Warten # Offene Küche in Neubau, alles muss geplant werden ...

Nörgli

Mitglied

Beiträge
7.768
Wohnort
Berlin
Wieviel "Alltagsgeschirr" hast du denn? Ein ganzer Schrank voll?

Ansonsten gilt natürlich: alltägliche Dinge nach oben, Kram wie "Deko" weiter runter, weil seltener gebraucht und Bücken macht keinen Spaß. ;-)

Ansonsten empfehle ich auch, die Schubladenhöhen auf den benötigten Stauraum hin zu prüfen, damit du bei Bedarf noch Innenschubladen nachrüsten kannst... wenn du da schon zu hohe drin hast, geht das nicht mehr, daher vorher bedenken.
 

pari79

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
1.206
Alltagsgeschirr ist aktuell wie gesagt in Besta 60x60x40 mit zwei Abstellebenen. Jeweils 6-teilig: Große Teller, kleine Teller, tiefe Teller ("Pastateller") und zum Service dazugehörendes, das ich fast nie benutze, wie Tassen (habe gesonderte Tassen für Kaffee), Teetassen, ovale Brotteller, Müslischlalen, Eierbecher etc.

Plan ist, dass ich das alles so aufstellen kann, dass nichts mehr gestapelt werden muss. Also one touch easy ;-)

Höhe der Innenschubladen will ich mir bei Ikea noch mal real ansehen und dann entscheiden, was passt. Bez. der Vorräte denke ich an zwei "20er". 40 brauche ich an Höhe für die Wasserflaschen, daher sind die dann die logische Konsequenz in einem 80er Schrank.
 

Nörgli

Mitglied

Beiträge
7.768
Wohnort
Berlin
Ich meinte den 80er Schrank links vom Kochfeld, das ist ja dann doppelt soviel Platz? Wieso überhaupt BESTA in der Küche, schon vorhanden? Oder fliegt das raus später? (Brauche erstmal Kaffee.)
 

russini

Mitglied

Beiträge
4.180
Hast du kein Biomüll, Tupperzeug?
Geschirrtabs, Spülschwämme, Bücher, Müllbeutel und Geschirrtücher und andere Kleinigkeiten passen gut in den oberen Spülenschrank. Da ist vorne sogar Platz für höhere Sachen wie Klarspüler und ähnl.

Ob Reiskocher unter die Spülmaschine passt bin ich nicht sicher.
 

pari79

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
1.206
@Nörgli : Aktuell steht Udden und Besta auf der Küchenfläche, Insel-Udden hat 1x Drehtür und 1x Schubladenelement. Hier zu sehen: #242 Fliegt beides natürlich für die "richtige" Küche raus.

Im Schubladenelement drin von oben nach unten: 1. Besteck und Kochbesteck, 2. Handtücher, Rührschüssel, Gewürze (in Körbchen), 3. Vorräte. Hinter der Drehtür: Töpfe und Pfannen, Sieb. Geschirr in Besta 60x60.

Habe das im Kontext der Stauraumplanung deshalb erwähnt, um Dimension an "Zeug" rüberzubringen. Wenn es mit Vorräten in Udden passt, passt es ohne ganz sicher in die beiden 80er US, bzw. da dürfte noch bissl Freiraum bleiben :-)

@russini : Ihr habt bei der Spüle im oberen 40er Auszug verbaut? Kollidiert der nicht mit dem Abfluss/Siphon?
 

russini

Mitglied

Beiträge
4.180
Nein, es kollidiert nicht. Spüle hat ein Spar-Siphon, der nach hinten weg geht. Oben ist nur kurze Schublade mindertief, passt aber doch einiges rein. Vielleicht finde ich noch ein Chaos-Bild von mir :rolleyes:

Ikea-obere Spülenschublade.jpg obere Spülenschublade, vorne an der Front können höhere Sachen noch rein.


Ikea-Müll-Standart.jpg untere Spülenschublade

Übrigens passen in den 40er MUPL 2x 11 Liter Variera hintereinander und seitlich
VARIERA Behälter - Hochglanz, weiß - IKEA

unten im gekürzten 40er geht Variera 18 Liter quer rein.
 

pari79

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
1.206
@russini : Die Aussparung in der Mitte (links neben dem Päckchen, auf dem Quantum steht) habt ihr die selbst gemacht? Finde das nicht in der Kaufhilfe.
 

