1. Sie befinden sich im Planungs-Board des Küchen-Forum.

    Aufgrund der großen Nachfrage und unserem Bemühen, jedem bestmöglich gerecht zu werden, ist es unbedingt erforderlich dieses Thema vor der Eröffnung eines neuen Planungsthreads zu lesen und sich an alle darin enthaltenen Anweisungen zu halten.
    Durch die hohe Anzahl der erforderlichen Rückfragen unsererseits geht der Planungsfluss verloren. Das kostet Zeit, und die steht jedem hier aktiven Planer nur begrenzt zur Verfügung.
    Wie man mit dem Alno-Planer umgeht, Bilder/Grundriss anhängt und welche Planungsdateien erforderlich sind, erfahren Sie hier...
    Wichtig! Bitte unbedingt zu den Planungsbildern auch den vermaßten Grundriss (Heizung, Wandvorsprünge usw) mit hochladen.

Fertig ohne Bilder Offene Küche für Neubau EFH

Dieses Thema im Forum "Küchenplanung im Planungs-Board" wurde erstellt von lichtblau, 7. Juni 2012.

  1. lichtblau

    lichtblau Mitglied

    Seit:
    1. Juni 2012
    Beiträge:
    21
    Ort:
    Großraum München

    Hallo zusammen,

    wir planen gerade unsere Küche für unser Neubau-EFH. Planung Haus ist soweit abgeschlossen, d.h. Änderungen an Wänden und Fenstern sind nicht mehr möglich, evtl. nur noch Kleinigkeiten. Lage von Anschlüsse kann dagegen noch frei bestimmt werden.

    Die Küche ist offen und geht in Ess- und Wohnbereich über (s. Grundriss, insgesamt ist der Raum innen 10,80m lang - im Alnoplaner gehen aber nur max 9m ), über dem Essbereich befindet sich ein kleiner Luftraum.
    Die kurze Wand in der Küche (zum Abstellraum) ist genau 2m lang, der Wand"stummel" daneben 60cm, haben wir so zum "einkoffern" geplant und als Platz für Lichtschalter etc.
    Die Außenwand mit dem Eckfenster ist 4,08m lang. Die Eckfenster haben eine Brüstungshöhe von 120cm ab Fertigboden und sind 71cm hoch.
    (Nicht wundern wegen dem kleinen Wandstück zwischen den Fenstern, dahinter befindet sich außen der Pfosten des Carports.)

    Neben der Küche gibt es noch einen kleinen (wirklich klein!) Abstellraum.
    Gegenüber geht noch die Treppe ins OG ab.
    Die im Alnoplaner gezeichnete Glastür zum Flur ist eine Schiebetür.
    Wir haben einen Wechsel von Fliesen zu Parkett geplant auf Höhe der untersten Treppenstufe (s. Alnoplaner, habe das versucht zu simulieren).

    Wir bekommen eine kontrollierte Lüftungsanlage, also für die DAH geht nur Umluft.

    Ich habe schon einen Plan erstellt, was uns so gefallen würde. Witzigerweise sah der erste Plan eines Küchenstudios sehr ähnlich aus. Von dort haben wir ein denke ich ganz faires Angebot für eine LEICHT Küche bekommen - die aber natürlich schon ein wenig über unserer ersten Preisvorstellung lag.
    Die Lösung war zwar hübsch, aber m.E. noch nicht so ganz praxistauglich. Nur 60er Schränke plus Le Mans.

    Nachdem ich dieses tolle Forum gefunden habe, habe ich jetzt noch ein wenig geändert (Eckschrank raus, breitere Auszüge, durchgehende APL auf Insel statt aufgelegte Barplatte und Müll unter APL integriert :-)) und finde es so eigentlich ganz gut, aber ich wäre froh für jedes Feedback und ob es noch Verbesserungsvorschläge oder andere Ideen gibt!
    (ich favorisiere im Moment die Variante mit den 90er Auszügen an der langen Wand, habe aber auch mal die symmetrischere 80 + 2x30er Lösung angehängt)

    90er Variante:
    L von links aus:

    Hochschrank mit Kühl-Gefrier-Kombi
    Hochschrank mit BO und Dampfgarer (oder auch Dampf-BO)
    schmaler Unterschrank für Backbleche etc.
    tote Ecke mit 80er Jalousie drüber
    90er Auszug
    60er GSP
    Spüle mit 60er Wertstoff-US
    40er Bio-Müll
    90er Auszug

    Insel:
    120er Auszug mit 80er Induktion
    60er Auszug

    Der Durchgang zwischen Außenwand und Insel ist nicht üppig, aber der "Hauptverkehrsweg" sollte eh auf der anderen Seite laufen (dort ca. 90-95cm). Die Insel bis zur Wand durchzuziehen finden wir aber nicht so praktisch und auch optisch nicht so "luftig".

