Küchenplanung Offene Küche im Bauernhaus mit 2 Türen und Wandstummeln

scav

Mitglied

Beiträge
13
Offene Küche im Bauernhaus mit 2 Türen und Wandstummeln

Hallo,

wir planen gerade die Küche für unser Bauernhaus. Als offene Küche mit zwei Türen und zwei Wandstummeln fällt uns die Planung nicht gerade leicht... Wir waren bisher in einem Küchenstudio und ich habe deren Vorschlag mal grob im ALNO-Planer nachgeplant.

Wir überlegen das Kochfeld lieber nicht auf die Halbinsel zu legen, um dort eine große zusammenhängende Arbeitsfläche zu haben. Wir sind aber auch für kreative Ideen und vollständig andere Pläne offen!

Alle Fenster und Türen öffnen nach außen (das habe ich im ALNO-Planer nicht hinbekommen), die Tür Richtung Waschküche wird eine Schiebetür. Das Problem der 80cm Fensterbrüstungshöhe würde wir durch eine Verkleidung lösen (so wurde es auch im Küchenstudio geplant). Den Dunstabzug würden wir in der aktuellen Planung mit einem Deckenlüfter umsetzen.

Wir freuen uns auf eure Vorschläge und Tipps!

Checkliste zur Küchenplanung

Personenkriterien und Ergonomie
Anzahl Personen im Haushalt: 4
Davon Kinder: 2
Körpergrößen aller Hauptbenutzer in cm (wegen Arbeitshöhe): 165,182
Welche Arbeitshöhe ist angedacht (in cm)?: ca. 93

Gebäudekriterien
Art des Gebäudes: Neu-/Umbau > Planänderungen möglich, Eigentum
Brüstungshöhe des Fensters (in cm): 80
Fensterhöhe (in cm):
Raumhöhe in cm: ca. 250
Heizung: Fußbodenheizung
Sanitäranschlüsse: vollkommen variabel

Einbaugerätekriterien
Ausführung Kühlgerät: Stand-Alone bis 75cm Breite
Einbaukühlgerät Größe: N. a.
Ausführung Tiefkühl (TK)-Gerät: Nicht erforderlich bzw. steht woanders
Dunstabzugshaube: Umluft
Hochgebauter Backofen: ja
Geplante Heißgeräte: Standmikrowelle, Backofen
Hochgebauter Geschirrspüler: nein
Art des Kochfeldes: Induktion
Kochfeldbreite (ca. in cm): 80

Sitzmöglichkeiten
Sitzmöglichkeit in der Küche / im Küchenbereich: Keine
Sitzmöglichkeit: Für wieviel Personen?: nein
Sitzmöglichkeit: Tisch - wenn gesonderter Tisch oder offene Küche: Keiner
Gewünschte oder vorhandene Tischgröße:
Wofür soll der Sitzplatz in der Küche genutzt werden und wie häufig:

Stauraumplanung
Was steht auf der Arbeitsplatte oder soll dort stehen?: Kaffeemaschine, Wasserkocher, Küchenmaschine, Toaster, Obstschale
Welche weiteren Küchenmaschinen müssen in der Küche untergebracht werden: Handrührgerät, Mixer, Pürierstab
Was soll in der Küche außer den Standards untergebracht werden: Geschirr komplett (nichts in Ess-/Wohnzimmer)
Welchen Stauraum gibt es sonst noch: Hauswirtschaftsraum, Keller

Kochgewohnheiten
Was/wie wird gekocht? (Alltagsküche, Menüs, Snacks usw): Alltagsküche, Festtagsmenüs, etc.
Wie häufig wird gekocht: (fast) täglich 1x warm
Wird alleine gekocht? Oder auch gemeinsam? Mit und für Gäste?: Häufig zu zweit und mit Kindern, manchmal mit Gästen

Spülen und Müll
Spülenform: 1 Becken ohne Abtropffläche
Welche Mülltrennung soll in der Küche vorgehalten werden: Gelber Sack Müll, Restmüll

