Offene Küche im Neubau - 2 Varianten

Beiträge
26
Hallo,

ich plane gerade unsere neue Küche und weiss einfach nicht, was am besten passt. Ich hoffe auf viele Meinungen hier im Forum.

Anbei der Grundriss des Erdgeschosses mit den Massen der Küche. Der Architekt hat hier schon mal was eingezeichnet, ist aber natürlich unverbindlich. Von Küchenstudios habe ich nun 2 Varianten erhalten.

Variante 1: übernimmt im Prinzip die Idee des Architekten. Die (Halb)Insel wäre reine Arbeitsfläche, das finde ich ganz gut. 2 Hochschränke + evtl ein 30er Apothekerschrank hinten links an der Wand, rechts vor dem Fenster Spüle und Kochen. Ich weiss, kochen vor dem Fenster ist nicht ideal, aber ich hätte kein Problem damit. Was mir nicht so gut gefällt, ist dass das ganze doch sehr 'küchig' wirkt und den Durchgang zum Abstellraum finde ich auch nicht sehr schön. Evtl könnte man dieser Variante mit entsprechenden Farben, Farbmixen und Materialen den richtigen 'Kick' geben?.

Variante 2: Hochschränke an der Rückwand, der Durchgang zur Abstellkammer könnte sein wie auf dem Bild, oder die Tür könnte versteckt sein und optisch wie ein Hochschrank wirken. Ist so was praktisch? Kochen wäre hier jetzt auf der Insel mit Muldenabzug, aber das könnte man auch vors Fenster packen, wäre mir lieber..

Mit dem Alno Planer komme ich leider nicht klar auf meinem Laptop:-(

Die Küche soll matt sein und eher dunkel, oder 'metallisch'. Mit Schichtstoff Fronten, eine Mischung mit Glas oder Holz könnte ich mir aber gut vorstellen. AP soll ein dunkler Granit werden. Wir werden Eichen Parkett, ganz leicht geräuchert, aus dem Wohn- und Essbereich bis in die Küche ziehen.

Da wir neu bauen sind wir mit den Anschlüssen noch komplett flexibel. Auch das Fenster könnten wir noch ändern und auch die Wand zum Abstellraum und den Durchgang dorthin.

Im Abstellraum hätte ich gerne eine große Kühl- Gefrierkombi, der Kühlschrank in der Küche kann also ruhig kleiner ausfallen. Vorräte und größeren Küchenkrams den man nicht täglich braucht könnten wir auch dort aufbewahren.

Das Kochfeld hätte ich am liebsten mit Knebeln. Gibt's das noch von irgendeinem Hersteller? Ich mag dieses 'rumgetatsche' auf dem Feld nicht so gerne. Ist BO unter dem Kochfeld eine Lösung? Bisher habe ich das so und es stört mich eigentlich nicht. Aber zusammen mit nem Dampfgarer wäre das über- oder nebeneinander im Hochschrank doch besser, oder was meint ihr?


