeschlossen
    Brüstungshöhe des Fensters (in cm) : -
    Fensterhöhe (in cm) : -
    Raumhöhe in cm: : 260
    Heizung : Heizkörper wie im Grundriss
    Sanitäranschlüsse : fix
    Ausführung Kühlgerät? : Integriert im Hochschrank (60cm)
    Kühlgerät Größe : bis 158 cm Höhe
    Ausführung Tiefkühl (TK)-Gerät : Im Kühlschrank ab 3 Schubladen unten
    Dunstabzugshaube? : keine
    Hochgebauter Backofen? : Wenn möglich
    Hochgebauter Geschirrspüler? : wenn möglich
    Kochfeldart? : Ceran (herkömmlich)
    Kochfeldbreite ca. (in cm)? : 60/egal
    Spülenform: : 1 Becken ohne Abtropffläche
    Weitere geplante Heißgeräte :
    Küchenstil? : modern
    Sitzmöglichkeit in der Küche / im Küchenbereich als : Keine
    Sitzmöglichkeit: Für wieviel Personen? : nein
    Sitzmöglichkeit: Tisch - wenn gesonderter Tisch oder offene Küche : Keine
    Gewünschte o. vorhandene Tischgröße : Tisch kommt in Wohnzimmerteil
    Wofür soll der Sitzplatz in der Küche genutzt werden? Wie häufig? : Tisch kommt in Wohnzimmerteil
    Welche Arbeitshöhe ist angedacht (in cm)? : 95cm (bei IKEA)
    Was steht auf der Arbeitsplatte oder soll dort stehen? : Kaffeemaschine, Wasserkocher, Messerblock (oder Verstauung in Lade)
    Welche weiteren Küchenmaschinen müssen in der Küche untergebracht werden? : Toaster, Handrührgerät, Pürierstab
    Was soll in der Küche außer den Standards untergebracht werden? : ALLE Vorräte
    Welchen Stauraum gibt es sonst noch? : Geschirr/Gläserschrank im Wohn-/Esszimmer, Keller
    Was/wie wird gekocht? (Alltagsküche, Menüs, Snacks usw) : Koche sehr gern, je nach Zeit unterschiedlicher Aufwand/Häufigkeit
    Wie häufig wird gekocht? : Sonstiges (evtl. im Beitragstext benennen)
    Wird alleine gekocht? Oder auch gemeinsam? Mit und für Gäste? : Alleine/gemeinsam/mit/ohne/Gäste
    Was stört an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum? : keine Küche in Wohnung vorhanden
    Steht schon ein Küchenhersteller fest oder wird bevorzugt? : wahrscheinlich IKEA
    Steht schon ein Gerätehersteller fest oder wird bevorzugt? : nein
    Preisvorstellung (Budget) : bis 5.000,-
     

    Anhänge:

    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 1. Dez. 2012
  2. nofsky

    nofsky Mitglied

    Seit:
    7. Nov. 2012
    Beiträge:
    21
    AW: Offene Küche - max 3,60m Zeile - Planungshilfe benötigt!

    Hab noch eine zweite Planung gemacht mit zwei Hochschränken, wobei in einen der Backofen wandert.

    Neue Aufteilung ist:
    60er Hochschrank - Kühlschrank
    60er Hochschrank - Backofen/Vorräte in Laden
    80er Unterschrank m. Laden und Kochfeld 60cm
    60er GSP
    50er Spüle
    40er m. Laden

    Allerdings weiß ich nicht wie groß der Abstand von Hochschrank zu Kochfeld mindestens sein sollte damit man noch gut hantieren kann (sind gerade logischerweise ca. 10cm links und rechts). Und die Arbeitsfläche zw. Spüle und Kochfeld sollte ja auch so groß wie möglich sein. Das sind momentan ca. 70cm.

    Was meint ihr?
     

    Anhänge:

    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 1. Dez. 2012
  3. martin

    martin Moderator

    Seit:
    23. Jan. 2006
    Beiträge:
    9.372
    Ort:
    Barsinghausen
    AW: Offene Küche - max 3,60m Zeile - Planungshilfe benötigt!

