O+F Urs Muldenlüftung mit Plasmanormfilter

Dieses Thema im Forum "Dunstabzugshauben und Lüftungstechnik" wurde erstellt von Koch-Teufel, 26. Juli 2016.

  1. Koch-Teufel

    Koch-Teufel Premium

    Seit:
    2. Mai 2011
    Beiträge:
    179

    Hallo Forum,

    ich habe jetzt seit knapp eineinhalb Jahren die obengenannte Muldenlüftung und dachte evtl. interessiert ja jemanden meine Erfahrungen.

    Also prinzipiell funktioniert alles ganz gut. In unserem speziellen Fall dann doch nicht so ganz, aber dazu komme ich noch. Generell ist man bei hohen Töpfen ganz gut beraten, einen Deckel schräg aufzulegen, dafür kann man dann aber auch statt auf höchster Stufe (4) mit Stufe 3 oder gar 2 gute Ergebnisse erzielen. Dazu ist es dann natürlich nochmal leiser... soweit eigentlich so gut. Was mich ein wenig nervt ist, dass man immer Nachlaufzeiten beachten soll, damit der Plasmanorm-Filter nicht zugesetzt wird und irgendwann müffelt. Dafür gibt es 2 Nachlaufstufen, eine für minimal-riechende Kochvorgänge mit 15 min. und wenn man was kräftig anbrät oder Ähnliches, dann hat man die zweite Stufe mit 45 min. Natürlich ist das schwer verständlich, nach 10 min Anbraten von Zwiebeln, Fleisch oder Fisch ganze 45 min. das olle Ding nachblaufen zu lassen, aber wir verfügen ja zum Glück über eine Schiebetür vor der Küche und wenn man diese schließt nervt es eigentlich nicht mehr so...bei einer offenen Küche wäre ich wohl nicht so entspannt... Außerdem wird empfohlen einmal monatlich einen halben Liter mit Essigwasser verdampfen zu lassen um die Regenerierung des Filter zu unterstützen. Auch noch so ein Punkt auf der "Unbedingt-beachten-Liste".

    Jetzt ist es bei uns so, dass der PNF mittlerweile sehr unangenehm riecht. Nachlaufzeiten und Essigwasser wurde penibelst befolgt, trotzdem stinkts. Der interne Ansprechpartner sagte er leite alles weitere in die Wege und jemand würde sich mit mir in Verbindung setzten zwecks Termin vom Kundendienst. Nach langem hin und her mit O+F, etlichen Telefonaten, mails und Bildern die verschickt wurden, kam letzten Monat ein Techniker. Der stellte fest, (und notierte auf dem Auftragsblatt) dass der PNF falsch angeschlossen wurde und eigentlich seit dem ersten Tag nicht gelaufen ist und somit keine Gerüche entfernen konnte, aber trotzdem eifrig damit vollgeblasen wurde. Daher der Gestank. Alles kein Problem wird an das Küchenstudio geschickt und die sollen den dann einbauen. Nach 2 Wochen ohne Meldung immer wieder telefonisch nachgefragt, Rückruf wurde versprochen, nichts passiert. Nach 4 Wochen ohne Meldung von irgendwem habe ich dann bei O+F wieder mal nachgefragt und man versicherte mir, dass dieser am Folgetag verschickt werden sollte. Wieder 2 Wochen vergehen, nix passiert. Küchenstudio angerufen, die haben natürlich keine Ahnung, aber der O+F Außendienstler komme in ein paar Stunden ohnehin vorbei, da könne man dann alles weitere klären, Rückruf noch am selben Tag... Heute habe ich entnervt, aber freundlich, wieder nachgehakt, Rückruf wurde angekündigt...kam aber keiner, dafür ne mail.
    Nun könne man nach dem Gespräch mit dem O+F´ler, zweifelsfrei sagen, dass es kein Anschlussfehler sein könnte und es definitiv an einer Fehlbedienung meinerseits liege, da ich ja ganz offensichtlich die Nachlaufzeiten nicht beachtet habe und da greife natürlich keine Garantie oder Kulanz. Freundlicherweise wurde eine Auftragsbestätigung, die ich unterschreiben solle, gleich mitgeschickt, dass ich den PNF auf eigene Kosten mit gleich 2 Mann einbauen lassen kann und das für ca. läppische 1100,-

