Unbeendet Offene Küche in zu renovierendem Haus

gricholan

Mitglied

Beiträge
2
Offene Küche in zu renovierendem Haus

Hallo zusammen,

nachdem ich hier jetzt schon seit einiger Zeit mitlese und schon viele Tipps und Hinweise gelesen habe möchte ich jetzt auch mal einen eigenen Beitrag für meine Küchenplanung erstellen. Ich befinde mich momentan an dem Punkt ein Haus renovieren zu müssen und bin deshalb schon jetzt dabei mich auch mit der Küchenplanung zu beschäftigen.

Der große Vorteil ist, dass alle Elektro und Wasseranschlüsse flexibel gesetzt werden können, weil sich direkt unter der Küche der Heizungskeller befindet und es überhaupt kein Problem wäre hier neue Leitungen zu verlegen und diese direkt für die neue Küche anzupassen.

Die momentane Planung finde ich vom Grundsatz erstmal gut mit einem hochgestellten Backofen und einer kleinen Art "Insel in Richtung Esszimmer, die hier auch nochmal eine gewisse Arbeitsfläche bietet. Ich habe mich bewusst dazu entschieden dort kein Kochfeld zu platzieren, weil mir die Gefahr zu groß war beim vorbeilaufen doch mal eine Pfanne runterzuschmeißen. Dadurch wird aber die Arbeitsfläche sehr stark gestückelt und es gibt keine wirklich große durchgehende Fläche zur Vorbereitung. Vielleicht habt ihr hier ja noch eine Idee, ob man die Anordnung der Küche doch nochmal etwas verändert.

In der angehängten Planung (Angebot 2) wird noch mit einem Muldenlüfter geplant. Hier bin ich auf eure Meinungen gespannt inwiefern das ganze Sinn ergibt, oder ob wir doch mit einer normalen Abzugshaube arbeiten. Theoretisch wäre es möglich die Abluft hinter dem Hochschrank in die im Grundriss angezeichneten Schornsteine zu führen (mindestens einer davon wird nicht aktiv genutzt) oder aber mit einer Umluft Lösung zu arbeiten.

Außerdem bin ich am überlegen die Spüle noch etwas weiter Richtung Tür zum Vorrat zu verschieben, damit neben dem Herd eine größere Arbeitsfläche entsteht. Generell bin ich mir noch unsicher, welche Position bei Herd und Spüle mehr Sinn ergibt und bin auf eure Meinungen gespannt.

Hinter der eingezeichneten Tür befindet sich ein ca. 90cm breiter und 100cm tiefer Vorrat, welcher auch für Küchengeräte und Vorräte genutzt werden kann.

Momentan geplante Geräte sind von Bosch , aber auch da bin ich bei den Herstellern eigentlich echt flexibel. Die einzigen Prioritäten waren ein Kühlschrank mit integrierter TK Lösung und Geschirrspüler mit Besteckschublade.

Spülmaschine: https://www.bosch-home.com/de/supportdetail/product/SHV4HCX48E/01
Kochfeld mit Absauge: https://www.bosch-home.com/de/supportdetail/product/PVQ811G70(00)
Backofen: https://www.bosch-home.com/de/produktliste/kochen-backen/herde-backoefen/einbaubackoefen/HBA533BB1
Kühlschrank: https://www.bosch-home.com/de/produktliste/kuehlen-gefrieren/kuehl-gefrier-kombinationen/einbau-kuehl-gefrier-kombinationen-gefrierteil-unten/KIS86AFE0


Ich freue mich auf eure Ideen und bin gespannt, inwiefern sich die Küche so wirklich realisieren lässt.

Checkliste zur Kuechenplanung

Personenkriterien und Ergonomie
Anzahl Personen im Haushalt: 1
Davon Kinder: keine
Körpergrößen aller Hauptbenutzer in cm (wegen Arbeitshoehe): 196
Welche Arbeitshöhe ist angedacht (in cm)?: 98

Gebäudekriterien
Art des Gebäudes: Neu-/Umbau > Planänderungen möglich, Eigentum
Bruestungshöhe des Fensters (in cm): 100
Fensterhöhe (in cm): 100
Raumhöhe in cm: 230-240
Heizung: Heizkörper wie im Grundriss
Sanitäranschlüsse: vollkommen variabel

Einbaugerätekriterien
Ausführung Kühlgerät: Integriert im Hochschrank (60cm)
Einbaukühlgerät Größe: 178cm
Ausführung Tiefkühl (TK)-Gerät: Im Kühlschrank bis 2 Schubladen unten
Dunstabzugshaube: Abluft
Hochgebauter Backofen: ja
Geplante Heißgeräte: Standmikrowelle, Backofen
Hochgebauter Geschirrspüler: nein
Art des Kochfeldes: Induktionskochfeld
Kochfeldbreite (ca. in cm): 80

Sitzmöglichkeiten
Sitzmöglichkeit in der Küche / im Küchenbereich: Keine
Sitzmöglichkeit: Für wieviel Personen?: nein
Sitzmöglichkeit: Tisch - wenn gesonderter Tisch oder offene Küche: Keiner
Gewünschte oder vorhandene Tischgröße: N. a.
Wofür soll der Sitzplatz in der Küche genutzt werden und wie häufig: N. a.

