offene Küche - Aufteilung

Beiträge
3
Hallo liebes Forum,
folgende Ausgangssituation:

*Wohnküche / offene Küche -> vgl. Anlage Grundriss.pdf: Länge 4,47m / Breite 1,80m
*Die Wohnung ist eine Mietwohnung
*gesucht wird Küche in weiß (hochglanz)
*Budget ca. 3.500 EUR davon 1.000 EUR Einbaugeräte ohne GSM
*Aufteilung der Whg. wie auf dem Grundriss (Wir haben uns überlegt, ob wir vom Kamin aus einen Tisch ranbauen möchten)
*Auch wichtig: Bisherige Küche ist gaaanz klein (1xRondell +3xOberschrank klein) somit

1.Versuch: Möbelhaus A
Angebot für eine Pino 100; einfache Ausstattung inkl. mittelmäßigen Geräten; kein Hochglanz, keine Schubladenschränke inkl. Lieferung und Montage: EUR 4.300

2.Versuch: Möbelhaus B
Angebot für eine Impuls ; einfache Ausstattung inkl. Geräte v. Ingnis Geräte; Hochglanz, keine Schubladenschränke + Blindschrank als Eckschrank inkl. L&M: EUR 3.700

3. Versuch (anbei als Anlage) die Ikea Variante zum Preis von 1.500 EUR ohne Geräte und ohne Montage (mache ich selber - zumindest den Aufbau): Faktum + hochglanz weiß:

*Artikelliste + Ansicht in 3D + Ansicht von oben anbei als pdf.

Hier nun die Frage:

*Ok, das hier ist die Planungsecke aber da es dazu gehört: Das Angebot 1 und 2 kommt leider nicht in Frage aufgrund der Preisüberschreitung und auch aufgrund der Qualität bei dem Betrachten&Anfassen der Küchen im Möbelhaus. Die Ikea Küche hat sich mE sehr hochwertig "für diesen Preis" angefühlt und ist daher unser Favorit.

*Könnt Ihr Euch bitte die Planung einmal anschauen? Ich habe aber nicht den Alno Planer genutzt sondern gleich mit dem Ikea geplant, da Ikea auch unser Favorit ist.

-GSM ist vorhanden (unterbaufähig- Bedienelement oben/vorne) - Wie ich schon zahlreich gelesen haben, ist es wohl nicht möglich so eine Maschine "schön" in die Küche zu integrieren. Die Fussleiste (dieser Keil) ist wohl nicht abzunehmen, sodass die Sockelleiste nicht durchgängig installiert werden kann. Auch muss wohl die "Platte" die auf der GSM ist, drauf bleiben, was auch nicht schön aussieht (Wobei ich mich Frage, warum die Platte nicht weg kann, der Keil auch weg kommt und dann die GSM ein paar cm höher gelegt wird, sodass dann der Sockel durchgängig installiert werden kann. PS: GSM ist auch weiß und somit fällt zumindest nicht die Front auf.
Hier der Link zum GSM:
Dieser Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar.

- Kühlschrank soll freistehend sein, nachdem der Hochschrank ca. 200 EUR kostet und der kleine KS ca. 300 kostet, haben wir uns für eine freistehenden entschieden für ca. 500 entschieden. Hier auch gleich eine Frage: Braucht ein KS links und rechts Platz? Nach unserem Plan sind neben dem Kamin und dem Eckunterschrank ca. 62 cm.

-Backofen / DAH + Kochfeld soll extern erworben werden. (vgl. viellaucht auch meinen Beitrag im Einbaugeräte-Bereich.

Fragen sind zum Beispiel (um Euch Experten mal vorzugreifen):

*Oberschränke ok so oder doch eher links und rechts der DAH?
*Anordnung ok?
*Kühlschrank ist mE nur dort machbar, da in dem einen Eck die Anschlüsse liegen und in dem anderen ein Fenster kommt (nach ca. 46cm Abstand Wand zu Fensterbank)

Sodele das wars von mir - jetzt seid Ihr dran :-) Vielen lieben Dank!

