Offene Küche in Neubau - Fragen zur Planung

snellius

Mitglied
Beiträge
4
Hallo zusammen,

wir basteln derzeit an unserer Küchenplanung für unser neues Haus. Bisher haben wir leider noch keine Planung finden können, die unseren Vorstellungen 100% entspricht (nach dem Besuch mehrerer Küchenstudios läuft momentan alles wieder in die gleiche Richtung). Vielleicht findet sich hier im Forum jemand, der noch einige Ideen hat...
Folgendes sind unsere Vorstellungen:

- Koch"halb"insel zum Essbereich, mit verlängerter Arbeitsplatte, die dementsprechend auch als Sitzmöglichkeit für Frühstück oder schnellere Abendmahlzeiten dienen könnte, oder einfach als Möglichkeit, dem Koch Gesellschaft zu leisten (Wir kochen häufiger und gerne auch mal etwas aufwändiger für Freunde).

- Side by Side Kühlgerät

- Abzugshaube deckenhoch

Wir sind dankbar für alle Ideen und Hinweise.


Checkliste zur Küchenplanung von snellius

Anzahl Personen im Haushalt : 2
Davon Kinder? : keine
Körpergrössen aller Hauptbenutzer (wegen Arbeitshöhe) in cm : 178 und 168
Art des Gebäudes? : Neu-/Umbau, Planänderungen nicht möglich
Brüstungshöhe des Fensters (in cm) : 100
Fensterhöhe (in cm) : 80
Raumhöhe in cm: : 243
Heizung : Fussbodenheizung
Sanitäranschlüsse : vollkommen variabel
Ausführung Kühlgerät? : Side by Side
Kühlgerät Größe : noch unbekannt
Ausführung Tiefkühl (TK)-Gerät : Nicht erforderlich bzw. steht woanders
Dunstabzugshaube? : Abluft
Hochgebauter Backofen? : Ja
Hochgebauter Geschirrspüler? : wenn möglich
Kochfeldart? : Induktion
Kochfeldbreite ca. (in cm)? : 80
Spülenform: : 1 Becken mit Abtropffläche
Weitere geplante Heißgeräte : Standmikrowelle
Küchenstil? : grifflos
Sitzmöglichkeit in der Küche / im Küchenbereich als : Überstehende Arbeitsplatte
Sitzmöglichkeit: Für wieviel Personen? : für 3 Personen
Sitzmöglichkeit: Tisch - wenn gesonderter Tisch oder offene Küche : Keine
Gewünschte o. vorhandene Tischgröße : 200 x 100
Wofür soll der Sitzplatz in der Küche genutzt werden? Wie häufig? : Frühstück, Kochen, siehe Text. mehrfach in der Woche
Welche Arbeitshöhe ist angedacht (in cm)? : 93
Was steht auf der Arbeitsplatte oder soll dort stehen? : Kaffeevollautomat, Wasserkocher, Messerblock, Küchenmaschine
Welche weiteren Küchenmaschinen müssen in der Küche untergebracht werden? : Handrührgerät, Mixer, Pürierstab, Eierkocher
Was soll in der Küche außer den Standards untergebracht werden? : Geschirr komplett (nichts in Ess-/Wohnzimmer)
Welchen Stauraum gibt es sonst noch? : Keller
Was/wie wird gekocht? (Alltagsküche, Menüs, Snacks usw) : Eigentlich alles und täglich
Wie häufig wird gekocht? : (fast) täglich 1x warm
Wird alleine gekocht? Oder auch gemeinsam? Mit und für Gäste? : Allein, gemeinsam und auch für Gäste
Was stört an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum? : Zu wenig Arbeitsfläche, Backofen nicht in Arbeitshöhe,
Preisvorstellung (Budget) : bis 3.000,-
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:
littlequeen

littlequeen

Mitglied
Beiträge
2.731
AW: Offene Küche in Neubau - Fragen zur Planung

Hallo,

so ganz spontan würden mir noch ein paar Fragen einfallen,

Welcher SbS soll es sein? (Die haben zum Teil unterschiedliche Maße, unterschiedliche Türen und somit unterschiedliche Winkel wie diese geöffnet werden können müssen --> FrenchDoor oder "Normal"?)Und dann schreibt ihr das kein Tk erforderlich ist, meines wissens nach ist das in einem Side-By-Side aber immer integriert - ich dachte eigentlich daher kommt der Name, weil da TK und Kühlen "Seite an Seite" liegen - oder irre ich da?
Soll der SbS solo stehen oder umbaut werden?

Was gefällt euch an dem aktuellen Entwurf nicht - das erspart im Zweifel hier einige Versuche und somit Zeit ;-)

Ist die Fenstergröße noch variabel - so das man daneben evtl noch einen Hochschrank oder den kühlschrank stellen kann?