Nörgli

Mitglied

Beiträge
7.768
Wohnort
Berlin
Bei uns ging es auch ohne Aussparung, da niedrige Innenschublade:

Bild ansehen 145081Niedrige geht aber nicht mit einer 40+40er Frontaufteilung. (Die sichtbaren Schienen links und rechts kannst du ignorieren.) Angeblich geht laut Planer aber auch eine mittlere ohne Aussparung, hm.


Ich empfehle dir, mal im IKEA -Planer zu spielen, da er dir dort anzeigt, was möglich ist oder nicht.... falls du den Nerv dafür hast. ;-)
 

russini

Mitglied

Beiträge
4.180
Den Ausschnitt haben wir wegen des Unterbaubeckens gebraucht (von unten geklebt unter 3 cm Granit), beim normalen Becken von oben eingesetzt brauchst du das nicht. Wir haben mittlere Maximera oben und hohe unten, war Standart-Spülenschrank Ikea mit 2 Auszügen.
 

pari79

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
1.206
Sodele, dann wischen wir doch hier mal den Staub weg! Die Zeit rast wirklich:

Juli letzten Jahres war ich ja schon mal in Startposition, doch dann ging es unerwartet einem Familienmitglied gesundheitlich sehr schlecht - und meine Priorität war mich da zu kümmern. Glücklicherweise alles noch mal gut ausgegangen!

Als das absehbar war, stand schon Weihnachten vor der Tür. Und mein Plan war: "Machste im Februar noch schön Skiurlaub und danach gehts mit der Küche los." Dann kam Corona - und Küchenbau war erst mal völlig aus dem Fokus.

Aber jetzt! Es sei denn natürlich, die Decke stürzt ein. Dann aber bin ich überzeugt, dass eine Macht um jeden Preis den Aufbau meiner Küche verhindern will ;-)

Und das erste Stück - nämlich die GSP - ist die Woche schon geliefert worden (siehe Bild).

Es ist eine Siemens SX - also Maxi-Korpus mit Varioscharnier . Küchenplanung ist soweit unverändert geblieben, Bilder hänge ich an.

Als Nächstes werde ich Küche und Esszimmer frisch streichen. Außerdem sind in der Hochschrankwand zwei Steckdosen falsch positioniert, die müssen auf jeden Fall vor Aufbau umgelegt werden. Und damit zu den...

OFFENE FRAGEN:

1.

Steckdosen für BO sind hinter dem Gerät platziert. Da dort sowieso gearbeitet wird: Sollte ich sie vorsichtshalber in den Schrank darunter legen lassen? Oder egal, weil die BO-Steckdosen eigene Sicherung haben, ich also dort den Strom abstellen kann?


2.
Kühlschrank: Den Isande von Ikea gibt es aktuell um 585€, einen von Siemens (Links angehängt) findet sich im Netz um 1.040€. Differenz also um 455€. Der Siemens hat dafür A+++ (statt A++) und ein Zero-Fresh-Fach. Ist die Frage, ob man das wirklich braucht?

Am Wichtigsten jedoch: Passt der Siemens überhaupt in Metod? Habe da was bez. verschiedener Scharniertypen gelesen und dass man da wohl auch aufpassen muss.

ISANDE Einbaukühl- und -gefrierschrank A++ - No Frost weiß - IKEA Deutschland

SIEMENS - KI87SAD40 - Einbau-Kühl-Gefrier-Kombination mit Gefrierbereich unten


3.
Farbe APL, da schwanke ich zwischen Beton hell und dunkel. Beton dunkel habe ich als Tür an einem Besta, in Hell hole ich mir eine fertige Platte für die Übergangszeit, 186cm für 40€. Dann hab ich beides als "Muster" in der Wohnung.

EKBACKEN Arbeitsplatte - Betonmuster, Laminat - IKEA Deutschland
EKBACKEN Arbeitsplatte - hellgrau Betonmuster, Laminat - IKEA Deutschland


4.
Spüle: Soll die Blanco Etagon werden. Wobei die Budgetmäßig schon reinhaut im Vergleich zur Ikea NORRSJÖN. Die liegt um 175€, die Blanco bei 445€, also 270€ Differenz.


