1. Sie befinden sich im Planungs-Board des Küchen-Forum.

    Aufgrund der großen Nachfrage und unserem Bemühen, jedem bestmöglich gerecht zu werden, ist es unbedingt erforderlich dieses Thema vor der Eröffnung eines neuen Planungsthreads zu lesen und sich an alle darin enthaltenen Anweisungen zu halten.
    Durch die hohe Anzahl der erforderlichen Rückfragen unsererseits geht der Planungsfluss verloren. Das kostet Zeit, und die steht jedem hier aktiven Planer nur begrenzt zur Verfügung.
    Wie man mit dem Alno-Planer umgeht, Bilder/Grundriss anhängt und welche Planungsdateien erforderlich sind, erfahren Sie hier...
    Wichtig! Bitte unbedingt zu den Planungsbildern auch den vermaßten Grundriss (Heizung, Wandvorsprünge usw) mit hochladen.

Offene Küche in Altbau

Dieses Thema im Forum "Küchenplanung im Planungs-Board" wurde erstellt von hulzer, 18. Dez. 2012.

  1. hulzer

    hulzer Mitglied

    Seit:
    12. Dez. 2012
    Beiträge:
    21

    Hallo zusammen!

    Ich bin bei der Planung unserer neuen Küche und wäre dabei für Tipps und Vorschläge dankbar.

    Bei meinem ersten Entwurf habe ich eine L-Form gewählt, da habe ich mich ein wenig an der Anordnung der Vorbesitzer orientiert - die Anschlüsse liegen auch entsprechend.

    Eine Problemstelle ist das Fenster links oben, die Brüstungshöhe liegt bei 78cm, die Fensterunterkante bei geöffneten Fenster liegt bei 84cm. Wenn wir jetzt die Arbeitsplatte auf 91cm setzen, dann geht maximal Kippen. Ein Fenster mit Unterlicht kommt nicht in Frage, daher habe ich in meinem Entwurf den Eckschrank in der Höhe gekürzt und die Arbeitsplatte unter dem Fenster tiefergelegt. Hierzu müsste ich wohl den Schrank oben kürzen. Vielleicht findet sich ja eine andere Lösung für das Höhenproblem?

    Als Geschirrspüler haben wir noch ein teilintegriertes Gerät von Bosch (Länge 57.3 cm, Breite 59.8 cm, Höhe 81.5 cm).

    Der Kühl-/Gefrierschrank ist ein freistehendes Gerät (Länge 60 cm, Breite 60 cm, Höhe 187 cm).

    In meinem Entwurf ist jetzt der Backofen direkt unter dem Kochfeld - das muss aber nicht unbedingt so sein.

    In der Küche selbst ist bisher keine Sitzmöglichkeit vorgesehen, es steht dann im Esszimmer der Tisch.

    Ich danke schon jetzt mal für jede Kritik und Vorschläge für unsere Küche!


    Checkliste zur Küchenplanung von hulzer

    Anzahl Personen im Haushalt : 3
    Davon Kinder? : 1
    Körpergrössen aller Hauptbenutzer (wegen Arbeitshöhe) in cm : 187,166,51
    Art des Gebäudes? : Bestandsbau, Umbauten ausgeschlossen
    Brüstungshöhe des Fensters (in cm) : 78
    Fensterhöhe (in cm) : 136
    Raumhöhe in cm: : 248
    Heizung : Heizkörper wie im Grundriss
    Sanitäranschlüsse : fix
    Ausführung Kühlgerät? : Stand-Alone bis 60 cm Breite
    Kühlgerät Größe : bis 175 cm Höhe
    Ausführung Tiefkühl (TK)-Gerät : Im Kühlschrank ab 3 Schubladen unten
    Dunstabzugshaube? : Abluft
    Hochgebauter Backofen? : Wenn möglich
    Hochgebauter Geschirrspüler? : wenn möglich
    Kochfeldart? : Ceran (herkömmlich)
    Kochfeldbreite ca. (in cm)? : 80
    Spülenform: : 1,5 Becken mit Abtropffläche
    Weitere geplante Heißgeräte : Standmikrowelle
    Küchenstil? : modern
    Sitzmöglichkeit in der Küche / im Küchenbereich als : Keine
    Sitzmöglichkeit: Für wieviel Personen? : nein
    Sitzmöglichkeit: Tisch - wenn gesonderter Tisch oder offene Küche : Wird nach Bedarf neu gekauft
    Gewünschte o. vorhandene Tischgröße : 100x240
    Wofür soll der Sitzplatz in der Küche genutzt werden? Wie häufig? : -
    Welche Arbeitshöhe ist angedacht (in cm)? : 91
    Was steht auf der Arbeitsplatte oder soll dort stehen? : Kaffeevollautomat, Wasserkocher, Messerblock
    Welche weiteren Küchenmaschinen müssen in der Küche untergebracht werden? : Toaster, Schneidemaschine (z. B. in Schublade), Handrührgerät, Mixer, Pürierstab
    Was soll in der Küche außer den Standards untergebracht werden? : Sonstiges (evtl. im Beitragstext benennen)
    Welchen Stauraum gibt es sonst noch? : Geschirr/Gläserschrank im Wohn-/Esszimmer, Keller
    Was/wie wird gekocht? (Alltagsküche, Menüs, Snacks usw) : Alltagsküche, Menüs, Snacks
    Wie häufig wird gekocht? : (fast) täglich 1x warm
    Wird alleine gekocht? Oder auch gemeinsam? Mit und für Gäste? : alles zusammen
    Was stört an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum? : Es existiert noch keine ;-)
    Steht schon ein Küchenhersteller fest oder wird bevorzugt? : Ikea, Häcker Classic / Systemat
    Steht schon ein Gerätehersteller fest oder wird bevorzugt? :
    Preisvorstellung (Budget) : bis 5.000,-
     