Ich wünsch euch hier viel Spaß und am Ende bin ich sicher werdet ihr "eure" Küche finden :-)

Littlequeen

Nachtrag: Habe die Alnodateien glatt übersehen, hängt doch bitte einige Ansichten und den Grundriss an, nicht alle hier (vor allem die profis) haben den Alnoplaner und auch für die anderen ist es einfacher wenn man mal eben drauf schauen kann, und nicht erst alles herunterladen und öffnen muss. Aber ich hab gerade meine netten 5 Minuten ;-) und lade mal ein paar anischten hoch.

Auf den ersten Blick fällt mir auf das hier sicherlich noch Verbessrungspotential ist - aber das wird schon ;-)

Ist eine Kochhalbinsel ein "MUSS"? Diese sehr ich auf den ersten Blick ehrlich gesagt nicht in dem Raum. Neben dem Kochfeld sollten rechts und links noch min 50cm Platz sein, um die Gefahr von abstürzenden Töpfen zu verringern. Wäre evtl auch eine Arbeitshalbinsel denkbar und das Kochfeld dann an der Wand?

Außerdem sucht doch hier im Forum mal bitte nach "Tote Ecken -gute Ecken".
 

Anhänge

snellius

Mitglied
Beiträge
4
AW: Offene Küche in Neubau - Fragen zur Planung

Hallo littlequeen,

erstmal vielen Dank für die Antwort. Ich habe noch ein paar Bilder der derzeitigen Planung angehangen, da sind wir allerdings mit der Position der Spüle in der Ecke nicht zufrieden sowie mit den Ecken neben dem Fenster im Allgemeinen.
Zum SbS denken wir momentan über den Siemens KA62 DS90 nach, Maße wären dann 176x91x76 (falls jemand Erfahrung mit dem Gerät hat wäre ich da auch dankbar). Der soll frei stehen und es ist dann kein zusätzliches TK Gerät mehr erforderlich.
Fenstergröße ist leider nicht mehr variabel.
Die Kochhalbinsel sehen wir bisher als Muss an, aber Ihr dürft gerne versuchen uns zu überzeugen, dass das keine gute Lösung ist. Auf der offenen Seite werden 50 cm aber wohl fast unmöglich zu realisieren sein.
Zum Thema Ecken habe ich noch keine wirklich überzeugende Lösung für unsere Küche gefunden - insbesondere wenn das Spülbecken aus der Ecke unters Fenster rutscht.
 
littlequeen

littlequeen

Mitglied
Beiträge
2.731
AW: Offene Küche in Neubau - Fragen zur Planung

Die Bilder die du angehängt hast entsprechen aber nicht der ALNO-Planung *verwirrt guck*


Du schreibst ihr kocht mit udn für Freunde, da ist eine Eckspüle sehr unpraktisch weil immer nur einer ans Wasser kommt und derjenige gleich 3 Schränke auf einmal blockiert, das solltest du überdenken.

Und zum Kochfeld, so wie ihr es jetzt eingeplant habt ist es nicht nur unschön sondern gefährlich, wenn man jemand vorbei geht und am Pfannenstil hängen bleibt reißt er gleich alles runter :(

Der SbS dürfte auch nicht in der tatsächlichen größe iengezeichnet sien auf dem Plan, und die tür geht falsch herum auf, also wenn du vom Kochfeld oder dem esszimmer an den Kühlschrank willst dann öffnet sich die Tür falsch herum, weisst du was ich meine?

littlequeen
 

snellius

Mitglied
Beiträge
4
AW: Offene Küche in Neubau - Fragen zur Planung

Hallo littlequeen,

ich gebe zu, das ist ein wenig verwirrend. Die Bilder, die ich reingestellt habe entsprechen der Planung die wir im Küchenstudio gemacht haben.
Im Planer haben wir dann versucht das nachzubauen und zu verbessern.
Teil der Verbesserung ist die Eckspüle loszuwerden, ich glaube da sind wir uns einig, dass die keinen Sinn macht ;-)

Beim SbS sollte also die Kühlschranktür links sein wenn ich Dich richtig verstehe? Guter Punkt, darüber haben wir tatsächlich bisher nicht nachgedacht. Gibt es da spezielle Modelle (alle die ich kenne haben Gefrierteil links)?

Und über die Kochinsel sollten wir wohl tatsächlich nochmal nachdenken :(
 
Nice-nofret

Nice-nofret

Moderatorin
Moderator
Beiträge
18.826
Wohnort
Schweiz
AW: Offene Küche in Neubau - Fragen zur Planung

... die Kochinsel solltet ihr vergessen - die wird eh überbewertet :trost: - exzessives Fernsehkochen dürfte daran schuld sein ;-).