    Mit dem Thema tote Ecke gute Ecke habt ihr mich zwar schon halbwegs überzeugt :-), und hab ich jetzt ja auch umgesetzt. Allerdings hab ich mich ehrlich gesagt noch nicht so ganz mit dem Gedanken Platzverlust in der Ecke angefreundet.
    Im Moment haben wir ein 80er Karussell und wir haben dort unsere sämtlichen Töpfe und Pfannen incl. großer Party-Suppentopf plus Wok etc. untergebracht - also zumindest wüsste ich nicht was ich in unserer jetzigen (Miet-)Küche ohne diesen Schrank machen würde. Allerdings ist das Thema Putzen dort natürlich unsäglich und die Mechanik ist auch nicht unbedingt ewigkeitstauglich.

    Was mir noch ein wenig Kopfzerbrechen bereitet ist, dass ich möglichst nichts oder wenig auf der APL stehen haben möchte (habe deshalb auch ständig Bedenken, ob wir genügend Stauraum haben?? Eine Stauraumplanung habe ich gemacht, müsste passen aber eher knapp - wobei mir teilweise die Vorstellungskraft fehlt, was wo wirklich reingeht).

    Auf der APL darf die Espresso-Maschine (KVA - vorhanden) stehen, aber wo? Eigentlich geht vernünftigerweise nur das Fenstereck, obwohl ich das eigentlich gerne als Arbeitsfläche freihalten wollte. Mal sehn.
    Ausserdem wohl der Wassersprudler (mein Mann besteht drauf :-)).

    Ansonsten würde ich gerne die Geräte, die wir häufig brauchen, in dem Jalousieschrank unterbringen, evtl. mit ausfahrbarem Tablar. D.h. Küchenmaschine, Brotschneidemaschine, Wasserkocher. Insb. die KüMa und Brotschneidemaschine sind sehr schwer und möchte man nicht erst irgendwo raus oder rumwuchten, wenn man sie braucht.

    Bei den Geräten stehen wir noch recht am Anfang unserer Überlegungen. Als DAH über der Insel würden wir am liebsten eine Deckenhaube (bzw. eben etwas "unsichtbares") haben. Ich weiss, die sind teuer.
    Uns wurde seitens Küchenstudio die |Link ist nur für Mitglieder sichtbar| (mit Umluft) als gut und bezahlbar angeboten - gibt es dazu Erfahrungen/Meinungen?

    Kochen tun wir meistens alleine oder zu zweit, aber durchaus auch mal aufwendiger und mit Gästen oder Kind (4 J.).

    Jetzt hoffe ich mal, ich hab an alles gedacht und dass meine Uploads geklappt haben...
    Vielen Dank vorab für Euer Feedback!