    Anhänge:

    Zuletzt bearbeitet: 21. Dez. 2012
  2. Conny

    Conny Mitglied

    Seit:
    18. Jan. 2010
    Beiträge:
    6.862
    Ort:
    SchleswigHolstein
    AW: Offene Küche in Altbau

    Hallo Hulzer, herzlich Willkommen hier im Forum! :welcome: Viel Spaß hier im Forum und eine erfolgreiche Küchenplanung!
    Die 3. Person im Haus ist 51 cm groß? Herzlichen Glückwunsch! [​IMG] *kiss*

    Nach deinem Grundriss, hat die Küche 2 Fenster, beide haben nur eine BH von 78cm? Das ist mehr als ungünstig.... Liegt die Wohnung im EG? Ist es Wohneigentum oder zur Miete?
     
  3. hulzer

    hulzer Mitglied

    Seit:
    12. Dez. 2012
    Beiträge:
    21
    AW: Offene Küche in Altbau

    Hallo Conny,

    danke für die Glückwünsche :-)

    Die Küche liegt in unserem Haus im EG. Die Vorbesitzer hatten vor dem zweiten Fenster einen schmalen Esstisch stehen; allerdings war da auch noch eine Wand zwischen Wohn- und Essbereich, diese werden wir wie im Grundriss schon geschehen, entfernen. Deshalb beschränkte sich der Küchenbereich auf die linke und obere Wand. So habe ich das erstmal im Entwurf übernommen. Das zweite niedrige Fenster stört da erstmal weniger.

    Vielleicht könnte man ja trotzdem einen kleinen Sitzbereich / Theke mit in die Küche integrieren?
     
  4. Conny

    Conny Mitglied

    Seit:
    18. Jan. 2010
    Beiträge:
    6.862
    Ort:
    SchleswigHolstein
    AW: Offene Küche in Altbau

    Ist das eine tragende Wand, die ihr entfernen wollt? Im Grundriss ist noch ein Wandstummel von 90cm? stehen geblieben. Bei einer tragenden Wand müsste eigentlich, auf beiden Seiten Wandstummel stehen, die den Träger halten...
     
  5. hulzer

    hulzer Mitglied

    Seit:
    12. Dez. 2012
    Beiträge:
    21
    AW: Offene Küche in Altbau

    Die Wände sind alle nicht-tragende Wände - das passt schon, die mit den 90cm ist schon weg. Wir brechen zwischen Wohn- und Essbereich unten Mitte durch.
     
  6. Conny

    Conny Mitglied

    Seit:
    18. Jan. 2010
    Beiträge:
    6.862
    Ort:
    SchleswigHolstein
    AW: Offene Küche in Altbau

    Sei bitte so gut und zitiere nicht. wenn der Beitrag, auf den du antworten willst, direkt darüber steht ist das unnötig und behindert nur den Lesefluss. *rose*

    Ich habe den Raum jetzt im Alnoplaner angelegt und gebe ihn zur Planung frei, ich muss jetzt erst mal kochen... Hulzer, bitte schaue einmal drüber, ob das so richtig ist.
     

