Offene Küche für Neubau

tpehl

Mitglied
Beiträge
11
Hallo,

Wir (mein Mann, meine zwei Töchter (7 & 4) und ich) planen gerade unser Haus. Dazu hätte ich gerne Euren Rat zu unserer Küche.

Die Küche wird klein, mehr war aber nicht drin und ich denke doch, dass wir es hinbekommen werden.

Ich würde gerne soviel Arbeitsfläche wie nur möglich haben und einen Bora Muldenlüfter, mein Mann möchte aber einen Backofen-Hochschrank und einen hohen Apothekerschrank .

Sonst sind wir in der Küchenplanung völlig flexibel.

Vielen Dank im Voraus für Eure Rückmeldungen!

Liebe Grüße
Tina

Checkliste zur Küchenplanung

Anzahl Personen im Haushalt: 4
Davon Kinder?: 2
Art des Gebäudes?: Neu-/Umbau, Planänderungen nicht möglich
Körpergrössen aller Hauptbenutzer (wegen Arbeitshöhe) in cm: 164 und 183
Brüstungshöhe des Fensters (in cm): 140
Fensterhöhe (in cm): 50
Raumhöhe in cm: 240
Heizung: Fussbodenheizung
Sanitäranschlüsse: vollkommen variabel
Ausführung Kühlgerät: Integriert im Hochschrank (60cm)
Kühlgerät Größe: bis 178 cm Höhe
Ausführung Tiefkühl (TK)-Gerät: Nicht erforderlich bzw. steht woanders
Dunstabzugshaube: Abluft
Backofen etc. hochgebaut?: Wenn möglich
Hochgebauter Geschirrspüler?: Wenn möglich
Kochfeldart: Induktion
Kochfeldbreite ca. (in cm)?: 90
Spülenform: 1 Becken mit Abtropffläche
Geplante Heißgeräte: Einbaumikrowelle, Backofen
Küchenstil: Grifflos
Sitzmöglichkeit in der Küche / im Küchenbereich: Gesonderter Tisch
Sitzmöglichkeit: Für wieviel Personen?: für 6 Personen
Sitzmöglichkeit: Tisch - wenn gesonderter Tisch oder offene Küche: Vorhandener Tisch
Gewünschte o. vorhandene Tischgröße: 6 Personen
Wofür soll der Sitzplatz in der Küche genutzt werden? Wie häufig?: Im Essbereich neben Küche mehrmals täglich
Welche Arbeitshöhe ist angedacht (in cm)?: 90
Was steht auf der Arbeitsplatte oder soll dort stehen?: Kaffeemaschine, Wasserkocher, Küchenmaschine
Welche weiteren Küchenmaschinen müssen in der Küche untergebracht werden?: Toaster, Handrührgerät, Mixer, Pürierstab, Eierkocher
Was soll in der Küche außer den Standards untergebracht werden?:
Welchen Stauraum gibt es sonst noch?: Geschirr/Gläserschrank im Wohn-/Esszimmer, Speisekammer, Keller
Was/wie wird gekocht? (Alltagsküche, Menüs, Snacks usw): Alltagsküche Täglich 1 mal warm, gelegentlich für Gäste Menü, öfter und komplizierte Backwaren
Wie häufig wird gekocht?(fast) täglich 1x warm[/COLOR]
Wird alleine gekocht? Oder auch gemeinsam? Mit und für Gäste?: Oft gemeinsam, ab und zu mit Kindern, ab und zu für Gäste
Was stört an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum?: zu wenig Arbeits- und Abstellfläche, man steht sich oft im Weg, keine offene Küche, zu wenig Stauraum
Welche Mülltrennung soll in der Küche vorgehalten werden?: Biomüll, Restmüll
Steht schon ein Küchenhersteller fest oder wird bevorzugt?: Nein
Steht schon ein Gerätehersteller fest oder wird bevorzugt?: Bora evtl. Neff (Backofen), Siemens (Kühlschrank)
Preisvorstellung (Budget): bis 20.000,-
 

tpehl

Mitglied
Beiträge
11
Hallo,

Dankeschön für die Aufnahme und die schnelle Antwort!

Das Eckerl ist 1,20 m lang und 0,5 m breit.
Ursprünglich war vorne noch eine Wand, gedacht für ein Geschirr-Regal.
Diese Wand würde uns aber den Durchgang zu sehr schmälern daher wird es wohl ein Eckregal werden. Vielleicht passt aber auch ein Hochschrank rein?!

Lg
 

tpehl

Mitglied
Beiträge
11
Hallo,
Das Fenster ist fix, wir haben den Grundriss schon so abgesegnet.

Du hast mir den Leerplan eingestellt. Was mach ich jetzt damit?
Sorry, aber ich bin heute zum ersten Mal hier und noch völlig unerfahren.
Plane ich damit mit dem Alno-Planer?