    Grüße
    lichtblau



    Checkliste zur Küchenplanung von lichtblau

    Anzahl Personen im Haushalt : 3
    Davon Kinder? : 1
    Körpergrössen aller Hauptbenutzer (wegen Arbeitshöhe) in cm : 182, 184
    Art des Gebäudes? : Neu-/Umbau, Planänderungen nicht möglich
    Brüstungshöhe des Fensters (in cm) : 120
    Fensterhöhe (in cm) : 71, 226
    Raumhöhe in cm: : 260
    Heizung : Fussbodenheizung
    Sanitäranschlüsse : vollkommen variabel
    Ausführung Kühlgerät? : Integriert im Hochschrank (60cm)
    Kühlgerät Größe : bis 122 cm Höhe
    Ausführung Tiefkühl (TK)-Gerät : Eigenständiges Gerät bis 72 cm Höhe
    Dunstabzugshaube? : Umluft
    Hochgebauter Backofen? : Ja
    Hochgebauter Geschirrspüler? : wenn möglich
    Kochfeldart? : Induktion
    Kochfeldbreite ca. (in cm)? : 80
    Spülenform: : 1 Becken mit Abtropffläche
    Weitere geplante Heißgeräte : Dampfgarer ohne Wasseranschluß
    Küchenstil? : modern
    Sitzmöglichkeit in der Küche / im Küchenbereich als : Überstehende Arbeitsplatte
    Sitzmöglichkeit: Für wieviel Personen? : für 3 Personen
    Sitzmöglichkeit: Tisch - wenn gesonderter Tisch oder offene Küche : Vorhandener Tisch
    Gewünschte o. vorhandene Tischgröße : 170x85 ausziehbar auf 260
    Wofür soll der Sitzplatz in der Küche genutzt werden? Wie häufig? : Frühstücksplatz Alltag, Snacks, Drinks
    Welche Arbeitshöhe ist angedacht (in cm)? : 95-97
    Was steht auf der Arbeitsplatte oder soll dort stehen? : Kaffeevollautomat, Obstschale, Sonstiges (evtl. im Beitragstext benennen)
    Welche weiteren Küchenmaschinen müssen in der Küche untergebracht werden? : Küchenmaschine, Wasserkocher, Schneidemaschine (z. B. in Schublade), Handrührgerät, Mixer, Pürierstab
    Was soll in der Küche außer den Standards untergebracht werden? : Geschirr komplett (nichts in Ess-/Wohnzimmer)
    Welchen Stauraum gibt es sonst noch? : Speisekammer
    Was/wie wird gekocht? (Alltagsküche, Menüs, Snacks usw) : Alltags-Familienküche, am Wochenende auch mal aufwendigere Menüs mit Gästen
    Wie häufig wird gekocht? : (fast) täglich 1x warm
    Wird alleine gekocht? Oder auch gemeinsam? Mit und für Gäste? : meist alleine oder zu zweit, auch mal mit Gästen
    Was stört an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum? : Man kommt sich zu zweit ständig in die Quere, zuwenig APL, es steht zuviel herum.
    Steht schon ein Küchenhersteller fest oder wird bevorzugt? : evtl. LEICHT
    Steht schon ein Gerätehersteller fest oder wird bevorzugt? : noch flexibel
    Preisvorstellung (Budget) : bis 15.000,-
     

    Anhänge:

    Zuletzt bearbeitet: 7. Juni 2012
  2. lichtblau

    lichtblau Mitglied

    Seit:
    1. Juni 2012
    Beiträge:
    21
    Ort:
    Großraum München
    AW: Offene Küche für Neubau EFH

    Hier noch die symmetrische Variante mit den 80er + 2x30er Unterschränken.
     

    Anhänge:

  3. Schreinersam

    Schreinersam Team

    Seit:
    19. Mai 2009
    Beiträge:
    7.430
    Ort:
    Schorndorf
    AW: Offene Küche für Neubau EFH

    Hey :-) Tolle Thread-Eröffnung !*top*
    aber erst mal herzlichst:welcome: hier.

    Bitte nicht ungeduldig werden, es ist viel los im Forum derzeit, und einige unserer Planungsgöttinnen sind noch im Urlaub.

    Ich wünsche viel Spass hier und viel nützlichen Input

    Samy
     
  4. lichtblau

    lichtblau Mitglied

    Seit:
    1. Juni 2012
    Beiträge:
    21
    Ort:
    Großraum München
    AW: Offene Küche für Neubau EFH

    Hallo Samy,

    vielen Dank für die nette Begrüßung und die Blumen! *rose*
    Ja, ich weiss - Urlaubszeit. Mit Ulla habe ich die Woche schon gemailt und sie hat mir zumindest mal bestätigt dass wir schon im besten Küchenstudio Münchens waren :-)

    Dann warte ich mal geduldig.

    LG lichtblau
     
  5. Tara

    Tara Premium

    Seit:
    14. Apr. 2011
    Beiträge:
    3.267
    Ort:
    Am schönsten Ort der Welt
    AW: Offene Küche für Neubau EFH

    verkürz dir grad mal die Wartezeit...

    ...hab noch gar nix gelesen, aber deine symmetrische Variante gesehen...

