1. Sie befinden sich im Planungs-Board des Küchen-Forum.

    Aufgrund der großen Nachfrage und unserem Bemühen, jedem bestmöglich gerecht zu werden, ist es unbedingt erforderlich dieses Thema vor der Eröffnung eines neuen Planungsthreads zu lesen und sich an alle darin enthaltenen Anweisungen zu halten.
    Durch die hohe Anzahl der erforderlichen Rückfragen unsererseits geht der Planungsfluss verloren. Das kostet Zeit, und die steht jedem hier aktiven Planer nur begrenzt zur Verfügung.
    Wie man mit dem Alno-Planer umgeht, Bilder/Grundriss anhängt und welche Planungsdateien erforderlich sind, erfahren Sie hier...
    Wichtig! Bitte unbedingt zu den Planungsbildern auch den vermaßten Grundriss (Heizung, Wandvorsprünge usw) mit hochladen.

Offene Küche Altbau

Dieses Thema im Forum "Küchenplanung im Planungs-Board" wurde erstellt von pubartos, 19. Dez. 2010.

  1. pubartos

    pubartos Mitglied

    Seit:
    15. Dez. 2010
    Beiträge:
    17

    Hallo zusammen !

    Bin neu hier und würde gern eure Meinung zum 1. Entwurf meiner zukünftigen Küche hören.


    Zuerst mal der erweiterte Fragenkatalog:
    Wie gross sind die anderen Erwachsenen im Haushalt? Wie neu sind die Kiddies?
    Antwort==> keine weiteren Personen

    Welche Arbeitshöhe ist angedacht? (Faustregel = abgewinkelter Ellenbogen ./. 15cm; bzw. nicht höher als Oberkante Hüftknochen; gemessen mit der im Haus üblicherweise getragenen Fussbekleidung)
    Antwort==> ich denke 98cm wären ok

    Was steht auf der APL rum? (Brotkorb, Obstschale, Messerblock, Wasserkocher, Kaffeemaschine, ....)
    Antwort==> Kaffemaschine (evtl. auch neuer Kaffeevollautomat), Obstschale, Messerblock, Wasserkocher.

    Welche Küchenmaschinen habt ihr in Gebrauch? (Mixer, Blender, Küchenmaschine, Kaffeevollautomat, Eismaschine ... )
    Antwort==> Mixer und Küchenmaschine - werden gelegentlich genutzt

    Was soll in der Küche untergebracht werden? (Vorräte, Geschirr, Putzsachen, Bügelbrett, Getränkekisten, ..)
    Antwort==> Vorräte, Geschirr, Putzsachen, einzelne Getränkeflaschen (ca. 5-10)

    Was habt ihr sonst noch an Stauräumen? (Speisekammer, Hauswirtschaftsraum, Keller, Abseiten, Geschirrschrank im Esszimmer)
    Antwort==> Es existiert ein Abstellraum und ein Gewölbekeller (feucht)

    Wie häufig und aufwändig wird bei euch gekocht?
    Antwort==> unter der Woche 3-4 mal, am Wochenende meistens 1x täglich und dann auch etwas aufwendiger

    Kocht ihr allein oder gerne gemeinsam? Für und mit Gästen?
    Antwort==> hauptsächlich alleine, für Gäste wird etwa 1-2 pro Monat gekocht

    Wie gross ist der Esstisch bzw. soll er werden?
    Antwort==> Esstisch ist variabel, Größe soll Platz für 4-6 Personen bieten.
    Küche + Esstisch + Wohnzimmer teilen sich einen 33,5m² großen Raum.

    Was stört euch an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum?
    Antwort==> soll pflegeleicht sein, Bewegungsfreiheit bieten, ausreichend große Arbeitsfläche haben

    Wofür soll der Sitzplatz in der Küche genutzt werden? Wie häufig?
    Antwort==> Sitzplatz ist nicht notwendig.
    Falls Gäste zu Besuch sind soll am Esstisch gegessen werden, mir alleine reicht es die Happen am Wohnzimmertisch zu verdrücken


    Bislang habe ich 2 Termine beim bevorzugten KFB wahrgenommen.
    Dabei ist ein Grobentwurf einer Schüller Nextline herausgekommen, den ich nun nach bestem Wissen und Gewissen in Alno abgepinselt hab.