    Das ist hier kein Support. Alle Leute hier geben Rat in ihrer Freizeit und unentgeldlich. Also hab Geduld.
     
  4. menorca

    menorca Moderatorin Moderator

    Seit:
    4. Dez. 2008
    Beiträge:
    13.981
    Ort:
    München
    AW: Offene Küche - max 3,60m Zeile - Planungshilfe benötigt!

    Herzlich willkommen hier und nur nicht hudeln ;-). Es gibt eine ganze Menge Anfragen.

    Zum Raum: da steht wirklich eine 57cm dicke Mauer drin???

    Ansonsten: gut vermaßt *2daumenhoch*, gut vorbereitet!

    Ist das deine/Eure allererste Küche, da ihr nicht wisst, wieviel Stauraum ihr braucht?

    Apothekerschränke sind nicht allzu praktisch. Hier mal lesen. Und hier ein Bild:
    [​IMG]

    Ich übertrage den Grundriss dann mal in den Alnoplaner.

    Hier übrigens noch Tipps, wie man ihn mit Mac benutzen kann: https://www.kuechen-forum.de/forum/...g-incl-pdf-zum-herunterladen.2883/#post118749
     
  5. nofsky

    nofsky Mitglied

    Seit:
    7. Nov. 2012
    Beiträge:
    21
    AW: Offene Küche - max 3,60m Zeile - Planungshilfe benötigt!

    Ja das ist so. Waren früher mal Altbautypisch zwei schmale Räume, dann wurde die Hälfte der Wand entfernt. Schätze das die tragend ist und deswegen so dick (sonst wäre sie wahrscheinlich ganz rausgeflogen).

    Und ja es ist unsere erste Küche. Ich wohn bis dato noch (seit Ewigkeiten) in ner WG und da ist die Küche WG-typisch chaotisch durcheinandergewürfelt. Zudem ist unser Vorratsschrank unterm Fensterbrett in der Wand eingelassen (Sehr praktisch weil dadurch auch leicht gekühlt...). Ich weiß schon was ich ca. für Kühlschrankgrößen und so brauch, nur nicht wieviel Platz für nicht WG-Durcheinander Ausstattung.

    Hab noch eine zweite Planung hochgeladen, vielleicht ist die ja besser.
    Problem ist echt die maximale Zeilenlänge in Kombi mit dem Wasseranschluss.

    Grüße,
    Marcus

    PS: Maaan jetzt brauch ich doch wieder Windows...ich dachte des bin ich los ;-) Mal schauen ob ich überhaupt noch ne CD hab.
     
  6. nofsky

    nofsky Mitglied

    Seit:
    7. Nov. 2012
    Beiträge:
    21
    AW: Offene Küche - max 3,60m Zeile - Planungshilfe benötigt!

    Sorry, war nicht bös gemeint.
     
  7. menorca

    menorca Moderatorin Moderator

    Seit:
    4. Dez. 2008
    Beiträge:
    13.981
    Ort:
    München
    AW: Offene Küche - max 3,60m Zeile - Planungshilfe benötigt!

    Ich habe versucht, noch mehr Stauraum in praktischen Auszügen zu schaffen.
    Bei deiner zweiten Planung ist das Kochfeld zu nah am Hochschrank. Man setzt da mindestens einen 15cm Unterschrank dazwischen.

    Neben (Hoch-)schränken direkt an einer Wand muss man normalerweise ein paar Zentimeter Blende einplanen, da Wände seltenst gerade sind und die Türen sonst schrappen. Wenn der Schrank allerdings wie bei deinem Kaminvorsprung mit der Tür drüberraus steht, kann man ihn direkt an die Wand schieben. Oder es ist ein regal ohne tür/Auszugsfront, dann kann das auch direkt an die Wand.

    Den Apotheker aus der ersten Version würde ich, wie gesagt, weglassen.