    Nö,.... no go....das wirkt so steif...
     
  6. Tara

    Tara Premium

    Seit:
    14. Apr. 2011
    Beiträge:
    3.267
    Ort:
    Am schönsten Ort der Welt
    AW: Offene Küche für Neubau EFH

    les mich grad mal von hinten nach vorne durch... mit Ulla gemailt = also bekannt

    warum ein Rollo und keine Ullaschrank in der Ecke?

    Bzw. die Variante unten Lifttür und oben drüber normaler Schrank?
     
  7. lichtblau

    lichtblau Mitglied

    Seit:
    1. Juni 2012
    Beiträge:
    21
    Ort:
    Großraum München
    AW: Offene Küche für Neubau EFH

    Dankeschön Tara!
    Stimmt so ganz symmetrisch dann lieber nicht.

    Nö, nicht mit Ulla bekannt, aber hatte ihren Hinweis hier im Forum gefunden und sie angeschrieben zwecks Tipps für Küchenstudio.

    Ullaschrank habe ich auch schon überlegt, aber mich stört dann glaube ich, dass man zum öffnen ja immer die ganze Arbeitsfläche frei haben muss, außerdem die angrenzende Wand. Evtl. möchten wir da noch eine Reling o.ä. für Küchenrolle etc. anbringen.

    Lifttür ist eine gute Idee, das wäre vielleicht noch was! *top*
    Was spricht denn gegen Jalousie - Kosten? Ich hab keine Ahnung was so was kostet, wir hatten noch keine Gelegenheit mit dem *kfb* weitere Optionen zu besprechen und Einzelpreise erfährt man ja auch nicht...
    Also wäre so ne Liftvariante günstiger?

    LG lichtblau
     
  8. Angelika95

    Angelika95 Mitglied

    Seit:
    18. Feb. 2011
    Beiträge:
    4.515
    Ort:
    bei HH
    AW: Offene Küche für Neubau EFH

    Hallo Lichtblau,

    ob eine Lifttüre, ein Ullaschrank oder ein Rollo so viel günstiger sind, kann man pauschal nicht sagen, wir hatten bei unterschiedlichen Küchen, Verkäufern und Läden die unterschiedlichsten Preisunterschiede ob mit Rollo oder Lücke und oben drüber Klappfach.
    Das ging tatsächlich von 200-800 € in die Gesamtberechnung mit ein.
    Ich mag mein Rollo, wir haben auch einen tiefen Schrank gewählt und da passt ordentlich was rein und wenn Feierabend ist, dann wird zu gezogen (spätestens ;-)).
    Meistens geht es wohl um die Optik, ob der gefällt oder nicht.
     
  9. Tara

    Tara Premium

    Seit:
    14. Apr. 2011
    Beiträge:
    3.267
    Ort:
    Am schönsten Ort der Welt
    AW: Offene Küche für Neubau EFH

    hab mir deine Küchenplanung grad nochmal angesehen und ich denke, dass hier so wenige antworten liegt daran, dass ja eigentlich alles nahezu perfekt ist.
    Schöne Planung. Mir persönlich gefällts *top*

    In der Spülenzeile ist dort der Müll unter der Arbeitsplatte in dem 2x3 Raster eingeplant?

    Das einzige, was mir aufgefallen ist, sind die Oberschränke über dem Fenster? Ist das so gewollt? Kann man die bedienen...?

    wenn man was bekritteln wollte, du hast sehr viele 3er Unterschränke, brauchst du soviele? Hier mal der Link zu einem Thread für die Nutzung: https://www.kuechen-forum.de/forum/themen/38er-auszugshoehe-wie-nutzt-ihr-die.10759/
     
  10. lichtblau

    lichtblau Mitglied

    Seit:
    1. Juni 2012
    Beiträge:
    21
    Ort:
    Großraum München
    AW: Offene Küche für Neubau EFH

    Hallo Angelika,

    Danke für die Infos! Ja, das war auch meine Idee bei dem tiefen Jalousieschrank, einfach zu und alles weg. *dance*
    Schön, dass das auch in der Praxis zu funktionieren scheint.
    Gegen die Optik hab ich nichts, fällt ja in der Ecke eh nicht so sehr auf.
    Aber alles in Frontoptik zu haben hätte auch was. Ich werde mal die Lifttür als Alternative im Hinterkopf behalten und mal durchrechnen lassen. KPL ist zur Zeit im Urlaub.
    Für die Jalousie würde evtl. doch sprechen, dass ich unten die Brotschneidemaschine und oben das Brot haben könnte - bei der Lifttür würde ich mir so aber eher den oberen Schrank blockieren beim Öffnen... ???

