Küchenplanung Offene Küche in teil modernisierter Erdgeschoss Wohnung

I-karus

Mitglied

Beiträge
2
Offene Küche in teil modernisierter Erdgeschoss Wohnung

Hallo zusammen,

wir haben eine Erdgeschosswohnung mit großer Terrasse & Garten erworben. Das Haus ist Baujahr 65, wir wollen daher einiges verändern, unteranderem die bisher separate Küche und Esszimmer verlegen und eine moderne offen Küche schaffen. Unser Keller liegt genau unter der Küche so dass alle Anschlüsse nach unten frei verlegt werden können. Gleichzeitig ist das Objekt bereits teilmodernisiert, so sind z.B. neue hochwertige Fenster verbaut. Daher würden wir gerne versuchen ob man sich mit den aktuellen Fenster- Höhen & Positionen arrangieren kann. Wir haben unsere bisherigen Pläne mal in home.by.me umgesetzt und wären dankbar über Feedback und Anregungen ob die Anordnung und Abstände in euren Augen so sinnvoll sind. Die Ausarbeitung ist aktuell aber noch sehr grob.

Anmerkungen:

Plan links oben ist ein großes Fenster (Simshöhe 66cm) die linke Seite ist fest verglast, rechts ist ein 75cm Flügel der aufgeht. Meine Idee wäre daher eine Sitz-Ecke vor dem Fenster und die Unterschränke plan oben links erst mit 80cm Abstand beginnen zu lassen. Oberschränke sind nicht aktuell nicht unbedingt geplant.

Plan rechts soll die Abtrennung zum nächsten Raum durch eine neue Wand und Hochschränke erfolgen, durch die Position des Fensters in der Wand Plan oben ist die maximale Länge der Küche begrenzt. Da der abgegrenzte Raum nur eine Abstellkammer mit Not-Arbeitsplatz ist, war die Überlegung den Eckschrank (1) nur 40 tief aus zu führen und die anderen Hochschränke zu versetzen. In dieser Hochschrankwand soll in (2) der Einbaukühlschrank, (3) Spülmaschine, (4) Backofen. Eventuell auch nur Spülmaschine oder nur Backofen erhöht und das andere Gerät klassisch in einem der Unterschränke.

In der Küche Plan unten links ist der Kaminschacht, an den wir unsere Koch-Halbinsel ansetzten wollen. Damit die Insel nicht zu kurz ist, hätte ich sie gern mit 120-130 cm angesetzt, damit ergibt sich noch eine Durchgangsbreite von 80cm.

Meine Frau würde gern die Spüle auf die Insel setzten, ich sehe da im Moment eher das Kochfeld.

Der Raum ist plan unten noch größer, es ist also auf jeden Fall ausreichend Platz zwischen Kochinsel und Esstisch.

Klingt das so weit plausibel?

Grüße Anton

Checkliste zur Kuechenplanung

Personenkriterien und Ergonomie
Anzahl Personen im Haushalt:
4
Davon Kinder: 2
Körpergrößen aller Hauptbenutzer in cm (wegen Arbeitshoehe): 173, 187
Welche Arbeitshöhe ist angedacht (in cm)?: noch nicht festgelegt

Gebäudekriterien
Art des Gebäudes:
Neu-/Umbau > Planänderungen möglich, Eigentum
Bruestungshöhe des Fensters (in cm): variabel
Fensterhöhe (in cm): variabel
Raumhöhe in cm: 250
Heizung: Fußbodenheizung
Sanitäranschlüsse: vollkommen variabel

Einbaugerätekriterien
Ausführung Kühlgerät:
Integriert im Hochschrank (60cm)
Einbaukühlgerät Größe: N. a.
Ausführung Tiefkühl (TK)-Gerät: Im Kühlschrank ab 3 Schubladen unten
Dunstabzugshaube: N. a.
Hochgebauter Backofen: wenn möglich
Geplante Heißgeräte: Backofen
Hochgebauter Geschirrspüler: wenn möglich
Art des Kochfeldes: Induktionskochfeld
Kochfeldbreite (ca. in cm): offen

Sitzmöglichkeiten
Sitzmöglichkeit in der Küche / im Küchenbereich:
Keine
Sitzmöglichkeit: Für wieviel Personen?: nein
Sitzmöglichkeit: Tisch - wenn gesonderter Tisch oder offene Küche: Wird nach Bedarf neu gekauft
Gewünschte oder vorhandene Tischgröße: 220x100
Wofür soll der Sitzplatz in der Küche genutzt werden und wie häufig: N. a.

