1. Sie befinden sich im Planungs-Board des Küchen-Forum.

    Aufgrund der großen Nachfrage und unserem Bemühen, jedem bestmöglich gerecht zu werden, ist es unbedingt erforderlich dieses Thema vor der Eröffnung eines neuen Planungsthreads zu lesen und sich an alle darin enthaltenen Anweisungen zu halten.
    Durch die hohe Anzahl der erforderlichen Rückfragen unsererseits geht der Planungsfluss verloren. Das kostet Zeit, und die steht jedem hier aktiven Planer nur begrenzt zur Verfügung.
    Wie man mit dem Alno-Planer umgeht, Bilder/Grundriss anhängt und welche Planungsdateien erforderlich sind, erfahren Sie hier...
    Wichtig! Bitte unbedingt zu den Planungsbildern auch den vermaßten Grundriss (Heizung, Wandvorsprünge usw) mit hochladen.

Offene Küche in Dachgeschosswohnung - Küchenplanung

Dieses Thema im Forum "Küchenplanung im Planungs-Board" wurde erstellt von SiSt, 12. Sep. 2010.

  1. SiSt

    SiSt Mitglied

    Seit:
    4. Sep. 2010
    Beiträge:
    7

    Hallo,

    ich les seit ein paar Tagen mit, tolles Forum!

    Ich versuche seit ein paar Wochen die Küche für unsere neue Dachgeschoßwohnung zu planen, ein Entwurf hänge ich an.
    Die recht großen Fenster und die Dachschrägen machen Hochschränke und Hängeschränke so gut wie unmöglich. Deshalb habe ich mich in dem letzten Entwurf entschieden aus Kostengründen einen freistehenden Kühlschrank ein zu planen, da er sonst im einzigen Hochschrank gelandet wäre, ich bin da aber flexibel.

    Mein Problem ist im Moment hauptsächlich die Verteilung des Stauraums, optisch gefällt mir der Entwurf ganz gut. Durch die Position des Geschirrspühlers kann der Schrank rechts neben dem Herd jedoch nicht ohne weiteres für Geschirr verwendet werden, Teller etc. müssten im Moment in den tiefengekürzten Schränken des Tresens unterkommen, Besteck vermutlich das wichtigste links neben dem Herd, alles irgendwie ein wenig zu verteilt.

    Wir haben einen ersten Entwurf in einen Küchenstudio planen lassen, wobei etwas ziemlich ähnliches raus kam, jedoch mit Eckschrank, Geschirrspühler weiter rechts und ein unruhigeres Frontenbild und integriertem Kühlschrank.

    Dazu kommt, dass der Wasseranschluss an der Wand zum Badezimmer liegt und sowohl in meinem, wie in dem Entwurf des KFB an der Aussenwand aufputz verlegt werden müsste.
    Der Grundriss ist nicht Maßstabsgetreu. Wir haben leider noch keinen komplett vermaßten Grundriss, da sich noch ein paar Kleinigkeiten verändert haben. Die die grauen Farbverläufe im Grudnriss sollen Dachschrägen darstellen. (Siehe Screenshots)
    Elektrogeräte müssten ebenfalls neu gekauft werden, wobei wir im Moment zu günstigen Markengeräten tendieren, ohne irgendwelche besonderheiten (ausser das der Geschirrspühler vollintegriert sein sollte)

    Ich würd mich freuen, wenn ihr bessere Ideen und/oder Anregungen habt.

    Anbei meine Planungsdateien, die Screenshots und der erweiterte Fragebogen.

    Viele Grüße,
    Simon

    Wie gross sind die anderen Erwachsenen im Haushalt? Wie neu sind die Kiddies?
    1,78 m und 1,92 m, Kinder in Planung

    Welche Arbeitshöhe ist angedacht? (Faustregel = abgewinkelter Ellenbogen ./. 15cm; bzw. nicht höher als Oberkante Hüftknochen; gemessen mit der im Haus üblicherweise getragenen Fussbekleidung)

    Hängt im Enddeffekt leider von der Brüstungshöhe der Fenster ab, diese wird vermutlich etwa 90cm betragen. (Estrich wurde noch nicht gegoßen)

    Was steht auf der APL rum? (Brotkorb, Obstschale, Messerblock, Wasserkocher, Kaffeemaschine, ....)
    Messerblock, Toaster, großer Kaffeevollautomat.

    Welche Küchenmaschinen habt ihr in Gebrauch? (Mixer, Blender, Küchenmaschine, Kaffeevollautomat, Eismaschine ... )

    Kaffeevollautomat (täglich), Brockbackautomat (wöchentlich), Küchenmaschine (sehr selten)

    Was soll in der Küche untergebracht werden? (Vorräte, Geschirr, Putzsachen, Bügelbrett, Getränkekisten, ..)
    Alles was in der Küche gebraucht wird. Es gibt eine Abstellkammer für Waschmaschine und Putzsachen.

