Nutzhöhe Kochbestecklade und Einsprung Blenden

Dieses Thema im Forum "Küchenmöbel" wurde erstellt von Len Tezza, 24. Okt. 2012.

  1. Len Tezza

    Len Tezza Mitglied

    Seit:
    24. Okt. 2012
    Beiträge:
    2
    Ort:
    Karl/Burgenland/Ö

    Guten Tag,

    ich plane gerade eine Küche (meine erste) und habe daher ein paar ganz grundsätzliche Fragen:

    was ist eine gute Nutzhöhe für eine Schublade für Kochbesteck?

    wieviel sollten die Blenden im Sinne der Ergonomie in Bezug zur Arbeitsplattenvorderkante zurückspringen?

    Danke

    Len
     
  2. Schreinersam

    Schreinersam Team

    Seit:
    19. Mai 2009
    Beiträge:
    7.434
    Ort:
    Schorndorf
    AW: Nutzhöhe Kochbestecklade und Einsprung Blenden

    Hallöle,
    ich habe bei meinen (oberen) eine Nutzhöhe von ca. 95 mm, das ist üppig.
    Im Allgemeinen reichen die von den Zargen vorgegebenen ca. 75 mm meist aus.

    Das ganze hängt auch von deinen Korpushöhen und dem verwendeten Raster (5-er oder 6-er) ab.

    Ich persönlich mache gern sehr knappe Arbeitsplattenvorsprünge, hauptsächlich wegen der Optik. Man sollte dann keine Griffe wählen in denen man sich einhängen kann.

    Ich rate Dir ohnehin, mach einen Planungsthread im Planungsboard auf (vorher lesen was wir benötigen), dort werden alle Aspekte deiner Küchenplanung besprochen.

    *winke*
    Samy
     
  3. Len Tezza

    Len Tezza Mitglied

    Seit:
    24. Okt. 2012
    Beiträge:
    2
    Ort:
    Karl/Burgenland/Ö
    AW: Nutzhöhe Kochbestecklade und Einsprung Blenden

    Danke! Das mit dem Planungsthread werde ich mir beizeiten mal zu Gemüte führen!
     

Diese Seite empfehlen