    Hallo Tara,
    herzlichen Dank - jetzt fühl ich mich aber geehrt *kiss*.
    Wenn jemandem natürlich noch etwas auffällt oder andere Ideen da sind, immer gerne! - Ich finde man ist nach einer Weile draufgucken irgendwann so "eingefahren"...

    Ja, die 2x3er ist der Müll unter APL.

    Oberschränke: Ja, die sind über dem Fenster und das ist so gewollt. Die Fenster sind nur 71 hoch, d.h. die Schränke hängen auf ca. 190-195.
    Ohne die Schränke finde ich's oben so leer... oder sieht das komisch aus?

    Wir sind beide groß, sollten also drankommen - aber du hast schon recht (falls dein Hinweis auf die Höhe abzielte?) - so super komfortabel für tägliche Benutzung ist es nicht. Ich dachte dort evtl. unsere Kochbuchsammlung unterzubringen und evtl. nicht so häufig benutzte Gläser etc.

    Das mit den 3er Rastern ist mir inzwischen auch schon durch den Kopf gegangen. Ich denke ich möchte diese eigentlich nur bei der Insel für Töpfe (im breiten Auszug) und Ölflaschen im 60er haben.

    Bei den beiden 90er Schränken an der Fensterwand würde ich lieber 1+1+2+2 machen, aber mich stört die unruhige Optik. Vielleicht machen wir hier dann lieber was mit Innenauszügen...

    Ich war heute nochmal im Küchenstudio (unser KPL ist im Urlaub, aber ich wollt nochmal "ungestört" gucken :-)).
    Wir sind jetzt was die Fronten angeht sehr unsicher.
    Eigentlich wollten wir was in Weiß matt machen, bisher hatte der KPL hier die günstigste LEICHT-Front berechnet (Melaminharz), ich denke um möglichst gut in unserem Budget zu bleiben.

    Aus der Nähe betrachtet und angefühlt, kam mir diese jetzt aber sehr rauh vor, und ich habe Angst, dass sich das eher schwer putzen lässt ??? und auf weiß sieht man dagegen aber alles schnell. Also doch lieber was Glänzendes nehmen?
    Hatte anfangs Angst dass man da jeden Fingerpatscher sofort sieht, aber habe jetzt auch andere Meinungen gelesen, und es ist wohl auch pflegeleichter?

    Und wäre Schichtstoff nicht empfehlenswerter als Melaminharz? Steh etwas auf dem Schlauch... :-\
    Und ich habe natürlich auch keinen Plan, was das wieder kostenmäßig ausmacht.
    Lack ist denke ich nicht drin, und ist vielleicht auch nicht so kindergeeignet... ?

    Sollte ich für so Detailfragen zu Oberflächen und auch Geräte (s. oben DAH) lieber jeweils einen Extra-Thread aufmachen?

    Lieben Dank und viele Grüße
    lichtblau
     
  11. Elke Heldt

    Elke Heldt Premium

    Seit:
    27. Apr. 2011
    Beiträge:
    911
    Ort:
    Rheinland Pfalz
    AW: Offene Küche für Neubau EFH

    Hallo Lichtblau,

    bei Deiner Planung ist mir spontan aufgefallen, dass......

    Thema: Offene Küche für Neubau EFH - 199355 -  von Elke Heldt - Lichtblau planlinks.jpg
    ......Du auf beiden Seiten der Hochschränke keine Ausgleichsblende genommen hast.
    Ist die Nische ganz genau 200cm breit? Wände sind nicht immer gerade, es könnte Schwierigkeiten geben.

    Thema: Offene Küche für Neubau EFH - 199355 -  von Elke Heldt - Lichtblau planoben.jpg Thema: Offene Küche für Neubau EFH - 199355 -  von Elke Heldt - Lichtblau planunten.jpg
    .....Du 3,60 Meter 3Raster Schubladen hast. Brauchst Du so viele? Mir scheint das zu viel.

