Fertig mit Bildern Offene Küche auf 22 m²

SandraBoe

Mitglied
Beiträge
103
Hallo an alle KüchenplanerInnen!

Zufällig bin ich vor einigen Tagen auf diese Seite gestoßen und ich muss sagen – ich bin begeistert!!! Es macht so viel Spaß hier zu stöbern und zu lesen, mit wie viel Engagement ihr anderen Leuten mit Rat & Tat zur Seite steht!

Ich möchte euch kurz unser „Projekt“ vorstellen. Mein Freund und ich bauen sein ca. 30 Jahre altes Elternhaus um. Die obere Etage dieses Hauses wurde in eine Wohnung umgebaut, inkl. separatem Eingang. Das Erdgeschoss und der Keller sollen unser zukünftiges Heim werden – der Plan des Erdgeschosses ist beigefügt.

Zum Plan: Der Wintergarten steht noch nicht und soll auch nicht direkt ein Wintergarten, sondern ein Esszimmer mit vielen und großen Fenstern werden. Auf dem Plan ist in der Küche eingezeichnet, dass an der Terrassenseite eine Wand neu gesetzt werden soll. Derzeit befindet sich dort ein großes Fenster, das aber in jedem Fall ausgetauscht wird. Ursprünglich war geplant, an dieser Wand nur eine große Terrassentür (1,50 m) zu machen und den Rest des Fensters zuzumauern, um dort einen Tisch stellen zu können. Mittlerweile haben wir uns das Ganze anders überlegt: Wir lassen das Fenster da, wo es ist und die Terrassentür wird kleiner (1,00 m). So haben wir hoffentlich viel mehr Licht in der Küche als bei der ursprünglichen Planung.

Der Heizkörper hat bereits seinen festen Platz an der Wand unter dem Fenster gefunden. Wasser- und Elektroleitungen werden neu gelegt, da sind wir also flexibel.

Damit komme ich jetzt zum wichtigsten Punkt: Der eigentlichen Küchenplanung. Da wir einen relativ großen Raum zur Verfügung haben, war es uns eigentlich von Anfang an klar, dass wir gerne eine Kochinsel hätten. Ansonsten sind wir beide ziemlich unbedarft an die ganze Sache herangegangen und sind erstmal zu einem Küchenstudio gefahren. Hier hat man uns sehr nett beraten und auch viele Dinge erklärt. Danach bin ich dann auf eure tolle Seite hier gestoßen und habe angefangen, mich intensiv mit der Planung zu beschäftigen. Mir sind jetzt, nachdem ich hier so viel gelesen habe, folgende Sachen wichtig:

  • Hochgesetzte Spülmaschine
  • Hochgesetzer Backofen
  • Induktionskochfeld
  • Keramikspüle
  • Müll unter der Arbeitsplatte (wenn machbar)
  • nur Ausüge und keine Schränke (auch kein Apothekerschrank ;-)) – wobei man uns im Küchenstudio gesagt hat, dass man sich einen Auszug für das Mülltrennsystem gut überlegen sollte (Gefahr, dass etwas ausreißt?)

Ein paar Fragen haben sich im Laufe meiner „Recherche“ angesammelt:

  • Sollten die Auszüge der Kochinsel in Übertiefe sein?
  • Soll ich Auszüge in 1-1-2-2 oder 1-2-3 nehmen? Oder Beides? Irgendwie haben ja beide Varianten Vor- und Nachteile …
  • Wohin mit den Küchenhandtüchern?

Die Frontfarbe soll Hochglanz weiß oder evtl. Magnolie werden (Tendenz geht aber eher zu weiß), mit Stangengriffen. Die Arbeitsplatte ist noch mein Sorgenkind – irgendwie sagt mir optisch nichts so wirklich zu … Der Bodenbelag kommt neu (vermutlich Fliesen), da sind wir also noch flexibel. Ein paar Vorräte sollen natürlich schon in der Küche untergebracht werden, allerdings wird im Keller ein Vorratsraum entstehen, von daher muss z. B. auch kein Gefrierschrank in die Küche. Der kann auch gerne unten im Keller stehen.

