Nolte, Systemat oder Ikea - erbitte Hilfe bei der Entscheidung

Dieses Thema im Forum "Küchenmöbel" wurde erstellt von smarti123, 23. Dez. 2015.

  1. smarti123

    smarti123 Mitglied

    Seit:
    6. Feb. 2015
    Beiträge:
    90

    Vorab: lieben lieben Dank an alle, die im Planungsthread (Küche Ikea für Neubau - bitte um kurze Bewertung) mitgeholfen haben.

    Gern würde ich eure Einschätzung zu den Preisen wissen und ob ihr ehre zu Nolte oder Systemat tendieren würdet - gern auch Kommentare zu den Geräten.

    Systemat (71,5er Korpus wegen 88er Arbeitsplatte) mit den Fronten AV6000 (weiß, mattlack) und AV 1095 (Eiche, Cornwell); Arbeitsplatte in Eiche, Cornwell
    Preis: 11200 €
    Nolte mit den Fronten Soft Lack 76M (magnolia, mattlack) und Manhattan 495 (Kunststoff matt, Chalet Eiche); Arbeitsplatte in Chalet Eiche
    Preis: 10600 €
    Ikea mit den Fronten Hyttan und Veddinge; Arbeitsplatte in Echtholz Eiche
    Preis 7600 €, exkl. Montage, exkl. Wandpanele

    Geräte:
    Backofen in allen Küchen - Neff BVR 4522 N
    Gefrierschrank in allen Küchen
    - |Link ist nur für Mitglieder sichtbar| (oder zumindest ähnlich)
    Kochfeld bei der Systemat: Neff T93T42N2MK; Herd bei Ikea und Nolte: Siemens
    |Link ist nur für Mitglieder sichtbar|
    Dunstabzugshaube bei Systemat: Neff DSG; Dunstabzugshaube bei Ikea und Nolte: Airforce 90 cm Kopffreihaube in weiß, Randabsaugung, 49 dB in kleinster Stufe
    Geschirrspülmaschine bei Systemat: |Link ist nur für Mitglieder sichtbar|; Ikea und Nolte |Link ist nur für Mitglieder sichtbar|
    Spüle wäre bei Ikea die Ikea-Spüle und bei den anderen Beiden eine von Franke
    Armatur wäre bei Nolte von Franke und bei Systemat von Grohe

    Aufbau der Küchen in etwas jeweils wie folgt:
    1,55 m Tresen; 2,10 Zeile (Spüle, GSP, MUPL), tote Ecke; 1,90 m Zeile (Koch), tote Ecke, 2,40 m Zeile (Kühl, Back)

    Thema: Nolte, Systemat oder Ikea - erbitte Hilfe bei der Entscheidung - 361600 -  von smarti123 - upload_2015-12-23_20-10-5.png Thema: Nolte, Systemat oder Ikea - erbitte Hilfe bei der Entscheidung - 361600 -  von smarti123 - upload_2015-12-23_20-11-0.png


    Im Tresen ist bei allen Herstellern ein 60er US in der toten Ecke vorgesehen mit so Drucktüren. Für den Tresen steht die Arbeitspatte 30 cm über. Abgebildet ist der Planungsstand der Nolte-Küche.

    Abweichend bei Ikea: beim Kochfeld müssen 80er, 20er, 80er Schrank, da es bei Ikea keine 90er oder 100er Schränke gibt. Im Tresen ist bei Ikea auch ein 80er.

    Abweichend bei Systemat: unterm Backofen keine Schubladen, sondern nur eine Tür, bei der Spüle ist die ganze Reihe optisch ohne Unterbrechung. Der 30er US ist ein Apothekerschrank, der 60er recht der Spüle (lt. Abbildung) ist ein MUPL mit 2x32l und 2x18l (wobei Kerstin schon meinte, dass man das ggf. noch tauschen sollte), die Spüle hat einen großen Auszug mit einer Schubladen unten und darüber einen Einlegeboden.


    Dank für euer Feedback.
     
    Zuletzt bearbeitet: 23. Dez. 2015
  2. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.699
    Verlinke doch die Geräte bitte zur Herstellerseite.

    Und, bei der Ikea-Variante solltest du die Siemens-GSP und ihre Einbaumöglichkeiten prüfen (wg. Sockelhöhe usw.). Dazu gibt es bei den Einbaugeräten bereits mehrere Threads.
     
  3. smarti123

    smarti123 Mitglied

    Seit:
    6. Feb. 2015
    Beiträge:
    90
    Danke für den Hinweis. Links ergänzt. Ikea würde ich dann natürlich noch mal genau schauen, bevor ich kaufe - aber derzeit ist Ikea eher unwahrscheinlich, da die anderen beiden gar nicht so viel teurer sind - es sei denn jetzt sagen hier viele, dass Nolte und Systemat noch nicht mal die 3000 € mehr abzüglich Aufbau an Qualität wert sind - dann würde ich es mir noch mal überlegen.
     