Sonstiges
Steht schon ein Küchenhersteller fest oder wird bevorzugt: nein
Steht schon ein Gerätehersteller fest oder wird bevorzugt: BSH
Küchenstil: N. a.
Was stört an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum?: Wichtig: Gut zu zweit arbeiten
Preisvorstellung (Budget): 10000€ ohne Elektrogeräte

Angehängte Dateien
 

Anhänge

  • grundriss_kueche.jpg
    grundriss_kueche.jpg
    158,1 KB · Aufrufe: 67
  • plan.jpg
    plan.jpg
    60,3 KB · Aufrufe: 75
  • ansicht1.jpg
    ansicht1.jpg
    75,3 KB · Aufrufe: 74
  • ansicht2.jpg
    ansicht2.jpg
    82,1 KB · Aufrufe: 63
  • ansicht3.jpg
    ansicht3.jpg
    73,4 KB · Aufrufe: 55
  • ansicht4.jpg
    ansicht4.jpg
    86,1 KB · Aufrufe: 55
  • kuechenstudio.KPL
    3,6 KB · Aufrufe: 8
  • kuechenstudio.POS
    8,5 KB · Aufrufe: 6

scav

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
13
Hi,

ich habe noch einmal in ALNO Version 15b geplant, die funktioniert wirklich besser.

Was ich nicht hinbekommen habe:
  • Türen und Fenster öffen nach außen
  • Schiebetür zur Waschküche
  • Raum ist 956cm lang
  • 80cm Kochfeld auf 100cm Schrank
  • Hochschränke neben Backofen unten Schubladen
  • 60cm Spüle ohne Abtropfbereich
 

Anhänge

  • ansicht1.jpg
    ansicht1.jpg
    98,1 KB · Aufrufe: 30
  • ansicht2.jpg
    ansicht2.jpg
    119,6 KB · Aufrufe: 30
  • ansicht3.jpg
    ansicht3.jpg
    92,4 KB · Aufrufe: 28
  • ansicht4.jpg
    ansicht4.jpg
    105,7 KB · Aufrufe: 27
  • kuechenstudio-neu.KPL
    3,9 KB · Aufrufe: 6
  • kuechenstudio-neu.POS
    7,9 KB · Aufrufe: 8
  • plan.jpg
    plan.jpg
    79,4 KB · Aufrufe: 23

scav

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
13
Und noch einmal mit Kochfeld vor dem Fenster. Das gefällt mir besser, glaube ich. Was meint ihr?
 

Anhänge

  • ansicht1.JPG
    ansicht1.JPG
    81,8 KB · Aufrufe: 26
  • ansicht2.JPG
    ansicht2.JPG
    110,3 KB · Aufrufe: 27
  • ansicht3.JPG
    ansicht3.JPG
    77,3 KB · Aufrufe: 26
  • ansicht4.JPG
    ansicht4.JPG
    81,3 KB · Aufrufe: 33
  • kochfeld_fenster.KPL
    3,9 KB · Aufrufe: 6
  • kochfeld_fenster.POS
    8,7 KB · Aufrufe: 6
  • plan.png
    plan.png
    247,7 KB · Aufrufe: 30

isabella

Mitglied

Beiträge
12.226
Hallo und ein herzliches:welcome: im Küchenforum!

Schön, wie Du Dich bereits mit dem Alnoplaner auseinandergesetzt hast :clap: das mach gleich viel mehr Spaß!

Ich wollte kurz mal diese Angaben ansprechen:
Körpergrößen aller Hauptbenutzer in cm (wegen Arbeitshöhe): 165,182
Welche Arbeitshöhe ist angedacht (in cm)?: ca. 93
...
Brüstungshöhe des Fensters (in cm): 80
Die BRH ist wirklich so niedrig? Wie willst Du dann die Arbeitsplatte an der Fensterwand ausführen?
Ich bin 1,68 „groß“ und meine optimale Arbeitshöhe ist 92- wie habt Ihr den Wert 93 bestimmt? Ihr solltet Euch an die kleinere Person orientieren: Eine zu niedrige Arbeitsplatte kann man mit einem dicken Schneidebrett kompensieren aber eine zu hohe?? Faustregeln:
ARBEITSHÖHE ermitteln - 3 Methoden haben sich da etabliert:
  • abgewinkelter Ellbogen bis Boden messen und 15 cm abziehen
  • Höhe Beckenknochen messen
  • z. B. Bügelbrett nehmen und in verschiedenen Höhen Probeschnippeln und messen, wenn es einem am bequemsten erscheint, wobei dies der wichtigste Test ist.
Idealerweise ergeben alle 3 Methoden ca. denselben Wert
Ausführlicher in Optimale Arbeitshöhen beschrieben. *