Wir waren jetzt mittlerweile bei drei Küchenstudios und im Grunde haben alle drei unsere neue Küche ähnlich geplant. Grds. bin ich damit auch einverstanden, allerdings hat keiner der drei die Dinge eingeplant/berücksichtigt, die bei euch so lobend erwähnt werden - wie z. B. der Müll unter der Arbeitsplatte oder die Auszüge in 1-1-2-2.

Gestern waren wir im dritten (und definitiv letzten!) Küchenstudio. Ich habe den Mitarbeiter auf die Auszüge in 1-1-2-2 angesprochen. Er hat versucht, mir das Ganze direkt auszureden, indem er auf Küchenmaschinen usw. hingewiesen hat, die auch schon mal etwas größer sind. Die Vorteile, die ich hier gelesen und ihm genannt habe, hat er direkt abgetan. Das war jetzt nicht negativ von ihm dargestellt, aber er war halt überhaupt nicht von meinen Argumenten überzeugt und ist auch nicht drauf eingegangen. Ähnlich war es mit dem Müll unter der Arbeitsplatte. Er hat sich das zwar von mir angehört, aber er hat es jetzt auch nicht so Ernst genommen, dass er mir Vorschläge gemacht hätte, wie man das Ganze ausführen kann.

Das alles hat mich zu der Überzeugung gebracht, dass ich auch eure Hilfe in Anspruch nehmen möchte! Ich habe hier so tolle Anregungen und Vorschläge gelesen, die ihr bei den vielen anderen Forumsteilnehmern gemacht habt. Ich hoffe einfach darauf, dass auch ihr mir zu meiner neuen –und hoffentlich perfekten- Küche verhelfen könnt!

So, ich hoffe, dass ich jetzt an alles gedacht habe und auch die Anlagen richtig und vollständig hochlade. Ich bin jetzt schon sooooo gespannt, was ihr Vorschläge und Anregungen habt – ich freu mich drauf!!!!!

Viele Grüße
Sandra

P.S.: Ich habe das Beste gegeben, um mit dem ALNO-Küchenplaner zurechtzukommen. Seht es mir nach, wenn das nicht ganz perfekt geklappt hat…
;-)



Checkliste zur Küchenplanung von SandraBoe

Anzahl Personen im Haushalt : 2
Davon Kinder? : keine
Körpergrössen aller Hauptbenutzer (wegen Arbeitshöhe) in cm : 172 und 176
Art des Gebäudes? : Bestandsbau, (kleinere) Umbauten möglich
Brüstungshöhe des Fensters (in cm) : wird ggf. zugemauert
Fensterhöhe (in cm) : ?
Raumhöhe in cm: : 250
Heizung : Heizkörper wie im Grundriss
Sanitäranschlüsse : vollkommen variabel
Ausführung Kühlgerät? : Integriert im Hochschrank (60cm)
Kühlgerät Größe : bis 122 cm Höhe
Ausführung Tiefkühl (TK)-Gerät : Nicht erforderlich bzw. steht woanders
Dunstabzugshaube? : Abluft
Hochgebauter Backofen? : Ja
Hochgebauter Geschirrspüler? : ja
Kochfeldart? : Induktion
Kochfeldbreite ca. (in cm)? : 80
Spülenform: : 1 Becken mit Abtropffläche
Weitere geplante Heißgeräte : Standmikrowelle
Küchenstil? : modern
Sitzmöglichkeit in der Küche / im Küchenbereich als : Arbeitsplatte in Tischhöhe
Sitzmöglichkeit: Für wieviel Personen? : für 4 Personen
Sitzmöglichkeit: Tisch - wenn gesonderter Tisch oder offene Küche : Keine
Gewünschte o. vorhandene Tischgröße : 100 x 150 cm
Wofür soll der Sitzplatz in der Küche genutzt werden? Wie häufig? : Für das "tägliche Leben"; ein größerer Tisch soll im Esszimmer stehen
Welche Arbeitshöhe ist angedacht (in cm)? : ca. 91 - 93 cm
Was steht auf der Arbeitsplatte oder soll dort stehen? : Kaffeevollautomat, Messerblock
Welche weiteren Küchenmaschinen müssen in der Küche untergebracht werden? : Küchenmaschine, Wasserkocher, Toaster, Handrührgerät, Mixer, Pürierstab
Was soll in der Küche außer den Standards untergebracht werden? : Getränkekisten, Geschirr komplett (nichts in Ess-/Wohnzimmer)
Welchen Stauraum gibt es sonst noch? : Speisekammer, Hauswirtschaftsraum, Keller
Was/wie wird gekocht? (Alltagsküche, Menüs, Snacks usw) : Alltagsküche
Wie häufig wird gekocht? : (fast) täglich 1x warm
Wird alleine gekocht? Oder auch gemeinsam? Mit und für Gäste? : meist alleine, gelegentlich zu zweit; in der Regel ohne Gäste
Was stört an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum? : Sie soll praktisch und gut durchdacht sein!
Steht schon ein Küchenhersteller fest oder wird bevorzugt? : --
Steht schon ein Gerätehersteller fest oder wird bevorzugt? : --
Preisvorstellung (Budget) : bis 15.000,-
 