    Das das Küchenstudio uverschämt ist wusste ich ja bereits, aber das hat mich dann doch überrascht. Auch der "Service" von O+F ist enttäuschend, da ich mindestens 5 mal nachtelefonieren musste, bis ich endlich mal zu dem angekündigten Termin gekommen bin und auch im Anschluss ging ohne ständiges Anrufen nichts. Vertrösten, angekündigte Rückrüfe die nie kamen...sehr nervig alles. Aber dann doch sehr passend, beide sind offenbar stark an Neugeschäft interessiert, aber sich um den Kram den sie verzapfen auch kümmern scheint zuviel verlangt.

    Mich wundert, dass das Küchenstudio überhaupt noch so vorlaut daherkommt. Für das, was die bei uns alles verbockt haben müssten die eigentlich ganz kleinlaut werden, wenn schon wieder was Neues auftritt, aber dem ist ganz und gar nicht so...

    Ich weiss ja nicht, wie das bei anderen Anbietern in Bezug auf Service ist, aber O+F hat mich definitiv nicht als Stammkunden gewonnen...
     
  2. Cooki

    Cooki Team

    Seit:
    10. Okt. 2008
    Beiträge:
    8.588
    Ort:
    3....
    Hallo Koch-Teufel,

    wie soll man den PNF denn falsch anschließen? Da gibt es einen Eingang und das Spezialkabel wird an der Haube angeschlossen. ( Stromzufuhr )

    Ich würde darauf drängen, dass das System überprüft wird und die Kohle gewechselt wird. Vielleicht gibt das System auch keinen Strom ab und dann arbeitet der Filter auch nicht.

    Schreibe das Studio an und setze eine Frist. Die Garantiezeit beträgt ja 2 Jahre.
     
  3. Koch-Teufel

    Koch-Teufel Premium

    Seit:
    2. Mai 2011
    Beiträge:
    179
    Naja, der Mitarbeiter mit dem ich Kontakt hatte erklärte mir, da gibt es ein kleines schwarzes Kästchen am PNF, da leuchtet entweder ein grünes Licht während dem Betrieb, oder ein rotes bei Störung. Nachdem ich das Teil gefunden habe, hat da gar kein Licht geleuchtet. Er meinte, das sollte auf keinen Fall sein, da stimmt was nicht. Und der Techniker meinte, da wäre etwas mit der Stromzufuhr falsch, das hätte nie laufen können, somit sei der PNF nun zugesetzt und stinkt. Das hat mir auch der Techniker vor Ort bestätigt. Auch sagte er, jetzt stimme alles, das Teil bekommt nun Saft, aber verdreckt ist er eben trotzdem.
     
  4. Cooki

    Cooki Team

    Seit:
    10. Okt. 2008
    Beiträge:
    8.588
    Ort:
    3....
    Dann ist doch das Küchenstudio in der Pflicht, Dir neue Kohle oder einen neuen PNF zu besorgen. Die Dinger sind doch immer verbaut. Wer soll das sehen, wenn der PNF eine Störung zeigt. Das würde ich die mal fragen und erklären lassen?
     
  5. Koch-Teufel

    Koch-Teufel Premium

    Seit:
    2. Mai 2011
    Beiträge:
    179
    Falls es jemanden interessiert, hier ist immer noch alles beim Alten *stocksauer*
    Das Küchenstudio weigert sich nach wie vor was zu arbeiten, außer ich bezahle und mit O+F habe ich alle paar Tage Kontakt. Immer mal mit nem anderen Mitarbeiter und jeder versucht mich hinzuhalten, es werden ständig Rückrufe versprochen, aber - oh Wunder - nix passiert. Ich fühle mich echt komplett verar... Vor allem weil bei dem Techniker-Termin mir gegenüber geäußert wurde, "wenn das Küchenstudio sich weigert soll das nicht Ihr Problem sein, dann bauen wir das ein und schicken denen die Rechnung". Komisch das davon nun niemand mehr was wissen will! Das was die "Kundeservice" nennen ist eine absolute Unverschämtheit, also ich mach in Zukunft um O+F nen großen Bogen !!!