Stauraum-Planung
Was steht auf der Arbeitsplatte oder soll dort stehen?:
Kaffeemaschine, Wasserkocher, Sonstiges (evtl. im Beitragstext benennen)
Welche weiteren Küchenmaschinen müssen in der Küche untergebracht werden: Küchenmaschine
Was soll in der Küche außer den Standards untergebracht werden: Geschirr komplett (nichts in Ess-/Wohnzimmer)
Welchen Stauraum gibt es sonst noch: Speisekammer, Hauswirtschaftsraum, Keller

Kochgewohnheiten
Was/wie wird gekocht? (Alltagsküche, Menüs, Snacks usw):
Alltagsküche, wir kochen gern auch mal aufwendiger
Wie häufig wird gekocht: (fast) täglich 1x warm
Wird alleine gekocht? Oder auch gemeinsam? Mit und für Gäste?: Hauptsächlich mit 1-2 Personen, teilweise mit Kindern, und vereinzelt auch mit Gästen

Spülen und Müll
Spülenform:
1 1/2 Becken mit Abtropffläche
Welche Mülltrennung soll in der Küche vorgehalten werden: Altpapier, Biomüll, Gelber Sack Müll, Restmüll

Sonstiges
Steht schon ein Küchenhersteller fest oder wird bevorzugt:
nein
Steht schon ein Gerätehersteller fest oder wird bevorzugt: nein
Küchenstil: Grifflose Küche
Was stört an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum?: Die aktuellen Küche war zu klein (9qm + 2 Türen), es gibt zu wenig Arbeitsfläche und Stauraum. In der vorherigen Wohnung hatten wir eine große offene Küche mit einem Teil der Arbeitsfläche die Richtung Wohnraum ausgerichtet war, damit konnte man aus der Küche trotzdem an dem Geschehen im Wohnraum teilhaben.
Preisvorstellung (Budget): 20.000-25.000€

Angehängte Dateien
 

Anhänge

  • 2D_Plan.jpg
    2D_Plan.jpg
    123,3 KB · Aufrufe: 123
  • 3D_Ansicht_01.jpg
    3D_Ansicht_01.jpg
    105,7 KB · Aufrufe: 124
  • 3D_Ansicht_02.jpg
    3D_Ansicht_02.jpg
    83,6 KB · Aufrufe: 120

Evelin

Mitglied

Beiträge
18.631
Wohnort
Perth, Australien
Hallo und herzlich willkommen,

ich gehe davon aus, dass alle im Haushalt schlank sind, denn der Durchgang für 4 Personen in die Küche ist zu schmal. Oder immer nur eine Person kann durch.

Und, deine Frau ist die Klügere, die Idee der Spüle planunten ist besser, weil man für vieles immer wieder Wasser braucht, das Kochfeld ist nur kurze Zeit in Betrieb ist. Sie w:urde so die meiste Zeit in den Wohnraum schauen.

Ok, für uns ist es sehr viel einfacher, wenn du uns ein Bilder einstellt, zB von der Fensterfront. Von ein paar Sätzen muss sich jeder wieder auf's Neue den Raum irgendwie vorstellen.

Auch würde ein Architektenplan der Etage helfen mit IST-Maßen. Denn irgendwoher hast auch du deine Maße. Es hilft nichts, wenn mit einem hellen Stift auf hellen Untergrund irgendwelche Maß gekritzelt werden. Die sehe ich nicht.

Die 340cm bis zur planrechten Wand (Wozi-Wand) ist fix?

Ansonsten wird das eine schöne Küche, planoben 3 x 90er US in der Mitte das Kochfeld, übertiefe US, planrechts die HS und planunten ab Fenster GSP/Spüle/MUPL und US, aber nicht ganz so lang wie du geplant hast.
 

I-karus

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
2
Vielen Dank für deine Antwort!
alles klar, dann planen wir mal mit der Spüle auf der Insel weiter.
Wir sind gerade dabei die Maße in den alten Architektenplänen zu überprüfen und entsprechend zu aktualisieren, wenn das abgeschlossen ist lade ich den Plan hoch.
Ich werde versuchen die Skizzen nochmal sauberer zu vermaßen.
Wir haben von dem planlinken Fenster/Wand bis zum Beginn des Fensters planoben 388cm gemessen.
Die 340cm sind in meinen Augen das maximal mögliche Maß bis zur Front, wenn wir die Hochschränke so versetzen wie skizziert. Wir haben vom rechten Fenster aus einfach die 40cm Tiefe für den oberen Hochschranks und 10cm Trockenbauwand abgezogen.

Du würdest also die "Halbinsel" kürzer ausführen um den Durchgang breiter zu gestalten?
Was für eine Durchgangsbreite hättest du denn empfohlen?

Danke Gruß Anton
 

Evelin

Mitglied

Beiträge
18.631
Wohnort
Perth, Australien
gut, wenn diese Maße festliegen
ikarus1.jpg
1647587087569.jpg

1647587266224.jpg ikarus2.jpg

die Ecke würde ich nicht unbedingt zubauen, es ist dann immer schwierig, wie man die OS anschließend hängt, man muss auf der AP den Platz freihalten. um die Tür/Lifttür zu öffnen.
 

Ähnliche Beiträge

Unsere Partner Neff Hausgeräte Ballerina Küchen Blum Bewegungstechnologie

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Oben