1. Sie befinden sich im Planungs-Board des Küchen-Forum.

    Aufgrund der großen Nachfrage und unserem Bemühen, jedem bestmöglich gerecht zu werden, ist es unbedingt erforderlich dieses Thema vor der Eröffnung eines neuen Planungsthreads zu lesen und sich an alle darin enthaltenen Anweisungen zu halten.
    Durch die hohe Anzahl der erforderlichen Rückfragen unsererseits geht der Planungsfluss verloren. Das kostet Zeit, und die steht jedem hier aktiven Planer nur begrenzt zur Verfügung.
    Wie man mit dem Alno-Planer umgeht, Bilder/Grundriss anhängt und welche Planungsdateien erforderlich sind, erfahren Sie hier...
    Wichtig! Bitte unbedingt zu den Planungsbildern auch den vermaßten Grundriss (Heizung, Wandvorsprünge usw) mit hochladen.

Offene Küche für EFH ohne Keller

Dieses Thema im Forum "Küchenplanung im Planungs-Board" wurde erstellt von zische, 26. Okt. 2009.

  1. zische

    zische Mitglied

    Seit:
    3. Juni 2009
    Beiträge:
    3

    Hallo liebes Forum,

    nachdem ich seit einiger Zeit stiller Mitleser in diesem super Forum bin und ich alles Grundsätzliche (Preis + Ergonomie) wie z.B.

    - tote Ecken (kein Rondeel + Le Mans)
    - keine Apothekerschränke
    - möglichst 60er Schränke

    verinnerlicht habe, ist es jetzt an der Zeit, eine eigene Planung einzustellen.

    - Wir sind ein junges Paar, welches sich seinen Traum vom eigenen (Neubau-)Einfamilienhaus verwirklicht.

    - Wir bauen ohne Keller und nur mit Kellerersatzraum, d.h. wir benötigen entsprechende Staufläche für Nahrungsmittel in der Küche. Hierfür sind die rechten Unterschränke mit innenliegenden Auszügen gedacht. Die tote Ecke ist dann für Utensilien, die eher selten gebraucht werden (z.B. Tupper, Küchenmaschinen, Römertopf etc.)

    - es ist kein eigener Essplatz in der Küche notwendig, weil gleich "nebenan" im Wohnzimmer der Esstisch platziert wird. Vielmehr ist die rechte Arbeitsplatte für das schnelle Frühstück im Stehen gedacht. In der Ecke soll auch der Kaffevollautomat von Jura stehen

    - wir kochen oft zu zweit - hierfür sind die gegenüberliegenden Arbeitsbereiche gedacht - der eine bereitet vor (rechts) + der andere kocht (links)

    - die linke Seite ist der Kochbereich mit Schubladen für Töpfe, Pfannen etc.). In der Ecke soll dann z. B. der Wasserkocher stehen.

    - Die beiden Seitenschränke haben wir extra mittelhoch gewählt, weil uns 200er bzw 230er Schränke zu wuchtig sind

    - Als Küchenhersteller und Modell haben wir zur Zeit die Alnochic ausgewählt. Hinweise für vergleichbare Küchenhersteller (Preis + Qualität) sind natürlich willkommen.

    Als Geräte haben wir uns folgende Modelle ausgesucht:

    Backofen: PRODUKTE - Kochen & Backen - Herde & Backöfen - Backöfen - EasyClean - Edelstahl - B45E54N0

    Kochfeld: PRODUKTE - Kochen & Backen - Kochfelder - Elektro - Autark mit Induktion - 90 cm breit - T44T90N0

    Dunstabzugshaube: PRODUKTE - Lüften - Dunstabzugshauben - Wandessen - 90 cm breit - D79F58N0

    Kühlgerät: PRODUKTE - Kühlen & Gefrieren - Kühlgeräte - integrierbar - 1400 mm hoch - mit Flachscharnier - K5764X0

    Geschirrspüler: Neff Geschirrspüler Spülmaschine Spülmaschinen | S51T65X2EU

    Frage: Ist es ratsam, die Geräte beim Internethändler seines Vertrauens selbst zu besorgen oder kann das Küchenstudio ebenfalls sollche Preise bieten. Wie bewegt man das Küchenstudio dazu, auch die selbst beschafften Geräte einzubauen?

    So - das waren erstmal unsere Gedanken zum Thema Küche.

    Vielen Dank vorab an alle Tippgeber!
     