    Thema: Offene Küche Altbau - 111582 -  von pubartos - next1_3.jpg Thema: Offene Küche Altbau - 111582 -  von pubartos - next1_1.jpg Thema: Offene Küche Altbau - 111582 -  von pubartos - next1_6.jpg Thema: Offene Küche Altbau - 111582 -  von pubartos - next1_4.jpg Thema: Offene Küche Altbau - 111582 -  von pubartos - next1_5.jpg Thema: Offene Küche Altbau - 111582 -  von pubartos - next1_2.jpg

    Den Anhang next1.POS betrachten
    Den Anhang next1.KPL betrachten

    Da Schüller Next qualitativ scheinbar recht gut da steht, in etwa meinem Budget entspricht, sehe ich im Moment auch keinen Grund zu einem anderen Hersteller zu wechseln.

    Bezüglich Elektrogeräte gibt es noch keine Auswahl, allerdings lege ich auf folgende Dinge wert:
    - Hydrolyse Backofen
    - Wärmeschublade
    - Induktionskochfeld
    - Kühlschrank mit Eiswürfelspender


    Zu erwähnen wäre noch, dass Boden, Wände und Decke frei gestaltet werden können.
    Eine Mischung hochglanz weiß mit Grau-, Braun, Schwarztönen (auch Holz) trifft wohl am ehesten meinen Geschmack.

    Ach ja, die Balkontür auf der rechten Seite wird ne Schiebetür werden, konnte allerdings keine in Alno finden.


    Kommende Woche werde ich dann auch die genauen Maße von Raumhöhe, Fensterhöhe- und Brüstung haben.


    Was haltet ihr von diesem 1. Entwurf, was würdet ihr anders machen ?
     
  2. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.702
    AW: Offene Küche Altbau

    Hallo pubartos,
    das sieht doch schon ganz gut aus.

    Die Hochschränke von rechts nach links:
    - Kühlschrank (sicherlich der integrationsfähige von Liebherr mit dem Eiswürfelbereiter im TK-Fach)
    - Schrank mit Backofen ... du meinst bestimmt Pyrolyse und nicht Hydrolyse (Hydrolyse kenne ich nicht)
    - Schrank mit hochgebauter GSP und Mikrowelle? obendrüber? Evtl. könnte man hier über eine Standmikrowelle hinter einem Klappfach nachdenken.

    Spüle, da würde ich 2 größere Becken ohne Abtropfe bevorzugen. Wenn man mal etwas zum Abtropfen hat, kann das auch in einem der Becken passieren und ist dann auch gleich etwas verschwunden. Siehe auch Ullas Küche, hier die Spüle:
    [​IMG]

    DAH, da solltest du dir mal die Deckenhauben von O+F Menden oder Novy, z. B. |Link ist nur für Mitglieder sichtbar| nachdenken. Das gibt schöne Kopffreiheit und du kannst gleich eine Abkofferung über die gesamte Insel machen und deine Beleuchtung integrieren.

    Den Tisch sollte man wohl um 90° drehen oder soll dort an der Wand eine Bank stehen?

    EDIT:
    Evtl. den Hochschrankblock auf die andere Seite?
    Und, Neugier an ... hast du mal einen Plan von der ganzen Wohnung?
    Putzsachen, damit meinst du aber nicht Staubsauger etc. oder?
     
  3. pubartos

    pubartos Mitglied

    Seit:
    15. Dez. 2010
    Beiträge:
    17
    AW: Offene Küche Altbau

    Danke schonmal für die schnelle Reaktion !

    Hört sich so an, als ob es da keine besseren Alternativen gibt - soll mir recht sein.

    Peinlich...natürlich Pyrolyse

    Joah, wieso eigentlich nicht.


    Beim 2. Abtropfbecken befürchte ich, dass dann meine APL drunter leidet.
    Mit den paar Zusatzgeräten wird das glaub alleine schon ziemlich eng.


    Ne, eigentlich nicht.
    Dachte mir dabei nur, dass es optisch besser aussieht, wenn er rechtwinklig zur Insel angeordnet ist.

    Dann würde der äußerste linke Hochschrank herausstehen.
    Der Unterschrank im Moment zwar auch, nur wäre da wohl eine Abdeckung (welche ich eigentlich anbringen lassen wollte) am Kamin entlang zur linken Wand weniger Aufwand.

    Na klar:
    Thema: Offene Küche Altbau - 111597 -  von pubartos - grundriss_wohnung.jpg

    So sieht's im Moment da jedoch noch nicht aus, sondern so:

    Thema: Offene Küche Altbau - 111597 -  von pubartos - grundriss_wohnung_aktuell.jpg

    Nene, eher Reinigungsmittel und handliche Dinge.
     