Gruß
Rene




Checkliste zur Küchenplanung von Palladium

Anzahl Personen im Haushalt : 2
Davon Kinder? : keine
Körpergrössen aller Hauptbenutzer (wegen Arbeitshöhe) in cm : 185 und 170
Art des Gebäudes? : Neu-/Umbau, Planänderungen möglich
Brüstungshöhe des Fensters (in cm) : 103
Fensterhöhe (in cm) :
Raumhöhe in cm: :
Heizung : Fussbodenheizung
Sanitäranschlüsse : fix
Ausführung Kühlgerät? : Stand-Alone bis 60 cm Breite
Kühlgerät Größe : noch unbekannt
Ausführung Tiefkühl (TK)-Gerät : Nicht erforderlich bzw. steht woanders
Dunstabzugshaube? : Abluft
Hochgebauter Backofen? : Ja
Hochgebauter Geschirrspüler? : nein
Kochfeldart? : Ceran (herkömmlich)
Kochfeldbreite ca. (in cm)? :
Spülenform: : Eckspüle
Weitere geplante Heißgeräte :
Küchenstil? : modern
Sitzmöglichkeit in der Küche / im Küchenbereich als : Gesonderter Tisch
Sitzmöglichkeit: Für wieviel Personen? : nein
Sitzmöglichkeit: Tisch - wenn gesonderter Tisch oder offene Küche : Keine
Gewünschte o. vorhandene Tischgröße : -
Wofür soll der Sitzplatz in der Küche genutzt werden? Wie häufig? : -
Welche Arbeitshöhe ist angedacht (in cm)? :
Was steht auf der Arbeitsplatte oder soll dort stehen? : Kaffeevollautomat, Messerblock, Toaster, Brotbehälter, Obstschale
Welche weiteren Küchenmaschinen müssen in der Küche untergebracht werden? :
Was soll in der Küche außer den Standards untergebracht werden? : Geschirr komplett (nichts in Ess-/Wohnzimmer)
Welchen Stauraum gibt es sonst noch? : Geschirr/Gläserschrank im Wohn-/Esszimmer, Speisekammer, Hauswirtschaftsraum, Keller
Was/wie wird gekocht? (Alltagsküche, Menüs, Snacks usw) : Alltagsküche
Wie häufig wird gekocht? : (fast) täglich 1x warm
Wird alleine gekocht? Oder auch gemeinsam? Mit und für Gäste? :
Was stört an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum? : -
Steht schon ein Küchenhersteller fest oder wird bevorzugt? :
Steht schon ein Gerätehersteller fest oder wird bevorzugt? :
Preisvorstellung (Budget) : bis 3.000,-
 

Anhänge

menorca

Moderatorin
Moderator
Beiträge
15.832
Wohnort
München
AW: offene Küche - Aufteilung

Hallo,

wenn dein Budget eingehalten werden muss, würde ich auch zu Ikea mit Selbstabholung und Selbstaufbau raten.

Wenn der Wasseranschluss wirklich in der Ecke liegt, und nicht hinten an der Wand dort, wo du den Spülenschrank hingestellt hast, dann musst du da besser einen geraden Eckschrank hinstellen (ohne die Halbkreisrondelle drin) und die Rückwand passend aussägen, damit du jederzeit an das Eckventil kommst zum Absperren. Der Grundriss zeigt das Wasser allerdings ganz woanders.

Die Kühlschranktür sollte sich über 90 Grad öffnen lassen, damit du deine Einlegeböden zum Putzen und mal Höheverstellen rausbekommst. Lieber einen Schrank 20cm weniger breit nehemen. In die Lücke kann man schön ein Tablett stellen, zB.

Der Deckel einer Unterbau-GSP sollte sich abnehmen lassen um sie unter die Arbeitsplatte schieben zu können (deswegen "Unterbau"). Die Konstruktion des GSP im Sockelbereich hat nicht diesen Rücksprung wie ein Einbau-GSP, deswegen wird das nichts mit dem durchgehenden Sockel.

Generell kommt man mit wenigeren, dafür breiteren Schränken günstiger und auch stauraumtechnisch besser als mit mehreren schmalen Schränken (Herstellungskosten Beschläge Füße sind bei allen Schränken gleich), was man daran sieht, dass zB der 80cm Schubladenschrank nicht doppelt so teuer wie der 40cm Schubladenschrank ist.

Wandschränke: manche sagen "sieht aus wie Dumbo", wenn sie rechts und links der DAH hängen, ist aber Geschmacksache und bleibt daher dir überlassen.

DAH: die sehr günstigen machen leider meistens auch viel Krach. Gibt es dan Abluftloch schon? Wo?

Gut ist die wirklich großzügige Arbeitsfläche zwischen Spüle und Kochfeld!*2daumenhoch*
 

KerstinB

Administratorin
Admin
Beiträge
47.958
AW: offene Küche - Aufteilung

Die 180 cm werden wg. der Ecke und dem notwendigen Abstand zur langen Front nicht mit einem 60er Unterschrank und einem normalen Kühl/TK-Schrank aufgehen. Da fehlt dann etwas in der Breite.

Daher würde ich eine tote Ecke planen. Da gibt es meines Wissens jetzt auch passende Verblendungen bei Ikea . An der kurzen Wand dann die Unterbau-GSP, damit sind rund 125 cm von den 180 cm verbraucht. Etwas kniffelig wird es werden, die Eckverblendung da gescheit anzubringen.

Dann braucht man einen 55 cm breiten Kühlschrank, z. B.
Dieser Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar.
.

Damit wäre die GSP aber erstmal aus dem vollen Anblick heraus.

Nach der Ecke würde ich dann mit einem
Dieser Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar.
unter der APL und dann weiter mit 60er, 80er, Backofen/Kochfeld-Schrank und nochmal einem 80er Unterschrank.

Der 40er Müllunterschrank geht dann auch zu öffnen, wenn die GSP offen ist, so dass man Reste abstreifen kann und dann das Geschirr in der GSP verstauen kann.

Damit hätte man 2 breite Auszugsunterschränke untergebracht.
 

Anhänge

Ähnliche Beiträge


Mitglieder online

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Oben