    Anhänge:

    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 20. Juli 2012
  2. Schreinersam

    Schreinersam Team

    Seit:
    19. Mai 2009
    Beiträge:
    7.434
    Ort:
    Schorndorf
    AW: Offene Küche für EFH ohne Keller

    Erst mal herzlich willkommen hier Zische,:-).
    Tolles, komplettes Eröffnungspost und eine schöne Planung.*2daumenhoch*

    ich verstehe ja den Hang zu Symetrie, würde aber doch noch überlegen diesen wunderschönen Fensterarbeitsplatz nicht mit der Spüle so ganz zuzumachen.

    Sprich, Spüle evtl. nach planlinks mit Abtropffläche in die Ecke.
    Da Ihr ja Stauraumschwächen der Wohnung andeutet, würde ich auch überlegen, noch einen Hochschrank hinzuzunehmen, dort ggf. die SpüMa hochzusetzen und so mehr Auszugsschrank in der Querzeile zu haben.

    Aber... es wird auch so eine gute Küche;-)

    *winke*
    Samy
     
  3. Nice-nofret

    Nice-nofret Moderatorin Moderator

    Seit:
    21. Aug. 2009
    Beiträge:
    18.736
    Ort:
    Schweiz
    AW: Offene Küche für EFH ohne Keller

    Hallo und willkommen Zis ;D

    Das wird bestimmt ein schnuckeliges Häuschen. Schön, dass ihr euch schon so gut informiert habt und ihr über Stauraumprobleme nachdenkt; vorallem wenn ihr Kinder habt. Falls ihr über Dachraum verfügen werdet ist Kellerlos evt. nicht ganz so schlimm .. wobei Hauswirtschaft, Wasserkästen etc müssen ja auch irgendwohin. Es soll ja auch Menschen geben, die gut im Wegwerfen sind und zurückhaltend bei Anschaffungen :cool:

    Für kleine Kinder ist ein Platz in der Küche zu haben sehr praktisch. Das kann durchaus ein "mobiler" Platz sein; z.B. Tisch unter AP geschoben; Auszugstischchen etc.

    Kinder wollen da sein, wo das Leben brummt und Mütter haben die Kleinen gerne im Blick *kfb*

    Für Wasserkästen und anderes sprerrige sind die Sockelschubladen praktisch.

    Für's zuzweit kochen finde ich die Spüle an der Schmalseite ungeeignet. Bei uns ist die Spüle immer die Engstelle. Schaumal wie oft Du an der Spüle / dem Müll / der Spülmaschine bist ... das ist beim Kochen eigendlich dauernd...
     
  4. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.715
    AW: Offene Küche für EFH ohne Keller

    Hallo zische,
    grundsätzlich eine normale ordentliche Raumaufteilung.

    Ich habe jetzt mal ein wenig Kosmetik gemacht, z. B. eine Spüma eingebaut, die nicht eingebaut war. Die habe ich dann auch gleich mal hochgestellt.

    Die Eckschränke raus und wirklich tote Ecke rein.

    Am Fenster die Möglichkeit, einen Müllauszug direkt unter der Arbeitsfläche zu haben und trotzdem noch schönen Schnippelplatz am Fenster. Daher die Spüle etwas aus der Mitte raus.

    Insgesamt ein paar mehr Auszüge spendiert, auch unter dem Backofen. Über der hochgebauten Spüma könnte man gleich noch ein Klappfach für eine einfache Mikrowelle planen.

    Ich tendiere dazu, die Geräte auch beim Küchenhändler zu kaufen, zumindest mal mit anbieten zu lassen (2 Angebote, einmal mit, einmal ohne Geräte). Dann kann man immer noch aushandeln, wie man vorgeht.
     

    Anhänge:

  5. ulla

    ulla Premium

    Seit:
    15. Aug. 2008
    Beiträge:
    4.619
    Ort:
    München
    AW: Offene Küche für EFH ohne Keller

    Hallo Zische, zu Deiner Frage:
    Meine Aussage: Das läßt sich nicht pauschal beantworten.

    Für Küchenkäufer wie uns hatte es Vorteile, die Geräte beim Küchenstudio zu kaufen, die die Geräte gleich einbauen.

    - Mein Mann: Handwerklich nicht ungeschickt, aber keine Lust, sich rumzuplagen und zu -ärgern und vor allem: Keine Zeit dazu!

    - Unsere Ausgangslage: Wir haben keine Zwischenlagermöglichkeiten für Geräte. Sprich: Wenn wir Geräte selber bestellt hätten, und zwar frühzeitig, damit sie auch alle da sind, wenn die Küche kommt: Wohin damit, bis die Küche kommt? Wir haben keinen Platz!

