Oberflächen bei AlnoKüchen

Mische

Mitglied
Beiträge
4
Hallo liebes Küchenforum. Ich bin dabei mir eine Küche bei Alno zusammenzustellen und habe dank euch von der dringenden Abratung von Folienfronten gelesen. Wir hatten uns erstmal für eine weiße Glanzfront entschieden. Jetzt die zu erwartende Frage welche Glanzfronten man bei Alno bedenkenlos nehmen könnte.

AlnoCharme PG2
AlnoChic PG3 (wo ist der Unterschied?)
AlnoSign PG5

Oder vll auch eine andere. Die ersten beiden sind laut Beschreibung Schichtstoffe das 3. Lack und natürlich in einer höheren PG. Werde mir das zumindest an Mustertafeln nochmal anschauen nach dem Wochenende. Wüsste dennoch gern ob man mit allen drei Frontarten gut leben könnte was die Langlebigkeit betrifft.

Hier noch der Link zum Schauen :-) Ich freu mich auf eure Antworten.
Dieser Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar.

Gruß
 

Nice-nofret

Moderatorin
Moderator
Beiträge
18.826
Wohnort
Schweiz
AW: Oberflächen bei AlnoKüchen

Den Unterschied wirst Du am besten in Natura beurteilen können; wenn beides Schichtstoff ist, dann sind beide gleich robust.

Die offene Frage ist noch, wie die Kanten bearbeitet / gestaltet sind ;-)

Lack ist etwas weniger robust (nicht Bobbycar geeignet ;-)) dafür eleganter.
 
Beiträge
4.238
Wohnort
Lipperland
AW: Oberflächen bei AlnoKüchen

Hallo,

ALNOCHARME = Schichtstoff mit umlaufender Dickkante

ALNOCHIC = Schichtstoff vertikal leicht gerundet, oben und unten Dickkante

ALNOSIGN = lackiert, mehrere Schichten (5)

Ich kann alle Fronten empfehlen, auch Lack. Die ist sehr robust. Die Farb-Auswahl ist wohl entscheidend. So gibt es die ALNOCHIC zB. nicht im Farbton magnolienweiß.
 
Beiträge
8.696
Wohnort
3....
AW: Oberflächen bei AlnoKüchen

Vielleicht mal interessant:

Der Glanzgrad einer Hochglanzküche wird in Gloss angegeben.

Ab ca. 80 Gloss spricht man von Hochglanz.

Die meisten Hersteller im Alno-Segment haben Fronten mit ca. 110 Gloss.

Die Alno-Sign hat 130 und setzt sich daher optisch schon von vielen anderen in Punkto Tiefenschärfe ab. Somit ist sie aber auch ein wenig teurer als andere Hersteller.

Will sagen: Lack ist nicht immer Lack
 

Mische

Mitglied
Beiträge
4
AW: Oberflächen bei AlnoKüchen

Wow vielen Dank für die ausführlichen Informationen. Kann also eigentlich nichts falsch machen zumindest mit den aufgelisteten. Verstehe zwar noch nicht ganz wie das bei Alno mit den Herstellern genau funktioniert, aber wirklich abgeraten wird einem glücklicherweise auch nicht davon, was mir natürlich gut passt :-)

Gruß
 
Beiträge
8.696
Wohnort
3....
AW: Oberflächen bei AlnoKüchen

Welche Hersteller? Oder meinst Du Modelle ?

Hersteller gibt es im ALNO Konzern vier an der Zahl.

Alno, Wellmann , Impuls , Pino .

Wir sprechen hier jetzt aber über ALNO.
 

Ulrike

Mitglied
Beiträge
300
Wohnort
München
AW: Oberflächen bei AlnoKüchen

Bei der ALNO-Sign bin ich echt schwach geworden, doch Lack statt Schichtstoff zu nehmen...die fühlt sich richtig gut an und tappst nicht, von der Optik ganz zu schweigen...
 

Snow

Spezialist
Beiträge
3.630
Wohnort
78655 Dunningen
AW: Oberflächen bei AlnoKüchen

Hierzu mal eine Frage:
Die Bezeichnung in Gloss hat doch eigentlich nur mit dem Effekt des Glanzes zu tun.
Hat doch dann eigentlich nichts mit der Verarbeitung der Front zu tun, oder irre ich da?
 

Mische

Mitglied
Beiträge
4
AW: Oberflächen bei AlnoKüchen

Vielen dank für die Infos. Habe mich jetzt für eine grifflose Lackfront entschieden statt für folienfront mit stangengriffen. Als ich damals das Studio betrat war die grifflose Variante auch die, die mir am meisten gefiel. Nur der Preis schreckte mich zuerst ab, doch wollte ich mit der folienfront kein Risiko eingehen vor dem ich dank euch vorher gewarnt wurde.
Nebenbei noch etwas über Alno selbst gelernt und deren Hersteller :-)

Gruß
 

Ähnliche Beiträge


Mitglieder online

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Oben