Lg
 
Mela

Mela

Premium
Beiträge
7.670
Du kannst dir den Leerplan, dazu benötigst du kpl. und pos, herunterladen , merke dir wo er gespeichert wird, dann öffnest du den Alnoplaner und unter "Planung" dann "öffnen" gibst du deinen Pfad der gespeicherten Dateien an und klickst dann die kpl. an. Der Leergrundriss öffnet sich und du kannst damit arbeiten.
 
Nice-nofret

Nice-nofret

Moderatorin
Moderator
Beiträge
18.826
Wohnort
Schweiz
Och, Fenster kann man immer noch verschieben, solange man sie nicht zusehr in der Grösse verändert.
 

tpehl

Mitglied
Beiträge
11
Hallo,

ich versuche jetzt seit Stunden irgendwo einen Plan einzustellen und lokal zu speichern. Keine Chance. Da wir einen Mac haben und keine Windows Lizenz dazu. Bei Plana und Ikea hab ich es auch schon probiert, aber da lässt es sich nicht lokal speichern.
Hat jemand noch eine Idee, wie es sonst noch geht?

Zu den Planungen oben noch kurz: Die Speisekammer MUSS bleiben.

Ich habe schon kräftig herumgeschoben aber zu guter Letzt bleibt die Hochschrankreihe planlinks mit Backofen und Mikrowelle, Kühlschrank und Apothekerschrank , der Rest wird mit Unterschränken aufgefüllt. Planrechts Richtung Esszimmer kommt das Kochfeld, damit man beim Kochen den Blick in das Esszimmer hat, an der Rückwand des Kochfeldes kommen offene Regale.

Gibt es noch eine bessere Idee?

Verzweifelte Grüsse
 
Evelin

Evelin

Mitglied
Beiträge
7.946
Wohnort
Perth, Australien
die Speisekammer ist so winzig, der Sinn bleibt mir verschlossen. Einfach zu schreiben, die Speise MUSS sein, hilft uns nicht weiter, wenn du keinen Grund angibst.

Pläne kann man auch auf Papier skizzieren.

Egal wie rum die Küche wird, verstehe ich nicht, warum man ein Fenster ab BKH 140cm haben möchte. Die kleine Person kann nicht rausgucken und die Arbeitlsflächen liegen im Dunkeln. ganz schlimm dann in der kälteren Jahreszeit. Ich gehe davon aus, dass sich an die Terrasse ein bisschen Garten anschliesst und man sich meist über etwas grünes freut.
 
Zuletzt bearbeitet:
Evelin

Evelin

Mitglied
Beiträge
7.946
Wohnort
Perth, Australien
hier ein Plan, wie du dir ihn vorstellst.

Randbemerkungen.
Warum ein Apotheker? an der Stelle passt ein 50er. Ein Apotheker bedeutet, dass du 70kg oder mehr jedes mal rausziehen musst, um ein Päckchen Vanillezucker zu entnehmen. Diese Schränke sind schwer, ein Kind wird damit Probleme haben. Wenn dir was hinten runterfällt, bzw was ausläuft oder ausrieselt, wie willst du das saubermachen? Du kommst nicht ran. Ich habe 40er gesehen, bei denen die Tür nach vorne geneigt war beim Ausziehen, da wwohl der schränk überfüllt wurde. Mir fällt im Forum auf, dass Männer Spielereien in der Küche mögen, obwohl die wenigsten von ihnen in der Küche arbeiten.

Die praktische Alternative ist ein HS mit Auszügen.

Der HS mit BO/Mikro läßt sich im ALNO nicht besser darstellen. Die Mirko soll hinter eine Lifttür?

Bora nimmt viel Platz im US weg, zumal du dich auch noch für grifflos entschieden hast. In dem 90er US bleibt dir gerade mal ein Auszug als Stauraum.

Stauraum in dieser Planung

1 x 90er US, davon ein 3er Auszug unten
1 x 80er US, 1.5 -1.5 -3
1 x 60er US 3-3 Spüle (ist so nicht dargestellt, gibt's nicht in grifflos Alno)
1 x 40er US 3-3 MUPL
1 x 30er US 3-3

1 x 50er HS
1 x 60er HS unter und oberhalb von BO/Mikro
1 x 60er HS über/unter Kühli, da ohne Gefrierteil

auf der Inselrückseite würde ich dir 2 x 90er US in Mindertiefe empfehlen, das passt besser zu grifflos und gibt dir zusätzlichen Stauraum, der dir in der Küche fehlt. Unter die tote Ecke planunten rechts passt ein 60er, der rückseitig eingebaut wird.

Die Schränke an der Garderobenseite sind zu breit. Der Durchgang in die Küche ist nur noch 80cm, dh ein 60er US/HS ist noch machbar.