    - Und wer garantiert, daß die Geräte - beim Online-Händler bestellt - auch pünktlich zur Lieferung der Küche da sind? Wir hatten unseren Wäschetrockner vor Jahren im Internet gekauft: Lieferzeit war nicht 4 Wochen, wie zugesagt, sondern 12 Wochen! Das Küchenstudio informiert sich vorher über die Lieferzeiten, die dann in der Regel auch eingehalten werden. Das Küchenstudio liefert das ganze Projektmanagement.

    - Kommunikation: Projektmanagement vom Küchenstudio bedeutet: Alles aus einer Hand = ein Ansprechpartner!

    Daß dieser Service etwas mehr kostet, sollte klar sein, allerdings hatte uns unser Küchenstudio auch recht gute Preise für die Geräte gemacht, so daß wir nicht das Gefühl hatten, soviel zu gewinnen, wenn wir die Geräte über das Internet selbst bestellen.

    Küchenstudios bauen Fremdgeräte natürlich auch ein, aber verlangen eine Montagegebühr dafür. Du müßtest konkret durchrechnen, was es Euch bringt.

    Viele Grüße, Ulla
     
  6. missjenny

    missjenny Mitglied

    Seit:
    13. Jan. 2009
    Beiträge:
    922
    Ort:
    eigentlich linker Niederrhein (landschaftlich eins
    AW: Offene Küche für EFH ohne Keller

    Ich würd meine Geräte immer wieder im Internet bestellen. Ich habe sehr, sehr gute Preise bekommen und es war alles pünktlich vor Ort.

    Selbst wenn etwas mit den Geräten nicht in Ordnung ist, wendet man sich an den Kundendienst. Dem ist egal ob du die Geräte aus dem Netz oder aus dem Küchenstudio hast.

    Gruß,

    jenny
     
  7. Nice-nofret

    Nice-nofret Moderatorin Moderator

    Seit:
    21. Aug. 2009
    Beiträge:
    18.736
    Ort:
    Schweiz
    AW: Offene Küche für EFH ohne Keller

    Kerstin: bei dem Foto in #4 würde ich mich noch für ein Foto vom Spülenunterschrank (geöffnet) interessieren ..

    Weil, einerseits hätte ich das schon auch gerne so - andererseits befürchte ich zuviel Platz zu verlieren, weil ich ja den unter der Spüle nicht richtig nutzen kann :rolleyes: - ausserdem hab ich mich ja für 80cm tiefe AP entschieden - der Spülenunterschrank nutzt das ja auch schon nicht; der müllschrank wird's wohl auch nicht nutzen ... :(
     
  8. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.715
    AW: Offene Küche für EFH ohne Keller

    Vanessa, da hat Biggimaus nichts fotografiert.
     
  9. Schreinersam

    Schreinersam Team

    Seit:
    19. Mai 2009
    Beiträge:
    7.434
    Ort:
    Schorndorf
    AW: Offene Küche für EFH ohne Keller

    ähm... Vanessa, in meinem kleinen Video von der Kirschküche zeige ich mal meine Art von Müllplatz, und auch meine Art Spülenschränke anzugehen.[video]http://www.youtube.com/watch?v=ZEP-A_kTEX8[/video]
    *winke*
    Samy
    Im Album müsste zumindest der Müll gut sichtbar sein, bei 80 tief würde ich evtl die 3 Eimer hintereinander überlegen;D... wenn ich die Technik dazu krieg
     
  10. zische

    zische Mitglied

    Seit:
    3. Juni 2009
    Beiträge:
    3
    AW: Offene Küche für EFH ohne Keller

    Hallo liebes Forum,

    vielen Dank für die Antworten und die Überarbeitung unseres Küchenplanes. Mit den Informationen haben wir uns dann gestern das erste Mal in ein Küchenstudio "getraut".

    Für die Beraterin waren tote Ecken und Schränke mit innenliegenden Schubladen kein Porblem. So weit so gut - jetzt gibt es doch einige Dinge, die uns beschäftigen:

    - Die Beraterin befragte uns als erstes nach unseren Wünschen bezgl. der Elektrogeräte. Ist das normal oder ist das der Schleichweg um meine Budget rauszubekommen.

    - Das Küchenstudio verkauft vorwiegend Bosch. Wir favorisieren jedoch NEFF. Sie meine, Neff sei die MediaMarkt-Marke aus der Bosch-Siemens-HausgeräteGruppe. Dort würden Dinge ausprobiert - wie zum Beispiel das TwistControl - die teilweise noch nicht ausgereift sind. Wie ist da eure Meinung?