Checkliste zur Küchenplanung von marie_181

Anzahl Personen im Haushalt : 4
Davon Kinder? : 2
Körpergrössen aller Hauptbenutzer (wegen Arbeitshöhe) in cm : 172
Art des Gebäudes? : Neu-/Umbau, Planänderungen möglich
Brüstungshöhe des Fensters (in cm) : flexibel
Fensterhöhe (in cm) : flexibel
Raumhöhe in cm: : 250
Heizung : Fussbodenheizung
Sanitäranschlüsse : vollkommen variabel
Ausführung Kühlgerät? : Integriert im Hochschrank (60cm)
Kühlgerät Größe : noch unbekannt
Ausführung Tiefkühl (TK)-Gerät : Nicht erforderlich bzw. steht woanders
Dunstabzugshaube? : Umluft
Hochgebauter Backofen? : Wenn möglich
Hochgebauter Geschirrspüler? : nein
Kochfeldart? : Induktion
Kochfeldbreite ca. (in cm)? : 75
Spülenform: : 1 Becken mit Abtropffläche
Weitere geplante Heißgeräte : Standmikrowelle, Dampfgarer ohne Wasseranschluß, Wärmeschublade
Küchenstil? : modern
Sitzmöglichkeit in der Küche / im Küchenbereich als : Überstehende Arbeitsplatte
Sitzmöglichkeit: Für wieviel Personen? : für 2 Personen
Sitzmöglichkeit: Tisch - wenn gesonderter Tisch oder offene Küche : Keine
Gewünschte o. vorhandene Tischgröße : kein Tisch
Wofür soll der Sitzplatz in der Küche genutzt werden? Wie häufig? : Frühstück, Hausaufgaben etc. der Kinder
Welche Arbeitshöhe ist angedacht (in cm)? : ?
Was steht auf der Arbeitsplatte oder soll dort stehen? : Kaffeemaschine, Wasserkocher
Welche weiteren Küchenmaschinen müssen in der Küche untergebracht werden? : Handrührgerät, Mixer, Pürierstab
Was soll in der Küche außer den Standards untergebracht werden? : Sonstiges (evtl. im Beitragstext benennen)
Welchen Stauraum gibt es sonst noch? : Speisekammer, Keller
Was/wie wird gekocht? (Alltagsküche, Menüs, Snacks usw) : hauptsächlich Sachen die schnell und einfach sind, manchmal für Gäste auch Menüs
Wie häufig wird gekocht? : (fast) täglich 1x warm
Wird alleine gekocht? Oder auch gemeinsam? Mit und für Gäste? : meist alleine
Was stört an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum? : Die neue Küche soll pflegeleicht und 'stylisch' sein. Das ist die jetzige Küche beides nicht...
Steht schon ein Küchenhersteller fest oder wird bevorzugt? : Gut finde ich Valcuccine, ist aber kein Muss
Steht schon ein Gerätehersteller fest oder wird bevorzugt? : Nein
Preisvorstellung (Budget) : mehr als 25.000,-
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:

Mela

Premium
Beiträge
7.709
AW: Offene Küche im Neubau

:welcome:

in Küchen-Forum.

Leider kann ich dir nicht sagen, wrum dein Computer die Dateien nicht hochlädt. Auf jeden Fall solltest du jede einzeln hochladen. Ohne Grundriss können wir dir niht helfen.

Ich bitte dich bereits jetzt um Geduld, da momentan hier viel los ist und wir Planerinnen auch ein RL und Sommer haben.
 
Beiträge
495
Wohnort
Rheinhessen
AW: Offene Küche im Neubau

Hallo Marie,

Induktionskochfelder mit Drehknebeln gibt es von Jaksch, z. B. das hier:

Dieser Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar.

Ist aber nicht ganz billig. Und Du verlierst die Schublade unter dem Kochfeld.

Oder vielleicht kannst Du Dich mit dem Twist-Pad von Neff anfreunden. Das funktioniert sehr intuitiv. Z. B. das hier:

Neff - PRODUKTE - Kochfelder - Elektro-Kochfelder mit Induktion,autark - T83I86N2MC

Ich hab ein Miele-Kochfeld und muß sagen, daß die Slider hier sehr gut ansprechen.

Grüße
Michel
 
Beiträge
26
AW: Offene Küche im Neubau

Hallo,

konnte die Grafiken mit Hilfe des iphones nun doch noch hochladen :-).

Danke, Michel für Deine Antwort. Meine Sorge mit den Slidern etc ist immer, dass die irgendwann nicht mehr richtig funktionieren... Ich hatte bisher immer nur Knebel und fand die auch immer toll. Vielleicht müsste ich das einfach mal testen.
 

Mela

Premium
Beiträge
7.709
AW: Offene Küche im Neubau

Deine Küche hat aber blöde Maße.
Z.B. planlinks 100 cm, 118 Durchbruch und dann 157. Bei 157 cm kannst du lediglich 2 Hochschränke stellen. Bei einem 30er Apothekerschrank hast du maximal eine verfügbare Innenbreite von 18 cm. Zusätzlich verlierst du durch die Technik oben und unten Stauraum.

