Status offen Offene Küche in DHH (Ikea)

Beiträge
6
Hallo liebe KF-Gemeinde,

wir haben eine Doppelhaushälfte Baujahr 2002 gekauft und es steht die Planung der neuen Küche an, die von IKEA sein soll. Ich möchte euch gerne um Planungshilfe bitten. Vor ca 15 Jahren hatte ich schon mal für ein anderes Haus eine recht teure Küche im Küchenstudio erstanden - kurz gesagt, diesmal möchte ich einen anderen Weg gehen ;-) Es soll diesmal eine schicke, praktische Küche ohne Schnickschnack werden. Geschick und Hilfe zum Selbstaufbau ist vorhanden, Geduld für Lieferfristen eher weniger :-)

Die Küche ist offen im EG, es handelt sich mit Essplatzbereich und Wohnbereich um einen zusammenhängenden Raum. Die Anschlüsse kommen alle aus dem Boden, sodass eine Verlegung weitgehend möglich ist, vorzugsweise im Schranksockel. Heizkörper könnte auch an die gegenüberliegende Wand verlegt oder evtl. ganz entfernt werden.

MUPL ist ja klar, GSP auch gerne etwas hoch gebaut, evtl. darüber noch den BO, auch wenn das mit den Höhen nicht ganz optimal ist, aber der BO wird nicht sehr häufig genutzt. Gerne hätten wir einen Tresen in AP-Höhe mit Platz für 2 Barhocker, um mal im Sitzen Gemüse zu schnippeln, einen Kaffee zwischendurch zu trinken oder für eine kleine Mahlzeit, ggf. auch mal Buffet wenn Gäste kommen (eher selten). Der Esstisch ist vorhanden - Größe 170x95cm, zweimal ausziehbar auf 260cm (dürfte auch eher selten passieren).
Mit Zugang vom Essbereich ist noch ein Abstellraum vorhanden, der auch für Vorräte, Altpapier und gelben Sack genutzt werden wird. Da wir sonst sehr sparsam möblieren wollen, sollte der Platz für Stauraum optimal genutzt sein, auch mit extra hohen Hoch-/Oberschränken. Ansonsten natürlich Auszüge so breit wie möglich. Ja, klar, Stauraumplanung - allerdings werden wohl viele Utensilien neu angeschafft werden, sodass das alles noch etwas im Unklaren ist.

Ich habe mich mal am Alno Planer versucht, leider ist die Kameraperspektive etwas blöd. Die Hochschränke für GSP/BO/KS bekomme ich nicht so recht untergebracht, daher habe ich mal einen Solitär KS genommen. Der Abstand KS - Spüle und KS - Kochfeld scheint mir aber nicht optimal. Was mir auch nicht gefällt, ist, dass beim Ausräumen des GSP der Weg zum Wegräumen zu weit ist, das hätte ich lieber ohne viel Hin-und-Herlaufen.

Offene Küche in DHH (Ikea) - 394189 - 31. Jul 2016 - 07:50

Bin mal gespannt, ob ihr eine bessere Aufteilung findet, die auch mehr größere Auszüge ermöglicht. Vielen Dank für's Lesen!

Boris

Checkliste zur Küchenplanung

Anzahl Personen im Haushalt: 3
Davon Kinder?:
Art des Gebäudes?: Bestandsbau, (kleinere) Umbauten möglich
Körpergrössen aller Hauptbenutzer (wegen Arbeitshöhe) in cm: 181 und 169 cm
Brüstungshöhe des Fensters (in cm): 91,5
Fensterhöhe (in cm): 135
Raumhöhe in cm: 248
Heizung: Heizkörper wie im Grundriss
Sanitäranschlüsse: vollkommen variabel
Ausführung Kühlgerät: Integriert im Hochschrank (60cm)
Kühlgerät Größe: bis 178 cm Höhe
Ausführung Tiefkühl (TK)-Gerät: Im Kühlschrank ab 3 Schubladen unten
Dunstabzugshaube: Abluft
Backofen etc. hochgebaut?: Wenn möglich
Hochgebauter Geschirrspüler?: Wenn möglich
Kochfeldart: Induktion
Kochfeldbreite ca. (in cm)?: gerne 80, aber 60 würde es auch tun
Spülenform: 1 Becken ohne Abtropffläche
Geplante Heißgeräte: Standmikrowelle
Küchenstil: Modern
Sitzmöglichkeit in der Küche / im Küchenbereich: Überstehende Arbeitsplatte
Sitzmöglichkeit: Für wieviel Personen?: für 2 Personen
Sitzmöglichkeit: Tisch - wenn gesonderter Tisch oder offene Küche: Vorhandener Tisch
Gewünschte o. vorhandene Tischgröße: 170x95cm, zweimal ausziehbar auf 260cm
Wofür soll der Sitzplatz in der Küche genutzt werden? Wie häufig?: Gemüse schnippeln, Kaffee trinken, schnelles Frühstück
täglich