Anhänge

Mela

Mela

Premium
Beiträge
7.678
AW: Offene Küche auf 22 m²

Hallo Sandra,

herzlich Willkommen in Küchen-Forum.

Schöne Thread-Eröffnung und toll, dass du dir bereits viele Gedanken gemacht hat.

Würdest du noch bitte zu deiner Planung einige Bilder und den Grundriss - unter Planen "Strg+Alt+S" drücken - hochladen.

Bitte beachte, dass viele den neuesten Alnoplaner 13a verwenden. Du kannst die Planungen mit deiner Version nicht öffnen.

Warum kochen auf der Insel. Die meiste Zeit verbringst du doch mit der Vorbereitung. Du benötigst beim Inselkochen eine sehr gute DA, die natürlich auch einiges kostet.

Die Arbeitshöhe kommt mir bei eurer Größer etwas niedrig vor. Deswegen:
ARBEITSHÖHE ermitteln
3 Methoden haben sich da etabliert:
- Ellbogen abwinkeln und von dort 15 cm runtermessen
- Höhe Beckenknochen messen
- z. B. Bügelbrett nehmen und in verschiedenen Höhen Probeschnippeln und messen, wenn es einem am bequemsten erscheint. Sich Vorbeugen, dann ist's zu niedrig, die Schultern hochziehen, dann ist's zu hoch.
Idealerweise ergeben alle 3 Methoden ca. denselben Wert

Und zu deiner Frage wegen der Schubladenhöhe:
https://www.kuechen-forum.de/forum/themen/38er-auszugshoehe-wie-nutzt-ihr-die.10759/

Ein oder zwei Auszüge im 3er Raster sind schon sinnvoll, damit du Höheres unterbringen kannst.
 

SandraBoe

Mitglied
Beiträge
103
AW: Offene Küche auf 22 m²

Hallo Mela,

danke für deine flotte Antwort!

Ich habe mir vorhin direkt den neuesten Alnoplaner herunter geladen. Keine Ahnung, warum ich letzte Woche eine neue Version ausgesucht habe... :-[

Ähm... Ich glaub, ich steh auf dem Schlauch. Hab ich die Dateien nicht richtig hochgeladen? Wo steht "Planen", damit ich "Strg+Alt+S" drücken kann?! Bin ein wenig verwirrt!

Zur Kochinsel: Der Hintergedanke ist, dass wir ja im Grunde einen sehr großen Koch- & Wohnbereich haben, der offen gestaltet ist. Ich möchte dann ungern immer mit dem Rücken zum Wohnzimmer stehen. Das widerspricht in meinen Augen der offenen Raumgestaltung.

Die richtige Arbeitshöhe werde ich später oder morgen ermitteln. Danke für den Hinweis!

Eigentlich möchte ich auch schon gerne ein oder zwei Auszüge im 3er Raster haben. Aber es ist schon sinnvoll, einen Großteil der anderen Auszüge anders aufzuteilen, oder?