    Was habt ihr sonst noch an Stauräumen? (Speisekammer, Hauswirtschaftsraum, Keller, Abseiten, Geschirrschrank im Esszimmer)
    Leider kein weiteren Stauraum für Lebensmittel o.ä.

    Wie häufig und aufwändig wird bei euch gekocht?
    Häufig, in der Regel eher einfach.

    Kocht ihr allein oder gerne gemeinsam? Für und mit Gästen?
    Die meiste Zeit koche ich allein, gern auch für Gäste, aber selten für mehr als 5-6 Personen.

    Wie gross ist der Esstisch bzw. soll er werden?
    6 Personen, soll zwischen Küche und Wohnzimmer stehen

    Wofür soll der Sitzplatz in der Küche genutzt werden? Wie häufig?
    Es wär schön eine Möglichkeit zu haben sich als zweite Person dazu zu setzen, wenn gekocht wird.
     

    Anhänge:

    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 4. Jan. 2014
  2. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.727
    AW: Offene Küche in Dachgeschosswohnung

    Hallo Simon,
    Chapeau .. ein komplette Eröffnung und mir fällt keine Frage ein, die ich noch stellen kann ;-) *top**2daumenhoch**2daumenhoch**clap**clap*

    Da ihr beide ja groß seid, wäre es schade, wenn man mit der Arbeitshöhe auf 90 cm runter müßte. Sicherlich wäre es auch sinnvoll einen Hersteller mit mind. 78 cm Korpushöhe zu wählen --> Korpushöhen - Rastermaße - Auszugs-Innenmaße - Stauraumplanung
    Ich habe jetzt mal die Spülenzeile an der Badezimmerwand mit einer Arbeitstiefe von 75 cm geplant. Die beiden Unterschränke sollten dann auch entsprechend Übertiefe haben.

    Am Ende der Zeile die GSP, die dann soweit nötig abgesenkt wird, dass das Fenster gerade noch aufgeht. Da muss man mal prüfen, wie die Endwerte sind und wie das dann hinterher mit dem Sockel aussieht. Evtl. könnte man die GSP dann auch nur mit der Tiefe von 60 cm setzen, dann fällt ein möglicher Sockelhöhenunterschied nicht so auf.

    Kochen auf der Halbinsel und so, dass die optimale Arbeitshöhe unabhängig vom Fenster gewählt werden kann. Ein Sitzplatz springt dabei auch herum und von der Rückseite der Insel ein 90er tiefenreduzierter Unterschrank, hauptsächlich für z. B. Tischdecken, Servietten, Kerzen usw. ... halt alles, was man für den schönen Tisch gebrauchen kann.

    Ein paar Hängeschränke passen so auch und ans Fenster kommt man problemlos ran.
     

    Anhänge:

    Zuletzt bearbeitet: 12. Sep. 2010
  3. SiSt

    SiSt Mitglied

    Seit:
    4. Sep. 2010
    Beiträge:
    7
    AW: Offene Küche in Dachgeschosswohnung

    Hallo Kerstin,

    vielen Dank für Deinen Entwurf!

    In die Richtung hatten wir noch nicht gedacht, aber ich find die Idee zwei Zeilen draus zu machen gar nicht schlecht.

    Die verschiedene Arbeitsplattenhöhe gefällt mir persönlich optisch nicht so gut, aber man könnte die Zeile an der Wand zum Badezimmer ja auch durchgängig niedriger machen, als die Kochzeile. Und dort Dinge wie Kaffeemaschine und Toaster unterbringen, wo die Höhe nicht so entscheidend ist. Ich denk mal drüber nach, ob mich die Höhe beim Spühlbecken stören würde, aber da das meiste in den Geschirrspühler kommt...

    Dabei wär nen niedriger Herd viel praktischer, warum auch immer das Fenster da ist wo es ist und die Leitungen an genau der Wand liegen müssen :(
    (Um die rhetorische Frage gleich zu beantworten, hängt mit den Wohnungen drunter zusammen)

    Viele Grüße
    Simon
     
  4. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.727
    AW: Offene Küche in Dachgeschosswohnung

    Simon,
    ja andersrum wäre toller ... alternativ kannst du auch überlegen, den letzten Schrank vorm Fenster ganz wegzulassen und die GSP dann rechts oder links von der Spüle.