Bei dieser Planung hast du nur 1 vollwertige Arbeitsfläche in der Küche und man muss jedes mal um die Insel laufen, will man raus auf die Terrasse oder oder zum Tisch.

ich empfehle dir eine Spüle ohne Abtropfe, dass du diese Seite noch als Arbeitsfläche hast.

Offene Küche für Neubau - 325279 - 26. Feb 2015 - 01:16
Offene Küche für Neubau - 325279 - 26. Feb 2015 - 01:16 Offene Küche für Neubau - 325279 - 26. Feb 2015 - 01:16 Offene Küche für Neubau - 325279 - 26. Feb 2015 - 01:16 Offene Küche für Neubau - 325279 - 26. Feb 2015 - 01:16
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:

tpehl

Mitglied
Beiträge
11
Hallo,

Erstmal danke für den Plan!

In der Fensterhöhe hatte ich einen Tippfehler, Fenster ist 80 cm hoch. Das macht das Kraut aber auch nicht fett. Uns hat die halbe Fensterhöhe gefallen, das ist der Grund. Außerdem bin ich 164 cm , bei 140cm kann ich doch rausgucken? Ursprünglich war ein Fenster über Eck geplant, das habe ich aber geopfert, weil ich dachte, ich brauche den Platz für Hochschränke. Vielleicht lässt sich das Fenster noch auf 100 m herunterziehen, dass müsste ich aber noch klären, da der Plan schon an die Stadt ging.

Die Speisekammer ist für uns sehr wichtig, um weiteren versteckten Stauraum zu schaffen, den ich sonst nicht hinbekomme. Gerade für Staubsauger, Besen, ... finde ich es unverzichtbar. Ja, ich weiß, der könnte auch in einen Besenschrank, aber irgendwie erscheint mir das in der SPK sinnvoller und aufgeräumter. Auch mal schnell was abstellen bzw. verstecken lässt sich hier leichter. Wir haben sonst im EG keinen Platz dafür, das Haus ist eh schon klein geplant.

Den Apotheker habe ich bereits abgehakt, der muss raus!

Vielleicht planoben die zwei Hochschränke für Backofen und Mikro und Kühlschrank der Rest wird mit Unterschränken aufgefüllt um Arbeitsfläche zu haben, planlinks mit Oberschränken bzw. Regalen. Da muss natürlich das Kochfeld planrechts dort weg und mehr Platz für den Ausgang zu schaffen.

Ich hatte noch keine Zeit, auf Papier zu kritzeln, werde ich heute Abend mal machen.

Schon mal danke im Voraus für die Tipps.

Liebe Grüsse
 
Evelin

Evelin

Mitglied
Beiträge
7.946
Wohnort
Perth, Australien
ja, hinter der Garderobe gefallen mir die HS auch gut.

Aber, wenn es timmt was du sagst, dass diese Wand nur 120cm lang ist, hast du keinen Platz mehr für Blenden, die du brachst, zumindest links davon, um die türen/auszüge zu öffnen.

Frage; sind die Masse Rohbaumasse oder Fertigmasse? Egal wie, einen Tick lánge, 5cm oder so, wäre hilfreich.

Wenn du das Fenster auf Unterkante AP bringen kannst, dann wäre es genial. Denn dann kann die AP in die Fensterbrüstung laufen und du hast extra Tiefe über die Fensterbreite. Auch könntest du, wenn gewollt, OS über dem Fenster anbringen, wenn es 80cm hoch bleibt, was im Moment nicht geht.

Offene Küche für Neubau - 325287 - 26. Feb 2015 - 07:15

Ich bin 163cm, und habe gerade gemessen, also bei 140cm kann ich gerade so rausgucken, ist aber, wie soll ich sagen, nicht angenehm. Es fühlt sich ein bisschen wie "Schützengraben gucken" an.

Ich stell dir mal die schränke um.
 
Evelin

Evelin

Mitglied
Beiträge
7.946
Wohnort
Perth, Australien
es ist wirklich schade, dass ihr euch fúr die Speise entschieden habt, wobei ich glaube, man könnte noch was ändern.

Ich gehe davon aus, dass über die Tiefe des Hausein Stahlträger liegt. Am Hauseingang, meine ich, ist eine 30cm oder so Stück Wand ausreichend, wo der Träger aufliegt (wie in der Mitte des Hauses.