  4. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.699
    Die Kochfelder sind zum flächenbündigen Einbau ... bei der Schichtstoffplatte? Und, warum kein Induktionskochfeld?

    Bei Kühl/TK-Schrank würde ich im TK-Bereich mal nach nofrost gucken. Nie wieder abtauen ;-)

    Zur DAH hatte ich ja schon etwas gesagt, 49 dB in der kleinsten Stufe finde ich zu laut. Die Neff ginge gerade noch so.

    Generell wäre es gut, auch nochmal ein Systemat-Planungsbild zu haben. Was ist z. B. im Innenleben von dem 2. Hochschrank? Innenauszüge?

    Und generell würde ich den Backofenschrank in die Mitte der beiden Drehtürhochschränke nehmen.
     
  5. smarti123

    smarti123 Mitglied

    Seit:
    6. Feb. 2015
    Beiträge:
    90
    Auf die Zeichnungen von Systemat waren wir noch - wollte uns der Verkäufer schicken.
    Haben die kein NoFrost? -.- ich hatte nun bei dem UVP angenommen, dass das normal sei... das hat ja sogar mein Samsung - scheint es aber als A+++ von Siemens gar nicht zu geben. Danke fürs Aufmerksammachen.
    DAH habe ich schon notiert - wenn es Nolte wird, würde ich da noch mal umplanen lassen.
    Innenleben der Hochschränke wären glaube ich alle Einlegeböden - womit wir aber auch zufriedne wären - Schubladen ab 1,5 m sind für uns eh eher nichts.
    Nee Flächenbündig nicht - dann sind das doch andere (habe mir die Nummern nicht gemerkt, nur so ein paar Merkmale, wie diesen Magnetknopf in Edelstahl bei Neff und die Bedienung bei dem Siemens - dann habe ich da immer das günstigste genommen - von Neff ist es dann wohl eher das T93T42N2MK und von Siemens das |Link ist nur für Mitglieder sichtbar|
     
  6. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.699
    Na ja, Innenauszüge macht man ja nicht unbedingt über die gesamte Höhe, sondern halt nur im unteren Bereich so bis ca. Backofenoberkantenhöhe. Und das würde ich schon wählen, denn 60 cm tiefe Regalbretter sind nicht toll. Ich war froh, als ich vor knapp 10 Jahren diesen ollen Schrank los geworden bin.

    Und, warum kein Induktion? z. B. http://www.neff.de/produkte/kochfel...der-mit-induktion/T54T53N2.html?source=browse
     
  7. smarti123

    smarti123 Mitglied

    Seit:
    6. Feb. 2015
    Beiträge:
    90
    Okay, dann werde ich da auch noch mal fragen. Bei Nolte ist ja der eine schon Auszüge.
    Induktion hat meine Frau was gegen... nenn es Überzeugung - sie hat mal gelesen, dass Schwangeren nicht empfohlen wird mit Induktion zu kochen.
     
  8. martin

    martin Moderator

    Seit:
    23. Jan. 2006
    Beiträge:
    9.386
    Ort:
    Barsinghausen
    Da muss sich die Schwangere dann aber mit dem Bauch in eine Pfanne legen und wenn sie das tut gehört sie nicht in den Haushalt sondern in die Psychiatrie. Aber mal im Ernst: auch eine klassisch beheizte Kochstelle hat ein Magetfeld. Das Magnetfeld eines Smartphones ist wahrscheinlich größer als das eines Induktionsfeldes in 30cm Entfernung.
     
  9. smarti123

    smarti123 Mitglied

    Seit:
    6. Feb. 2015
    Beiträge:
    90
    Sei es wie es ist... ich bezweifle das noch nicht mal. Ihr könnt gern mit ihr diskutieren ;-)
     
  10. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.699
    Sie soll es halt mal probieren .. nie wieder schnelles Töpfe wegziehen, weil plötzlich das Wasser überkocht oder so. Es reicht, einfach runterschalten und schon hat man die überkochende Flüssigkeit im Griff.

    Das Putzen des Kochfeldes ist auch angenehmer, weil Sachen erstens gar nicht groß überlaufen, aber auch Spritzer etc. nicht so stark einbrennen. So etwas wie einen Ceran-Feld-Schieber braucht man dann nicht mehr.
     
  11. kloni

    kloni Mitglied

    Seit:
    14. Apr. 2015
    Beiträge:
    1.859
    Und sie glaubt alles was sie irgendwo liest? Blöderweise findet man im Internet und der Klatschpresse immer irgendjemanden der zu allen Möglichen Themen an den Haaren herbeigezogene Sachen schreibt.
     
  12. smarti123

    smarti123 Mitglied

    Seit:
    6. Feb. 2015
    Beiträge:
    90
    na ja.. steht auch auf Stiftung Warentest - alos totaler Quatsch scheint es nicht zu sein - steht natürlich nur zur Vorsicht. Aber egal, darum geht es ja eignetlich nicht :-) will doch eine Küche kaufen und weiß nicht welche.
     