Viele Grüße
Sandra
 
Mela

Mela

Premium
Beiträge
7.678
AW: Offene Küche auf 22 m²

Wenn du im Alnoplaner in der Planungsansicht bist - also du kannst Möbel hinzufügen oder entfernen - dann "Strg+Alt+S" drücken, um den Grundriss zu speichern.

Ich habe einmal nach deinen Vorstellungen geschoben, bin aber mit dem Ergebnis nicht zufrieden. Durch den Tisch wird die Insel doch relativ klein.

Beginnend planoben links:
Blende
hochgesetzte Spülmscheine
Wange
50er Auszug 3-3 für Müll unter der Arbeitsplatte, untendrunter für Höheres
60er Spüle 3-3
80er Auszug 1-1-2-2
60er Auszug 1-1-2-2
BO
Kühlschrank
Blende

Höhe der Schränke 212, da ich es schöner finde und bei dieser Höhe, die Schränke nicht zur Ablagefläche verkommen

Oberschränke, wenn erforderlich, habe ich jetzt einmal mit geplant

Insel, planlinks beginnend, in Übertiefe 75 cm:
Bende oder Wange
40er Auszug 3-3 für Höheres, oben evtl. mit Innenschublade
90er Auszug 1-1-2-2 mit Kochfeld
60er Auszug 1-1-2-2
Wange

gegengestellt: tiefenreduzierte Schränke mit Drehtür, da du auch so bequem an alles kommst

Den Grundriss habe ich größer angelegt, da es sich um eine offene Küche handelt.

Ich würde die Essecke im "Wintergarten" mit dem geplanten Wohnzimmer tauschen.
 

Anhänge

Mela

Mela

Premium
Beiträge
7.678
AW: Offene Küche auf 22 m²

Nun eine Planung, bei der ich den großen Esstisch mit dem Wohnzimmer getauscht habe.

Beginnend, planlinks unten:
Blende
50er Vorrat oder Besenschrank
Kühlschrank
BO mit Mikrowellenfach
hochgesetzter GSA
50er Vorrat mit Innenauszügen
Blende

Insel - in Übertiefe 75 cm, planunten rechts beginnend:
Blende oder Wange
60er Auszug 3-3, oben evtl. mit Innenauszug oder 1-1-1-3
90er Auszug 1-1-2-2 mit Kochfeld
80er Auszug 1-1-2-2
50er Auszug 3-3 für Müll unter der Arbeitsplatte - oder 90er Auszug und 40er Müll
60er Spüle 3-3
60er Auszug 1-1-2-2
Wange

Rückseite, planunten beginnend:
Stützfuß
überstehende Arbeitsplatte für Sitzplätze
2 x 100er Auszug 1-1-2-2
Blende oder Wange
 

Anhänge

SandraBoe

Mitglied
Beiträge
103
AW: Offene Küche auf 22 m²

Okay, der Grundriss aus dem Alno-Planer ist jetzt auch gespeichert. Danke für die Anleitung! :-)

Ich find's toll, dass du dir schon solche Gedanken über meine Küche gemacht hast! Allerdings muss ich sagen, dass ich auch noch nicht so ganz überzeugt bin von deiner Planung... Ich finde das Ganze noch ein wenig unruhig in der Gesamtoptik. Vielleicht muss ich mich aber daran auch einfach nur gewöhnen und das mal in Ruhe auf mich wirken lassen.

Zwischendurch hatten wir auch mal überlegt, das Wohnzimmer mit dem Esszimmer zu tauschen. Der Plan wurde aber wieder verworfen, u. a. wegen der geringen Stellmöglichkeiten der Couch und des Fernsehers bei so viel Glas. Aber auch, weil wir nicht immer erst durch's Esszimmer möchten, um zum Wohnzimmer zu kommen. Grds. gehe ich davon aus, dass wir das Esszimmer -im Gegensatz zum Wohnzimmer- nicht täglich nutzen werden.
 

Anhänge

Mela

Mela

Premium
Beiträge
7.678
AW: Offene Küche auf 22 m²

Was empfindest du als unruhig?

Bei den Planungen hast du ja jeweils mindestens 4 Essplätze in der Küche, so dass das Esszimmer auch in dem ursprünglich geplanten Bereich verbleiben kann.
 