Welche Arbeitshöhe ist angedacht (in cm)?: 91
Was steht auf der Arbeitsplatte oder soll dort stehen?: Kaffeevollautomat, Wasserkocher
Welche weiteren Küchenmaschinen müssen in der Küche untergebracht werden?: Toaster, Handrührgerät
Was soll in der Küche außer den Standards untergebracht werden?: Geschirr komplett (nichts in Ess-/Wohnzimmer)
Welchen Stauraum gibt es sonst noch?: Speisekammer
Was/wie wird gekocht? (Alltagsküche, Menüs, Snacks usw): Alltagsküche, ab und zu Brot backen
Wie häufig wird gekocht?: (fast) täglich 1x warm
Wird alleine gekocht? Oder auch gemeinsam? Mit und für Gäste?: meistens alleine, gelegentlich gemeinsam, für Gäste eher ausnahmsweise
Was stört an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum?: genügend Arbeitsfläche Nähe Kochfeld und Spüle
GSP sollte geöffnet nicht behindern, aber ohne Lauferei ausgeräumt werden können

Welche Mülltrennung soll in der Küche vorgehalten werden?: Biomüll, Restmüll
Steht schon ein Küchenhersteller fest oder wird bevorzugt?: Ikea Metod
Steht schon ein Gerätehersteller fest oder wird bevorzugt?: nein, nach eher mäßigen Erfahrungen mit höherpreisigen Geräten soll es diesmal "gut und günstig" werden
Preisvorstellung (Budget): bis 5.000,-
 

Anhänge

Beiträge
2.464
Wohnort
Frankfurt
Hallo Paddler,

willkommen im Forum und eine schöne Eröffnung mit allen Unterlagen. Ein paar Fragen vorab: Das Budget ist mit allen Elektrogeräten, notwenigen Installationen, evtl. Trockenbau, Licht usw.? Du oder jemand in deinem Bekanntenkreis verfügt über die Notwendigen Kenntnisse und Fähigkeiten, eine Ikea -Küche korrekt und solide zu montieren und auch auch eventuelle Sonderlösungen wie den hochggebuaten GSP umzusetzen? Es ist kein Backofen geplant?

Zu eurer Planung: Bedingt durch die Raumform würde ich einen reinen 2-Zeiler vorziehen. So braucht man keine Ecklösungen und kann möglichst breite Schränke planen (gerade bei Ikea ist man was Schrankbreiten angeht etwas eingeschränkt). Auch optisch wäre alles großzügiger.

Allgemein würde ich an der linken Wand eine Küchenzeile mit Kochfeld und Spüle planen (dort ist das Fenster schön nahe) und an der rechten Wand 3 HS stellen und dazwischen eine Nische, z.B. für Küchenmaschine o.Ä., planen.

Aufteilung der Zeile (von oben nach unten):
40er US
80er US mit Kochfeld
80er US
40er US mit MUPL
60er US mit Spüle
40er US
Aufteilung der Hochschränke (von oben nach unten):
Trockenbauwand
60er HS mit KS
60er HS mit Backofen
60er US mit OS darüber
60er US mit OS darüber
60er HS mit erhöhtem GSP und Mikrowelle hinter Lifttür​

Beste Grüße
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
6
Ein paar Fragen vorab: Das Budget ist mit allen Elektrogeräten, notwenigen Installationen, evtl. Trockenbau, Licht usw.?
Naja, etwas mehr dürfte es schon werden ;-)
Du oder jemand in deinem Bekanntenkreis verfügt über die Notwendigen Kenntnisse und Fähigkeiten, eine Ikea-Küche korrekt und solide zu montieren und auch auch eventuelle Sonderlösungen wie den hochggebuaten GSP umzusetzen?
Ja, traue ich mir schon zu bzw. kann mir Hilfe organisieren.
Doch, schon. Ich dachte ursprünglich an hoch gebaut über dem leicht erhöhten GSP, auch wenn er dann etwas zu hoch käme.