Da man die meiste Zeit beim Kochen rund um die Spüle verbringt, ist ein "Kochstummel" eher störend als hilfreich. Zwischen Spüle und Herd ist zwar die Hauptarbeitsfläche, allerdings genügen da 80cm-100cm locker ;-) - wichtiger ist, dass man beidseitig von der Spüle und vom Herd jeweils noch Platz hat.
 
littlequeen

littlequeen

Mitglied
Beiträge
2.731
AW: Offene Küche in Neubau - Fragen zur Planung

Ich habe mal ein bisschen kosmetik betrieben, da mir noch nicht DER Plan für einen kompletten Umbau gekommen ist.

Also einmal Hochschrankwand:

76cm Kühli 176cm Höhe
60 daneben BO/Micro 175,5cm hoch - da sollte man evtl gucken das dieser 1/2cm ausgeglichen werden kann, mit diesen Maßen würde es sogar evtl noch aussehen wenn Ho neben dem SbS stehen.
60cm Hochgebaute GSP

Tote Ecke

fensterwand:

Tote Ecke
30cm drehtür für backbleche,Brettchene etc.
60cm Spüle (hier muss auf den Hahn geachtet werden, entweder genau mittig der beiden Fensterflügel, oder ein fenster mit Brüstungsteil unten, oder ein Klapphahn)
40cm Biomüll (deswegen ist es auch nicht schlimm das Spüle und GSp über Eck stehen)
Tote Ecke

Kochfeldseite:

3x1m Auszüge
Kochfeld über dem linken und mittleren Unterschrank , dadurch Schnippelplätze rechts und links vom Kochfeld, Nähe zu den Sitzplätzen ohne das diese - wie bei einer Kochhalbinsel - bespritzt werden beim anbraten.

Hängeschränke:
2x90 cm mit Abstand zur DAH, damit die Schränke nicht aufquellen vom Kochdampf.

Halbinsel: 100cm Auszüge (ggf in Übertiefe , das bringt 30% mehr Stauraum), von der Rückseite 100cm überstehende Arbeitsplatte und 60cm Auszüge mit sachen fürs Esszimmer (Servierten, Tischtuch etc.)


Nun ist nur die frage ob dich der Türanschlag des SbS stört.

Ich selber habe leider noch keine Möglichkeit gefunden SbS auf der richtigen Seite und vor allem eine Halbinsel zu kombinieren.

littlequeen
 

Anhänge

littlequeen

littlequeen

Mitglied
Beiträge
2.731
AW: Offene Küche in Neubau - Fragen zur Planung

Oder so, das würde mir glaube ich noch besser gefallen.
Obwohl so die GSP den Schrank hinten versperrt, dort sollten dann nur Vorräte sein,und keine Dinge die von der GSP in den Schrank wandern.


hier wäre es so das die fensterseite 30cm Backblechschrank und 100vm Auszüge sind und
die Kochfeldseite Tote Ecke - 80cm Spüle(Spüle so weit wie möglich links) - 40cm Biomüll - 90cm Auszug - 90cm Auszug (über beide Schränke dann das Kochfeld platziert, leicht linkslastig)

So hätte man 4-5 unterschiedliche ARbeitsplätze wenn man mit mehreren kocht+Tresen

Und mein favorit ist der Arbeitsplatz vor dem Fenster :-)

Wasserkocher etc. könnte man dann in der Nische neben den Hochschränken bequem auf der Arbeitsplatte lagern und müsste sie bei Bedarf nur hervorziehen - unbedingt dort an Steckdosen denken! ggf könnte man dort an die Wand noch 30cm tiefe regale bringen, die den Übergang von Highboards zum fenster bringen - Standort für Kochbücher etc.

littlequeen
 

Anhänge

snellius

Mitglied
Beiträge
4
AW: Offene Küche in Neubau - Fragen zur Planung

Hallo littlequeen,
vielen Dank erstmal, dass Du Dir all die Mühe gemacht hast. Ich glaube die Kochfeld/Insel-Thematik lasse ich mal kurz sacken, und schlaf da mal drüber.
Du hast jetzt rechts an der Wand tote Ecke + GSP + Backofen + SbS realisiert. Da muss dann definitiv der SbS direkt am BO-Element stehen, aber ich glaube das finde ich nicht so schlimm. Allerdings frage ich mich ob da der Abstand vom SbS zur Arbeitsinsel nicht zu klein wird? Auf der anderen Seite gibts wohl nicht viele Alternativen den GSP in Arbeitshöhe unterzubringen...
 
littlequeen

littlequeen

Mitglied
Beiträge
2.731
AW: Offene Küche in Neubau - Fragen zur Planung

Der Abstand sind gut 92,5 cm, also diese Wand (grün) die ich dort (Bild links)eingezeichnet habe misst 90cm.


Und die Arbeitsinsel könnte theoretisch ja - mit entsprechender Blende zur Kochfeldseite - auch noch Richtung Esszimmer verrutscht werden.