SandraBoe

Mitglied
Beiträge
103
AW: Offene Küche auf 22 m²

Einen wunderschönen guten Morgen!

Ich hatte die zweite Variante gestern abend noch nicht gesehen, bevor ich geantwortet habe. Das „zu unruhig“ bezog sich daher nur auf die 1. Variante!

So, ich fange mal mit der 1. Variante an. Die Kochinsel an sich finde ich schon ganz gut. Ich finde nur die „Küchenwand“ (gibt’s einen speziellen Namen dafür?) unruhig. Mir fehlt da ein bisschen die klare Linie, wobei ich natürlich auch weiß, dass man die nicht erreichen kann, wenn man unterschiedlich hohe Auszüge haben möchte… Aber insgesamt sind mir da zu viele Wechsel in der Auszugshöhe drin, wenn ich das mal so beschreiben soll. Ob ich jetzt so hohe Seitenschränke haben möchte/muss, weiß ich noch nicht. Da muss ich noch mal drüber nachdenken! ;-)

Was ich mich bei der Variante auch noch frage: Ist es sinnvoll, den Kühlschrank an dieser Stelle zu platzieren – also hinter der Terrassentür? Gerade im Sommer geht man doch mal schnell von der Terrasse aus in die Küche, um sich was aus dem Kühlschrank zu holen… So müsste ich ja immer die Terrassentüre schließen, um an den Kühlschrank zu kommen.

Zur 2. Variante: Weißt du, was mich daran spontan stört? Drei Personen sitzen immer mit dem Rücken zum Garten und müssen sich die (möglicherweise unordentliche) Küche beim Essen angucken. Die vierte Person hingegen darf sich die Wand angucken. Und ich glaube, dass mir die Kochinsel auch zu groß und zu wuchtig wäre. Wobei die Auszüge hier wieder gleichmäßiger und –für mich- optisch gefälliger aufgeteilt sind.

Oh man, das ist wirklich alles nicht so einfach!!!

Viele Grüße
Sandra
 
Mela

Mela

Premium
Beiträge
7.678
AW: Offene Küche auf 22 m²

Sandra,
der Alno ist nur als Stellprobe gedacht. Da gibt es nur eine gewissen Anzahl an Auswahlmöglichkeiten.

Das Feintuning der Schränke, dass die Linie auch optisch stimmt, muss der KFB*kfb* übernehmen.

Wenn ich dich richtig verstanden habe, dann gefällt dir die 1. Planung am besten? Aber hat noch Potential der Verbesserung in sich.

Bei einer Wandzeile wirst du immer - egal welcher Schrank dort steht - die Terrassentür im Rücken haben. Wäre es evtl. möglich, den Anschlag zu wechseln. Ist natürlich für den restlichen Raum nicht so günstig.
 

SandraBoe

Mitglied
Beiträge
103
AW: Offene Küche auf 22 m²

Stimmt, der KFB sollte auch noch was zu tun haben! ;-) Wobei ich nach meinen drei Besuchen in den Küchenstudios schon das Gefühl hatte, dass man dem Kunden grds. immer die Standardvarianten vorschlägt. Und der KFB am letzten Samstag war wie gesagt auch nicht geneigt, meine Vorstellungen zu berücksichtigen. Ich glaub, da müsste man dem schon konkret sagen, was man haben WILL.

Natürlich wird bei der Wandzeile immer ein Schrank hinter der Terrassentür sein. Ich habe mich nur gefragt, ob nicht gerade der Kühlschrank die schlechteste Wahl wäre…. Die Tür wird heute nachmittag bestellt, von daher könnte man den Anschlag schon noch wechseln. Aber dann geht sie halt mitten in den Raum auf....

Die 1. Planung gefällt mir schon am Besten. Könnte aber auch wieder daran liegen, dass uns das die drei KFB so vorgeschlagen haben und man sich vielleicht schon ein bisschen darauf versteift hat.
 