Welche Breite hat die Tür zum Abstellraum. Könnte diese als Schiebetür ausgeführt werden. Welchen Abstand zur Flurwand hat diese?

Ich weiß momentan leider nicht bei welcher fertigestellten Küche es verwirklicht ist, aber es besteht die Möglichkeit die Tür zum Abstellraum in die Schrankfront zu integrieren.
 
Beiträge
26
AW: Offene Küche im Neubau

Hallo Mela,

100cm für die Inseltiefe finde ich ganz gut. Die Wand zur Abstellkammer könnte man noch ein wenig schieben, so dass mehr als 2 Hochschränke hinpassen, aber 2 reichen eigentlich, oder?

die Tür zum Abstellraum hat momentan 75cm, das wäre aber auch noch änderbar. Integration der Tür in die Schrankwand ginge auf jeden Fall, ich weiß nur nicht ob das praktisch ist und ob die Rückwand dadurch nicht zu massiv wirkt.

viele Grüsse,
Marie
 
Beiträge
6.854
AW: Offene Küche im Neubau

Hallo Marie,

Mela meinte diese Küche hier (bei den Fertigen).
Die Türe zur Speisekammer ist rechts.
_kuche-003-1326147635.jpg
 

Weis28

Mitglied
Beiträge
1.179
Wohnort
Niedersachsen
AW: Offene Küche im Neubau

Ich habe dir mal den Grundriss im Alno angelegt und ein paar Möbel reingestellt.

Den Durchgang zum Flur habe ich dabei so weit verschoben, dass die Wand oben links mit 1,92m Platz für drei 60er Hochschränke plus Blende/Wange hergibt. Den Durchgang habe ich mit 1,18 m gelassen und dann die Insel entsprechend nach planunten verschoben. Passt das noch in eure Planungen? Sonst kann man auch einen 50er oder 40er Vorratsschrank einplanen, aber 30 sind nicht so richtig nützlich...

Als Hochschränke planoben links Vorratsschrank, Hochschrank für BO/Mikro und Kühlschrank.
An Unterschränken habe ich einfach mal alles verteilt, was man so braucht:
- oben 90er mit Auszügen
- tote Ecke/Blende
- 40er mit Auszügen (daraus kann auch noch ein 60er werden, wenn man alles noch nach planunten verschiebt)
- 90er mit Kochfeld
- 40er Müll unter APL
- 60er Spülenschrank
- 60er GSP

Die Insel besteht aus 4 90er Schränken, 2 in normaler Tiefe und die beiden, die Richtung Esstisch zeigen, in 40 cm Tiefe.

Ansichten stelle ich mal nicht rein, weil es eher eine Stellprobe ist.

Offene Küche im Neubau - 2 Varianten - 252734 - 21. Jun 2013 - 00:26
Anhang anzeigen Grundriss Marie.KPL
Anhang anzeigen Grundriss Marie.POS

Jedenfalls kann man jetzt mal erkennen, was für Unterschränke überhaupt reinpassen. Anhand der eingestellten Bilder war das ja noch nicht richtig zu sehen...

Viele Grüße
Weis28

Ergänzung: der Raum im Alno endet links genau an der Treppe, für die gesamte Länge rechts neben der Treppe habe ich ca. 9,20m ausgerechnet, da fehlen also ca. 35 cm im Alnoplan am linken Bildrand. Die rechte senkrechte Wand ist ja etwas kürzer, das sollte mit der Ecke ungefähr passen. Und die dünnen Linien sind nur "Maßstäbe", die senkrechte Linie geht bis zum Ende der Treppe (ca. 7,75m) und die horizontale ebenfalls in Höhe des Treppenendes planunten ca. 4,68m. Schwierig zu beschreiben bei so einem "unförmigen" Raum...
 
Zuletzt bearbeitet:

Mela

Premium
Beiträge
7.709
AW: Offene Küche im Neubau

Magnolia,

*rose**rose*

Weis,

auch *rose*für den Grundriss. Marie sollte die Maße kontrollieren und wenn möglich einen komplett vermaßten Grundriss des Erdgeschosses einstellen.
 