Stauraum-Planung
Was steht auf der Arbeitsplatte oder soll dort stehen?: Wasserkocher, Messerblock, Toaster, Obstschale
Welche weiteren Küchenmaschinen müssen in der Küche untergebracht werden: Küchenmaschine, Sonstiges (evtl. im Beitragstext benennen)
Was soll in der Küche außer den Standards untergebracht werden: ALLE Vorräte, Geschirr komplett (nichts in Ess-/Wohnzimmer)
Welchen Stauraum gibt es sonst noch: Speisekammer

Kochgewohnheiten
Was/wie wird gekocht? (Alltagsküche, Menüs, Snacks usw): Alltagsküche und 2-3x im Monat größer mit Freunden
Wie häufig wird gekocht: (fast) täglich 2x warm
Wird alleine gekocht? Oder auch gemeinsam? Mit und für Gäste?: Meist alleine und an Wochenende auch mit Freunden

Spülen und Müll
Spülenform: 1 Becken mit Abtropffläche
Welche Mülltrennung soll in der Küche vorgehalten werden: Biomüll, Gelber Sack Müll, Restmüll

Sonstiges
Steht schon ein Küchenhersteller fest oder wird bevorzugt: nein
Steht schon ein Gerätehersteller fest oder wird bevorzugt: nein
Küchenstil: Klassisch
Was stört an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum?: Aktuell zu wenig Arbeitsfläche und viele Schränke - Diese sollen durch Schubladen ersetzt werden
Preisvorstellung (Budget): 9.000 - 15.000

Angehängte Dateien
 

Anhänge

  • Angebot 1.jpg
    Angebot 1.jpg
    44,1 KB · Aufrufe: 104
  • Angebot 2 (1).jpg
    Angebot 2 (1).jpg
    46,4 KB · Aufrufe: 102
  • Angebot 2 (2).jpg
    Angebot 2 (2).jpg
    60,8 KB · Aufrufe: 100
  • Angebot 2 (3).jpg
    Angebot 2 (3).jpg
    53,8 KB · Aufrufe: 107
  • Angebot 2 (4).jpg
    Angebot 2 (4).jpg
    64,3 KB · Aufrufe: 102
  • Grundriss Küche.jpg
    Grundriss Küche.jpg
    36,3 KB · Aufrufe: 103

US68_KFB

Spezialist
Beiträge
2.519
Wohnort
Oberfranken
Dunstabzugshaube: Abluft

Ein Muldenlüfter mit darüber geplanten Hängeschränken geht meines Erachtens nicht lange gut.

Der Stauraumverlust unten im Schrank ist außerdem viel größer, als wenn du die Haube oben in den Hängeschrank einbaust. Bei Abluft musst du ja auch noch irgendwo ein Rohr verlegt werden. Wie ist der Innendurchmesser des Schornsteins und wie weit ist es bis oben zum Dach? Abluftwege über 5m m Länge sind fragwürdig und es wird ein Aussenwandgebläse, Zwischengebläse oder Dachgebläse empfohlen. Geht der Schornstein bis zum Keller durch und gibt es noch andere Abgänge im Schornstein?
 

gricholan

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
2
Bis zum Dach müssten es noch knappe 4 Meter sein und momentan geht der Schornstein bis zum Keller durch. Andere Anschlüsse gibt es an dem Zug vom Schornstein keine mehr. Also vielleicht doch eher eine "normale" Dunstabzugshaube anstelle einem der Hängeschränke und dann entweder direkt mit Abluft nach draußen oder fall möglich durch den Schornstein?

Oder sind Umluft Hauben inzwischen so gut, dass es gar keinen großen Unterschied zu Abluft gibt?
 

isabella

Mitglied

Beiträge
17.275
Umlufthauben können sehr gut sein, effektiver und ohne zusätzlichen Kosten für Filter ist Abluft.
 

US68_KFB

Spezialist
Beiträge
2.519
Wohnort
Oberfranken
Das nimmt sich meines Erachtens nicht so viel. Bei Umluft muss nach dem Kochen mal quergelüftet werden, damit die Feuchtigkeit und Restgerüche raus können.

Bei Abluft brauchst du ein offenes Fenster, weil Abluft ohne Zuluft nicht funktioniert. Zwischen Oktober und Mai wird also die mit Erdgas teuer aufgewärmte Luft rausgeblasen. Je nach Haube kann der jährliche Austausch der Kohlefilter mittlerweile sogar billiger sein.
 

KerstinB

Administratorin

Admin
Beiträge
54.280
@gricholan ... hier fehlt leider alles ... vermaßter Grundriss sowie eine Grundrissansicht der aktuellen Planung. bitte den Vorspann zu diesem Forumsbereich beachten. Dann kommen vielleicht auch mal Anmerkungen zu deiner Planung oder andere Ideen.
 

Ähnliche Beiträge

Unsere Partner Neff Hausgeräte Ballerina Küchen Blum Bewegungstechnologie

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Oben