Unbeendet offene Küche für Neubau

Beiträge
4
Guten Tag,
wir werden im Sommer ins Eigenheim ziehen und planen nun die Küche.

Uns gefällt die Nolte Küche Modell Lago sehr gut.
Wir waren nun bei zwei Unternehmen. Die Preisangaben lagen recht nah beieinander. 5.700/5.400 Euro

In der Anlage sind die Planungen (1. Entwurf Küchenblock 3 Elemente - 2. Entwurf Küchenblock 5 Elemente) enthalten.
Unsere neue Spülmaschine möchten wir mitnehmen, sowie unseren Kühl-Gefrierschrank (Höhe 175 cm).

Geplant sind die Hängeschränke bis zur Decke.
Die Arbeitsplatte soll erhöht sein.
In der Planung ist nun ein Bosch Herd (Set HND541C50) und die Dunstabzugshaube (Egadi ISB 170 L1 90) berücksichtigt.
Über der Spüle sind 2 Leuchtstoffröhren vorgesehen. Mülleimer ist (2 Fächer 20l) ist auch eingerechnet.

Kosten nach der 2. Planung € 6.300,00

Nun meine Frage:
Ist die Anordnung der Elemente optimal? Kann hier noch etwas verbessert werden? Oder komplett anders planen?
Wieviel Abstand muss zur Decke eingehalten werden?

Ist der Preis realistisch?

Ich hoffe, dass ich alle Angaben gemacht habe.

Danke im Voraus.
Grüße
Küchenfee35
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:

KerstinB

Administratorin
Admin
Beiträge
48.220
AW: offene Küche für Neubau

Hallo Küchenfee,
hast du die Planungen wieder entfernt? Brauchst du noch Rat oder kann der Thread geschlossen werden?

VG
Kerstin
 
Beiträge
4
AW: offene Küche für Neubau

Hallo Kerstin,
endlich habe ich es geschafft die Dateien in der richtigen Größe hoch zuladen. *schnauf*

Rat benötige ich noch immer.

Grüße
Küchenfee
 
Beiträge
13.917
Wohnort
Lindhorst
AW: offene Küche für Neubau

Hallo Küchenfee,

du brauchst doch nur die Bilder hochladen ohne sie einzupacken. Dann werden sie auch angezeigt.;-)
 

KerstinB

Administratorin
Admin
Beiträge
48.220
AW: offene Küche für Neubau

Hallo Küchenfee,
soweit ich sehe, unterscheidet sich die erste von der zweiten Planung im Block dadurch, dass du rechts und links vom Backofen jeweils noch ein 15er Element hast. Wie breit sind denn jeweils die Auszugsunterschränke rechts und links vom Kochfeld in den beiden Planungen?

Beim Herdset würde ich an eurer Stelle überlegen, ob ihr den Aufpreis für die 15er Schränke nicht lieber als Aufpreis für ein Induktionskochfeld zahlen wollt.

Ansonsten, die Spüma hatte eine vollintegrierte Front ... oder? Und viel anders kann man nicht machen.

WEnn dir noch Stauraum fehlt, könntest du von der Rückseite der Insel noch kürzenvertiefte Unterschränke stellen.

VG
Kerstin
 

KerstinB

Administratorin
Admin
Beiträge
48.220
AW: offene Küche für Neubau

... ich sehe gerade .. in Variante 1 ist die Spüma nur untergeschoben. Auf jeden Fall solltet ihr eine Front für eine vollintegrierte Spüma mitkaufen. Wenn ihr das Gerät mal austauscht, könnt ihr dann eine vollintegrierte Spüma kaufen und die Front drauf montieren.

VG
Kerstin
 
Beiträge
4
AW: offene Küche für Neubau

Hallo Kerstin,
die Spülmaschinenfront ist bereits in der Planung berücksichtigt.

Die Schubladenelemente im Block sind 90 cm breit. Mit den 15 cm breiten Schränken bin ich mir nicht sicher. Wie sinnvoll sind diese? Gibt es hier noch andere Möglichkeiten? Mir fehlt vorallem Stauraum für die Gewürze, Essig, Öl, usw.

Über einen Induktionsherd haben wir bisher gar nicht nachgedacht. War auch im Beratungsgespräch kein Thema...
Wir haben ein AMC Kochset und weiß gar nicht, ob diese auf einem Induktionsherd verwendet werden können.

Kannst du etwas zu dem Preis sagen? Ist der realistisch?

Grüße
Küchenfee35
 

KerstinB

Administratorin
Admin
Beiträge
48.220
AW: offene Küche für Neubau

Hallo Küchenfee,
zu Preisen kann ich wenig sagen. Es hört sich auf jeden Fall nicht überteuert an.


Wie du siehst, nutze ich die Lücken zwischen den Töpfen für die hohen Ölflaschen etc.
Die Gewürze habe ich in einer Schublade nebenan. Bei mir ist es nur ein 40er Schrank rechts vom 80er Kochfeldschrank. Aber eine 90er Schublade dürfte für die Gewürze auch geeignet sein. Da kann dann auch dein Kochbesteck noch mit rein.

VG
Kerstin
 
Beiträge
4
AW: offene Küche für Neubau

Hallo Kerstin, erst Mal vielen Dank für deine Anregungen. Induktionsherd kommt für mich nicht in Frage. Eher wird das Kochfeld breiter. ;-)

Für mich ist jetzt noch wichtig zu wissen, wie die Erfahrungen mit einer Nolte Küche sind. Auch eine Einschätzung zum Thema Preis wäre für mich sehr hilfreich.

Auf die Küchenmarke selbst sind wir nicht fixiert. Im Möbelhaus hat uns diese eben am Besten vom Design gefallen.

Für Vorschläge bin ich offen.

Vielen Dank und Grüße
Küchenfee35
 

Ähnliche Beiträge

Oben