  4. ulla

    ulla Premium

    Seit:
    15. Aug. 2008
    Beiträge:
    4.619
    Ort:
    München
    AW: Offene Küche Altbau

    Hallo Pubartos,

    schöner großer Raum :-) ! Welche Geräte hast Du im Hochschrank eingeplant? Du könntest unter dem linken Gerät noch eine Wärmeschublade oder Ähnliches planen, dann wären beide Geräte-Teile gleich groß, was noch hübscher wäre.

    Ich würde auf der Spülenseite auch nur 1 Becken machen und ohne Abtropffläche. Du hast dort sonst viel zu wenig Arbeitsfläche.
     
  5. Patzi

    Patzi Mitglied

    Seit:
    18. Sep. 2010
    Beiträge:
    153
    AW: Offene Küche Altbau

    Es gibt sehr schöne große 1 Beckenlösungen. Eine davon gefällt mir besonders gut, das ist das Modell Rieber Cubic 600.
     
  6. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.702
    AW: Offene Küche Altbau

    Pubartos,
    1 Becken und Abtropffläche, so wie eingezeichnet, nimmt aber genausoviel Arbeitsfläche weg wie nur 2 Becken. Wobei mir die von Patzi erwähnte Rieber Cubic 600 auch ganz gut gefällt ... von der Aufteilung. Vom Material bevorzuge ich Keramik.
    Die Rieber:
    [​IMG]

    Kannst du mal einskizzieren, wie du dir die restliche Möblierung des Wohnzimmers vorstellst?

    Und, könntest du dich mit so einer DAH wie der Novy anfreunden?

    Ulla, unter der Mikrowelle ist die hochgebaute GSP geplant. Deshalb paßt die Wärmeschublade da weniger gut und deshalb mein Vorschlag über der GSP ein Klappfach für eine einfache Standmikrowelle zu wählen. Eben, weil es optisch gelungener aussieht mit dem Backofen daneben.
     
  7. pubartos

    pubartos Mitglied

    Seit:
    15. Dez. 2010
    Beiträge:
    17
    AW: Offene Küche Altbau

    Wärmeschublade soll auf jedenfall dabei sein.
    Aufrund der sonst zu geringen Arbeitsfläche peile ich auch eher 1 größeres an ohne Abtropfbecken.
    Die Cubic 600 gefällt mir auf Anhieb sehr gut.

    Ne Alternative wäre vielleicht auch nur 2 Hochschränke auf der rechten stehen zu lassen.
    Ganz rechts Kühlschrank, dann Backofen und Mikro übereinander im 2.
    GSP müsste dann in nem Unterschrank Platz finden.

    Was ich mir auch überlegt hab ist den Kühlschrank rechts neben die Balkontür zu verfrachten, also an den Wandvorsprung.
    Dann wären's auch wieder 2 Hochschränke mit ner breiten Arbeitsfläche.
    Müsste dann natürlich die Insel etwas Richtung linke Wand verschieben - Breite der Insel möchte ich eigentlich mit 2,2m so belassen.
    Wieviel Platz sollte man denn links und rechts von der Insel haben? Würden da 75cm reichen?

    Hab leider keine Zeit mich darum zu kümmern.
    Mein Problem zur Zeit is:
    Bad muss so schnell wie möglich fertig sein um einziehen zu können.
    In diesem Zuge bietet es sich an die Installationen für Küche gleich mitzumachen, d.h. eine Küchenauswahl sollte in wenigen Wochen getroffen sein.
    Für restliche Räume / Ausstattung bleibt daher vorerst keine Zeit.
    Heißt, die Wohnzimmerausstattung passt sich der Küche an, nicht umgekehrt.

    Mit DAH kenne ich mich garnicht aus. Versuche mir aber im Laufe des Tages ein Bild von Qualität, Optik und Preis zu verschaffen.

    Schön wäre eine hochgebaute GSP.
    Wenn damit allerdings zu viele Nachteile verbunden sind dann darf sie auch unten eingebaut sein.
     
  8. Nice-nofret

    Nice-nofret Moderatorin Moderator

    Seit:
    21. Aug. 2009
    Beiträge:
    18.736
    Ort:
    Schweiz
    AW: Offene Küche Altbau

    Dein fehlendes Arbeitsflächen-Problem wäre gelöst, wenn Du die Insel an der Aussenwand andocken würdest ;-) Dann hätten die drei Hochschränke platz; das ist vom Stauraum her halt schon deutlich besser ;-).


    75cm Durchgang ist piefig - dann wirklich lieber andocken und auf der anderen Seite 1m Durchgang.