Der Raum hat Platz zu bieten, warum planst Du alle Mobel entlang der Wand und dann die Gästeabwehrbarriere zum Esstisch auch noch? Der Raum hat eine Insel verdient!
 

scav

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
13
Hallo und ein herzliches:welcome: im Küchenforum!

Schön, wie Du Dich bereits mit dem Alnoplaner auseinandergesetzt hast :clap: das mach gleich viel mehr Spaß!
Vielen Dank für das nette Willkommen und deine Antwort! :-[

Die BRH ist wirklich so niedrig? Wie willst Du dann die Arbeitsplatte an der Fensterwand ausführen?
Ja, ist wirklich nur 80cm (Baujahr 1848 sagt glaube ich alles ;-)). Wir würden Schränke und Arbeitsplatte von hinten verkleiden und dort Kräuter etc. hinstellen. Fenster öffnen ja nach außen. Alternativ könnten wir ein Stück aufmauern, aber das besprechen wir noch einmal mit dem Architekten.

Die BRH ist wirklich so niedrig? Wie willst Du dann die Arbeitsplatte an der Fensterwand ausführen?
Ich bin 1,68 „groß“ und meine optimale Arbeitshöhe ist 92- wie habt Ihr den Wert 93 bestimmt? Ihr solltet Euch an die kleinere Person orientieren: Eine zu niedrige Arbeitsplatte kann man mit einem dicken Schneidebrett kompensieren aber eine zu hohe?? Faustregeln:
ARBEITSHÖHE ermitteln - 3 Methoden haben sich da etabliert:
  • abgewinkelter Ellbogen bis Boden messen und 15 cm abziehen
  • Höhe Beckenknochen messen
  • z. B. Bügelbrett nehmen und in verschiedenen Höhen Probeschnippeln und messen, wenn es einem am bequemsten erscheint, wobei dies der wichtigste Test ist.
Idealerweise ergeben alle 3 Methoden ca. denselben Wert
Ausführlicher in Optimale Arbeitshöhen beschrieben. *
Wir haben gerade noch einmal nachgemessen und Methode 1 ergibt 92cm und 97cm, Methode 2 ca. 90cm und 100cm. Aus Methode 3 ist unsere aktuelle Höhe von 93cm entstanden, mit der wir sehr zufrieden sind. Dazu muss ich aber sagen, dass M (182cm) mindestens genauso viel kocht wie W (165cm) und M sich mehr anstellt bei falscher Höhe... ;-)

Der Raum hat Platz zu bieten, warum planst Du alle Mobel entlang der Wand und dann die Gästeabwehrbarriere zum Esstisch auch noch? Der Raum hat eine Insel verdient!
Jetzt wird es spannend! :cool: Ich habe verschiedene Varianten durchgespielt und durch die Türen und Wandstummel war es irgendwie immer zu eng... Wie würdest du die Insel denn anordnen?

Anschlüsse wären übrigens kein Problem, noch ist kein Boden drin. Wir könnten sogar das Fenster noch bodentief ausschneiden (kommt sowieso neu).
 

Nice-nofret

Moderatorin

Moderator
Beiträge
20.427
Wohnort
Schweiz
Fenster au fein; wenn man noch die Türe an der Wand planlinks weiter nach planunten verschieben könnte, wäre es ideal für eine Insel. Auch bei der jetzigen Konfiguration wäre eine Verschiebung der Türe besser zum möblieren.