Danke für deine Anregung, Nilsblau. Ich versuche das gleich mal im Planer umzusetzen.
 

Evelin

Mitglied
Beiträge
7.946
Wohnort
Perth, Australien
Boris, bitte vermasse den Küchenbereich im Etagengrund gemäss Ist-Zustand, denn der ALNO Plan reicht dafür nicht aus. Schnell verrutscht etwas und man kann den Urzustand nicht wieder herstellen.

Bitte zitiere nicht, dass erschwert das Lesen.

EDIT. Der Tisch wird ausgezogen dann gedreht gestellt? Das Fenster beim Esstisch in deinem ALNO Plan ist schon bei 410cm von planunten. Laut EG Plan 447cm.
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
6
Ok, habe mal einen bemaßten Grundriss angehängt, auf den Kopf gestellt, damit es mit dem Alno Planer überein stimmt. Die 410cm sind korrekt, die 447cm sind Außenmaße, da gehen innen noch 37cm Mauerstärke ab.

Nein, Esstisch gedreht - wenn ausgezogen - denke ich eher nicht.

@Nilsblau: Leider müsste ich dann die Sanitäranschlüsse für den GSP komplett auf die andere Seite ziehen - möglich, aber etwas aufwändig durch den Kriechkeller. Und mein Tresen....?
 

Anhänge

Beiträge
2.464
Wohnort
Frankfurt
Den Tresen hab ich doch tatsächlich unterschlagen. Bei der Küchengröße ist ein 1,20m Tresen möglich, das sähe eher aus wie ein Stummelchen und der Nutzen wäre auch fraglich, da der Esstisch gleich nebenan ist.
Wenn du auf einen Sitzplatz bestehst, würde ich einfach die APL am Zeilenende 40-60cm überstehen lassen (dafür den letzten US weglassen) und dort über Eck 2 Hocker dran stellen.

Diese Variante erfordert in der Tat zwei Sanitäranschlüsse, dafür ist man absolut flexibel was Dampfgarer, Kühlschrank mit Eiswürfel oder evtl. zukünftige Umbauten angeht.
 

Evelin

Mitglied
Beiträge
7.946
Wohnort
Perth, Australien
hat das Fenster ein festes Unterteil (wegen Armatur)? ansonsten, in welche Richtung öffnet es? zum Flur?

wenn die BRH 91.5cm und die kurze Person (Koch?) 169cm, würde die AP einen Tick höher wohl besser sein, auch damit die AP in die Brüstung läuft (muss etwas im Brüstungsbereich angepasst werden, wenn AP 4cm dick wird).

ARBEITSHÖHE ermitteln
3 Methoden haben sich da etabliert:
- abgewinkelter Ellbogen bis Boden messen und 15 cm abziehen
- Höhe Beckenknochen messen
- z. B. Bügelbrett nehmen und in verschiedenen Höhen Probeschnippeln und messen, wenn es einem am bequemsten erscheint, wobei dies der wichtigste Test ist.
Idealerweise ergeben alle 3 Methoden ca. denselben Wert
Ausführlicher in
Optimale Arbeitshöhen beschrieben.
 
Beiträge
6
Ja, Fenster ist DIN rechts, hat leider kein feststehendes Unterteil. Da bräuchte man für die Armatur wohl eine Sonderlösung, aber das Fenster dürfte auch nur selten voll geöffnet werden, putzen kann man auch von außen. Fensterbank entfernen und AP in die Laibung laufen lassen wäre sicher gut, AP Höhe ca 91-92cm würde passen. An die Fensterseite könnte ich auch relativ problemlos die Anschlüsse umlegen.