    Auf den hochgebauten GSP solltest Du nicht verzichten- das ist schon SEHR komfortabel. ;D
     
  9. pubartos

    pubartos Mitglied

    Seit:
    15. Dez. 2010
    Beiträge:
    17
    AW: Offene Küche Altbau

    Bei der GSP lass ich mich überzeugen.
    Anders bei der angedockten Insel, die muss frei stehen.

    Wenn ich jetzt die Inselbreite von 220cm auf 200cm reduzieren würde (damit könnte ich vielleicht leben), käme eine Durchgangsbreite links und rechts von 87cm heraus.
    Sollte ausreichend Platz sein, oder ?


    Hat jemand die Modellbezeichnung von dem integrationsfähigen Liebherr mit Eiswürfelspender?
    Hab da jetzt nur den SBS 61I4 gefunden. Ist der gemeint ?
     
  10. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.702
    AW: Offene Küche Altbau

    Nee, das ist ja der SbS.

    Es ist der |Link ist nur für Mitglieder sichtbar| gemeint. Der hat im oberen rechten schmalen TK-Fach den automatischen Eiswürfelbereiter, der auch Festwasseranschluß braucht. Da kann man wundervoll die Eiswürfel entnehmen. Ich habe ein älteres Vorgängermodell als Stand-Alone.

    Zum Rest heute Abend.
     
  11. Schreinersam

    Schreinersam Team

    Seit:
    19. Mai 2009
    Beiträge:
    7.433
    Ort:
    Schorndorf
    AW: Offene Küche Altbau

    Ich denke, dass 70 cm lässig als Durchgang reichen.
    Testmethode: Stuhl mit der Lehne vor eine Wand stellen und ausprobieren.

    Samy
     
  12. Nice-nofret

    Nice-nofret Moderatorin Moderator

    Seit:
    21. Aug. 2009
    Beiträge:
    18.736
    Ort:
    Schweiz
    AW: Offene Küche Altbau

    Samy, ich weiss, Du liebst Kombüsen .. grosszügig und komfortabel ist aber definitv anders .. z.b. 90cm-100cm.

    Es "geht" vieles... häufig schaut es aber :-X, oder piefig, oder nicht gekonnt aus und ausserdem ist es unbequem/unpraktisch ... man sollte wirklich nicht alles umsetzten, was "geht".
     
  13. Schreinersam

    Schreinersam Team

    Seit:
    19. Mai 2009
    Beiträge:
    7.433
    Ort:
    Schorndorf
    AW: Offene Küche Altbau

    Naja Vanessa...
    manchmal muss man minimal und maximal kennen, um zu entscheiden.
    "piefig" für 70 cm ist akzeptiert*top*,

    Samy
     
  14. Bodybiene

    Bodybiene Premium

    Seit:
    23. Mai 2009
    Beiträge:
    5.301
    Ort:
    Kleines Kaff in Ostwestfalen
    AW: Offene Küche Altbau

    Pubartos, was spricht denn gegen das andocken der Insel?

    Nur damit wir das auch verstehen.

    LG
    Sabine
     
  15. pubartos

    pubartos Mitglied

    Seit:
    15. Dez. 2010
    Beiträge:
    17
    AW: Offene Küche Altbau

    Gefällt mir rein optisch nicht so gut.

    Ich gestehe, da würden sich Möglichkeiten eröffnen, aber ich kann mich damit im Moment nicht anfreunden.

    Gruß,
    Andi
     
  16. Nice-nofret

    Nice-nofret Moderatorin Moderator

    Seit:
    21. Aug. 2009
    Beiträge:
    18.736
    Ort:
    Schweiz
    AW: Offene Küche Altbau

    ;-) .. das heisst, wenn wir Dir eine optisch überzeugende Lösung präsentieren würden, wärest Du umzustimmen.. das ist gut: weil 75cm Durchgänge ist optisch auch nicht überzeugend *w00t*
     
  17. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.702
    AW: Offene Küche Altbau

    Na ja, die Durchgänge im Originalplan oben sind aber breiter als 75 cm ... oder?

    Andi, auch, wenn du noch keinen Plan hast ... so ein offener Raum sollte schon mal ein wenig mit dem zweiten Zweck auch durchdacht werden.

    Was sind denn so die Mindestanforderungen für den Zweck "Wohnen" - Sofa einfach oder Ecksofa? Medien wie TV, DVD etc.?

    Du schreibst, wenn du alleine ißt, dann am WZ-Tisch ... das ist doch eher ungemütlich. Dann doch lieber am Tisch mit Blick auf Fernseher .. oder?

    Bist du mit der Küche festgelegt in dem Teil des von dir vorgesehenen Raumes?

