Oberschränke; Konstruktionsfrage zur Befestigung

TabSel

Mitglied
Beiträge
28
Hallo zusammen,

es geht um Nobilia -Möbel:

siehe angehängtes Bild: im rot umrandeten Oberschrank -Bereich wäre höhenmäßig mehr als 36cm Platz. Darüber soll deckenhoch verblendet werden.

Bitte nicht am Design und an der Linienführung stören. Diese resultiert u.a. aus der Tatsache dass ich 32,6cm hohe Aufsatzschränke mit einer TIefe von 56cm geplant habe. Diese haben eine Klappe und es gibt sie in 60, 90 und 100cm. Sie sie sollen per Schwerlastaufhängung an die Wand.

Wesentlich flexibler bzgl. der Linienführung wäre ich, wenn ich 35,9cm hohe Hängeschränke mit Tür oder Klappe verwende verwende. Diese gibt es in allen erdenklichen Breiten. Allerdings sind diese nur 32cm tief, neuerdings bei Nobilia sogar 35cm tief soweit ich weiß?
Diese kann ich also nicht an der Wand aufhängen! Ich muss sie vorn am Boden darunter, quasi nach vorn gesetzt anbringen.

Kann das funktionieren? Wenn ja, wie konstruiert man das?
 

Anhänge

  • 33C55A1F-8B59-4F4E-BB38-F6E321EB8096.jpg
    33C55A1F-8B59-4F4E-BB38-F6E321EB8096.jpg
    103,8 KB · Aufrufe: 52

Michael

Admin
Beiträge
16.562
Wie viel Luft hast du denn dann noch bis zur Decke, die verbendet werden muss?

Bei z.B. 5cm würde ich schon im Vorfeld eine 5cm Dachlatte an die Decke dübeln und an diese die Aufsatzschränke fixieren. So weit wie möglich vorn aber noch weit genug hinten, dass die Verblendung es abdeckt.
 

KerstinB

Administratorin
Admin
Beiträge
52.396
Die Hängeschränke unterhalb dieser übertiefen Überbauschränke sollten dann aber keine Klappen haben, das könnte Schwierigkeiten beim Öffnen machen.

Generell würde ich auch den schmalen Regalbereich im Unter- und Oberschrankbereich weglassen und die Zwischenwangen auch zum Hochschrank hin weglassen.
 

TabSel

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
28
@Michael
Rohbau Höhe 248,5cm
Korpus Kühlschrank 199,7cm
Arbeitsplatte Spüle 4cm
Sockel 10cm -1/+2

bei 11,4cm Sockel wäre ich bei ner Arbeitshöhe von 94,6cm (Ok) und die Oberschränke könnte ich bündig an die Decke dübeln, wenn 1,5cm Putz aufgetragen wird, und der Sichtestrich/Fußboden nicht zu dick aufträgt ;-) dann spar ich mir auch die Verblendung bis zur Decke wenn der Putz trocken ist…

Aber machbar und stabil wäre es schon Hänge-(32/35cm tief)-Schränke zu nutzen statt Aufsatzschränkem56cm tief?
 

TabSel

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
28
Gibt’s da eigentlich kein Problem mit Schimmel, wenn die Wange vom GSP direkt an der Wand steht?
 

TabSel

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
28
@KerstinB
die Klappen unter den übetriefen Hängeschränken werden mit nem 90° Öffnungswinkelbegrenzer versehen. Der vordere Klappenteil hängt dann bis auf Höhe etwa 178cm runter, das sollte ausreichen, wir sind beide kleiner ;-)

und die Zwischenwangen sind nötig, einerseits wegen der angepeilten Optik, und zweitens weil der Kühlschrank rechts angeschlagen und links eine senkrechte Griffmulde ausgeführt wird. Die Dekore stimmen auf dem Bild nicht.
 

KerstinB

Administratorin
Admin
Beiträge
52.396
Na, ich weiß nicht, was du da planst.
1621025447748.jpg


Boden .. wird links und rechts auf Wangen aufliegen .. was soll das denn? Soll rechts über dem Kühlschrank kein Überbau erfolgen?

Die Nische, also APL bis Unterkante Hängeschrank erscheint mir auch recht gering. Wie hoch soll die denn sein?
 

TabSel

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
28
Nein, kein Überbau über Kühlschrank ;-)

AP ist mind. 70cm tief, die Nischenhöhe beträgt 43,1cm
 
Unsere Partner Neff Hausgeräte Ballerina Küchen Blum Bewegungstechnologie

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Oben