    - Wir haben ihr unsere erste Planung vorgestellt. Sie meinte, das sei eine Planung für Linkshänder. Als Rechtshänder (wie wir) müssten wir immer nicht-ergonomisch über die Schulter arbeiten.

    - Problematisch ist auch die Beleuchtung des "Schnippelplatzes". Er liegt zwar am Fenster. Allerdings kochen wir sehr häufig, wenn es draussen schon dunkel ist. Was tun? Schnippelplatz doch unter den Schränken mit Beleuchtung platzieren!?

    - Das neueste vom neuesten seien jetzt Spülen, die als Arbeitsplatz (Waschen, Schneiden etc.) genutz werden können, z.B. BLANCOAXIS 6 S-IF. Diese könnte man wiederum unter den Schränken platzieren und so auch das Beleuchtungsproblem lösen. Wie findet ihr diese Spülen?


    Vielen Dank für eure Kommentare!!
     
  11. Nice-nofret

    Nice-nofret Moderatorin Moderator

    Seit:
    21. Aug. 2009
    Beiträge:
    18.736
    Ort:
    Schweiz
    AW: Offene Küche für EFH ohne Keller

    links oder rechtsrum spielt keine rolle - das ist mittlerweile nachgewiesen - dazu gibts hier im Forum auch irgendwo einen Thread ;-)

    Schnibbelplatz vor dem Fenster ... Licht .. naja wie wäre es mit einer Lampe an der Decke? - so löse ich das jedenfalls ;D und ich finde Schnibbelplatz und Hauptarbeitsplatz(Spüle) mit darüberliegenden Schränken suboptimal - ohne Oberschränke ist das VIEL besser

    es gibt solche spülen auch von Rieber waterstation rieber.de | willkommen: Einführung
    oder von suter Home - Suter Inox AG - Glänzende Ideen aus Edelstahl

    mir gefällt die Rieber am besten *2daumenhoch*
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 20. Juli 2012
  12. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.715
    AW: Offene Küche für EFH ohne Keller

    Hallo Zische,
    das mit der Spüle wg. Linkshänder-Ausrichtung. Formal hat deine Küchenberaterin recht und solltest du häufig wirklich spülen, dann sollte man die Abtropffläche vielleicht wirklich nach links machen. Aber, vielleicht liest du mal Spüle - Anzahl Arbeitsbecken und entschließt dich letztendlich zu einer 2-Becken-Variante ganz ohne Abtropfe. Ansonsten besteht auch noch die Möglichkeit, die Spüle links am Fenster zu machen und dann rechts davon den Schnippelplatz zu haben. Hätte durchaus auch Vorteile, da dann rechts von der Spüle und neben den Hochschränken viel Platz ist. Du mußt vielleicht einfach mal ein paar typische Kochsituationen gedanklich durchspielen und dabei immer die Ideallösung ausprobieren.

    Diese Spülen werden oft mit Glasschneideplätzen geliefert. Und, wenn daran dann jemand arbeitet, ist es auch für die zweite Person problematischer schnell mal Wasser abzugießen und ähnliches. 2. Becken ist dann wohl vorhanden, aber, die Person, die am Becken schnippelt löst sich ja nicht gleich in Luft auf ;-)

    Licht am Fenster ... den Platz hast du ja und die Hochschränke kannst du da ja schlecht stellen ;D;D .. da muss dann natürlich eine passende Deckenbeleuchtung über der APL sein. Z. B. leistungsfähige Spots oder ähnliches.

    Ich denke, das Studio bekommt bei Bosch bessere EK-Preise. Ansonsten wird Neff sehr häufig über Küchenstudios verkauft. Wollt ihr denn ein Twist-Control-Feld? Das ist nämlich die neue Bedienart bei Siemens. Oder hat Neff die auch im Angebot? Bei Neff ist ja schon jahrelang das Twistpad auf dem Markt. All diese Bedienvarianten solltet ihr auch mal ausprobieren.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 20. Juli 2012
  13. zische

    zische Mitglied

    Seit:
    3. Juni 2009
    Beiträge:
    3
    AW: Offene Küche für EFH ohne Keller

    Na, dann werde ich mich mal um die Erleuchtung kümmern ;D

    Zum Thema links/rechts: Sie meinte, als Rechtshänder macht man den Kühlschrank mit links auf und holt die benötigten Sachen mit rechts raus. Wenn der Kühlschrank auf der rechten Seite steht, müsste man über die Schulter arbeiten... Von Spüle war da garnicht die Rede.