    Oder du setzt ein Board so offensichtlich niedriger, dass es stark gewollt aussieht. So habe ich es bei meiner Küche gemacht .. 80 cm Brüstungshöhe. Dort steht mein KVA
    [​IMG]

    Die Spüle an sich würde ich schon versuchen in Idealhöhe zu bringen. Gemüse/Obst/Fleisch waschen, dort auch mal schnell zurechtschnippeln usw (wg. Müll).
     
  5. mozart

    mozart Spezialist

    Seit:
    2. Apr. 2007
    Beiträge:
    1.944
    Ort:
    Wiesbaden
    AW: Offene Küche in Dachgeschosswohnung

    Hallo Simon,
    vielleicht hilft euch das hier weiter:

    Man kann durchaus auch im Bereich der Schräge Arbeitsplatte anordnen, ohne daß diese hervorstehen muß.
    Es wird wohl von der Breite der Schräge abhängen, ob das Sinn macht.
    Grüße,
    Jens
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 8. Jan. 2014
  6. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.727
    AW: Offene Küche in Dachgeschosswohnung

    Jens, das wäre tatsächlich eine Form die rein vom Raum paßt. Auch, wenn die Dachschräge da nur 90 cm breit ist.

    Das Hauptproblem ist allerdings nach wie vor die wohl max. Brüstungshöhe von 90 cm und das bei 2 Leuten, die 178 und 192 cm groß sind :-\:-\
     
  7. SiSt

    SiSt Mitglied

    Seit:
    4. Sep. 2010
    Beiträge:
    7
    AW: Offene Küche in Dachgeschosswohnung

    Danke für die beiden Bilder!

    Das mit dem Regalboden gefällt mir optisch besser, mal abwarten, wie hoch der Boden wird und ob der Unterschied so groß ist, dass das Sinn ergibt.

    Die Arbeitsplatte in die Schräge rein zu ziehen habe ich auch überlegt, und mit der zweiten Zeile macht das evtl. auch Sinn. Insgesamt ist die Schräge 90cm breit, geht aber auf dem Boden los und ist bei ungefähr 1m Abstand von der Wand 1m hoch und dann kommt schon recht bald das zweite Fenster, dass ebenfalls nicht besonders hoch ist. Ich hoffe, dass der Bau schnell voran geht um bald die richtigen Maße und insbesondere die richtige Fensterhöhe zu haben.

    Viele Grüße
    Simon
     
  8. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.727
    AW: Offene Küche in Dachgeschosswohnung

    Hallo Simon,
    ich habe mal eine Variante 2 erstellt. Wieder abgesenkt vorm Fenster, diesmal aber vielleicht nicht so störend.

    Die abgesenkte Fläche dann doch fürs Kochfeld genutzt. Dazu über dem Fenster die Decke abgehängt um dort einen Lüfterbaustein etc. unterzubringen. Es wird ja Umluft .. nicht wahr?

    Alle Schränke von der Küche erreichbar.

    Kühlschrank diesmal integriert, GSP leicht erhöht, dadrüber den Backofen. Ihr seid ja groß.
    Hier würde mir die Kombination von Schüller System 715 (an der Kochzeile=Korpushöhe 71,5 cm) und System 780 (an der Spülenzeile =Korpushöhe 78 cm) gefallen. Vorteil, die Arbeitsflächen würden sich in der Höhe nur um 6,5 cm unterscheiden.
    Arbeitshöhe Kochzeile:
    - APL=4 cm
    - System 715=71,5 cm
    - Sockel = 15 cm
    --------------
    = Gesamt 90,5 cm

    Arbeitshöhe Spülenzeile / Halbinsel:
    - APL=4 cm
    - System 780=78 cm
    - Sockel = 15 cm
    --------------
    = Gesamt 97 cm
     

    Anhänge:

  9. SiSt

    SiSt Mitglied

    Seit:
    4. Sep. 2010
    Beiträge:
    7
    AW: Offene Küche in Dachgeschosswohnung

    Hallo Kerstin,

    wow, das gefällt mir von der Idee richtig gut! *2daumenhoch*

    Die Dunstabzugshaube würde man dann sinnvoller Weise als Abluft ausführen.
    Mich stören noch ein zwei Kleinigkeiten, an der Front, wenn man aus Richtung Wohnzimmer drauf schaut, aber da hätte ich auch Ideen, wie man das lösen kann, ich hoffe ich komm nachher dazu das einzubauen. (Und ich weiß nicht ob mit dem Hängeschrank rechts das Fenster noch weit genug zum Putzen aufgeht, aber da muss ich die ganz genauen Maße abwarten)

    Gibt es im Alno-Planer die Möglichkeit die eine Aussenwand, die dort eh nicht ist weg zu lassen? Evtl. vergrößer ich den Raum sonst doch mal auf die richtige größe, wollte bisher aber vermeiden, dass man so einen riesen Grundriss hat.