Mela

Mela

Premium
Beiträge
7.678
AW: Offene Küche auf 22 m²

Ich habe auch überlegt, den Kühlschrank planlinks neben die Spülmaschine zu stellen, dann hast du allerdings ren BO in der Ecke, was auch nicht so gut wäre und die Ellenbogenfreiheit wäre eingeschränkt.

Den BO auch noch nah planlinks zu setzen, halte ich nicht für sinnvoll, weil dann die Spüle zu weit vom Kochfeld weg kommt.

Leider kann ich jetzt nicht planen, da ich auf der Arbeit bin und anschließend zu einer Beerdigung muss.
 

SandraBoe

Mitglied
Beiträge
103
AW: Offene Küche auf 22 m²

Spricht denn etwas dagegen, den Kühlschrank und den BO planlinks und die Spülmaschine planrechts zu setzen?

Mela, du brauchst dich sicherlich nicht zu entschuldigen! Ich bin schon dankbar, dass mir überhaupt jemand hilft bzw. sich Gedanken macht!!! Ich werde versuchen, heute abend noch mal ein bisschen zu planen, allerdings ist die fehlende Zeit im Moment mein größter Feind... ;-)
 
KerstinB

KerstinB

Administratorin
Admin
Beiträge
47.876
AW: Offene Küche auf 22 m²

Wenn Fenster schon bestellt, dann kommt mein Vorschlag wohl zu spät.

Mein Gedanke war ... Heizung um die Ecke und dafür planrechts 2 Terrassentüren. Dazwischen eine Bank mit vorgezogenem Podest als Abstellfläche für die Füße. Auf der Bank würde man also in ganz normaler Sitzhöhe sitzen. Dazu 2 schicke Stühle:
__________________________Alles in durchgehender Höhe mit den passenden Stühlen.
Ähnlich wie bei Sabine, nur freistehend, und im Vorderbereich 2x90er Unterschränke
full

Stühle sieht man bei Menorca besser:
full

Beispielsweise bei
Dieser Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar.
Noch ein schönes Beispiel von Alpenland
_DSC0296_1314631072.jpg

Und aus der Küche von Träumerle
78662d1336156469-neue-offenere-kueche-img_2919.jpg

Und aus der Küche von Darla, die auch kleine Kinder hat.
_07_1305316900.JPG

_04_1305316900.JPG

__________________________

... und dann eine schöne Spüleninsel.

Hochschränke alle nach planlinks, GSP auch in den Hochschränken (2. Wasseranschluß).

Auf Spülenseite dann Spüle, Müll unter APL, Stauraum und noch ein 30er Fach fürs Handtuch und auch zum senkrechten Einstellen nicht benötigter Backbleche.
 

Anhänge

SandraBoe

Mitglied
Beiträge
103
AW: Offene Küche auf 22 m²

Guten Morgen!

Kerstin, was soll ich sagen… Ich bin begeistert!!! In dieser Variante ist alles berücksichtigt, was mir mittlerweile wichtig ist (Müll unter der APL, „Handtuch-Fach“, nur Auszüge und das in unterschiedlichen Varianten usw.). Und die Aufteilung der Wandzeile finde ich an sich auch stimmig, wobei ich nicht weiß, ob mir das jetzt mit den Hochschränken nicht zu viel wäre. Aber das ist eine Kleinigkeit….

Jetzt kommt (leider!) das große ABER! Zum Einen sind die Fenster bzw. die Terrassentür gestern bestellt worden und zum Anderen muss die Heizung definitiv unter’s Fenster (die Anschlüsse liegen bereits). Und das Ganze einfach auf die andere Seite zu legen, finde ich jetzt nicht wirklich praktisch. Da müsste man ja, wenn man vom Flur kommt, immer zuerst um den Block herumlaufen, um an den Kühlschrank usw. zu kommen.

Also leider, leider scheidet die Variante aus…. :'( Trotzdem ein dickes DANKE!!!!
 
KerstinB

KerstinB

Administratorin
Admin
Beiträge
47.876
AW: Offene Küche auf 22 m²

Naja, wenn gestern erst bestellt ... evtl. noch änderbar? Und Heizung dann noch eben um die Ecke nach planunten sollte eigentlich auch gehen.