Mal angenommen, dass das machbar wäre, würdet ihr sehr viel mehr platz gewinnen, Denn planlinks der Garderobe wäre Platz für 50cm tiefe HS für Staubsauger, Putzzeugs, Getränkekisten usw.

auf der Küchenseite könntet ihr 2 extra HS stellen sowie einen 60er US rechts neben dem GSP. Dazu käme noch extra Stauraum in den OS, so das gewünscht ist. im Prinzip würde sich eurer Stauraum in der Küche verdoppeln.

hier mal ein paar Bilder

Offene Küche für Neubau - 325305 - 26. Feb 2015 - 09:18 Offene Küche für Neubau - 325305 - 26. Feb 2015 - 09:18 Offene Küche für Neubau - 325305 - 26. Feb 2015 - 09:18 Offene Küche für Neubau - 325305 - 26. Feb 2015 - 09:18
 

Anhänge

Conny

Conny

Mitglied
Beiträge
7.296
Wohnort
SchleswigHolstein
Diese Inselstummel gefallen mir irgendwie nicht. Sie wirken auf mich, wie gewollt aber nicht anders gekonnt... *rose*

Ich hab dehalb mal etwas anders geplant... Damit Spülenzeile und Halbinsel einen angenehmen Abstand erhalten, habe ich den Raum etwas verändert.
Die Speisekammer ist etwas größer geworden, die Speisekammerwand so dick, das eine Schiebetür in der Wand laufen könnte (optional). Die Gaderobeneinbuchtung ist jetzt 60cm tief und die Wand dahinter etwas stärker, damit die APL hinter dem Kochfeld, nicht megatief wird und man sie noch gut wischen kann. DAH könnte weiterhin Bora sein oder aber auch ein Deckenlüfter. Die Abluft könnte man über die Speisekammer nach draußen führen.

In der Speisekammer hätten 2 Hochschränke Platz, können natürlich auch Regale sein oder ein Gefrierschrank + Regale. An die Wand gegenüber, könnte man den Staubsauger frei hinstellen und auch Besen, Schaufel und Handfeger, Küchenschürze und Geschirrtücher an die Wand hängen. Ein 20 - 25cm tiefes Regal wäre auch möglich, ich habe dafür extra eine kleine Wandnische eingeplant.

Offene Küche für Neubau - 325319 - 26. Feb 2015 - 10:07



Die U-Schränke habe ich alle übertief geplant. Das veringert zum einen den Zeilenabstand, er liegt in meiner Planung bei etwa 123cm, zum anderen gibt das eine schöne Arbeitsfläche und der Stauraumverlust, der druch die grifflose Planung entsteht, wird etwas ausgeglichen.

Auch solltet ihr euch einmal überlegen, ob die Einbaumikrowelle sein soll. Man könnte auch ein Standgerät über dem BO stellen, die hinter eine Lifttür versteckt wird. Das erleichtert später, einen evtl. Austausch der Geräte, weil dann nicht auf die Geräteoptik geachtet werden muss.

Verplant habe ich...

- Trockenbau
- Kühlschrank
- BO
- tote Ecke mit Ausatzschrank und Lifttür
- 80er
- 60er
- 40er
- 40er
- Spülenschrank
- 60er
- Wange
- GSP, hochgestellt
- Wange

Halbinsel:
- Wange -45er - 80er - 80er - Wange - 80er 30cm tief, mit Drehtür - Blende

Nachtrag:

Die Speisekammer ginge natürlich auch so...:cool:

Offene Küche für Neubau - 325319 - 26. Feb 2015 - 10:07
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:
Nice-nofret

Nice-nofret

Moderatorin
Moderator
Beiträge
18.826
Wohnort
Schweiz
Find ich gut, Evelin!

Diese halbhohen Fenster finde ich sowas von .... - suboptimal. Sie beengen optisch den Raum, die APL kann nicht ins Fenster laufen, sie verhindern eine optimale Belichtung - das würde ich unbedingt korrigieren und bis auf die APL runterziehen.
 

tpehl

Mitglied
Beiträge
11
Hallo,

Erstmal Danke für Eure Mühe!
Ich habe mir über die Fenster nochmal Gedanken gemacht und mich mit meinem Mann besprochen. Wir finden sie nach wie vor toll und werden sie nicht ändern.

Auch über die Speisekammer haben wir uns Gedanken gemacht und uns auch dafür entschieden! Sie wird evtl. 10 cm kürzer, damit man die Blenden für die Oberschränke hinpassen.

Heute Nacht ist mir eine Idee gekommen und sie sieht so aus, wie die Küche von Evelin von heute Morgen 8:50 Uhr. Den finde ich super, da ist das Maximum an Arbeitsfläche rausgeholt und es sind alle Wünsche umgesetzt. Gut, der Apothekerschrank musste daran glauben, aber der war nicht Prio1.

Das ist bis jetzt MEIN Grundriss, mal sehen, ob sich noch etwas Besseres ergibt.

Liebe Grüße
Tina
 

Mitglieder online

  • thermoman
  • Rebecca83
  • kuechentante

Neff Spezial

Blum Zonenplaner