    Mit dieser Planung könnte es sowohl mit dem Wasseranschluss als auch mit der Gesamtzeilenlänge so gerade eben klappen:
    Von re nach li
    60cm Kühlschrank (budgetschonender wäre ein Sologerät)
    60cm US
    60cm Herd
    80cm US
    60cm Spülenschrank
    45cm GSP
    30cm tiefengekürztes Regal (evtl Eigenbau)

    Praktisch ist es halt, wenn man alles Kochgeschirr (Töpfe, Pfannen, Schüsseln, Schneideunterlagen, Sieb, Topfuntersetzer,...), das Kochbesteck (Rührlöffel, Messer, Schneebesen, Pfannenwender, ...), die kleinen elektischen Helfer (Handrührer, Mixstab,..), Gewürze/Mehl/Zucker nah beisammen hat.
    Zusätzlich braucht man noch Platz für das Essgeschirr und -besteck und Gläser, Kannen, Serviergeschirr, und für Vorräte.
    Und dann noch die Kleinigkeiten: Alu- und Klarsichtfolie, Tupperdosen, Servietten, usw.

    Bei meiner Planung hättest du immerhin einen 60cm US und einen 80cm US in der Zeile, wobei der 60cm US wahrscheinlich deinen Apotheker aufnimmt, aber mehr Arbetsfläche bietet.

    Eine Arbeitsinsel würde dir schönen Stauraum und schöne Arbeitsfläche bieten. Wie sie sich in den Raum einpasst, kann ich nicht beurteilen, weil ich nicht weiß, was da sonst noch alles hinein soll (nur Esstisch, oder Wohnzimmer auch noch?).
     

    Anhänge:

  8. nofsky

    nofsky Mitglied

    Seit:
    7. Nov. 2012
    Beiträge:
    21
    AW: Offene Küche - max 3,60m Zeile - Planungshilfe benötigt!

    3,60 ist wirklich absolutes Max wegen der Tür zum Balkon. Links is rechts sind auh noch abschlussleisten fürs Parkett deswegen kann man nicht ganz an die Wand ( die leisten könnte ich zur Not wegsägen). Jeweils 3cm. Wohnzimmer muss auch noch rein allerdings geht der Raum unten rechts noch weiter. Lässt sich nur mit Ikea nicht darstellen. Das passt also für Couch etc.
    Standalone is auch ok mir geht's wirklich primär um die optimale Nutzung der 3,60.
     
  9. menorca

    menorca Moderatorin Moderator

    Seit:
    4. Dez. 2008
    Beiträge:
    13.981
    Ort:
    München
    AW: Offene Küche - max 3,60m Zeile - Planungshilfe benötigt!

    Okay, meins sind 365cm, da geht die rechte Balkontürhälfte dann nicht mehr richtig auf.

    Mal schauen...

    Dann finde ich das hier geeignet:

    Vorraussetzung ist ein Kochfeld und ein Backofen, die getrennt voneinander funktionieren (autarke Geräte). Für das Kochfeld benötigst du den Starkstromanschluss, für einen Backofen nur eine Steckdose, die es hoffentlich an der Außenwand gibt.

    Blende - 60cm Kühlschrank - 2 x 80cm US mit Kochfeld mittig darauf (falls erforderlich die Seitenwände etwas ausschneiden) - 60cm GSP - 60cm Spüle (oder auch nur 50cm) - Regal.

    Den Backofen in der Arbeitsinsel.
     

    Anhänge:

    Zuletzt bearbeitet: 1. Dez. 2012
  10. nofsky

    nofsky Mitglied

    Seit:
    7. Nov. 2012
    Beiträge:
    21
    AW: Offene Küche - max 3,60m Zeile - Planungshilfe benötigt!

    Ruhig her mit euren planungen. Alles hilft
    mir für mehr Ideen.
     
  11. menorca

    menorca Moderatorin Moderator

    Seit:
    4. Dez. 2008
    Beiträge:
    13.981
    Ort:
    München
    AW: Offene Küche - max 3,60m Zeile - Planungshilfe benötigt!

    Ähm, das hier ist kein Supermarkt, wo man ins Regal greift und beliebig viele Planungen rausholen kann.