Nachtrag: 5cm könnte man z.B. noch rausholen indem amn den Müllschrank statt 40 45cm macht, das würde auch noch Problemlos mit dem kamin gehen, die beiden 90er und die Insel entsprechend Richtung Esszimmer, dann wäre der Durchgang gute 97,5cm (Sieh Bild rechts)

nachtrag2: Ich wüsste nicht das es SbS mit anderer Aufteilung gibt, also diese typischen rechts links Dinegr jedenfalls nicht, es gibt dann noch die die oben Kühlen haben mit 2 Türen und unten gefrieren (mit schubalde oder Türen), das nennt sich dann FrenchDoor.

littlequeen
 

Anhänge

taylor

taylor

Mitglied
Beiträge
1.200
AW: Offene Küche in Neubau - Fragen zur Planung

Meiner bescheidenen Meinung nach gibt der Raum keine Insel her - die würde den Zugangsbereich zur Küche eng und ungemütlich machen, und der SbS auf der linken Seite würde das noch verschärfen.

Ich tät da auf ein klassisches U setzen (mit Hochschränken an der planrechten Wand, neben dem Kaminschacht, Spüle am Fenster, Kochfeld planlinks), das die Küche offen und luftig wirken lässt. Der Esstisch steht ja eh direkt daneben, da brauchts keine Theke; und wenn mit Gästen gekocht wird, ists auch angenehmer, wenn der Zugang zur Küche keine Slalompiste ist. ;-)
 
Bodybiene

Bodybiene

Premium
Beiträge
5.724
Wohnort
Kleines Kaff in Ostwestfalen
AW: Offene Küche in Neubau - Fragen zur Planung

In der Hinsicht muß ich Taylor vollkommen Recht geben. Auch mir schoss als erstes das Wort Slalomlauf in den Kopf. Verzichte auf die Insel.

LG
Sabine
 
Nice-nofret

Nice-nofret

Moderatorin
Moderator
Beiträge
18.826
Wohnort
Schweiz
AW: Offene Küche in Neubau - Fragen zur Planung

... manchmal sind Wunsch und Wirklichkeit nicht in Einklang zu bringen ;-) - wenn ihr eine Kochinsel wollt solltet ihr die Räume drehen und die Küche in den Wohnteil verlegen oder ein anderes Haus in Betracht ziehen *w00t*
 
littlequeen

littlequeen

Mitglied
Beiträge
2.731
AW: Offene Küche in Neubau - Fragen zur Planung

Wird die wand zwischen Diele und Küche aus herausgenommen? Und wenn ja wie weit? Wäre es denkbar den Dielenbereich zum teil auch mit als Küchenbereich zu nutzen, vielleicht wäre es dann durchd ie gewonnene breite möglich eine Insel zu integrieren..... hab noch keine Konkrete Idee, das überlege ich dann weiter wenn ich weiss ob die Wand fällt oder nicht ;-)

littlequeen
 
taylor

taylor

Mitglied
Beiträge
1.200
AW: Offene Küche in Neubau - Fragen zur Planung

Queenie, die Diele wirkt im Grundriss aber nicht so großflächig, als ließe sich dort was abknappsen und der Küche zuschlagen. Ich mein, natürlich sollte die Küchenplanung möglichst nah am Wunschtraum sein, aber eine Auf-Deibel-komm-raus-Insel, die der Raum eigentlich nicht hergibt, könnte eher zum Albtraum werden. ;-)
 

Anhänge

Nice-nofret

Nice-nofret

Moderatorin
Moderator
Beiträge
18.826
Wohnort
Schweiz
AW: Offene Küche in Neubau - Fragen zur Planung

.. das ist witzig, Taylor; ich habe gestern die gleiche Variante gebastelt.. nur noch mit einem Vorratschrank vor dem Schacht ;D und nem hochgebauten GSP :girlblum:
 

Anhänge

taylor

taylor

Mitglied
Beiträge
1.200
AW: Offene Küche in Neubau - Fragen zur Planung

Bietet sich eben an, so eine Planung. :cool: Schacht verbauen könnte gut aussehen, im Prinzip könnte man je nach Stauraumbedarf auch noch weiter raufrutschen.

Spülrobot war bei mir auch hochgesetzt gedacht. Wobei ich den zweiten Hochschrank eigentlich nur in den Plan gezogen hatte, um den Kühlschrank einrahmen zu können, hab ich aber in der Eile vergessen, genauso wie das Reinschieben der Maschine. ;D
 

Mitglieder online

  • anwie
  • Larnak
  • Conny
  • Ritterburg2.0
  • Elba
  • kuechentante
  • stinknormal
  • flocke487
  • Duundich
  • bibbi
  • schokonuß
  • soulreafer
  • doppelkeks
  • moebelprofis

Neff Spezial

Blum Zonenplaner