Ich hatte halt dein Eingangspost so verstanden, dass ihr die baulichen Entscheidungen noch nicht endgültig getroffen habt.
 

SandraBoe

Mitglied
Beiträge
103
AW: Offene Küche auf 22 m²

Ich glaub, wenn wir die Fenster jetzt noch einmal ändern, bekommt der gute Fensterbauer einen Anfall. Da haben wir schon einiges im Laufe der Zeit geändert und der war froh, dass er jetzt gestern alles endgültig aufnehmen konnte. Das wird nix mehr ...

Die Heizung war (bis gestern) quasi das Einzige, was definitiv seinen festen Platz hat. Da muss auch im Grunde nur noch der Heizkörper angeschlossen werden.
 

SandraBoe

Mitglied
Beiträge
103
AW: Offene Küche auf 22 m²

Guten Morgen zusammen!

Gestern waren wir bei Küchenstudio Nr. 2 und man hat uns ein konkretes Angebot für die Küche gemacht (dort hatte man die Küche gezeichnet wie bei den anderen beiden Studios auch).

Ich bin aber einfach nicht ganz glücklich mit der Planung. Ich mein, die Küche ist so okay, aber halt auch nur „okay“ für mich (vielleicht zu langweilig?!). Irgendwie fehlt mir da das „gewisse Ewas“… :(

Kerstins Vorschlag hatte für mich das besondere Etwas und der Vorschlag hat mich auch direkt begeistert. Aber da sind halt die Fenster das Problem. Wobei ich auch schon überlegt habe, den Fensterbauer anzurufen und alles wieder umzuschmeißen… Aber der bringt ich um, schätze ich! ;-) Und bei Kerstins Version würde ich beim Kochen mit dem Rücken zum Wohnbereich stehen, das stört mich auch etwas.

Hat jemand vielleicht noch irgendeine Idee, wie auch meine Küche „was Besonderes“ werden könnte? Ich bin immer frustrierter…. :'(

Viele Grüße
Sandra
 
Nice-nofret

Nice-nofret

Moderatorin
Moderator
Beiträge
18.826
Wohnort
Schweiz
AW: Offene Küche auf 22 m²

Statt rumzuüüberlegen, ruf den Fensterbauer an und besprich mit ihm die gewünschte Brüstungshöhe ! Und zwar rasch, BEVOR die Anfange für das Fenster zuzuschneiden ...
 
Bodybiene

Bodybiene

Premium
Beiträge
5.729
Wohnort
Kleines Kaff in Ostwestfalen
AW: Offene Küche auf 22 m²

Sandra beobachte dich doch mal wie lange du wirklich am Kochfeld stehst beim Kochen. Die wenigsten Sachen brauchen Daueraufsicht. Ich verbringe die meiste Zeit mit schnippeln und so und das kannst du bei Kerstins Version doch Richtung Wohnraum.

LG
Sabine
 
KerstinB

KerstinB

Administratorin
Admin
Beiträge
47.876
AW: Offene Küche auf 22 m²

Kannst du dann bitte nochmal genau die rechte Wand vermaßen (am besten kurze Skizze)

Wand-Terrassentür-Fenster-Wand und wo genau von/bis die Heizung. Und die aktuelle Brüstungshöhe vom Fenster, denn jetzt wird ja wohl nichts mehr zugemauert, sondern es gibt einen Ist-Zustand.

----------------
Zum Kochen an der Wand ... eigentlich bereitet man viel länger vor. Das eigentliche Kochen besteht entweder aus
- Anbraten .. da ist man meist recht beschäftigt
- auf den Punkt braten .. da kann man Ablenkung eh nicht so gebrauchen
- Schmorendes oder dünstendes Umrühren, damit ist man nicht stundenlang beschäftigt.
 

Mitglieder online

  • Conny
  • Magic
  • Jabu92
  • palermo1
  • Nordheide
  • jemo_kuechen
  • anwie
  • Bodybiene
  • Larnak
  • Snow
  • Magnolia
  • moebelprofis
  • Helge D
  • Daena
  • ClaudiaM

Neff Spezial

Blum Zonenplaner