    Anhänge:

    Zuletzt bearbeitet: 18. Dez. 2012
  7. Bodybiene

    Bodybiene Premium

    Seit:
    23. Mai 2009
    Beiträge:
    5.305
    Ort:
    Kleines Kaff in Ostwestfalen
    AW: Offene Küche in Altbau

    Seh ich das richtig das dort 2 mal Wasser vorhanden ist? Oben rechts steht doch was von Wasser in deinem Plan?

    Jetzt nur mal grad ein wenig rumgesponnen: An die 2,04m Wand hochgebaute GSP und Backofenhochschrank. Das L dann eher an planobere und planrechte Wand?

    LG
    Sabine
     
  8. Conny

    Conny Mitglied

    Seit:
    18. Jan. 2010
    Beiträge:
    6.862
    Ort:
    SchleswigHolstein
    AW: Offene Küche in Altbau

    Warum ist eigentlich dieser Wandstummel stehen geblieben? Du sagtes ja, das sind keine tragenenden Wände. Könnte der, falls es für eine Planung günstig wäre, auch weg? :cool:
     
  9. hulzer

    hulzer Mitglied

    Seit:
    12. Dez. 2012
    Beiträge:
    21
    AW: Offene Küche in Altbau

    Hallo Conny,

    der Grundriss sieht gut aus - die Träger bei den Wanddurchbrüchen fehlen zwar, aber das ist ja für die Küche nicht relevant. Der Wandstummel sollte eigentlich schon stehen bleiben. Wir wollten nicht unbedingt noch eine Baustelle aufmachen...

    Hallo Bodybiene,

    ja rechts oben ist für die Spülmaschine nochmal ein extra Anschluss + Abfluss.
     
  10. Conny

    Conny Mitglied

    Seit:
    18. Jan. 2010
    Beiträge:
    6.862
    Ort:
    SchleswigHolstein
    AW: Offene Küche in Altbau

    Der Anschluss hat aber nur Kaltwasser?
     
  11. hulzer

    hulzer Mitglied

    Seit:
    12. Dez. 2012
    Beiträge:
    21
    AW: Offene Küche in Altbau

    Ja, das ist (leider) nur ein Kaltwasser-Anschluss.
     
  12. Conny

    Conny Mitglied

    Seit:
    18. Jan. 2010
    Beiträge:
    6.862
    Ort:
    SchleswigHolstein
    AW: Offene Küche in Altbau

    Ist der Bereich der Küche eigentlich unterkellert, das man ggf. das Wasser verlegen könnte? Ich habe zwar noch keine konkrete Idee, habe auch schon ein wenig geschoben, aber wieder verworfen. Hatte den Backofen vergessen...:-X :-[ :cool:
     
  13. hulzer

    hulzer Mitglied

    Seit:
    12. Dez. 2012
    Beiträge:
    21
    AW: Offene Küche in Altbau

    Ja der Bereich ist unterkellert, zur Not könnte man da schon was machen, aber wir sind schon mit der Zeit etwas knapp und je weniger wir an den örtlichen Gegebenheiten ändern müssten umso besser. Aber man weiß ja nie...
     
  14. Mela

    Mela Premium

    Seit:
    28. Jan. 2012
    Beiträge:
    7.295
    AW: Offene Küche in Altbau

    Auch von mir alles Liebe und Gute für euch und euren Nachwuchs. Habt viel Spaß mit ihm und ruhige Nächte.

    Ich habe einmal geschoben und die Planung unabhängig von eurem Budget gemacht. Ich denke aber - wenn sie euch gefallen sollte - dass eure Preisvorstellung mit IKEA zu realisieren wäre, ohne Lieferung und Aufbau. Dann nur im 5-Raster, anderen Unterschränken (hier gibt es maximal 80er US) und einem hochen Sockel für die gewünschte Arbeitshöhe und ohne Abzugshaube.