    Thema: Offene Küche für Neubau EFH - 199355 -  von Elke Heldt - Lichtblau plan.jpg
    .....Du nur etwa 68cm Platz auf der rechten Seite der Insel hast, links knapp 95cm, reicht Dir das?
    .....Du leicht an die Inselecke stößt, wenn Du vom Balkon kommst. Die Tür mag ja so gerade eben an der Kante vorbei passen.
    .....Du Schränke unter dem Sitzplatz hast. Fände ich unpraktisch. Kann ja sein, dass es Dich nicht stört.
    Auch ich bin kein Freund von Rollladenschränken, ich sehe sie bei fast allen nie geschlossen.

    PS: Das Kochfeld könnte etwas weiter in die Inselmitte rücken, damit es keinen Unfall mit überstehenden Pfannenstielen gibt, meine Meinung.
     
    Zuletzt bearbeitet: 8. Juni 2012
  12. lichtblau

    lichtblau Mitglied

    Seit:
    1. Juni 2012
    Beiträge:
    21
    Ort:
    Großraum München
    AW: Offene Küche für Neubau EFH

    Hallo Elke,

    vielen Dank für deine Inputs! Du schaust genau, dir sind genau die Knackpunkte aufgefallen, die mir auch bewusst sind und wo ich ein wenig zweifle...

    Zu den 3er Rastern habe ich im letzten Post schon was geschrieben.

    2-Meter Wand und Blenden: Ja, die Wand ist genau 2 Meter lang, leider, ich glaube bei der Planung haben wir da nicht ganz aufgepasst. Du hast recht, die jetzige Planung sieht keine Blenden vor. Wir hoffen ehrlich gesagt auch auf gerade Wände, da es sich um ein Holz-Fertighaus handelt, angeblich sind die Wände da meist sehr exakt.
    Die Küchenstudios haben uns das bisher natürlich nicht "erlaubt" - die sahen dann aber jeweils Blenden von insgesamt 20cm vor, also neben den 2 Hochschränken eine 60er Jalousie, rechts und links bzw. links von der toten Ecke halt dicke Blenden...
    Dabei tut es mir ehrlich gesagt um den Platz etwas leid, 20cm sind ganz schön viel... Wie könnte man es denn sonst lösen? 75cm Jalousien oder Aufsatzschränke gibt es ja leider nicht, oder ist Kürzen eine Variante?? Eigentlich meine ich sollte es doch nur eine kleine Anpassung sein, aber ich habe natürlich keine Ahnung :-[
    Im Unterschrank-Bereich - da müsste es doch eigentlich kein Problem sein, z.B. einen 15cm p2o Schmalschrank etc. hinzubasteln? Aber steht natürlich in keinem Programm...
    (zumindest nicht bei LEICHT)

    Zu den Durchgängen hatte ich im Eingangstext was geschrieben. Der Hauptdurchgang sollte ja links sein, da sollten 95cm doch reichen... ???

    Rechts ist es knapper, das stimmt, aber sehen wir auch mehr so als "Zweitdurchgang" bzw. etwas "optische Luft". Also finden wir OK so. Im Moment hat unsere Küchentür, durch die wir ständig müssen, nur 70cm.

    Schränke hinter den Sitzplätzen:
    Ja richtig, wollten wir zuerst auch nicht machen. Aber irgendwann hat bei uns das Thema Stauraum gegen die Praxis gewonnen ;-) - Man muss natürlich drauf achten, was da reinkommt, wir haben jetzt gedacht vielleicht eben das Nicht-Alltagsgeschirr, was man wenn, dann am Tisch braucht und nicht jeden Tag dran muss. Da kann man dann auch mal die Stühle beiseite rücken...