Hast Du mal Fotos vom Raum? Dann kann man sich immer gleich viel besser eindenken.
 

isabella

Mitglied

Beiträge
12.226
Ich glaube, die Vorstellung "Insel" ist in den Köpfen immer länglich - man müsste prüfen, wei man eine quadratische Insel à la Otl Aicher in den Raum hinkriegt, auch um dem Raum Struktur zu geben und auf jeden Fall um vom Fenster weg zu kommen.
 

scav

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
13
Wir wollten eigentlich auch immer eine Insel. Der aktuelle Plan wirkt irgendwie auch etwas altbacken. Leider haben wir noch keine Insellösung gefunden, die wirklich gut funktioniert. Ich plane gleich mal eine Variante.

Fenster au fein; wenn man noch die Türe an der Wand planlinks weiter nach planunten verschieben könnte, wäre es ideal für eine Insel. Auch bei der jetzigen Konfiguration wäre eine Verschiebung der Türe besser zum möblieren.
Ja eine Verschiebung der Tür würde einiges vereinfachen, geht aber leider nicht.

Hast Du mal Fotos vom Raum? Dann kann man sich immer gleich viel besser eindenken.
Da die Wand (auf dem Plan die Wandstummel) noch steht, hilft leider nicht einmal drinstehen für das Raumgefühl... :think: Fotos kann ich leider auch erst nächste Woche machen.

Ich glaube, die Vorstellung "Insel" ist in den Köpfen immer länglich - man müsste prüfen, wei man eine quadratische Insel à la Otl Aicher in den Raum hinkriegt, auch um dem Raum Struktur zu geben und auf jeden Fall um vom Fenster weg zu kommen.
Eine quadratische Insel wäre ja eine reine Arbeitsinsel, oder? Wohin dann mit der Spüle und dem Kochfeld?
 

scav

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
13
Was sagt ihr zu dieser Insel? Das wäre jetzt 120x240cm und mit Einbaukühlschrank statt Standgerät. Die Position von Kochfeld und Spüle und genaue Schrankaufteilung wäre noch zu optimieren.

Was noch fehlt/stört:
  • Platz für Toaster, Wasserkocher (evtl. weglassen da Induktion) und Küchenmaschine
  • Platz für Kaffeemaschine: Italienische Siebträgermaschine plus Mühle etc.
  • Horizontale Ausrichtung (auf Plan) verstärkt "Schlaucheffekt" des langen Raums
  • Wandstummel nicht so gut integriert bzw. mehr im Weg
  • Kühlschrank weit weg vom Esstisch
 

Anhänge

  • ansicht1.JPG
    ansicht1.JPG
    103,7 KB · Aufrufe: 28
  • ansicht3.JPG
    ansicht3.JPG
    87,3 KB · Aufrufe: 28
  • ansicht2.JPG
    ansicht2.JPG
    104,7 KB · Aufrufe: 30
  • ansicht4.JPG
    ansicht4.JPG
    60,9 KB · Aufrufe: 35
  • insel.KPL
    3,9 KB · Aufrufe: 5
  • insel.POS
    9,7 KB · Aufrufe: 5
  • plan.jpg
    plan.jpg
    79 KB · Aufrufe: 30

isabella

Mitglied

Beiträge
12.226
...warum können Spüle und/oder Kochfeld nicht auf eine quadratische Fläche verteilt werden? Ich meine einen Beispiel im Kopf zu haben, muss shene, ob ich ihn wieder finde.

Sind die Wandstummeln unveränderbar in der abgebildeten Breite oder kann man da noch was wegknabbern?
 

Evelin

Mitglied

Beiträge
12.702
Wohnort
Perth, Australien
scav1.PNG scav2.PNG

der Zeilenabstand nach planoben beträgt 100cm, die Insel ist 200x90cm groß, zur Ecke planunten rechts sind es ca 75cm.

Der Wandstummel planunten müsste idealerweise etwas kürzer sein
 

isabella

Mitglied

Beiträge
12.226
Oh, Evelin, das sieht gut aus! Dann aber Kochfeld niedriger in der Fensterzeile und Spüle höher in der Insel...