    Hat irgendwer noch nen Tip, bevor ich das verdammte System noch vor Wut komplett rausschmeiße...?
     
  6. Kücheplanlos

    Kücheplanlos Mitglied

    Seit:
    26. Nov. 2013
    Beiträge:
    1.507
    Rechtsanwalt?
     
  7. russini

    russini Mitglied

    Seit:
    31. März 2015
    Beiträge:
    1.174
    Das ganze protokolliert schriftlich per Einschreiben persönlich an den Geschäftsführer (erst persönlich + Name des GF, drunter Firmenname) O+F nochmal einschicken was sein Kundenservice so macht und das Küchenstudio mitverantwortlich ist, dass du deren Produkt jedem absprechen wirst.

    Hat bei mir mal bei Kabel BW Wunder bewirkt.

    Ansonsten bleibt nur der Anwalt
     
  8. Koch-Teufel

    Koch-Teufel Premium

    Seit:
    2. Mai 2011
    Beiträge:
    179
    Es kommt vielleicht doch noch Bewegung in die Sache. Heute kam eine Rückmeldung der Sachbearbeiterin vom Kundendienst, sie können leider nichts weiter machen, ich solle mich an das Küchenstudio wenden...Darauf entgegnete ich, dass ich das so nicht akzeptiere und ich wolle sie der Fairness halber noch darauf vorbereiten, den Sachverhalt in naher Zukunft mit der Redaktion eines Verbrauchermagazins des SWR-Fernsehens nochmal zu erörtern.
    Ca.1,5h später habe ich eine knappe halbe Stunde mit dem Geschäftsführer von O+F geplaudert (war übrigens ein sehr nettes Gespräch) und wieder 20 min später rief er mich erneut zurück, dass der Aussendienstler den Filter im Küchenstudio abholen und direkt zu mir bringen würde.

    Könnte ja doch noch klappen...;-)
     
  9. Koch-Teufel

    Koch-Teufel Premium

    Seit:
    2. Mai 2011
    Beiträge:
    179
    Puuuuh, das Drama hat einen Abschluss gefunden...
    hat "nur" noch 3 weitere Anrufe und einige Wochen benötigt dann hatten wir ein Paket im Flur stehen. Ich hab beim Einbau zwar noch ein paar mal geflucht, als ich im Detail gesehen habe, was der Monteur unter der Insel fabriziert und improvisiert hat, aber nun läuft alles so wie es soll. Und ich muss sagen, jetzt, wo das System macht wofür es vorgesehen war, ist es nicht übel... ;-)
     
  10. menorca

    menorca Moderatorin Moderator

    Seit:
    4. Dez. 2008
    Beiträge:
    13.984
    Ort:
    München
    Danke für die Rückmeldung!

    Prima, dass die Geschichte gut ausgegangen ist und du jetzt auch von der Leistung überzeugt bist!
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Neue Muldenlüftung von BSH Dunstabzugshauben und Lüftungstechnik 15. Apr. 2016
Muldenlüftung Bora, Homeier oder O+F? Dunstabzugshauben und Lüftungstechnik 9. Feb. 2016
Muldenlüftung hinter Kochfeld - max. Kochfeldgröße? Dunstabzugshauben und Lüftungstechnik 20. Nov. 2015
Kochfeldabzug / Muldenlüftung Bora Classic vs Novy in'to Dunstabzugshauben und Lüftungstechnik 11. Okt. 2013
Muldenlüftung Gutmann MESA Lüftung 27. Okt. 2012
Bora Muldenlüftung & Tepanplatte Teilaspekte zur Küchenplanung 26. Feb. 2012
Bora-Muldenlüftung Teilaspekte zur Küchenplanung 5. Sep. 2010
Gaggenau versus Bora Muldenlüftung Küchen-Ambiente 11. Juni 2009

Diese Seite empfehlen