    Weg Terrasse-Küche und Stoßen an die Insel:
    Das ist ehrlich gesagt das Thema was mir auch am meisten Sorgen macht. Die Insel deshalb kleiner zu machen möchte ich eigentlich nicht. Eventuell können wir bei der Bemusterung für unser Haus noch ein wenig am Fenster schieben oder es sogar schmaler machen. Aber ob die Änderung tatsächlich noch zugelassen wird, weiss ich nicht - eigentlich sind die Pläne abgesegnet. Hätte ich auch mal früher drüber nachdenken können *stocksauer*

    Andererseits finden wir das Mehr an Licht an der Kochinsel natürlich auch ganz nett.
    Mein Mann sieht das alles unkritisch - er meint, das geht alles prima so.
    Im Grund ist die Fenstertür ja auch sehr groß (breit), eigentlich gibt es da genug Platz ohne Anstoßen durchzugehen... aber wie das in der Praxis ausschaut ???:rolleyes:???

    Beim Kochfeld habe ich jetzt 30-40cm am Rand vorgesehen - das sollte doch reichen??? :-\

    LG
    lichtblau
     
  13. Elke Heldt

    Elke Heldt Premium

    Seit:
    27. Apr. 2011
    Beiträge:
    911
    Ort:
    Rheinland Pfalz
    AW: Offene Küche für Neubau EFH

    Sitzplatz an der Insel möchtest Du sicher gern, oder?

    Hier mal ein anderer Vorschlag.
    Die Hochschränke haben Blenden bekommen.
    Statt Rollladenschrank ein "Ullaschrank".
    Die Spülenzeile vorgezogen, Arbeitsplatte hinten überstehend. Vielleicht bekommt man auch Unterschränke 70 bis 72cm Übertiefe.
    Insel gleich an die Tür anschließend mit übertiefen Unterschränken (hier 75cm), auf der Esszimmerseite ein Raumteilerunterschrank daneben die überstehende Arbeitsplatte für den Sitzplatz.
    So kann man auch den Dunstabzugskanal in der Abhängung nach außen führen.

    Könntest Du Dich damit anfreunden?
     

    Anhänge:

  14. Elke Heldt

    Elke Heldt Premium

    Seit:
    27. Apr. 2011
    Beiträge:
    911
    Ort:
    Rheinland Pfalz
    AW: Offene Küche für Neubau EFH

    Anderer Vorschlag

    Was ich vorhin geschrieben habe, wurde schon alles kommentiert und beantwortet.
    Sieht man mal wieder, man sollte erst "zuhören dann plappern".

    PS: Ach, das kam ja nach meiner Plapperei, dann ist ja gut.
     

    Anhänge:

  15. lichtblau

    lichtblau Mitglied

    Seit:
    1. Juni 2012
    Beiträge:
    21
    Ort:
    Großraum München
    AW: Offene Küche für Neubau EFH

    Hallo Elke,

    wow - du hast dir Arbeit gemacht, vielen Dank! *2daumenhoch*
    Da hat sich nun deine Planung mit meiner Antwort überschnitten, s.o.

    Die Variante mit den übertiefen Unterschränken zumindest an der Fensterzeile überlege ich auch schon seit gestern :-)
    Insel an die Wand war so ziemlich meine erste Planung, meinem Mann gefällt das gar nicht und irgendwie haben wir uns schon länger von der Idee verabschiedet. Aber ich muss mir deine Planung jetzt erstmal im Detail anschauen. Vielen Dank also!

    Achso: Abluft nach außen ist leider kein Argument. Wir bekommen eine kontrollierte Lüftungsanlage, es muss Umluft sein.

    LG lichtblau
     
  16. Elke Heldt

    Elke Heldt Premium

    Seit:
    27. Apr. 2011
    Beiträge:
    911
    Ort:
    Rheinland Pfalz
    AW: Offene Küche für Neubau EFH

    Egal ob Insel oder Halbinsel, ich würde dort auf jeden Fall übertiefe Schränke nehmen, denn die haben 36% mehr Stauraum als normale. Dann kannst Du Dir die Schränke unter den Sitzplätzen sparen.
     
  17. Elke Heldt

    Elke Heldt Premium

    Seit:
    27. Apr. 2011
    Beiträge:
    911
    Ort:
    Rheinland Pfalz
    AW: Offene Küche für Neubau EFH

    Ich hab noch etwas probiert, gefällt mir aber selbst nicht. Das Eckfenster sieht da fehl am Platz aus.
    Nur mal zum Anschauen.

    Man sieht, mir ist langweilig, ich drücke mich vor wichtigeren Sachen.
     