Beiträge
26
AW: Offene Küche im Neubau

Hallo,

Magnolia, vielen Dank für das Bild! Hast Du vielleicht noch einen link zu der fertigen Küche?

Weis28, wow, tausend Dank! 1,92 für die Wand oben links wird etwas lang, damit wird der Abstellraum zu kurz und durch die Asymmetrie die Rückwand auch zu schmal. Aber mit 2 60er Hochschränken + evtl noch einem 40er müsste ich gut zurecht kommen.

Heisst Deine Planung auch, dass Du auf jeden Fall auf diese Variante gehen würdest? Nicht auf die andere mit den Hochschränken an der Rückwand?

Wenn ich Deinen Grundriss im Alnoplaner unter 'planen' aufmache, fehlt oben ein Stück vom Raum - ich sehe nur bis zum 2. Hochschrank . Gibt's einen Trick, wie ich hochscrollen kann? kriegs nicht hin:(.

Ich habe momentan erst die 'vorläufigen' Masse der Küche, leider nicht vom kompletten Erdgeschoss.

Viele Grüße, Marie
 
Beiträge
6.854
AW: Offene Küche im Neubau

Hallo Marie,

gehe mal in die Fertigen Küchen, da ist sie auf Seite 3.

Mein Rechner stürzt leider grundsätzlich ab, wenn ich in die Fertigen gehe, sonst würde ich das gerne für Dich tun.*rose*
 

Weis28

Mitglied
Beiträge
1.179
Wohnort
Niedersachsen
AW: Offene Küche im Neubau

Hallo Marie,
optisch gefallen mir beide Varianten, ich habe nur irgendeine genommen, damit man mal einen besseren Eindruck vom Raum bekommt. Dabei habe ich übrigens nicht den Abstellraum verkleinert, sondern den Durchgang zum Flur nach planunten verschoben. Das heißt, die Halbinsel würde Richtung Esstisch wandern.
Neben deinen beiden Varianten gibt es bestimmt noch mehr Möglichkeiten - vielleicht eine Insel?
Grundsätzlich fänd' ich es gut, wenn man irgendwie den etwas ungewöhnlichen Grundriss noch mehr einbeziehen könnte,, z.B. indem man eine Halbinsel an die schräge Wand andockt, so dass diese genauso schräg in den Raum zeigt. Da habe ich aber noch nichts Vorzeigbares hinbekommen. Aber hier gibt es ja ein paar super kreative Planerinnen - da kommt bestimmt noch was ;-)
Viele Grüße
Weis28
 
Beiträge
26
AW: Offene Küche im Neubau

Hallo Weis28,

die Halbinsel steht an einer tragende fixen Wand. Auch der Wandvorsprung an der rechten Seite ist tragend, über dem Esszimmer haben wir einen Luftraum. Diese beiden Elemente lassen sich leider nicht mehr ändern. Wir sind aber komplett flexibel, was die Wand zur Abstellkammer und das Fenster angeht.

Eine Halbinsel schräg an die andere Wand muss ich mir mal anschauen. Bin immer dankbar für kreative Ideen!:-).

Danke auch für den Tip mit dem scrollen, jetzt klappts.

Viele Grüße, Marie
 

Weis28

Mitglied
Beiträge
1.179
Wohnort
Niedersachsen
AW: Offene Küche im Neubau

Hallo Marie,

hier ist mal ein Vorschlag. Bei näherer Betrachtung würde ich die Hochschränke eher an die Wand zum Abstellraum setzen, weil du dann Platz für drei Hochschränke hast. Und das mit der versteckten Tür würde ich auch so machen, aber das konnte ich im Alno nicht umsetzen. Die linke Wand ist jetzt 1,57m.