    Ich hab jetzt erstmal die Spüle auf die linke Seite gesetzt. Auf der Abtropffläche wäre dann das Schneidebrett möglich.
     

    Anhänge:

  14. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.715
    AW: Offene Küche für EFH ohne Keller

    Zische, da würde ich die Abtropfe dann nach links gehen lassen. Der Gedanke war doch, in dem mittleren Unterschrank am Fenster zumindest Biomüll unterzubringen ... oder? Um halt so à la Tim Mälzer die Gemüseabfälle runterzuschieben oder gleich daneben zu stehen und reinzuschälen.

    Ich bin auch Rechtshänderin und öffne meinen Kühlschrank mit rechts und nehme mit links Sachen heraus. Wenn ich mehr nehmen will, benutze ich auch beide Hände.

    Wie steht denn dein Kühlschrank aktuell?
     
  15. Nice-nofret

    Nice-nofret Moderatorin Moderator

    Seit:
    21. Aug. 2009
    Beiträge:
    18.736
    Ort:
    Schweiz
    AW: Offene Küche für EFH ohne Keller

    .. ich wiederhole nochmal, das mit Links / rechts halte ich für Käse ;D (ja, das hatte meine Mutter, Architektin und Innenarchitektin, auch noch so gelernt ...)

    AUSSER ich bin rechtshänder und habe ganz rechtsaussen an einer Wand z.B. den Herd - dann klappt das hantieren natürlich nicht mit den Stilen etc.

    Aber ansonsten hab ich in Küchen schon von links nach rechts und umgekehrt gearbeitet... den jetztigen Kühlschrank mach ich mit rechts auf und hole mit links raus - oder beidhändig ... über die Schulter arbeite ich ganz sicher nicht ... *w00t*

    Wenn eine Küchenanordnung stimmt und genügend Platz vorhanden ist, spielt links/rechts wirklich keine Rolle - das solltes Du nicht überbewerten
     
  16. menorca

    menorca Moderatorin Moderator

    Seit:
    4. Dez. 2008
    Beiträge:
    14.001
    Ort:
    München
    AW: Offene Küche für EFH ohne Keller

    Ich denke, egal ob Links- oder Rechtshänder, der Kühlschrank sollte so aufgehen, dass er zur Küche hin aufgeht. Alles andere wäre noch viel umständlicher als die Aufgaben der Hände zu tauschen, die beide (Öffnen/Rausnehmen) nicht allzu viel Feinmotorik benötigen.

    Eigene Erfahrung: wir haben bei unserem Kühlschrank den Anschlag geändert beim Küchenumbau, und keiner von uns Fünfen hatte je ein Problem damit.

    Die gängige Empfehlung für Abtropfflächen bei vorhandener Spüma ist doch heute: Abtropfe nicht zwischen Kochfeld und Spüle, um nicht mit dem gewaschenen Gemüse über trocknendes Geschirr zu müssen, oder umgekehrt nicht den heißen vollen Nudeltopf über Zeugs zur Spüle heben zu müssen.

    Bei Anordnung über Eck relativiert sich das natürlich wieder. Abtropfe ins Eck laufen lassen, da ist sie schön aus dem Weg.

    LG, Menorca
     
  17. neko

    neko Mitglied

    Seit:
    24. Juni 2009
    Beiträge:
    2.363
    Ort:
    München
    AW: Offene Küche für EFH ohne Keller

    *unterschreib* schön zusammengefasst.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Offene U Küche in Neubauwohnung Küchenplanung im Planungs-Board Montag um 15:19 Uhr
Neubau DHH offene Küche G-Form Küchenplanung im Planungs-Board Sonntag um 23:00 Uhr
Herausforderung: Offene Küche im Reihenendhaus mit Kochblock Küchenplanung im Planungs-Board 24. Nov. 2016
Offene Küche mit Halbinsel in Neubau-EFH Küchenplanung im Planungs-Board 17. Nov. 2016
Status offen offener Wohnessbereich mit Küche, schwieriger Grundriss Küchenplanung im Planungs-Board 3. Nov. 2016
Neue offene Küche mit Halbinsel in EFH Küchenplanung im Planungs-Board 2. Nov. 2016
Status offen Offene Küche in Neubau DHH Küchenplanung im Planungs-Board 2. Nov. 2016
Offene 6 qm Küche in Neubauwohnung Küchenplanung im Planungs-Board 31. Okt. 2016

Diese Seite empfehlen