@scav, wieviel Platz ist zwischen obere Fensterkante und Decke? Das steht leider nicht in der Checkliste. Würde eine Decken-DAH passen?
 

Evelin

Mitglied

Beiträge
12.702
Wohnort
Perth, Australien
@isabella, ehrlich gesagt lese ich threads nicht mehr ganz, ich hau einfach das Kochfeld in die Insel, weil es alle so wollen.

Ich verstehe dein Argument, aber ob ich jetzt Lust hätte, immer auf die Flurtür zu starren? hm, maybe not
 

scav

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
13
@Evelin: Cool! :cool: Das ist eine gute Kombination der beiden Varianten. Ich bastel nachher noch einmal dran herum, der Vorschlag von Evelin zu Kochfeld und Spüle ist auch super!

...warum können Spüle und/oder Kochfeld nicht auf eine quadratische Fläche verteilt werden? Ich meine einen Beispiel im Kopf zu haben, muss shene, ob ich ihn wieder finde.
Ich denke dann wird die Arbeitsfläche zu klein, bin aber für Vorschläge offen!

Sind die Wandstummeln unveränderbar in der abgebildeten Breite oder kann man da noch was wegknabbern?
Ist noch nicht 100%ig klar, evtl. kann planunten etwas gekürzt werden.

@scav, wieviel Platz ist zwischen obere Fensterkante und Decke? Das steht leider nicht in der Checkliste. Würde eine Decken-DAH passen?
Auch noch nicht ganz klar, die Decken haben wir gerade herausgerissen. ;D Da wird aber auf jeden Fall genug Platz für eine Deckenhaube sein, evtl. mit etwas abhängen der Decke.
 

isabella

Mitglied

Beiträge
12.226
Auf der Suche nach Besipiele mit quadrtischen Insel habe ich auch ein L mitten im Raum gefunden, das war ein Vorschlag von @menorca (von vor 10 Jahren...) - wenn der Raum schwierig ist, muss man mit dem Raum planen und Mut zu ungewöhnliche Lösungen haben.
 

Nice-nofret

Moderatorin

Moderator
Beiträge
20.427
Wohnort
Schweiz
die Türen sitzen auf beiden Wänden total ungünstig und die Raummasse sind auch 'blöd'

Für an der Wandlang zu quadratisch und für ne Inselküche will es auch nicht so recht überzeugen. Da stören die Mauerreste. :rolleyes:

Wenn ihr an der Wandlang plant, dann mit einer übertiefen Arbeitszeile vor dem Fenster in 80cm tiefe und übertiefen Unterschränken - das gibt richtig viel Stauraum und sehr gut nutzbare Abstellfläche und Arbeitsfläche.
 

scav

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
13
die Türen sitzen auf beiden Wänden total ungünstig und die Raummasse sind auch 'blöd'

Für an der Wandlang zu quadratisch und für ne Inselküche will es auch nicht so recht überzeugen. Da stören die Mauerreste. :rolleyes:
Ja, so ist das leider bei so einem alten Haus. :rolleyes: Uns fällt es auch schwer...

Wenn ihr an der Wandlang plant, dann mit einer übertiefen Arbeitszeile vor dem Fenster in 80cm tiefe und übertiefen Unterschränken - das gibt richtig viel Stauraum und sehr gut nutzbare Abstellfläche und Arbeitsfläche.
Dann bekommt man die Fenster leider garnicht mehr auf.

BRH ZU NIEDRIG FÜR VORM FENSTER
Dazu zitiere ich mich mal selbst:
Ja, ist wirklich nur 80cm (Baujahr 1848 sagt glaube ich alles ;-)). Wir würden Schränke und Arbeitsplatte von hinten verkleiden und dort Kräuter etc. hinstellen. Fenster öffnen ja nach außen. Alternativ könnten wir ein Stück aufmauern, aber das besprechen wir noch einmal mit dem Architekten.
 

Ähnliche Beiträge

Unsere Partner Neff Hausgeräte Ballerina Küchen Blum Bewegungstechnologie

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Oben