Nolte vs. Rotpunkt

Hadi1984

Mitglied
Beiträge
1
Hallo zusammen,

ich möchte mir gerne eine neue Küche kaufen und habe auch von zwei Angebote von zwei Händler vorliegen. Beiden Händlern unterlag dieselbe Planung: Die Küche teilt sich auf in eine Zeile und eine Insel. Die Zeile besteht aus 3 Hochschränken (1 Putzschrank, 1 Apothekerschrank und 1 Hochschrank mit Backofen) sowie Unterschränke (keine Oberschränke). In beiden Fällen handelt es sich um eine weiße hochglanz Küche mit umlackierten Echtlackfronten. Händler 1 bietet eine Nolte Küche mit einer Keramikarbeitsplatte und guten Elektrogeräten an. Händler 2 bietet eine Rotpunkt Küche mit einer Quarzsteinarbeitsplatte (Silestone ) und etwas besseren Elektrogeräten an. Beide Angebote liegen bei ca. 20t€ (inkl. Geräte und Arbeitsplatte ).

Eine gute Quarzsteinarbeitsplatte ist für mich völlig akzeptabel. Der Unterschied der Elektrogeräte ist m.E. nicht signifikant. Die Qualität der Hersteller ist für meine Entscheidungsfindung aktuell der ausschlaggebendste Punkt. Ich habe mit beiden Herstellern keine Erfahrung. Zu Nolte Küchen git es viele, jedoch gemischte Erfahrungsberichte. Zu Rotpunkt gibt es wenige, jedoch gute Erfahrungsberichte.

Gibt es signifikante Qualitätsunterschiede zwischen den beiden Herstellern und welcher wäre qualitativ eher zu empfehlen?

Über eure Hilfe würde ich mich enorm freuen.

Besten Gruß
 

Isabel704

Mitglied
Beiträge
235
Wohnort
nördl. Harzvorland
Ggf. Ist das Rastermaß und der damit zur Verfügung stehende Stauraum unterschiedlich? Bei Nolte ist ein Raster (normale Schublade) außen 150 mm hoch. Bei Rotpunkt weiß ich es nicht. Die Marke kenne ich auch gar nicht.
 

isabella

Mitglied
Beiträge
14.128
Ein paar Infos zu Rotpunkt findet man im Herstellerranking. Bei den vielen Herstellern in Deutschland ist es verständlich, dass man nur die größten kennt. Größe ist aber nicht alles…
 

Ähnliche Beiträge

Unsere Partner Neff Hausgeräte Ballerina Küchen Blum Bewegungstechnologie

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Oben