5.
Backofen und Kochfeld muss ich auch noch aussuchen, bei beidem tendiere ich ebenfalls zu Siemens.
 

Anhänge

  • Pari_GSP.JPG
    Pari_GSP.JPG
    159 KB · Aufrufe: 88
  • pari_072019_Stauraum_V2.jpeg
    pari_072019_Stauraum_V2.jpeg
    87,6 KB · Aufrufe: 124
  • p_0719_Wasserfall_1.jpeg
    p_0719_Wasserfall_1.jpeg
    530,9 KB · Aufrufe: 120
  • p_0719_Wasserfall_2.jpeg
    p_0719_Wasserfall_2.jpeg
    532,3 KB · Aufrufe: 118
  • p_0719_Wasserfall_3.jpeg
    p_0719_Wasserfall_3.jpeg
    534,2 KB · Aufrufe: 115
  • p_0719_GR.jpeg
    p_0719_GR.jpeg
    67 KB · Aufrufe: 90

isabella

Mitglied

Beiträge
13.668
Yuhu, endlich! :2daumenhoch:
Wg BO-Steckdose: Bei mir ist die Steckdose jeweils hinter dem Gerät. Wie Du schreibst, wenn die Steckdosen einzeln gesichert sind, dann kann man sie problemlos „abschalten“.

Technisch kenne ich mich leider nicht aus, beim Kühlschrank würde ich wg. offenem Raum auf die Lautstärke achten. Und preismäßig lässt sich sicher auch das eine oder andere Angebot finden. Ich kann übrigens über Samsung nichts Schlechtes berichten, steht bei mir seit 6 Jahren in der Küche und tut was er soll.

APL: Muster im Raum wirken lassen ist die beste Taktik - am Bildschirm kann man nur ungefähr beurteilen, außerdem spielen die örtliche Lichtverhältnisse eine Rolle. Hast Du noch die graue Essgruppe? Die Grautöne sollten miteinander harmonieren.

Spüle: Die Etagon ist natürlich super, aber es wird sich auch in der Norrsjon spülen lassen... ;-)
 

pari79

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
1.206
Hallo Isabella,

Ja, die Möbel in dunkelgrauer Eiche habe ich noch im Esszimmer. Die bleiben auch ;-)

Der verlinkte Siemens ist übrigens nur LowFrost, der Isande NoFrost. Das wie auch die Marke des Kühlschranks wäre mir aber relativ egal: möglichst passen in den HS ohne große Bastelei sollte er aber auf jeden Fall!
 

Mewtu

Mitglied

Beiträge
1.666
Wohnort
Frankfurt
Wir hatten uch die Wahl zwsichen A++ und A+++ mit ich glaube ähnlichem Preisunterschied. Hab dann mal überschlagen, wie lange es dauert, den Mehrpreis durch weniger Stromverbrauch wieder drin zu haben und es hätte sehr lange gedauert...
Wobei es bei dir ja auch unterschiedliche Marken sind (oder ist Ikea =Siemens ?), da gibt es dann ja vielleicht noch Unterschiede in der Ausstattung?
 

pari79

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
1.206
Ende Juli zu Ikea finde ich immer lustig, weil man hinter Vorhänge spähen und sich wie ein Spion vorkommen kann ;-)

Was ich entdeckt habe: Es kommt eine neue Budget-Linie namens ENHET, für die es mindestens zwei - Beton und Landhaus - verschiedene Fronten gibt. Nehme an, Knoxhult fliegt dann raus. Interessanterweise weiterhin kein würdiger Nachfolger für UDDEN, obwohl die doch ziemlich beliebt zu sein schien ...

Doch zu meiner Küche:

Wie so oft rückt der reale Eindruck so manches Bild aus dem Katalog gerade:


- Hatte überlegt, in der HS-Wand über dem Platz für die Getränkeflaschen Utrusta-Drahtkorb-Auszüge für Vorräte zu verbauen. Die Dinger fand ich vor Ort so was von Wackligschäbig ... Erledigt!


- Blankett-Griff und GSP kann ja auch Schwierigkeiten hervorrufen, überlege hier den fotografierten Griff zu nehmen. Auch, um den dann als Halter für Geschirrhandtücher nehmen zu können.


- A propos Griffe: Dass bei den Backöfen zum Teil die gleichen Griffen verbaut werden, gehört zu den kleinen Plus der Ikea-Modelle. Ändert aber nichts daran, dass ich keinen Ikea-Ofen will. Hat der Ortstermin bestätigt.


- Wie im dazugehörigen Foto zu sehen, gibt es auch für die Ikea-Spüle ein Sieb zum Einhängen. Kostet ein Viertel von dem Blanco -Modell. Wird aber bei mir wohl dennoch die Blanco Etagon, weil - um es zu wiederholen - Katalogbild und reales Anfassen zwei Dinge sind.