    EDIT:
    Ist eigentlich auch ein Kamin für offenes Feuer vorgesehen?
     
    Zuletzt bearbeitet: 20. Dez. 2010
  18. pubartos

    pubartos Mitglied

    Seit:
    15. Dez. 2010
    Beiträge:
    17
    AW: Offene Küche Altbau

    Nach Plan ist ausgehend von der Insel oben 120cm, links 80cm, rechts 130cm Platz vorhanden.

    Zum Wohnzimmer:
    Der "echte" Heimkino Bereich wird in der 2. DG - Wohnung eingerichtet.
    Von daher muss der Wohnzimmerbereich nicht allzu viel bieten.
    Mehr als ein Sofa für 4-5 Personen (vermutlich Ecksofa), ein kleiner Wohnzimmertisch und en Flachbildfernseher ist nicht geplant.
    Wenn dann meine neue Vitrine noch Platz findet wäre das ne feine Sache.

    Zu erwähnen ist, dass der breite Wandvorsprung eigentlich ein Holzofen ist. Im Grundrissplan ist da ein Kamin (rechts neben Wendeltreppe) zu sehen.

    Finde ich eigentlich nicht.
    Bin in meiner neuen Wohnung mit der Lösung ganz gut klargekommen.
    Heisst jetzt aber nicht, dass ich nicht bereit wäre mich umzugewöhnen :-\

    @Nice-Nofret
    Yep, so könnte man sagen ;D


    Grüße,
    Andi
     
  19. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.702
    AW: Offene Küche Altbau

    So, dein Grundplan ist eigentlich gut.

    Ich habe aber mal etwas geschoben und bereinigt.

    Spülenzeile jetzt mal mit z. B. einer Rieber-Spüle. Müll könnte schön unter der Arbeitsfläche zwischen Spüle und GSP sein. So wie bei Biggi:
    [​IMG]
    Die Heißgeräte alle im mittleren Hochschrank, ganz unten Wärmeschublade, dann Backofen und dann eine einfache Mikrowelle hinter einer Klappe.

    Das Kochfeld sollte man nicht unbedingt mittig auf der Insel platzieren. So, wie ich es jetzt habe, liegt es günstig zum Spülbecken und man hat auf einer Seite die schöne zusammenhängende Arbeitsfläche.

    Ich habe das mal mit einer Abhängung für eine Deckenhaube kombiniert.

    Die Insel ist jetzt richtig mittig, rechts und links jeweils ca. 95 cm.

    Den Tisch würde ich in keinem Fall so einfach an die Wand quetschen. Deshalb jetzt mal mittig zur Insel. Wie ich gerade gelesen habe, hast du noch eine neue Vitrine. Die könnte dann auch irgendwo da stehen, wo ich jetzt das Bild an die Wand gemacht habe.

    Ecksofa hatte ich mir mal so gedacht ;-) und eine kleine Fernsehecke dazu.
     

    Anhänge:

  20. pubartos

    pubartos Mitglied

    Seit:
    15. Dez. 2010
    Beiträge:
    17
    AW: Offene Küche Altbau

    Wow, da hast dich aber in's Zeug gelegt :-)

    Küchenzeile gefällt mir von der Aufteilung her sehr gut.

    Position des Kochfelds etwas gewöhnungsbedürftig, da asynchron zum Rest, allerdings praxisorientiert und deshalb auch ok für mich.

    Warum würdest du den Tisch nicht weiter an die Wand stellen ?
    Für mich wirkt das Gesamtbild dadurch fast zuu zentral.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Offene U Küche in Neubauwohnung Küchenplanung im Planungs-Board Gestern um 15:19 Uhr
Neubau DHH offene Küche G-Form Küchenplanung im Planungs-Board Sonntag um 23:00 Uhr
Herausforderung: Offene Küche im Reihenendhaus mit Kochblock Küchenplanung im Planungs-Board 24. Nov. 2016
Offene Küche mit Halbinsel in Neubau-EFH Küchenplanung im Planungs-Board 17. Nov. 2016
Status offen offener Wohnessbereich mit Küche, schwieriger Grundriss Küchenplanung im Planungs-Board 3. Nov. 2016
Neue offene Küche mit Halbinsel in EFH Küchenplanung im Planungs-Board 2. Nov. 2016
Status offen Offene Küche in Neubau DHH Küchenplanung im Planungs-Board 2. Nov. 2016
Offene 6 qm Küche in Neubauwohnung Küchenplanung im Planungs-Board 31. Okt. 2016

Diese Seite empfehlen