Habe die zweizeilige Variante mal im Planer eingestellt.
Offene Küche in DHH (Ikea) - 394262 - 31. Jul 2016 - 16:16
 

Anhänge

Beiträge
7.606
Vorfensterarmaturen gibt es von jedem Anbieter, darüber würde ich mir keine Sorge machen.
Für den GSP kann man auch die Schläuche entlang des Sockels führen, je nach Planung ist es nicht gesagt, dass man zwangsläufig ein zweites Wasseranschluss braucht.
 
Beiträge
2.464
Wohnort
Frankfurt
Ich finde den 2-Zeiler nicht schlecht, auch wenn ich Zeile und Hochschränke genau anders herum gestellt hätte (mehr Licht in der Zeile und man schaut vom Raum eher auf die offene Zeile. Die HS dafür mit einer Trockenbauwand abgegrenzt, dass das breite Wandstück vom Wohnbereich etwas länger wirkt und man die HS nicht wahrnimmt.
 
Beiträge
2.464
Wohnort
Frankfurt
Die Oberschränke würde ich noch vorziehen, dass sie eine bündige Wand ergeben und die Nische ggf. farblich absetzen. Eine ähnliche Aufteilung mit der Nische hat z.B. Frepa realisiert.

Den GSP hochgebaut gegenüber der Spüle zu finden ist eine gute Lösung und wurde hier schon sehr oft realisiert, einfach mal unter fertiggestellte Küchen schauen. Beispiele wären die Küchen von Frepa, Muckelina oder Johaenes
 
Zuletzt bearbeitet:

Evelin

Mitglied
Beiträge
7.946
Wohnort
Perth, Australien
hier noch ein anderer Vorschlag. Die Lücke zwischen US und HS Block ergibt sich, weil IKEA Schränk mit AP 63cm tief sind. Dh, eine tote Ecke ist 68*68 statt 65*65cm. An der Fensterzeile bleiben dann planrechts nur 2cm für eine Blende, aber nicht ausreichend Platz für ein totes Eck.

Der HS Block von planoben

Sichtseite
60er HS für Vorräte/Stauraum
60er HS mit BO + Mikro
60er HS mi KS
Sichtseite

das L von planoben links

Sichtseite
80er US
80er US mit Kochfeld
80er US
totes Eck

40er US 3-3 mit MUPL oben, Ölflaschen unten
60er US 3-3 mit Spüle
60er GSP
60er US
Blende

OS nach Wunsch, einen Abstand zwischen OS und DAH zum besseren Putzen der DAH lassen. Darauf achten, dass die Türen von 60cm breiten OS noch ca 40cm über den Unterschränken in den Raum ragen.

Die grüne Fläche stellt die geöffnete GSP Tür dar.

Kaffeemaschine hat links vom GSP Platz, rechts der Spüle bis zum Kochfeld wird vorbereitet, rechts vom Kochfeld ist Platz um die Teller anzurichten.

Offene Küche in DHH (Ikea) - 394331 - 1. Aug 2016 - 02:30 Offene Küche in DHH (Ikea) - 394331 - 1. Aug 2016 - 02:30 Offene Küche in DHH (Ikea) - 394331 - 1. Aug 2016 - 02:30 Offene Küche in DHH (Ikea) - 394331 - 1. Aug 2016 - 02:30 Offene Küche in DHH (Ikea) - 394331 - 1. Aug 2016 - 02:30
 

Anhänge

Paddler

Mitglied
Beiträge
6
Oh, auch nicht schlecht, mit Platz für den Hundenapf ;-) Vielen Dank!

Das mit der 68*68 Ecke ist ein guter Tip, daran habe ich gar nicht gedacht und auch noch nie was gelesen. Gibt's da keine Chance, z.B. mit Griffleisten (Blankett) auf 65*65 zu kommen? Keine Frage, dass das heikel wird, aber dafür montiert man ja selbst...
 

Evelin

Mitglied
Beiträge
7.946
Wohnort
Perth, Australien
also die US bei IKEA sind 60cm tief, eine IKEA AP 63.5cm.

ob das geht, weiss ich nicht, bin kein IKEA Experte. Frag mal @russini, sie hat eine IKEA Küche.

Ach so, und nur schmale Griffe u kaufen, damit es passt, ist nicht unbedingt ratsam. Griffe grieft man täglich mehrmals, sie sollten schon bequem zu greifen sein.
 

Ähnliche Beiträge

Oben