    Hat jemand Erfahrungen mit dem Herd vorm Fenster? Ich stell mir das bisher aufgrund von spritzendem Fett etc. etwas schwierig vor, auf der anderen Seite hätte ich vermutlich sonst eine Glasplatte an der Wand dahinter gewollt, trotzdem erscheint mir ein Fenster mit Rahmen deutlich schwerer zu putzen.

    Viele Grüße
    Simon
     
  10. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.727
    AW: Offene Küche in Dachgeschosswohnung

    Hallo Simon,
    ich wollte den Raum schon vergrößern, da der Alnoplaner aber max. 900 cm macht, wird es nicht für den kompletten Raum reichen.

    Mit der Abluft müßtest du dann vermutlich neben dem Fenster raus. Und, ganz wichtig für die Abhängung, es muss genug Platz über dem Fenster sein. Abluft wäre natürlich klasse --> |Link ist nur für Mitglieder sichtbar|

    Vanessa hat schon vorm Fenster gekocht und wir in ihrer neuen Küche auch wieder vorm Fenster kochen.

    Die Hängeschränke kann man ja etwas kürzer machen. Andererseits muss das Fenster ja auch nicht im 90° Winkel aufgehen, sondern gerade so, dass man es von außen putzen kann.

    Ein Fenster mit Rahmen ist sicherlich etwas aufwändiger zu putzen als eine reine Glasfläche. Aber vielleicht auch weniger aufwändig als kleine Fliesen mit vielen Fugen :cool:
     
  11. Schreinersam

    Schreinersam Team

    Seit:
    19. Mai 2009
    Beiträge:
    7.434
    Ort:
    Schorndorf
    AW: Offene Küche in Dachgeschosswohnung

    wg Kochen vor dem Fenster.
    Ich denke, ein Fenster ist auch nicht schlechter zu putzen als die häufig anzutreffenden Fliesen und Randleisten.
    Da wiegen die Vorteile von Kerstins Planung viel mehr
    -niedrige APL gelöst (Kochfeld soll ja niedriger sein)
    Es sieht gut aus und lässt mehr APL in ergonomisch richtiger Höhe zu.
    Hier mal ein Bild ...[​IMG]

    *winke*
    Samy
     
  12. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.727
    AW: Offene Küche in Dachgeschosswohnung

    Samy, hast du da eigentlich die Novy verbaut?
     
  13. Schreinersam

    Schreinersam Team

    Seit:
    19. Mai 2009
    Beiträge:
    7.434
    Ort:
    Schorndorf
    AW: Offene Küche in Dachgeschosswohnung

    Ja Kerstin... ist die Novy Purline (die 840-er)
    Samy
    P.S.: dass ich den Deckel beim fotografieren nicht zu hatte hab ich zu spät bemerkt:-[
     
  14. tantchen

    tantchen Premium

    Seit:
    29. Jan. 2009
    Beiträge:
    6.240
    Ort:
    Bodensee
    AW: Offene Küche in Dachgeschosswohnung

    ...und wenn man sich Sorgen um den Kunststoff-Fensterrahmen macht, kann man ja problemlos einfach eine Glasplatte oder ein breites Schneidbrett hinter dem Kochfeld ans Fenster lehnen, wenn man was Spritziges brutzelt...
    Oder bei Induktionsfeldern einfach ein großes Blatt Zeitungspapier unter Pfanne, auf Kochfeld und bis übern Fensterrahmen drüber.;-) Spart dann auch gleich das Putzen des Kochfelds.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Offene Reihenhausküche Küchenplanung im Planungs-Board Gestern um 13:30 Uhr
Offene U Küche in Neubauwohnung Küchenplanung im Planungs-Board Montag um 15:19 Uhr
Neubau DHH offene Küche G-Form Küchenplanung im Planungs-Board 4. Dez. 2016
Herausforderung: Offene Küche im Reihenendhaus mit Kochblock Küchenplanung im Planungs-Board 24. Nov. 2016
Offene Küche mit Halbinsel in Neubau-EFH Küchenplanung im Planungs-Board 17. Nov. 2016
Status offen offener Wohnessbereich mit Küche, schwieriger Grundriss Küchenplanung im Planungs-Board 3. Nov. 2016
Neue offene Küche mit Halbinsel in EFH Küchenplanung im Planungs-Board 2. Nov. 2016
Status offen Offene Küche in Neubau DHH Küchenplanung im Planungs-Board 2. Nov. 2016

Diese Seite empfehlen