  13. kloni

    kloni Mitglied

    Seit:
    14. Apr. 2015
    Beiträge:
    1.859
    Dann würde ich die mit der höchsten Arbeitplatte nehmen, weil so eine heiße Herdplatte schadet dann doch erwiesener Maßen wenn man drauffasst. *Sarkasmusmodus off*

    Welche Auszüge gefallen euch denn am besten? Welche Fronten haben es euch angetan? Welches Gesamtpaket gibt euch das bessere Gefühl?
     
  14. smarti123

    smarti123 Mitglied

    Seit:
    6. Feb. 2015
    Beiträge:
    90
    Frontenkombination fanden wir von Systemat etwas beser
    Nolte hat größere Schubladen
    Auszüge - wir fandes es bei Systemat pfiffig, dass man die Fronten abklicken kann - wozu man das auch jemals brauchen sollte ;-) Ansonsten wirkten beide sehr gut (also Nolte und Systemat).
    Die Beratung bei der Nolte Küche war etwas bemühter - ich glaube die Geräte sind bei der Systemat etwas besser. Preislich ist es ja recht ähnlich.
    Bei der Systemat gibt es den 60er großen Müllschrank.
    Glaube tendenziell würde wir derzeit zur Systemat neigen.
     
  15. kloni

    kloni Mitglied

    Seit:
    14. Apr. 2015
    Beiträge:
    1.859
    Dann am besten noch gegenchecken wie zufrieden die bisherigen Kunden mit der Montage waren und schon habt ihr eure Traumküche :-)
     
  16. Bodybiene

    Bodybiene Premium

    Seit:
    23. Mai 2009
    Beiträge:
    5.301
    Ort:
    Kleines Kaff in Ostwestfalen
    Wer glaubt denn heutzutage noch was Stiftung Warentest schreibt? *w00t*
    Und Dauerschwanger über mehrere Jahre ist deine Frau doch nicht und sie steht auch nicht 24h am Tag am Kochfeld. ;-) Da hat sie mit Sicherheit öfter das Handy in der Hand.

    LG
    Sabine
     
  17. llllincoln

    llllincoln Mitglied

    Seit:
    25. Jan. 2015
    Beiträge:
    1.045
    Ort:
    NRW
    Wenn man Schubladen und Auszüge mal gründlich reinigen möchte, ist dies von Vorteil. sollte auch mal ungewollt Flüssigkeit in die Schublade laufen, weisst Du auch wofür. ;-)
     
  18. smarti123

    smarti123 Mitglied

    Seit:
    6. Feb. 2015
    Beiträge:
    90
    Hier noch mal die Ansichten der Systemat (grad bekommen):

    Thema: Nolte, Systemat oder Ikea - erbitte Hilfe bei der Entscheidung - 361913 -  von smarti123 - upload_2015-12-28_15-13-31.png Thema: Nolte, Systemat oder Ikea - erbitte Hilfe bei der Entscheidung - 361913 -  von smarti123 - upload_2015-12-28_15-13-59.png
    Thema: Nolte, Systemat oder Ikea - erbitte Hilfe bei der Entscheidung - 361913 -  von smarti123 - upload_2015-12-28_15-14-27.png Thema: Nolte, Systemat oder Ikea - erbitte Hilfe bei der Entscheidung - 361913 -  von smarti123 - upload_2015-12-28_15-14-49.png

    Wir haben nun auch noch mal einige Geräteränderungen angefragt und Innenauszüge für die unteren Böden der Hochschränke. Mal sehen, ob wir das bis Jahresende noch gekauft bekommen :-)
     
  19. smarti123

    smarti123 Mitglied

    Seit:
    6. Feb. 2015
    Beiträge:
    90
    4 Innenauszüge (anstatt Regalböden in den Hochschränken) bei der Häcker kosten wohl noch mal 500 €.
     
  20. jemo_kuechen

    jemo_kuechen Spezialist

    Seit:
    6. März 2009
    Beiträge:
    2.430
    Ort:
    50126 BERGHEIM
    Kann sein.
    Liegt halt an der Blockverrechnung.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Häcker Systemat/ART Glas oder Nolte MatrixArt Glas Tec plus Küchenmöbel 19. Okt. 2016
Schichtstofffronten Häcker systemat, schüller, Nolte Küchenmöbel 16. Okt. 2015
Häcker Systemat AV1080 oder Nolte Star/Manhattan Küchenmöbel 28. Nov. 2011
Nobilia vs Nolte Teilaspekte zur Küchenplanung 2. Nov. 2016
Nolte-Küche erweitern / Teile nachkaufen Tipps und Tricks 15. Juli 2016
Schüller, Nolte oder Bauformat? Küchenmöbel 22. März 2016
nolte matrix 150 Küchenmöbel 24. Feb. 2016
Nolte "Vollkern" Arbeitsplatte Teilaspekte zur Küchenplanung 23. Feb. 2016

Diese Seite empfehlen