- Bez. Kühli wäre ich einigermaßen leidenschaftslos. Corona geschuldet war mal kurz die Idee da, einen SbS bzw. FrenchDoor in die HS-Wand zu bauen, so für die nächste Quarantäne. Doch realistisch gesehen, soll das Ding kühlen und möglichst wenig Krach machen.

So wirklich gekickt hat mich der Isande dennoch nicht: Vom gesenkten Preis wusste die besuchte Filiale noch nichts und rief 700 Euro (statt 585 Euro) auf. Und für 700 Euro wirkte Isande auf mich etwas mickrig und klapprig. Noch mal, sah im Katalog besser aus.

Wirklich wichtig ist aber für mich zu wissen, was überhaupt in Metod passt. Wäre toll, wenn sich jemand meldet, der sich bereits mit Schlepp- und den anderen Scharnieren auskennt.


@Mewtu : Kurz in deinen Thread gelinst, das wird ja eine Megaküche bei euch. Deshalb und weil wir in der gleichen Stadt wohnen, votiere ich eindeutig für ein Forumstreffen bei euch ;-)
 

Anhänge

  • Enhet1.JPG
    Enhet1.JPG
    263 KB · Aufrufe: 110
  • Enhet2.JPG
    Enhet2.JPG
    267,8 KB · Aufrufe: 114
  • Griff.JPG
    Griff.JPG
    285,6 KB · Aufrufe: 115
  • Haengesieb.JPG
    Haengesieb.JPG
    283 KB · Aufrufe: 109
  • Utrusta.JPG
    Utrusta.JPG
    337,9 KB · Aufrufe: 108

KerstinB

Administratorin

Admin
Beiträge
51.714
Beschlagtechnik ... kenne ich mich nicht aus.

Aber beide KÜhlschränke brauchen 80er/120er Front, wenn du nicht kürzen willst. METOD HS f Kühl-/od Gefriersch m 2 Türen - weiß, Veddinge weiß - IKEA Deutschland
Siemens
1596382648335.png

1596382553157.png


ISANDE
1596382592724.png


Zur Wahl ... ich bin ja echter Nofrost-Fan und möchte das Feature nicht mehr missen.
Allerdings möchte ich auch meine Biofresh-Schubladen nicht missen.

Und würde daher bei der Ikea-Auswahl eher den KÖLDGRADER Einbaukühl- und -gefrierschrank A++ - weiß - IKEA Deutschland auswählen:
1596382953398.png


Der Siemens ist allerdings als wesentlich leiser gekennzeichnet. :cool: ... So, jetzt kannste dich entscheiden ;-)
 

pari79

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
1.206
Hey @KerstinB

Schön von Dir zu lesen!

- Türen ist klar, 120 oben, 80 unten, wie in Stauraumplanung eingezeichnet. Für das "Restfach" oben zwischen Korpus und Kühli hab ich hier im Forum den guten Tipp entdeckt, dort Bedienungsanleitungen zu lagern.

- Den Köldgrader habe ich auch in der Ausstellung gesehen, aber inklusive Lieferkosten finde ich den - aktuell - im Vgl. zu Bosch oder Siemens überhaupt nicht mehr preisattraktiv.

- Bez. Scharnier meine ich jetzt verstanden zu haben, dass Geräte mit Festtür , bei denen die Dekorplatte direkt an der Gerätetür verschraubt wird, immer passen und zu bevorzugen sind. Alternative ist Schleppverbindung, bei der die Dekortüren an den Korpus kommen und dann über Schleppschaniere mit den Gerätetüren verbunden werden. Hoffen wir mal, das stimmt so ;-)
 

pari79

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
1.206
Noch ein kleines Update:

Spüle soll die Etagon sein. Schwanke jetzt noch, ob mit (IF/A) oder ohne (IF) "Bank" für die Mischbatterie. Beckengröße jeweils gleich, die IF/A ist wahrscheinlich besser zu putzen, oder?
 

Anhänge

  • Etagon_Vergleich.JPG
    Etagon_Vergleich.JPG
    124,2 KB · Aufrufe: 44

Nörgli

Mitglied

Beiträge
7.768
Wohnort
Berlin
Was für Arbeitsplattenmaterial? Persönlich finde ich Armatur innerhalb der Spüle immer besser.
 
Unsere Partner Neff Hausgeräte Ballerina Küchen Blum Bewegungstechnologie

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Oben