Man könnte dann die Kochzeile vor das Fenster setzen und parallel (also genauso schräg wie die rechte Wand) eine Spüleninsel stellen (hier im Abstand 90 cm, etwas mehr wäre wohl besser - die Leiste am Boden ist 90cm lang). Da du Sitzplätze an der Insel eingeplant hast, könnte man diese dann bekommen, indem man die Arbeitsplatte überstehen lässt - und zwar dieses Mal parallel zur linken Wand, so dass sich ein langgezogenes Dreieck ergibt. Planoben geht dann der Überstand gegen Null, unten ist es mehr. Damit könnte man die Form der Küche widerspiegeln:

Offene Küche im Neubau - 2 Varianten - 252913 - 22. Jun 2013 - 11:04 Offene Küche im Neubau - 2 Varianten - 252913 - 22. Jun 2013 - 11:04
Anhang anzeigen Marie_Insel_Weis28.KPL
Anhang anzeigen Marie_Insel_Weis28.POS

Spülbecken natürlich eckig, aber das gibt der Alno nicht her.

Viele Grüße

Weis28
 

Weis28

Mitglied
Beiträge
1.179
Wohnort
Niedersachsen
AW: Offene Küche im Neubau

nochmal ein größeres Bild und die Erklärungen:
- an der planoberen Wand Kühlschrank, Backofen, Dampfgarer oder hoher Vorratsschrank
- in der Ecke rechts oben Ullaschrank , um die schiefe Ecke zu füllen
- Kochfeldzeile mit breiten Auszugschränken
- Spülenzeile von oben nach unten: GSP, Müll unter APL, Spüle, Auszugschrank

Offene Küche im Neubau - 2 Varianten - 252914 - 22. Jun 2013 - 11:11
 
Beiträge
26
AW: Offene Küche im Neubau

Hallo Weis28,

Schöne Idee! Vielen Dank. Gibt auch nochmal viel Arbeitsfläche her. Ich bin mir nur nicht sicher, ob der Raum für eine solche Insel nicht zu schmal ist und dann alles etwas gedrängt wirkt?
Ich finde die 'neue' Halbinsellösung eigentlich ganz gut, weil direkt davor ja auch der Luftraum über dem Essbereich anfängt.
Aber Dein Vorschlag hat was, ich finde es auch sehr schön, die Assymetrie des Raums in der Küchengestaltung aufzugreifen.

Viele Grüsse, Marie
 
Beiträge
26
AW: Offene Küche im Neubau

Hallo,

Ich habe noch einen Vorschlag von einem anderen Küchenstudio bekommen, im Prinzip ist es aber das gleiche wie vorne schon Variante 2, nur dass die Tür zur Abstellkammer jetzt wie ein Hochschrank gestaltet ist und die Ecke auch zu ist.

Ich bin damit nicht superglücklich, die Rückwand wirkt so vollgepropft. Es fehlt die Leichtigkeit in der Küche. Das hat nicht so viel Pfiff und wirkt schon fast etwas 'klinisch'.

Was meint ihr dazu? Habt ihr noch andere Ideen, wie man das ganze mehr als 'Design' Küche gestalten könnte? Erst mal geht's mir überhaupt nicht um die Aufteilung der Schränke, sondern nur um die Grobplanung, wie es mal aussehen soll. Spüle und Kochen sollen vor dem Fenster bleiben, das passt. Aber sonst sind wir noch ganz frei und leider ideenlos...:(

Viele Grüße, Marie
 

Anhänge

KerstinB

Administratorin
Admin
Beiträge
47.959
AW: Offene Küche im Neubau

Ich finde die Idee von Weis sehr schön *top*

Sie hält auch die Laufrichtung Eingang Küche - Essbereich offen. Die Arbeitsbereiche sind kompakter zueinander.

Die Halbinsel vom Küchenstudio soll wie breit sein? Sie wird halt relativ isoliert stehen. Man müßte es mal als Grundrisszeichnung sehen.

Zur Hochschrankwand ... die vom Küchenstudio sieht doch super gelungen aus. Wenn ihr weiße Wandfarbe wollt, könnte man die Hochschrankwand auch in weiß wählen und wirklich bis zur Decke, dann hat das eher einen Wandcharakter, insbesondere durch den Ullaschrank ;-)

Neugier:
Die Treppe im Wohnbereich geht wohin? Ist die ganz offen im Raum?
Und dann noch die zweite Treppe im Flur?
 
Oben