    Anhänge:

  18. lichtblau

    lichtblau Mitglied

    Seit:
    1. Juni 2012
    Beiträge:
    21
    Ort:
    Großraum München
    AW: Offene Küche für Neubau EFH

    Hallo Elke,

    danke nochmals für deine Mühe! *rose*
    Das mit den übertiefen Unterschränken vs. Schränke vom Wohnbereich aus sehe ich ein. Allerdings weiss ich noch nicht, ob wir es tatsächlich so realisieren.
    Auch wenn ich objektiv den Stauraum in den tieferen Auszügen auch bekomme, kann ich den ja nicht gleichermaßen nutzen (würde zum Beispiel nicht das "gute" Geschirr zu den Töpfen sortieren - da kommt es dann sehr auf Inneneinteilung an etc.)
    Dachte auch es wäre ja ganz nett, wenn man das Geschirr eher am Tisch als in der Küche hat, auch wenn man dann mal einen Stuhl beiseite schieben muss.

    Aber Danke auf jeden Fall für die Anregung!
    Ich glaube ich muss mich mal schlau machen inwiefern wir vielleicht doch das Fenster (Terrassentür) noch ändern können und würde dann entscheiden, wie wir die Insel ausstatten und positionieren wollen. Die tiefe Arbeits- und Thekenfläche von 120cm finde ich schon auch reizvoll...

    Dein 2. Vorschlag mit den Sitzplätzen Richtung Kühlschrank gefällt mir nicht so - dann sitzt man ja wirklich im Durchgang und so eher im Weg...

    Die letzte Variante ist mutig, aber du hast recht - das mit den Fenstern geht so gar nicht, und irgendwie stört es mich auch, dass man dann merkwürdige oder versperrte Laufwege hat...

    Und es wird wohl doch eher Insel statt Halbinsel werden. Mein Mann meint auch, dass man ja dann zu zweit eher eingeschränkte Bewegungsmöglichkeiten mit nur einem "Ausgang" hat... ???

    Ich muss das mal mit dem Fenster klären. Mal sehen ob sich das Ganze dann hoffentlich ein wenig "entspannt" ;-)

    LG
    lichtblau
     
  19. Schreinersam

    Schreinersam Team

    Seit:
    19. Mai 2009
    Beiträge:
    7.430
    Ort:
    Schorndorf
    AW: Offene Küche für Neubau EFH

    melde mich mal zu Durchgansbreiten zu Wort.
    Der Durchgang Insel zu planrechter Wand kann auch viel knapper sein.
    Probiert das am besten mit einem oder 2 Stühlen vor einer Wand aus.
    Mein einziger Durchgang in die Küche ist 58 cm, da passe ich samt Bierkiste durch, und zierlich bin ich nicht so wirklich;-) .
    Samy
    Thema: Offene Küche für Neubau EFH - 199510 -  von Schreinersam - K-Sam.jpg Thema: Offene Küche für Neubau EFH - 199510 -  von Schreinersam - Frontal-von-oben.jpg
     
  20. Elke Heldt

    Elke Heldt Premium

    Seit:
    27. Apr. 2011
    Beiträge:
    911
    Ort:
    Rheinland Pfalz
    AW: Offene Küche für Neubau EFH

    Die Küche ist doch mal schön, pink passt zu Dir.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Herausforderung: Offene Küche im Reihenendhaus mit Kochblock Küchenplanung im Planungs-Board 24. Nov. 2016
Offene Küche mit Halbinsel in Neubau-EFH Küchenplanung im Planungs-Board 17. Nov. 2016
Status offen offener Wohnessbereich mit Küche, schwieriger Grundriss Küchenplanung im Planungs-Board 3. Nov. 2016
Neue offene Küche mit Halbinsel in EFH Küchenplanung im Planungs-Board 2. Nov. 2016
Status offen Offene Küche in Neubau DHH Küchenplanung im Planungs-Board 2. Nov. 2016
Offene 6 qm Küche in Neubauwohnung Küchenplanung im Planungs-Board 31. Okt. 2016
Offener Küchen-, Wohn,- Essbereich. Optik Bodenbeläge Teilaspekte zur Küchenplanung 27. Okt. 2016
Status offen Halb-offene L-Küche mit Trennwand zum Essbereich Küchenplanung im Planungs-Board 23. Okt. 2016

Diese Seite empfehlen