    Nun zur Planung, planlinks beginnend:
    Kühlschrank
    Wange oder seitliche Verkleidung
    BO mit Mikrowellenfach
    Wange oder seitliche Verkleidung

    planoben, ab dem Fenster beginnend:
    Wange oder seitliche Verkleidung
    100er US 1-1-2-2
    50er US 3-3 für Müll unter der Arbeitsplatte, untendrunter für Höheres
    60er Spüle
    SpüMa
    Blende
    Oberschränke, wenn erforderlich

    Insel, planrechts:
    2,5 cm Wange

    2 x 90er US 1-1-2-2 mit Kochfeld mittig
    2,5 cm Wange
    gegenüber, oben:
    120 cm überstehende Arbeitsplatte für Sitzplätze
    60er tiefenreduzierter Schrank mit Drehtür
    2,5 cm Wange
     

    Anhänge:

  15. Conny

    Conny Mitglied

    Seit:
    18. Jan. 2010
    Beiträge:
    6.862
    Ort:
    SchleswigHolstein
    AW: Offene Küche in Altbau

    Die Stühle würde ich weglassen, die engen den Gang zu sehr ein. Die Laufwege sind leider auch recht weit...
     
  16. Mela

    Mela Premium

    Seit:
    28. Jan. 2012
    Beiträge:
    7.295
    AW: Offene Küche in Altbau

    Conny,
    ich gebe dir Recht, aber es ist ein vertrackter Grundriss mit der niedrigen Brüstungshöhe der Fenster.
    Ich hatte auch das Kochen vor dem Fenster probiert, war aber mit dem Ergebnis nicht so recht zufrieden. Vielleicht versuche ich es heute Nachmittag wieder.
     
  17. Conny

    Conny Mitglied

    Seit:
    18. Jan. 2010
    Beiträge:
    6.862
    Ort:
    SchleswigHolstein
    AW: Offene Küche in Altbau

    Mela, zum Grundriss gebe ich dir recht, es ist mit den niedrigen Fenstern sehr schwierig...

    Ich habe auch ein paar Stellproben gemacht, schaffe es aber nicht alle einzustellen, ich muss gleich zum ZA...*w00t* *schisserich*

    Hier erstmal meine Version 4. Die Schrankaufteilung lässt sich sicher noch optimieren, aber die ist zunächst ja erstmal nebensächlich. Den Standalone, habe ich aus optischen Gründen erstmal gekillt, würde aber auch gehen, hab ich in einer ähnlichen Planung, dargestellt...
    Die Schränke an der Wand, gegenüber der Fensterzeile sind tiefengekürzt, damit der Gang nicht zu schmal wird. Ich habe mit Ikea-Breiten geplant, die Schränke in der Tiefe aber noch nicht angepasst...
     

    Anhänge:

  18. menorca

    menorca Moderatorin Moderator

    Seit:
    4. Dez. 2008
    Beiträge:
    14.003
    Ort:
    München
    AW: Offene Küche in Altbau

    Conny *2daumenhoch*.

    Genau so eine Aufteilung wollte ich auch gerade planen. Wobei ich die Spüle auf die Insel (Wasser ist doch schon unten links) und Kochen in der Zeile gemacht hätte.
     
  19. Mela

    Mela Premium

    Seit:
    28. Jan. 2012
    Beiträge:
    7.295
    AW: Offene Küche in Altbau

    Conny,
    der Kühlschrank existiert bereits. Bei deiner Planung müsste der Wasseranschluss verlegt werden.
     
  20. Conny

    Conny Mitglied

    Seit:
    18. Jan. 2010
    Beiträge:
    6.862
    Ort:
    SchleswigHolstein
    AW: Offene Küche in Altbau

    Spüle auf der Insel hab ich auch eine Planung und Kochfeld hinten auf der Wand zwischen den Zeilen, da wo Mela ihre Hochschränke geplant hatte. Hab jetzt nur keine Zeit mehr....

    Mela, ich weiß, es funktioniert aber auch mit einem Standalone. Bei deiner Planung muss das Heißwasser auch verlegt werden...
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Offene Reihenhausküche Küchenplanung im Planungs-Board Gestern um 13:30 Uhr
Offene U Küche in Neubauwohnung Küchenplanung im Planungs-Board Montag um 15:19 Uhr
Neubau DHH offene Küche G-Form Küchenplanung im Planungs-Board 4. Dez. 2016
Herausforderung: Offene Küche im Reihenendhaus mit Kochblock Küchenplanung im Planungs-Board 24. Nov. 2016
Offene Küche mit Halbinsel in Neubau-EFH Küchenplanung im Planungs-Board 17. Nov. 2016
Status offen offener Wohnessbereich mit Küche, schwieriger Grundriss Küchenplanung im Planungs-Board 3. Nov. 2016
Neue offene Küche mit Halbinsel in EFH Küchenplanung im Planungs-Board 2. Nov. 2016
Status offen Offene Küche in Neubau DHH Küchenplanung im Planungs-Board 2. Nov. 2016

Diese Seite empfehlen