    Es ist ein Mitmach-Forum. Am besten funktioniert das, wenn du jeden Vorschlag kommentierst und begründest, was dir gefällt und was nicht. Und noch besser, die Vorschläge selber mit weiterentwickelst.
     
  12. nofsky

    nofsky Mitglied

    Seit:
    7. Nov. 2012
    Beiträge:
    21
    AW: Offene Küche - max 3,60m Zeile - Planungshilfe benötigt!

    Schon klar. Hab auch schon was im
    kopf nur heute keine zeit mehr zu basteln. Morgen schaff ich's.
     
  13. nofsky

    nofsky Mitglied

    Seit:
    7. Nov. 2012
    Beiträge:
    21
    AW: Offene Küche - max 3,60m Zeile - Planungshilfe benötigt!

    Hallo zusammen,

    ich habe meine zweite Planung nochmal optimiert und den Abstand Kochfeld zu Hochschrank erhöht.

    Von rechts nach links:
    60er Kühl/Gefrier
    60er Hochschrank m. Backofen/Auszügen für Vorräte
    20er Regal für Kleinkram (da könnte ich kleine Auszüge reinbasteln)
    80er Auszug mit Kochfeld (m. 60er Kochfeld wären somit rechts 30cm zum Hochschrank)
    60er GSP
    50er Spüle m. Putzzeug, Tabs, etc.
    30er Auszug für Restmüll (brauch nur einen Eimer, keine Mülltrennung, Papier und Glas landet woanders)

    Grund für weiter zwei Hochschränke:
    Wir hätten gerne eine Echtholz AP und die Numerär Eiche in 246cm reicht genau/ist unschlagbar günstig. Sonst wirds halt richtig teuer.

    Ggü. Insel m. 80er und 40er (bzw. optional 60er) Auszügen.
    Die Option m. Backofen in der Insel finde ich auch nicht schlecht, muss aber erst wegen Steckdose prüfen.

    Gesamt hätte ich zwar zwischen Kochfeld und Spüle nicht riesig Arbeitsfläche, dafür aber ggü. mehr als ausreichend.

    Drei Fragen bleiben aber:
    - Gibt es die Numerär Eiche überhaupt noch? Die ist seit heute nicht mehr auf der IKEA Seite gelistet!
    - Im ganzen Raum liegt Parkett, d.h. ich kann die Insel nicht im Boden verankern. Besteht beim öffnen der Auszüge (z.B. mit Geschirr beladen) akute Kippgefahr? Oder reicht das Eigengewicht der Insel aus? Verrutschen ist nicht so wild...
    - Würdet ihr 211 oder 233 Hochschränke nehmen (im Faktum System, ich werd aber auf jeden Fall noch nicht IKEA Lösungen prüfen)

    Grüße,
    Marcus

    PS: Leider alles immer noch in IKEA Planer, ich hab kein Windows mehr hier...SORRY
     

    Anhänge:

    Zuletzt bearbeitet: 2. Dez. 2012
  14. Angelika95

    Angelika95 Mitglied

    Seit:
    18. Feb. 2011
    Beiträge:
    4.515
    Ort:
    bei HH
    AW: Offene Küche - max 3,60m Zeile - Planungshilfe benötigt!

    Hallo Marcus,
    es wäre sehr nett, wenn du ein paar Screenshots deiner Planung als Image anhängen könntest, pdf´s müssen sich einige auch erst runter laden, bis sie sie anschauen können und na ja, je weniger Mühe etwas macht, um so eher mag man was dazu schreiben ;-).
    Dann ist es auch egal, ob Ikea oder Alno.
     
  15. nofsky

    nofsky Mitglied

    Seit:
    7. Nov. 2012
    Beiträge:
    21
    AW: Offene Küche - max 3,60m Zeile - Planungshilfe benötigt!

    Hallo Angelika,
    ich hab das ganze nochmal an JPG angehängt...kein Problem *top*
    Gruß, Marcus
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 8. Dez. 2012
  16. Nice-nofret

    Nice-nofret Moderatorin Moderator

    Seit:
    21. Aug. 2009
    Beiträge:
    18.732
    Ort:
    Schweiz
    AW: Offene Küche - max 3,60m Zeile - Planungshilfe benötigt!

    Wenn Du an die Insel nochmal von hinten U-Schränke dranschraubst, dann sollte es stabil genug sein - so sehe ich das als zu gefährlich.
     
  17. nofsky

    nofsky Mitglied

    Seit:
    7. Nov. 2012
    Beiträge:
    21
    AW: Offene Küche - max 3,60m Zeile - Planungshilfe benötigt!

    Eine Möglichkeit wäre auch den Korpus/die AP mit Winkeln an die Wand zu dübeln. Da entsteht natürlich wenn ich gegen die Insel stoße auch ein ziemlicher Hebel. Ich gehe davon aus, dass es keine Bodenbefestigung gibt, die das Parkett nicht zerstört...?!
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 8. Dez. 2012
  18. nofsky

    nofsky Mitglied

    Seit:
    7. Nov. 2012
    Beiträge:
    21
    AW: Offene Küche - max 3,60m Zeile - Planungshilfe benötigt!

    Also wenn es keine weiteren Einwände gibt, würde ich mit dieser Planung mal loslaufen und schauen, was die Welt der Küchenläden und IKEA so sagt...Wie ich die Insel veranker weiß ich allerdings noch nicht (evtl. Wand).
    Grüße,
    Marcus
     

    Anhänge:

  19. menorca

    menorca Moderatorin Moderator

    Seit:
    4. Dez. 2008
    Beiträge:
    13.981
    Ort:
    München
    AW: Offene Küche - max 3,60m Zeile - Planungshilfe benötigt!

    Technisch ist es machbar, der Spülenschrank steht vor dem Wasseranschluss.
    Und du hast dir den hochgesetzten Backofen erfüllt! *2daumenhoch*

    Statt 30 + 50 könntest du auch einen 80cm Spülenschrank nehmen. Kommt auf deine Stauraumplanung an.

    Bei einem anderen Hersteller als Ikea würdest du auch einen 100cm breiten US bekommen. Als preisgünstige Alternativen sind da zB Pino und Impuls zu nennen.
     
  20. Conny

    Conny Mitglied

    Seit:
    18. Jan. 2010
    Beiträge:
    6.833
    Ort:
    SchleswigHolstein
    AW: Offene Küche - max 3,60m Zeile - Planungshilfe benötigt!

    ...und günstig finde ich auch Brinkmeier, sowie Bauformat (in der Reihenfolge). Die hätten dann auch das 6er Raster. Evtl. dann aufgeteilt im Raster 1-2-3, des Preises zur Liebe. Burger wäre auch noch zu nennen, im 5er Raster.

    Von Pino würde ich eher abraten, die haben fast nur Folienfronten und lagen bei der Küchenplanung meines Sohnes, preislich höher als Brinkmeier im 6er Raster.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Herausforderung: Offene Küche im Reihenendhaus mit Kochblock Küchenplanung im Planungs-Board 24. Nov. 2016
Offene Küche mit Halbinsel in Neubau-EFH Küchenplanung im Planungs-Board 17. Nov. 2016
Status offen offener Wohnessbereich mit Küche, schwieriger Grundriss Küchenplanung im Planungs-Board 3. Nov. 2016
Neue offene Küche mit Halbinsel in EFH Küchenplanung im Planungs-Board 2. Nov. 2016
Status offen Offene Küche in Neubau DHH Küchenplanung im Planungs-Board 2. Nov. 2016
Offene 6 qm Küche in Neubauwohnung Küchenplanung im Planungs-Board 31. Okt. 2016
Offener Küchen-, Wohn,- Essbereich. Optik Bodenbeläge Teilaspekte zur Küchenplanung 27. Okt. 2016
Status offen Halb-offene L-Küche mit Trennwand zum Essbereich Küchenplanung im Planungs-Board 23. Okt. 2016

Diese Seite empfehlen